katze aus schlechter haltung! Wird sie jemals normal?

  • Themenstarter jennifer-jo
  • Beginndatum
relottisanda

relottisanda

Forenprofi
Mitglied seit
11. März 2010
Beiträge
1.364
Ort
langenhorn /NF
  • #21
Eure worte bauen echt auf....!

Gerade gabs wieder eine pippi-action... (Ich depp hab den salzstreuer fallen gelassen) Habs wortlos und schnell weg gemacht mit einem :rolleyes: gesicht und einem "huch, naja is ja nix passiert" und sie nur aus der pfütze gehoben.. Jetzt sitzt sie noch dort wo ich sie in hab und guckt ganz blöd...:oops:

ich back einfach weiter... Und beachte sie nicht... Tut weh, aber wirkt anscheinend...

Sie sitz so komisch da, sieht so süß aus, irgendwie so verlegen.... und weil sie sich grad auf der couch gewälzt hat, ist sie so zerrupft... Und sie ist so in der hocke, liegt nicht am boden, steht aber auch nicht richtig... Total goldig...

Oh jetzt schleicht sie an mir vorbei.. Richtung höhle..

ich denke an euch!
 
Werbung:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #22
Das wird viel Zeit brauchen.

Als Unterstützung könntest du es auch noch mit Bachblüten versuchen, bitte aber nur vom Experten.
Das biegt sie nicht gerade oder macht sie weniger ängstlich, hilft ihr aber mit ihrer Angst und Unsicherheit besser umzugehen.

So wie du es grad beschrieben hast, machst du es genau richtig.
Einfach "ist nichts dabei" und dann business as usual.
 
J

jennifer-jo

Benutzer
Mitglied seit
30. Juli 2010
Beiträge
50
Ort
nürnberg
  • #23
ah ich wollt noch was wissen.. Weiß nicht ob ich dafür ein neues thema anfangen soll, und zwar, unsere "digge" (die angstkatze) ist im gegenteil zu "maya" und "fips" (kitten) eine papa-katze..sobald mein freund aus der whg. geht, stellt sie sich in den flur und schreit 2-3 mal richtig laut. Dann geht sie in die küche, holt ihr plüsch-mauschen, stellt sich wieder in den flur schreit nochmal, dann kommt sie in wohnzimmer und wirft ihr mäuschen hin und zieht ab...

Was zur hölle heißt das? Will sie mit ihm raus? Denn allein geht sie nicht raus. Im dachboden tobt sie gern mal rum oder geht mit uns in den garten, weicht uns aber nicht von der seite. Klettert dann den baum hoch, schreit und kommt wieder zu uns.. Wir können auch mit ihr auf der straße "gassi-gehen" ohne leine:).. Sie schleicht dann dauernd um uns herum wie ein hund.. Wenn sie so schreit will sie dann echt mit? Soll er sie mit nehmen? Bis jetzt ignoriere ich sie, wenn sie schreit...
( :oops: das erste mal hab ich mich fast nass gemacht vor angst, vor ihrem gebrüll :oops: ) hehe...:oops:
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
24
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
T
Antworten
14
Aufrufe
795
Tigerjungsdosine
T

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben