Kater "miaut" pausenlos, Grund?

  • Themenstarter Ichchris
  • Beginndatum
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #21
Wunderschön sind die Beiden!!

Hoffentlich legt sich Dein Problem bald.

LG
Marga
 
Werbung:
I

Ichchris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
5
  • #22
Danke :) ja grisu ist was besonderes, hätte damals auch seinen Bruder haben können, der war pech schwarz :).

Habe mir das mIt den trofu mal durchgelesen und kaufe es nicht mehr.
So auf die schnelle, was gibts denn als gutes nassfutter ? Und was mich preiich nicht umhaut?. Habe hier jumbo zoo und fressnapf um die ecke.
Frisches fleisch werde ich ab jetzt auch wieder öfters kaufen.
 
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31. Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
  • #23
Auenland und cat's country sind z.B. Marken ohne Zusatzstoffe und mit einem hohen Fleischanteil.

Aber jeder bezeichnet gutes Futter anders.

Du solltest auf hohen Fleischanteil achten, vielleicht auch darauf dass es Getreidefrei ist und ohne Zucker.

Google doch mal Sandra's Tieroase, die hat sehr gute NaFu im Angebot .
Jedes Produkt ist detailliert beschrieben und sie verschickt sehr schnell.

LG
Marga
 
Zuletzt bearbeitet:
L

lines

Gast
  • #24
Danke :) ja grisu ist was besonderes, hätte damals auch seinen Bruder haben können, der war pech schwarz :).

Habe mir das mIt den trofu mal durchgelesen und kaufe es nicht mehr.
So auf die schnelle, was gibts denn als gutes nassfutter ? Und was mich preiich nicht umhaut?. Habe hier jumbo zoo und fressnapf um die ecke.
Frisches fleisch werde ich ab jetzt auch wieder öfters kaufen.


Cachet von Aldi - die 200gr. Dosen! (also NICHT die gr. Dosen oder die kleinen Schälchen, die sind anders zusammen gesetzt). Ist preislich ok. und von der Zusammensetzung auch.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #25
Das mit den festen mahlzeiten habe ich ja , einmal morgens um ca 5:50 ( beim frühdienst) und abends immer um 20:00. Werde dann ab jetzt drei mahlzeiten machen, eine morgens, eine ca 16-17 uhr (bin eher nicht zuhause in der woche) und eine am abend um 22-23 uhr) ausgeglichen oder?

Hübsche Tiere!

Wenn Du nach meinem Post gehst, sind auch drei Mahlzeiten am Tag noch viel zu wenig!

Insbesondere, weil Du bereits einen vermuteten Hunger-Schrei-Kater hast!

Schön, dass Du die Sache TroFu / NaFu so schnell durchschaut hast!
Auch NaFu lässt sich mit den erwähnten Futterautomaten einfach auf viele Mahlzeiten am Tag füttern, ohne, dass es ranzig wird.

ICH halte drei Mahlzeiten bei euch für viel zu wenig.

Du musst aber selbst wissen, was Du machst
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #26
Geb am anfang erstmal so viel wie du willst und gucke wie deine katzen das annehmen, wieviel stehen gelassen wird usw. nach einer gewissen zeit kannst du es dann einpendeln, das dein "schrei-kater" erstmal die gewissheit kriegt das er satt/voll wird.

danach kannst du es auf 2 oder 3 mahlzeiten am tag reduzieren.

ach so, was auch noch ganz gut ist und nicht so teuer: DM schälchen (das mit 60 % Fleischanteil).
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #27
Danke :) ja grisu ist was besonderes, hätte damals auch seinen Bruder haben können, der war pech schwarz :).

Habe mir das mIt den trofu mal durchgelesen und kaufe es nicht mehr.
So auf die schnelle, was gibts denn als gutes nassfutter ? Und was mich preiich nicht umhaut?. Habe hier jumbo zoo und fressnapf um die ecke.
Frisches fleisch werde ich ab jetzt auch wieder öfters kaufen.

Grisu ist eine Schönheit:pink-heart:

Gut, dass Du mit dem Trockenfutter stopst. Aus Neugier würde mich mal die "Preimium-Marke" interessieren, die 200g pro Kater vorschlägt, selbst bei 8 kg Katzen.. Das finde ich nämlich ganz schön viel. Habe auf meiner Orijen Packung nachgesehen und dort müsste ich meinem 4 k Kater nur 55 gr füttern und das ist ein "gutes" Trockenfutter.

Ich würde Dir empfehlen online zu kaufen. Dort bekommst Du besseres Futter günstiger. Würde Dir z.B. u.a. Macs empfehlen, dass könntest Du auch in grossen Dosen kaufen, dann wird es wirklich günstig und das ist qualitativ ein gutes Futter. Wenn Du dann noch das billige Aldi Futter dazunimmst und noch eine etwas bessere Sorte, wäre Dein Futtermix nicht so teuer aber schon gut.
Mehrere Marken eben, weil keine den "optimalen" Nährstoffbedarf hat, bei Fertigfutter hat man so die Gefahr von Unter- aber auch Überversorgung von Mineralien und anderen Stoffen. Mit einem Mix kannst Du das versuchen auszugleichen und zudem beugst Du vor Dich von einer einzigen Sorte abhängig zu sein, wenn der Hersteller mal die Rezeptur ändert oder ganz einstellt.
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #28
Online bestellen ist gut, habe ich eine zeitlang auch gemacht nur haben meine z. b. eine abneigung gegen macs und grau, hatte die 800 g dosen gekauft, auch gleich mehrere davon und konnte dann zusehen wie ich es im mülleimer entsorgen durfte....... :(

von daher rate ich mittlerweile dazu erstmal vor ort kaufen, gucken was sie mögen und dann erst online nachkaufen ;)
 
A

Allysander

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
3.174
Ort
Hamburg
  • #29
von daher rate ich mittlerweile dazu erstmal vor ort kaufen, gucken was sie mögen und dann erst online nachkaufen ;)

Ich dachte, dass viele Sorten gar nicht einfach so im Handel erhältlich sind.
 
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #30
doch, bei unserem fressnapf schon, da gibts u. a. auch grau zu kaufen.
 
A

AnBiMi

Forenprofi
Mitglied seit
8. Dezember 2010
Beiträge
2.964
  • #31
Die Auswahl im Internet ist aber dennoch um ein Vielfaches größer als in Vor-Ort-Zoofachhandlungen.
 
Werbung:
EM2613

EM2613

Forenprofi
Mitglied seit
18. März 2011
Beiträge
1.864
  • #32
Das bestreitet doch keiner :rolleyes:

geht doch darum erstmal gucken was überhaupt gefressen wird bevor wie "wild" im www bestellt wird und dann kann man's in die tonne hauen....

und es gibt auch in läden vor ort gute sorten ^^
 
I

Ichchris

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
5
  • #33
Ich werde das erstmal probieren dass die einen Ständig vollen napf haben, wenn ich das heute schaffe fahre ich mal nach fressnapf und aldi (cachet) und schaue mal nach den vorgeschlagenen sorten. Die stückchen dürfen wie gesagt nicht zu gross sein sonst spielt er damit, und pastete rühren die beiden nicht an.
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #34
Danke :) ja grisu ist was besonderes, hätte damals auch seinen Bruder haben können, der war pech schwarz :).

Habe mir das mIt den trofu mal durchgelesen und kaufe es nicht mehr.
So auf die schnelle, was gibts denn als gutes nassfutter ? Und was mich preiich nicht umhaut?. Habe hier jumbo zoo und fressnapf um die ecke.
Frisches fleisch werde ich ab jetzt auch wieder öfters kaufen.

Huhu :)

:wow: Die Beiden sind wunderschön! :pink-heart: :pink-heart:

Super, dass du so schnell die Einsicht beim TroFu hattest :D Andere haben da ein wenig länger gebraucht... :cool:

An Nassfuttermarken kann ich dir folgende empfehlen
- aus dem Fressnapf: Grau, Select Gold, Real Nature, Schmusy
- aus dem Internet (z. B. http://www.sandras-tieroase.de/Katzen/Nassfutter/): Macs, Ropocat Senstive Gold, Cat&Clean, Granatapet, Leonardo, Pure, Ziwi Peak, Catz Finefood.
Im Prinzip kannst du aber eigentlich alle Marken von Sandras Tieroase ruhigen Gewissens füttern. ;)

Bei Sandras Tieroase hast du auch den Vorteil, dass du erstmal jeweils nur eine oder zwei Dosen pro Marke bestellen und testen kannst. Oder du probierst mal die Mixpakete.
800gr Dosen wären auf Dauer wohl bei dir die bessere Lösung, aber erstmal muss das neue Futter ja angenohmen werden. Die großen Dosen sind natürlich auch günstiger als die 400gr Dosen.

Wichtig ist auch, dass du jetzt nicht einfach bunt durcheinander testest und/oder einfach die neue Marke ins Näpfchen füllen und den Miezen hinstellen, da sie es dann mit großer Wahrscheinlichkeit erstmal nicht anfassen. Was der Bauer nicht kennt... usw. ;)
Deshalb sich am Besten erstmal für eine Marke entscheiden und diese ganz langsam unter die bisher gewöhnte NaFu-Marke mischen. Dann langsam den Anteil an der neuen Marke erhöhen. Sollten die Miezen es auf einmal nicht mehr fressen ruhig nochmal den Anteil ein wenig reduzieren und auf gleichem Stand ein paar Tage weiterfüttern und erst dann wieder ein wenig erhöhen.
Puh, irgendwie doof geschrieben, frag einfach falls du nicht verstehst was ich meine. :p
 
Bofi

Bofi

Forenprofi
Mitglied seit
11. Oktober 2010
Beiträge
2.547
Ort
Gössendorf & Eisenstadt
  • #35
Das bestreitet doch keiner :rolleyes:

geht doch darum erstmal gucken was überhaupt gefressen wird bevor wie "wild" im www bestellt wird und dann kann man's in die tonne hauen....

und es gibt auch in läden vor ort gute sorten ^^

Das kann ich bestätigen!

Bei uns werden diverse Marken wie z. B. Macs, Ropocat, Grau nicht angerührt.
Aus diesem Grund habe ich all die Dosen verschenkt (Tierheim, Nachbarin, Fmilie etc).
 
Shaja

Shaja

Forenprofi
Mitglied seit
12. April 2012
Beiträge
11.465
  • #36
Bei Fressnapf gibt es auch noch Real Nature, das ist auch ganz gut (und unsere beiden mögen es gerne :))
 
FiAma

FiAma

Forenprofi
Mitglied seit
17. Oktober 2011
Beiträge
5.397
Alter
32
Ort
WW ♡
  • #37
Ich werde das erstmal probieren dass die einen Ständig vollen napf haben, wenn ich das heute schaffe fahre ich mal nach fressnapf und aldi (cachet) und schaue mal nach den vorgeschlagenen sorten. Die stückchen dürfen wie gesagt nicht zu gross sein sonst spielt er damit, und pastete rühren die beiden nicht an.

Die meisten -wenn nicht alle- genannten Sorten sind Pate.

Wie gesagt, mach eine langsame Umstellung zusammen mit dem gewohnten NaFu, dann dürfte auch Pate bald kein Problem mehr sein. :cool:
 
L

lines

Gast
  • #38
Mir fällt gerade ein, bei Aldi Süd heißt es Cachet bei Aldi Nord weiß ich nicht...(früher waren die Namen da unterschiedlich).
Aldi Süd sind diese 200 gr. Dosen:

http://www.aldi-sued.de/de/html/product_range/2744_17262.htm

Ein paar Sorten sind eher Paste, ein paar mit kleinen Stücken. Musst du mal gucken.
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #39
Online bestellen ist gut, habe ich eine zeitlang auch gemacht nur haben meine z. b. eine abneigung gegen macs und grau, hatte die 800 g dosen gekauft, auch gleich mehrere davon und konnte dann zusehen wie ich es im mülleimer entsorgen durfte....... :(

von daher rate ich mittlerweile dazu erstmal vor ort kaufen, gucken was sie mögen und dann erst online nachkaufen ;)

Wo bekommst Du den Macs im stationáren Handel?
Auch online kann man ja erstmal kleine Dosen bestellen und sehen was die Katzen fressen und danach halt Sparpakete oder Grossdosen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

B
Antworten
4
Aufrufe
870
Doc
K
Antworten
9
Aufrufe
2K
Ina1964
I
C
Antworten
11
Aufrufe
1K
Charlies-Frauchen
C
D
Antworten
1
Aufrufe
647
Poldi
I
Antworten
7
Aufrufe
1K
Isininga
I

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben