Kater pinkelt Blut!

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
S

Suncat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
186
Alter
53
Ort
Meck-Pom
  • #21
Danke für die vielen Daumen:)
An Romeo komme ich grade nicht dran, er verkriecht sich in seine Kiste und möchte nicht angefasst werden.
Ich geb ihm jetzt erstmal was zu trinken und lege ihm eine Decke auf den Rücken. Essen mag er nichts.
 
Werbung:
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #22
Ich drücke ihm die Daumen und wünsche gute Besserung!Ich denke mal, eventuell das TROFU reduzieren, oder spezielles Nierenfutter geben....
Mehr fällt mir auch nicht ein...
Viel Glück
Heidi
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #23
Ich drücke ihm die Daumen und wünsche gute Besserung!Ich denke mal, eventuell das TROFU reduzieren, oder spezielles Nierenfutter geben....
Mehr fällt mir auch nicht ein...
Viel Glück
Heidi


Trofu sollte komplett gestrichen werden..
er muss trinken, trrinken
trinken...
habt ihr einen Brunnen (Cat it oder Fresh flow?)
 
betina

betina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
406
  • #24
hast du schon mal rotlicht probiert..?

mein kater hatte vor jahren mal so ne entzündung
mein ta meinte ich soll ihn drunter legen aber nicht allein lassen und auf die augen aufpassen vom kater
 
S

Suncat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
186
Alter
53
Ort
Meck-Pom
  • #25
Trofu bekommt er nicht mehr. Ich habe leider kein Rotlicht. Er hat eben eine halbe Schüssel Wasser leergetrunken, die ich ihm in seine Box gestellt habe. Aus der Box geht er nicht mehr raus. Vorhin hat er ein wenig am Futter geschnuppert, aber nur ein paar Brocken gegessen.

Er liegt so jämmerlich da, hoffentlich ist das bald vorbei!
 
caro

caro

Forenprofi
Mitglied seit
10 November 2006
Beiträge
3.912
Alter
37
Ort
Köln
  • #26
Was mich ein wenig Irritiert ist, das er ja letzte Woche schon AB bekommen hat. Hab ich das richtig verstanden???
Dann ist die Zeitspanne aber sehr kurz in der er sich eine Nierenbeckenentzündung geholt hat oder??
 
S

Suncat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
186
Alter
53
Ort
Meck-Pom
  • #27
Was mich ein wenig Irritiert ist, das er ja letzte Woche schon AB bekommen hat. Hab ich das richtig verstanden???
Dann ist die Zeitspanne aber sehr kurz in der er sich eine Nierenbeckenentzündung geholt hat oder??

Wie meinst du das jetzt? Dass er die Nierenbeckenentzündung schon letzte Woche hatte?

Am Donnerstag war ich mit zum TA. Dort hat er AB und Buscopan bekommen. Für sechs Tage habe ich Tabletten mit bekommen, die er auch genommen hat. Heute die letzten. Und heute morgen kam pures, hellrotes Blut raus.
 
betina

betina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 August 2007
Beiträge
406
  • #28
schade ..
aber auf trockenfutter würde ich an deiner stelle ganz verzichten da bekannt ist das trfu nierengries und mehr erzeugt
 
S

Suncat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
186
Alter
53
Ort
Meck-Pom
  • #29
schade ..
aber auf trockenfutter würde ich an deiner stelle ganz verzichten da bekannt ist das trfu nierengries und mehr erzeugt

Das bekommt er jetzt auch nicht mehr. Er bekommt nur noch Nassfutter, aber das rührt er nicht so richtig an.
 
T

Typ-17

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2007
Beiträge
1.647
Ort
Aurich
  • #30
Huhuuu....

Frisst er sonst nur Trofu oder auch Nafu ???
Wenn er ein Trofu-Fan ist, vielleicht das Trofu einweichen, damit er überhaupt was frisst...

lg
mel
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #31
Hallo Suncat,

wenn Romeo nicht frißt, dann muss er unbedingt viel trinken! Normal reicht die im NaFu enthaltende Feuchtigkeit bei gesunden Katzen aus, aber dein Kleiner mag nicht futtern, sollte aber zur Nierenspülung sogar besser besonders viel trinken.

Hast du 2 ml Einwegspritzen da? Wenn nicht, gehe zur Apotheke und besorge dir morgen welche. Die kosten nur einige Cent. Die (ohne Nadel) mit Wasser aufziehen und ihm einflößen. Spritze für Spritze. Das wird ihm nicht gefallen, aber es muss sein. Bitte keine größeren Spritzen nehmen, die sind zu unhandlich und Romeo wehrt sich um so mehr.

So habe ich Moritz nach seiner OP ernährt. Er wollte zwar nicht, aber da musste er durch. Knapp 3 ml gehen in eine Spritze rein, ich habe sie immer mehrmals aufgezogen und ihm so bis zu 20 Stück pro Mahlzeit gegeben. Es klappt. Du musst deinem Kleinen zuliebe nur hart bleiben. Hand unters Kinn, leicht anheben, mit dem Daumen das Mäulchen öffnen und einflößen. Du musst aber drauf achten, dass er schluckt. Also nicht zu hastig vorgehen!

Meine Katzen hatten zwar noch nichts mit den Nieren, aber ich. Ob Katze oder Mensch, die Probleme sind ähnlich.
 
Werbung:
S

Suncat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
186
Alter
53
Ort
Meck-Pom
  • #32
Huhuuu....

Frisst er sonst nur Trofu oder auch Nafu ???
Wenn er ein Trofu-Fan ist, vielleicht das Trofu einweichen, damit er überhaupt was frisst...

lg
mel

Romeo ist eigentlich ein Allesfresser. Hauptsache Futter, deshalb wundert es mich ja so, dass er sich selbst fast auf Nulldiät setzt.
Futter haben sie immer Nassfutter und hin und wieder Trofu bekommen. Der Kater bekommt aber seit dem er krank ist überhaupt kein Trofu mehr.
 
S

Suncat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
186
Alter
53
Ort
Meck-Pom
  • #33
Hallo Suncat,

wenn Romeo nicht frißt, dann muss er unbedingt viel trinken!
Ich halte ihm schon laufend das Wasser unter die Nase, aber er wendet sich ab.
Um 18.00 Uhr hat er eine halbe Schüssel leergemacht, seit dem nichts mehr.
Er steht auch nicht auf und geht zum Napf. Das Wasser steht in seiner Box in die er sich verkrochen hat.
An die Spritzen hab ich auch schon gedacht, werde morgen auch gleich eine holen gehen. Jetzt hab ich keine hier, nur die mit den AB drin, die möchte ich aber auch leer nicht für die Wasserfütterung benutzen.
 
F

Fellknäuel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
123
  • #34
Hi,

was wäre, wenn du Hühnchen kochst (recht lange kochen, damit es fast zerfällt) das Fleisch davon kannst du ihm zum Essen geben und die Brühe ihm einflössen.

Du kannst ja deinen TA vorher nochmal anrufen, was er dazu meint.

lg
Silvia
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #35
Ja, Moritz hat sich auch abgewendet. Wenn es nach ihm gegangen wäre, wäre er vorm vollen Napf verhungert und verdurstet...

An Fleischbrühe habe ich auch schon gedacht. Aber ich bin unsicher wegen des hohen Eiweißgehaltes. Nicht, dass er Nierenversagen bekommt... Da war irgendwas bei Nierenbeckenentzündung und viel Eiweiß, was nicht gut ist :confused:.
 
S

Suncat

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
186
Alter
53
Ort
Meck-Pom
  • #36
Er ist eben aus seiner Box rausgekommen (nachdem die Tür zum Kinderzimmer offen war, wo die Wellensittiche drin sind...da hat ihn wohl die Neugier..oder der Hunger getrieben), jedenfall hat er etwas gegessen und auch getrunken. Nun schleicht er hier herum und ich hinterher, damit ich ihn rechtzeitig erwische, bevor er wieder auf den Teppich pinkelt:cool:
 
G

Gordo

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17 Oktober 2006
Beiträge
540
Ort
am schönen Niederrhein
  • #37
Einen Rat habe ich leider nicht, aber Daumen und Pfötchen sind gedrückt, dass es Romeo bald besser geht. Aber hört sich doch schon mal gut an, dass er wenigstens etwas von alleine zu sich genommen hat.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
  • #38
Er ist eben aus seiner Box rausgekommen (nachdem die Tür zum Kinderzimmer offen war, wo die Wellensittiche drin sind...da hat ihn wohl die Neugier..oder der Hunger getrieben), jedenfall hat er etwas gegessen und auch getrunken.

Das liest sich doch schon etwas besser :). Bestimmt wirken die Medikamente. Trotzdem würde ich ihm zusätzlich Wasser geben. Ich habe immer noch im Ohr: Trinken! Die Nieren müssen gespült werden...

Ich drücke Romeo die Daumen, dass er bald wieder gesund ist!
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
  • #39
Ja, stimmt-die Idee ist gut.
Ich könnte ihm ein Hirsekissen warmmachen und auf den Rücken legen...wenn er sich´s gefallen lässt.
Bitte nicht zu warm und nicht auf den Rücken, das könnte eher unangenehm sein. Ich würde eine Decke so hinlegen, dass er sich einkuscheln kann (und vor allem Zugluft vermeiden!!).
 
gazze

gazze

Forenprofi
Mitglied seit
24 Oktober 2006
Beiträge
7.962
Alter
61
Ort
Gröbenzell/München
  • #40
wie gehts unserem kleinen Mann heute?
 

Ähnliche Themen

Antworten
11
Aufrufe
2K
Antworten
24
Aufrufe
58K
Antworten
5
Aufrufe
1K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben