Katze hat Fieber und geschwollenen Kopf

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
J

jessy38

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
7
Hallo,
unsere weibliche 8 Monate alte Katze ist seit 7 Tagen krank. Sie hat einen geschwollenen Kopf bekommen, petzt nur noch die Augen zu, hat ganz rote Ohren und die Pfoten scheinen auch angeschwollen zu sein. Außerdem hatte sie beim Arzt Fieber.

Der Tierarzt hat ihr am Samstag Morgen 3 Spritzen gegeben. Kortison, Antibiotika und irgendwas Fiebersenkendes. Er war selbst ziemlich ratlos meint jedoch, dass es bis heute deutlich besser sein sollte. Was jedoch nicht der Fall ist. Unser Tier ist eine reine Wohnungskatze d.h. sie kommt nicht ins Freie. Sie schläft dauernd und will sich nicht bewegen. Sie frisst und säuft jedoch relativ normal. Macht auch Urin und Kot. Sie lässt seit der Erkrankung sich nicht gerne anfassen.

Ich bedanke mich jetzt schon im Voraus für die hilfreichen Antworten.
Hartmut
 
C

Cooniecat

Gast
Hallo Hartmut,
ich hätte spontan nur einen Rat,den Du hier wahrscheinlich öfters hören wirst;
ich würde Dir raten,mit der Katze in eine Tierklinik zu fahren und komplett durchchecken zu lassen.
Dort wird üblicherweise neben dem Organcheck ein großes Blutbild erstellt,damit kann man die besten Rückschlüsse ziehen auf mögliche Krankheitsursachen.
Die Beschreibung der Krankheitssymptome ist nichts Alltägliches,eine zweite Meinung wäre sehr ratenswert.;)
Kannst Du ihr selber Fieber messen zur Kontrolle?
Ich wünsche Euch alles Gute,warte bitte nicht zu lange.
 
niela99

niela99

Forenprofi
Mitglied seit
27 Oktober 2006
Beiträge
3.895
Ort
Heinsberg
Hallo,
unsere weibliche 8 Monate alte Katze ist seit 7 Tagen krank. Sie hat einen geschwollenen Kopf bekommen, petzt nur noch die Augen zu, hat ganz rote Ohren und die Pfoten scheinen auch angeschwollen zu sein. Außerdem hatte sie beim Arzt Fieber.

Der Tierarzt hat ihr am Samstag Morgen 3 Spritzen gegeben. Kortison, Antibiotika und irgendwas Fiebersenkendes. Er war selbst ziemlich ratlos meint jedoch, dass es bis heute deutlich besser sein sollte. Was jedoch nicht der Fall ist. Unser Tier ist eine reine Wohnungskatze d.h. sie kommt nicht ins Freie. Sie schläft dauernd und will sich nicht bewegen. Sie frisst und säuft jedoch relativ normal. Macht auch Urin und Kot. Sie lässt seit der Erkrankung sich nicht gerne anfassen.

Ich bedanke mich jetzt schon im Voraus für die hilfreichen Antworten.
Hartmut

Hallo Hartmut,

das hört sich überhaupt nicht gut an. Ich würde nicht bis Dienstag warten, sondern ein Tierklinik in Deiner Nähe aufsuchen und das schnellstens...

LG
Claudi
 
M

mousecat

Gast
Hört sich garnicht gut an. Ist denn der ganze Kopf geschwollen
oder eher der Hals? Wurde denn eine Blutprobe genommen?

Ich kenne diese Symtome leider nicht, aber wenn es sich
nicht bessert, würde ich, an Deiner Stelle, mit der Katze
zu einem anderen Tierarzt gehen oder in eine Tierklinik fahren
und gründlich untersuchen lassen.

Alles Gute.
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
48
Ort
Essen
Hallo Hartmut,

wenn dein TA ratlos ist, solltest du auf jeden fall schnell eine Tierklinik aufsuchen. Wo wohnst du denn, dass wir dir evt. zu einer TK raten können, die in deiner Nähe ist.

Wenn du aus dem Ruhrgebiet bist kann ich dir die Klinik am Kaiserberg in Duisburg empfehlen. Tierärztliche Klinik für Kleintiere am Kaiserberg | Tierklinik am Kaiserberg

Bitte handele schnell, deiner Mietz scheint es wirklich nicht gut zu gehen .... :( :( :(
 
J

jessy38

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
7
Hi,
es ist eigentlich der ganze Kopf geschwollen. Beim Menschen hätte ich gesagt, dass die Lymphdrüsen geschwollen sind und das so arg, dass der ganze Kopf dick ist. Besonders komisch finde ich, dass die Ohren so arg rot sind. Das ist auch dem Tierarzt aufgefallen. Sie macht die Augen so gut wie nicht auf, als ob sie Lichtempfindlich wäre.
Gruß
Hartmut
 
J

jessy38

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
7
Hi,
ich muss gestehen, das Fieber messen traue ich mich nicht richtig, denn beim Tierarzt hat sie deswegen ein ziemliches Spektakel gemacht. Der hatte gerade mal 3 oder 4 mal das Thermometer jeweils höchstens 3 Sekunden drin. Da hatte es 39,8 °C.
Gruß
Hartmut
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
also , falls du echt bist udn keiner der zahllosen gelangweilten oster-ferien-trolle, dann red nciht lang im Forum rum , sondern pack die Miez und bring sie in die nächste TK!
 
Helgalinchen

Helgalinchen

Forenprofi
Mitglied seit
23 Dezember 2006
Beiträge
5.459
Alter
59
Ort
Augsburg
Mein Rat Sofort und gleich in die Tierklinik......

das hörst sich gar nicht toll an:mad:

Schnapp den Fellpopo und ab mit Euch!

Gruß

Helga
 
inselratte

inselratte

Forenprofi
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
1.323
Alter
50
Ort
Bodensee
  • #10
Wo wohnst???
Vielleicht ist jemand in deiner Nähe der dir einen guten TA nennen kann!

Ist sie vielleicht irgenwo runtergefallen???? :(
 
Morticia

Morticia

Forenprofi
Mitglied seit
14 Oktober 2006
Beiträge
1.746
Alter
48
Ort
Essen
  • #11
Werbung:
C

Cooniecat

Gast
  • #12
HaST Du noch die Rechnung von Deinem TA?
Oder kannst Du ihn heute erreichen,was er für Antbiotika gespritzt hat?
Ein geschwollener Kopf könnte evtl. auf eine Allergie auf Penicillin-Derivate hindeuten.(Amoxycillin etc)
Es müßte in diesem Fall ein Antihistamin gespritzt werden.
Es treten Symptome auf,wie geschwollener Kopf,danach Pickelchen,Juckreiz am ganzen Körper mit Berührungsschmerz.

Ich würde Dir wirklich raten,mit der Katze sofort indie nächste TK zu fahren.
Wenn Du eine Empfehlung brauchst,schreibe bitte,wo Du wohnst.
 
T

Tobikater

Gast
  • #13
Was ist denn mit einer Allergie? Kam ich nur drauf wegen rot und geschwollen... :confused:
Irgendwas gefressen?

Aber ich würde auch direkt zum TA fahren... :eek:
 
J

jessy38

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
7
  • #14
Ich wohne in Limburgerhof, das ist Kreis Ludwigshafen/Rhein in Rheinland Pfalz.
Gruß
Hartmut
P.S. mein Tierarzt hat mir noch Tabletten mitgegeben die ich ihr ab morgen 3 Tage lang geben soll.
Tja, wahrscheinlich muss ich wohl jetzt los in die Tierklinik.
Gruß
Hartmut
 
J

jessy38

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
7
  • #15
Der geschwollene Kopf war ja schon vor den Spritzen
 
T

Tobikater

Gast
  • #16
Kann ja auch ne Allergie vor den Spritzen gewesen sein... Oder?

Hat er denn irgendwas sonst vorher gefressen??


Aber fahr am Besten in eine Klinik.
 
C

Cooniecat

Gast
  • #17
Der geschwollene Kopf war ja schon vor den Spritzen

Ach soo:cool:,
ich habe grad mal gegoogelt nach:geschwollener Kopf Katze,
da kommt nur der Link zur Vogelgrippe,(das trau ich mir gar nicht,laut zu sagen :oops:,
deshalb fahr mal lieber gleich los und berichte dann mal,was die in der TK rausgefunden haben.
Solche Symptome sind sehr außergewöhnlich und bedürfen Profihilfe.
 
F

fränz

Gast
  • #18
also , falls du echt bist udn keiner der zahllosen gelangweilten oster-ferien-trolle, dann red nciht lang im Forum rum , sondern pack die Miez und bring sie in die nächste TK!


bestimmt nicht, sonst fänd sich der hilferuf nicht in mehreren foren...... hoffentlich ist die maus bald in der tk
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #19
HaST Du noch die Rechnung von Deinem TA?
Oder kannst Du ihn heute erreichen,was er für Antbiotika gespritzt hat?
Ein geschwollener Kopf könnte evtl. auf eine Allergie auf Penicillin-Derivate hindeuten.(Amoxycillin etc)
Es müßte in diesem Fall ein Antihistamin gespritzt werden.
Es treten Symptome auf,wie geschwollener Kopf,danach Pickelchen,Juckreiz am ganzen Körper mit Berührungsschmerz.

Ich würde Dir wirklich raten,mit der Katze sofort indie nächste TK zu fahren.
Wenn Du eine Empfehlung brauchst,schreibe bitte,wo Du wohnst.
Cortison hat die Miez doch angebl. gleich mitgespritzt bekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jessy38

Neuer Benutzer
Mitglied seit
23 März 2008
Beiträge
7
  • #20
sorry,
aber ich bin nicht der gelangweilte Oster-trallalla-Fritze. Ich habe lediglich dem Rat meines Tierarztes von gestern gefolgt und abgewartet. Immerhin ist er der Arzt und nicht ich. Ich weiß ja noch nicht mal genau wo hier eine Tierklinik ist bzw. ob die noch heute am Feiertag auf hat. Ich werde wohl googlen müssen. Außerdem bin ich mit Katzen noch sehr unerfahren. Habe sie ja erst seit 8 Monaten.
Fressen: Eigentlich frisst sie nur das Katzenfutter d.h. sie kommt an andere Sachen garnicht ran, weil sie ja doch nur in der Wohnung ist...höchstens mal ganz kurz auf dem Balkon.
Gruß
Hartmut
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
12
Aufrufe
4K
Antworten
15
Aufrufe
3K
Lehmann
2
Antworten
23
Aufrufe
14K
KingLuisMama
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben