Kater hat sich neue Familie gesucht HILFE!

M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #81
Die Mama von dem Nachbarsjungen will ihn aber auch gar nicht zur Adoption freigeben, oder?

Hier ist es doch so, dass die Katze abgegeben werden soll. Weil die TE sie nicht (be)halten kann oder will. Und weil die Katze sich augenscheinlich nicht bei ihr wohlfühlt und keine entsprechende Bindung hat.

Und dann verstehe ich nicht, warum die Katzen dann nicht auch 'einfach' bei den Leuten bleiben darf die sie sich ausgesucht hat.
Natürlich nach entsprechender Prüfung und mit Schutzvertrag usw.
 
Werbung:
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
  • #82
sagt mal,müsst ihr ständig noch mal nachtreten?
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28. Dezember 2008
Beiträge
8.713
  • #83
Ich empfinde das jetzt aber nicht als "nachtreten"

Sinn eines Forums ist doch auch die Diskussion zu Themen. Wenn ich keine anderen (gegenteilige) Meinungen möchte, dann kann ich mein Thema nicht in ein Forum stellen. Jedenfalls sehe ich es so. Denn da sollte doch jeder seine Meinung frei äussern können. Dass ich meine Ansicht zum Thema hier reinschreibe bedeutet für mich nicht, dass das einzig richtige Vorgehen ist. Dass die TE sich niemanden gegenüber zu rechtfertigen braucht, ist für mich auch klar.

Und weshalb kann ich dann nicht meine Meinung zu dem Beitrag von Duchesse schreiben? Das Thema wird doch auch noch aktuell diskutiert - Oder habe ich da jetzt was nicht mitbekommen?

Wenn ich mich hier irgendwie unsachlich oder unter der Gürtelinine geäussert haben sollte, dann tut es mir ehrlich leid. Ich kann aber bei bestem Gewissen nichts in diese Richtung finden. Bin jetzt ehrlich verwirrt.
 
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #84
Mio meinte sicherlich, dass das Thema ja schon erledigt ist und die Entscheidung schon gefallen ist. Warum also immer wieder von vorne anfangen und in Frage stellen.
Jeder entscheidet für sein Tier so, wie er es für sein Tier am Besten hält und auch solche Entscheidungen sollte man akzeptieren können.:)
 
N

Nancy84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
21
  • #85
Ach Gottchen, hier wird doch keiner angemacht weil er eine andere Meinung hat als ich oder andere! :)

Meine Entscheidung habe ich getroffen und die fiel nach bestem Wissen und Gewissen. Ich hätte in sehr sehr mulmiges Gefühl mein Tier einfach beim "Erstbesten" zu lassen zu dem es in die Wohnung geht. Ich weiß gar nichts über die Leute. Aber sie kamen mir spanisch vor mit ihren Aussagen, ich denke sie waren von Anfang an begeistert von meinem Dicken (er is ja auch ein Hübscher) und haben sich eingeredet sie hätten sich wirklich alle Mühe gegeben die Besitzer zu finden.
Aber ehrlich, ich wohne im 1. Haus bei denen um die Ecke, unsere Nachbarn sind so gut wie immer zuhause und kennen die Leute auch, gegenüber die Schreinerei kennt den Kater und da wollen die mir sagen sie hätten hier die ganze Straße gefragt? Ich glaube ehrlich nicht.

Und ich weiß eben nicht was die machen wenn Fussel mal nicht so schmusig ist und mal wieder öfter draußen sein will (Frühjahr) und mal krank wird und mehr Arbeit macht.
Ich sehe auch schweren Herzens ein, dass ich da vielleicht zu freigiebig war mit ihm. Er wollte immer draußen sein und ich habe ihn gelassen, nicht weil ich mich nicht kümmern wollte, sondern weil ich Angst hatte, dass er sich eingesperrt fühlt und abhaut. Leider ist jetzt doch passiert, das tut mir wahnsinnig weh und ich stehe vor der Tatsache, dass ich mich ihm gegenüber nicht richtig verhalten habe, aus vielen verschiedenen Gründen.
Einerseits habe ich mich während der Eingewöhnungszeit um seinen kleinen Ziehbruder kümmern müssen, weil der mit seinem frisch operierten Beinchen nicht laufen durfte, es aber natürlich unbedingt wollte. Da bin ich dem immer panisch nachgerannt.
Dann musste ich irgendwann natürlich auch wieder arbeiten gehen, ihm war sicher ziemlich langweilig in der Bude. Aber er machte nichts kaputt, sondern lag immer friedlich in den Ecken oder er kam mal kuscheln auf die Couch.
Da dachte ich er wird mir melancholisch, wenn ich ihn nicht langsam rauslasse. Aber es war wohl zu früh dafür.

Meine Eltern kümmern sich supergut im ihn, besonders mein Vater wird sich freuen, weil der immer einen Kater im Haus wollte, aber unsere erste war dann eine Kätzin. :)
Die ist jetzt nach 13 Jahren im August gestorben, das war sehr schlimm für die Familie, besonders für meine Eltern. Das war das einzige Kind, das sie noch im Haus hatten. :)

Darum werden sie Fussel wahrscheinlich ganz schön verwöhnen (bei dem Gedanken könnte man neidisch werden). :)
Und meinen Großeltern wird das auch gut tun, dass mal wieder Leben in der Bude ist, mein Opa ist ziemlich krank, der vermisst unsere alte Katze auch so, er hatte ihr immer die Tür aufgemacht und neulich meinte er er würde immer noch ihre schwarzen Umrisse vor der Glastür sehen wenn er an der Haustür vorbei geht. :sad:

Und Fussel wird ein schönes, großes, gemütliches, liebevolles neues Zuhause bekommen. Er war ja noch nie scheu neuen Räumen gegenüber, er ist schon damals sofort durch die ganze Bude stolziert wenn er zu Besuch war. :)
"Heißet ihn willkommen, den neuen Herrscher des Landes, König Fussel I. " :D

Ich denke es ist für alle das Beste. Und den Leuten die ihn jetzt haben werde ich vorschlagen mich in Tierheimen usw. für sie umzusehen, ob da nicht eine Mietz ein neues Zuhause gebrauchen kann.
 
Crazymami35

Crazymami35

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. April 2007
Beiträge
625
Ort
Duisburg
  • #86
Nancy, mach dir nicht zu viele Gedanken. Du hast es so entschieden, weil du es so für richtig hälst und du auch sicher sein kannst, das es deinen Kater dort gut hat.
Das du überhaupt den Mut hast, dich von ihm zu trennen, weil du gemerkt hast, das er sich bei dir vielleicht nicht richtig wohlfühlt, ist schon lobenswert. Hut ab vor dir und einer Entscheidung.
Alles gute für dich und Fussel:)
 
Zuletzt bearbeitet:
Blume Anna

Blume Anna

Forenprofi
Mitglied seit
18. August 2007
Beiträge
14.914
  • #87
Dem kann ich mich nur anschließen!
 
N

Nancy84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
21
  • #88
Vielen Vielen Dank!!!
 
S

Starbuck

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
7. Dezember 2008
Beiträge
395
Ort
Landkreis Karlsruhe
  • #89
@miomomo ich glaube du hast da was falsch verstanden, sie wollte ihn nicht hergeben, du solltest mal die geschichte von anfang an lesen

allgemein muss ich noch sagen, klar verstehe ich solche leute, ich les auch immer alles auf, was nicht vor mir wegläuft, weil ich denke, dass es meine hilfe braucht, sei es weils krank ist oder weils nimmer heim findet.aber ich hänge dann auch überall zettel auf, rufe wirklich in jedem tierheim an und frage im ort rum.ich wohne und arbeite auch aufm dort und lese da so einmal im vierteljahr n hundi auf. hab jetzt angefangen eine liste zu machen, wer unserer kunden welchen hund hat, dass mir die suche einfacher fällt :D
aber ich würd nie auf den gedanken kommen die einfach zu behalten, es sei denn, da meldet sich wirklich wochenlang keiner, trotz aller bemühungen.
und gerade bei katzen weiss doch jeder, dass viele freigänger sind und auch wieder heimgehen, also kann ich das gerade bei diesen tieren nicht verstehen.

unsere nachbarn hatten auch mal ihren dackel gesucht und als sie es schon verzweifelt aufgeben wollten wurde ihnen erzählt, dass ein paar straßen weiter jemand genausoeinen habe. sie fuhren hin und es war natürlich ihr hund. die hatten nicht mal ansatzweise versucht den besitzer zu finden und den hund einfach behalten. sowas finde ich unmöglich, da fällt mir echt nix mehr zu ein !!!!!:grr::grr::grr::grr::grr::grr::grr::grr::grr::grr::grr:

@nancy ich finde die entscheidung gut und hoffe, ihr werdet so glücklich. ich würde diesen leuten auch nicht trauen..
 
N

Nancy84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
21
  • #90
:sad::sad::sad::sad:So, also ich habe es heute hinter mich gebracht und Fussel schweren Herzens zu meinen Eltern gebracht.

Habe vorher die Leute angerufen, dass ich ihn heute holen komme und sie sollen ihn bitte drin lassen.
Ich stand dann im Laden und wurde erst mal ignoriert, da war noch eine ältere Frau was am bezahlen. Dann sagte die Ladenbesitzerin "Das ist das Mädchen, das den Kater abholen kommt."
Da drehte die sich um, sah mich voll böse an und sagte der wäre ja überall rumgelaufen und sie hätte überall angerufen und rumgefragt und das wär ja ein Kater, der überall mit in Wohnungen geht. Und dann sagte sie, ohne ne Atempause zu machen "Und jetzt wollen Sie ihn einsperren?"
Ich hab gesagt "Ja, nachdem ich 3 kleine Kinder verprügelt und Glasscherben im Sandkasten vergraben habe sperre ich meinen Kater ein, selbstverständlich!"
Als ob ich die letzte Tierquälerin wäre! Danach hat sich die Trulla dann umgedreht, von der anderen Frau verabschiedet und ist raus.

Die Ladenbesitzerin brachte mich dann in die Küche zu Fussel, ich stellte den Korb hin und er ging sofort anstandslos da rein (natürlich mit kleinem Hilfsmittel im Korb versteckt.:zufrieden: ), die Frau redete die ganze Zeit so als ob für sie klar wäre, dass der sowieso wieder zurück zu ihr kommt.
Aber ich hab auch nix gesagt davon, dass ich ihn zu meinen Eltern bringe, ich hatte einfach keinen Nerv für noch mehr Drama.
Ich hab den ganzen Tag auf der Arbeit richtig gezittert, hab alles fallen lassen und war einfach meganervös.

Sie meinte dann "Dann warten wir mal ab" und ich hab mich verabschiedet.

Habe ihr auch angeboten für die Unkosten aufzukommen, aber davon wollte sie nix wissen. Ehrlich gesagt war die erst ein paar Sekunden sprachlos darüber. Ich nehme an dieses Angebot hat nicht in das Bild gepasst, das sie sich von mir gemacht hat. :grummel:

Bei meinen Eltern dann stolzierte er erst mal sein neues Revier ab, er lief umher als hätte er nie was anderes gekannt. :)
Er war sofort absolut zutraulich bei meinen Eltern und auch bei mir.

Trotzdem ist mir mulmig zumute. Es ist komisch zu wissen, dass er jetzt für den Rest seines Lebens woanders leben wird und nie mehr bei mir. :sad:

Jetzt habe ich gar keinen Liebling mehr bei mir. Mein kleines Babylein ist im November plötzlich gestorben und jetzt ist auch noch Fussel weg. :´(

Aber mich beruhigt jetzt die Gewissheit, dass er nicht bei Fremden ist, sondern bei meinen Eltern und ich weiß genau, dass er es da sehr sehr gut haben wird. Meine Mutter war nach dem Tod unserer alten Katze so traurig, es war richtig toll sie vorhin mit Fussel zu sehen wie sie mit ihm in Babysprache geredet hat. :D
Genau wie ich immer mit meinen Katzen und meine Schwester mit ihrem Kater auch! :) Daher haben wir´s also... :D

Den Leuten hier im Dorf werd ich irgendwann ein Foto als Postkarte schicken, von Fussel und ihnen dann schreiben, wie er sich eingelebt hat und dass es ihm gut geht.

Denke das ist nur fair.
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #91
Absolut ok, wie du es jetzt gehandhabt hast. Berichte aber mal weiter, wie er sich bei deinen Eltern weiter verhält. Interessiert mich brennend.

Und ja, schick ne Karte und berichte den Leuten das.;)
 
Werbung:
N

Nancy84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
21
  • #92
DSC00091.JPG

DSC00092.JPG



Das ist mein Süßer!
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #93
Nancy, versuch es mal mit www.imageshack.us , dann könntest Du die Fotos direkt hier einstellen, ohne auf Freischaltung zu warten... und die freigeschalteten Fotos finde ich auch nicht sooo doll, weil sie so mini sind;)
 
Cikey

Cikey

Forenprofi
Mitglied seit
30. Dezember 2007
Beiträge
25.765
  • #95
:( Sauert mit Freischaltung aber was. Schade.

Guck mal, hiermit kannst du das Bild sofort einfügen. Nur den Link kopieren und hier einfügen - ohne das Symbol zu benutzen;)
http://picr.de/

Das ist ja mal n süßer Verschreiber, Maggie :D

Was ich aber eigentlich schreiben wollte: Picr sieht besser aus als imageshack. Werde ich mir mal merken :)
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #96
Das ist ja mal n süßer Verschreiber, Maggie :D

Was ich aber eigentlich schreiben wollte: Picr sieht besser aus als imageshack. Werde ich mir mal merken :)

:eek::D:D:DHab ich grad selber erst gesehen. Upps.
Hab nur so ne Wandlampe an, wo ich nicht gaaaanz die Tastatur erkennen kann.:D:D
 
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
  • #97
nancy ich war schon öfters in der lage wie die alten leute.

aus irgendeinem grund liefen mir katzen,und "sämtliche hunde" über sechzig kilo zu.
hätte ich die situation ausgenützt,wären das eine oder andre tier vermutlich gerne bei mir geblieben.

oft haben wir spätabends eine weisse angorakatze zu ihrer eignerin zurückgebracht.spätestens um vier uhr früh war sie wieder da.
ignorierte ich sie,schlief sie auf der bank vor meinem fenster oder stand auf der lehne und guckte mir zu.als sie einen kater hatte,kam sie ihn mir vorstellen,und das babynest errichtete sie in meiner nähe.sie verschleppte sie einfach aus der wurfkiste.

ich wäre nie auf die idee gekommen,deswegen die besitzerin zu demütigen,die katze als meine zu betrachten,oder das verhalten als beweis zu sehen,sie wolle nur mehr mir gehören.

im gegenteil,ich sehe bis heute die erstklassige versorgung durch die besitzerin als grund an,warum das tier mit tadellosem fell,selbstbewusst,frei und schmusig herumziehen konnte.

wenn sich diese leute bei euch im dorf anders benommen hätten,wäre die option offen gewesen,den kater zwischen beiden häusern pendeln zu lassen.
so ist dir nur geblieben,ihn dorthin zu bringen,wo du ihn in seinen guten und schlechten tagen ohne eigennutz und falschheit versorgt weisst.
 
N

Nancy84

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2009
Beiträge
21
  • #98
1881484.jpg

1881496.jpg
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
  • #99
:pink-heart::pink-heart::pink-heart:
 
M

mio

Forenprofi
Mitglied seit
13. August 2008
Beiträge
2.904
  • #100
er sieht wunder-wunderschön und mächtig eigensinnig aus.
ein roter eben.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

DeeeRoy
Antworten
24
Aufrufe
4K
DeeeRoy
DeeeRoy
N
Antworten
8
Aufrufe
671
mrs.filch
M
C
Antworten
8
Aufrufe
1K
Campi3
C
xMissy
Antworten
1
Aufrufe
673
B
P
Antworten
2
Aufrufe
940
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben