Katze jetzt anschaffen, oder nach Umzug?

  • Themenstarter tucana
  • Beginndatum
  • Stichworte
    freigänger katze umzug wohnung wohnungskatze
M

Mrs. Marple

Forenprofi
Mitglied seit
17. April 2021
Beiträge
1.034
  • #21
Ganz schön viel was ihr da um die Ohren habt/bekommt....ist wirklich besser mit den Katzen zuwarten bis es ruhiger geworden ist. Ich wünsch euch gutes Gelingen für all das was bevor steht 🍀🍀🍀
 
  • Like
Reaktionen: tucana
Werbung:
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.422
  • #22
Das hat man uns im Tierheim auch gesagt. Was mich wundert, warum eigentlich? Ich dachte Katzen können sich immer fortpflanzen, nicht nur im Frühling?
Generell können sie das und machen es auch, auch in Deutschland, aber der richtig große Ansturm beginnt etwa jetzt. Sowie die Tage wieder länger werden, werden die Katzen wieder vermehrt rollig. Zwischen Oktober und Neujahr läuft da nicht allzu viel. Ich hab sehr lange in Florida gelebt und war dort auch in einem Auffangheim für kranke Streuner, Streunerbabys usw, da reißt die Katzenbabyzeit nie ab und mit offenen Augen sieht man da an jeder versteckten Ecke Katzenkolonien.

Was den Umzug betrifft, naja, es ist schon ein wenig Streß für alle Beteiligten. Wir sind ja mit 5 Katzen aus FL nach D umgezogen, 2 Kater blieben bei einer Forine zwischengeparkt, wir anderen alle bei meiner Mutti, bis unser Schiffscontainer eintrudelte. Dann hieß es nach 4 Wochen also noch mal umziehen. Die Katzen haben das wunderbar weggesteckt, auch der blinde Kater. Aber wenn ich einen Umzug mit Katzen umgehen könnte, würde ich es tun.
Und ich war beim Packen erstaunt, wieviel Katzenzeugs wir hatten.

Wie auch immer Ihr Euch entscheidet, Fotos von den zukünftigen Katzen sind immer willkommen. Und alles Gute für den Umzug und all das andere im Vorfeld.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.397
Ort
Allgäu
  • #23
Was ich noch als Gedankenanstoß hier lassen möchte:

Je nachdem, für welches Alter ihr euch entscheidet .... denkt daran, dass Katzenkinder normalerweise nicht vor 1 Jahr in den Freigang sollen.
Wenn ihr also im neuen Haus seid und euch dann Kitten mit 12-16 Wochen holt, müsst ihr es irgendwie bewerkstelligen, dass sie ca. 8-9 Monate nicht raus dürfen.
Ich stelle mir das bei einem Haus mit ebenerdiger Terrasse etc. um einiges schwieriger vor, als in einer Wohnung.

Wenn ihr jetzt welche nehmt, die 6-12 Monate sind (oder älter), dann könnt ihr mit ihnen noch eine Bindung aufbauen und dann nach der üblichen Eingewöhnungszeit nach dem Umzug die Lütten in den Freigang lassen.
 
  • Like
Reaktionen: zizi, tigerlili und tucana
T

tucana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. April 2021
Beiträge
6
  • #24
Ganz schön viel was ihr da um die Ohren habt/bekommt....ist wirklich besser mit den Katzen zuwarten bis es ruhiger geworden ist. Ich wünsch euch gutes Gelingen für all das was bevor steht 🍀🍀🍀
Wie auch immer Ihr Euch entscheidet, Fotos von den zukünftigen Katzen sind immer willkommen. Und alles Gute für den Umzug und all das andere im Vorfeld.

Danke eich Beiden. Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Je nachdem, für welches Alter ihr euch entscheidet .... denkt daran, dass Katzenkinder normalerweise nicht vor 1 Jahr in den Freigang sollen.
Wenn ihr also im neuen Haus seid und euch dann Kitten mit 12-16 Wochen holt, müsst ihr es irgendwie bewerkstelligen, dass sie ca. 8-9 Monate nicht raus dürfen.
Ich stelle mir das bei einem Haus mit ebenerdiger Terrasse etc. um einiges schwieriger vor, als in einer Wohnung.

Wenn ihr jetzt welche nehmt, die 6-12 Monate sind (oder älter), dann könnt ihr mit ihnen noch eine Bindung aufbauen und dann nach der üblichen Eingewöhnungszeit nach dem Umzug die Lütten in den Freigang lassen.
Wenn ich ehrlich bin: Nachdem ich jetzt im Sternenkatzenbereich einen Nachruf für meine Kindheitskatzen gemacht habe; bin ich mir gar nicht mehr sicher, ob ich meine Katze überhaupt ohne einen GPS-Empfänger rauslassen werde. Ich hatte vor Jahren für mein Auto einen zusätzlichen GPS-Sender gekauft: Betrieben mit Aldi-Prepaid-Simkarte. Hat auch funktioniert.

Den Sender habe ich immer noch im Keller liegen. Allerdings ist dieser zu groß. EIne Katze würde diesen niemals akzeptieren.
Aber vielleicht einen kleinen Sender, der z.B: 2 Tage hält und in das Halsband integriert werden kann? Da habe ich bei ebay einige Angebote gesehen. Dann auch mit einer kleinen Prepaid-SIM. Und man braucht dieses lästige Abomodell einiger Anbieter nicht. Preislich haben diese Miniempfänger um die 60€ gekostet. Die SIM-Karte nochmal ca. 10€.
 
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
7.397
Ort
Allgäu
  • #25
Bezüglich GPS für Katzen kannst du mal bei @Froschn gucken / nachlesen.
Sie hat für "Urmel" auch ein GPS Halsband und postet öfter, wo er sich gerade herumtreibt.
Dort steht auch sicher, welches Modell sie hat.
Vielleicht liest sie hier auch und meldet sich dazu. :)
 
T

tucana

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. April 2021
Beiträge
6
  • #26
Bezüglich GPS für Katzen kannst du mal bei @Froschn gucken / nachlesen.
Sie hat für "Urmel" auch ein GPS Halsband und postet öfter, wo er sich gerade herumtreibt.
Dort steht auch sicher, welches Modell sie hat.
Vielleicht liest sie hier auch und meldet sich dazu.

Was mir noch eingefallen ist:

Mein Vater war von Beruf Förster. Das war auch der Grund, warum wir im Dorf gewohnt haben.

Zu seinem Job gehörte es auch, auf die Jagd zu gehen.
Zeitlebens hat er mir damals erzählt, dass insbesondere in der Brut- und Setzzeit (was ja gerade aktuell ist), Jäger in einigen Landkreisen in Deutschland auf streunende Katzen im Wald schießen dürften? Das wird damit begründet, dass die Jungtiere des Wildes vor den Katzen geschützt werden müssten. Immerhin haben fast alle Wildtiere gerade jetzt auch Schonzeit, damit auch der Mensch davon abgehalten wird, die Elterntiere zu töten.

Falls das auch auf unseren Landkreis zutrifft, dann würde ich aktuell meine Katze ohnehin nicht rauslassen. Da wir dann am Stadtrand leben werden, wäre es mir zu riskant.
 
Nightcat

Nightcat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. März 2021
Beiträge
270
  • #27
Ja, Jäger dürfen auf Katzen schießen, wenn diese sich 200-500m vom nächstgelegenen Haus befindet, die Entfernung schwankt je nach Bundesland, aber sie ist nicht besonders groß.
Das gilt meines Wissens nach auch nicht nur zu bestimmten Zeiten, sondern ganzjährig.

Leider sind Katzen vielen Jägern ein Dorn im Auge, weshalb man auch nicht darauf zählen kann, dass ein Jäger nicht abdrückt, wenn die Katze gepflegt aussieht oder sogar ein Halsband hat.

Wenn du am Waldrand wohnst, am Besten die Nachbarn fragen ob in den letzten Jahren Katzen "verschwunden" sind oder ob Jäger in der Umgebung aktiv sind.
 
  • Like
Reaktionen: tucana
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
4.143
  • #28
Bezüglich GPS für Katzen kannst du mal bei @Froschn gucken / nachlesen.
Sie hat für "Urmel" auch ein GPS Halsband und postet öfter, wo er sich gerade herumtreibt.
Dort steht auch sicher, welches Modell sie hat.
Vielleicht liest sie hier auch und meldet sich dazu. :)
Wer wie was wo?

Ich?

Urmeli hat der Pet Tracker von Invoxia....
20210502_181201.jpg
So lustige Grafiken entstehen da...
 
  • Like
Reaktionen: Mrs. Marple und Quilla
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.342
Alter
56
Ort
31... Lehrte
  • #29
Froschn

Froschn

Forenprofi
Mitglied seit
19. August 2020
Beiträge
4.143
  • #30
Der Kater ist schon mehrfach verschwunden. Dreimal bisher dieses Jahr und jedes mal ausgehungert und dehydriert nach Tagen aufgetaucht. Der läuft leider in jede offene Tür :/ daher halte ich das Halsband für das geringere Risiko. Unser Grundstück ließe sich nur für einen extremen Aufwand, wenn überhaupt, sichern und eine schwer Demenz Kranke im Haus macht das Sichern nicht einfacher. So wurde Urmel ja auch schon mit 5 Monaten zum Freigänger....
 
  • Like
Reaktionen: tigerlili
tigerlili

tigerlili

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2006
Beiträge
13.342
Alter
56
Ort
31... Lehrte
  • #31
Verstehe. Das mit dem Sichern war auch eher ein Vorschlag für die TE.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

W
Antworten
23
Aufrufe
4K
Lukretia92
L
Talini
Antworten
5
Aufrufe
1K
Brombeerlila
Brombeerlila
L
Antworten
20
Aufrufe
7K
natt i nord
natt i nord
Jagger
Antworten
17
Aufrufe
2K
LariPari
L
Q
Antworten
11
Aufrufe
6K
tigerlili
tigerlili

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben