Kater an Futterzeit gewöhnen

Siashiro

Siashiro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2021
Beiträge
8
  • #21
Na prima......übrigens ist so ein defektes Schwänzchen selten ein Problem, vorsichtig sollte man aber damit sein. Der eine von den beiden Maine Coons hat auch ein defektes Schwänzchen, das konnte wohl im Mutterleib nicht richtig wachsen, es ist kürzer als bei MCs üblich,stellenweise unbeweglich und fest und hat leichte "Knicke" drin. Aber stören/behindern oder sowas tut ihn das überhaupt nicht.

Das ist beruhigend, vielen Dank :)

Die Familie muss doch wissen, wo sie die Kitten her haben. Und was heißt, sie haben die Kitten "vorrübergehend" aufgenommen? Durch wie viele Hände sind die Kitten schon gegangen und wann wurden sie von der Mutter getrennt? Mit 13 Wochen sind sie ja eigentlich gerade mal so weit, dass sie jetzt vermittelt werden könnten.

Sie sind offenbar ganz normal aufgewachsen bei ihrer Mutter, aber durch eine Veränderung von Job und daraus resultierender Wohnsituation konnten sie wohl nicht mitkommen - die Bekannten haben sie also mit 12 Wochen abgegeben und jetzt sind die Katerchen bei ihren beiden Ersatzmamas (die sich übrigens total süß kümmern), von wo aus sie ein neues Zuhause suchen.

Seriöse Zucht seitens der Bekannten? Kann ich mir nicht vorstellen.
Irgendjemand, der sich Gedanken gemacht hat? Nope, schätze nicht.
Die Familie? Sind jedenfalls herzensgute, sehr tierliebe Menschen. Und in Menschen täusche ich mich nie ;)
Ich würde fast sagen, Tierliebe und guter Wille trifft auf Leute, die nicht nachgedacht und einfach mal Katzenbabies gemacht haben.

Nichtsdestotrotz - ihr könnt mich nun steinigen - möchte ich Knicki gerne eine Chance und ein neues Zuhause geben. Shiro bekäme zeitnah einen Freund und ich denke, das tut ihm wirklich gut. Ich kann die Situation der beiden Katerchen nicht mehr ändern, ich finde es traurig, aber noch trauriger fände ich, wenn die zwei wie Müll behandelt werden und niemand sie will, weil sie keinen Stammbaum haben.
Sie sind geimpft, entwurmt, nicht gechipt (Hauskatzen) und FelV/FiV negativ getestet. Zweite Impfung bräuchten die Mäuschen in 2 Wochen.
Kaputte Kater mit dubioser Vergangenheit? Das klingt ganz nach meinem Leben, das passt also :LOL:
Nein, im Ernst, ich weiß, das alles ist irgendwie auch blöd, aber andererseits ein Zufall, den ich wirklich gerne annehmen würde.
Es passt einfach. Wir würden für Katerchen 400€ hinlegen (auch weil sie eben nicht möchten, dass Schindluder mit denen getrieben wird und das glaube ich denen auch wirklich). Immerhin spricht auch der gute Zustand ihrer eigenen Katzen + Hund dafür, dass sie zumindest sehr gut mit ihren Vierbeinern umgehen und auch auf Futter wird hier viel acht gelegt, das waren so wichtige Dinge für mich.

LG

Loki & Shiro
 
Werbung:
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
9.801
Ort
Oberbayern
  • #22
400€ kann man nicht als angemessene „Schutzgebühr“ für ein einfach geimpftes, nicht gechiptes Kitten bezeichnen. Das ist ein Verkaufspreis, der definitiv auf Profit abzielt.

Zu der grundsätzlichen Problematik habe ich mich ja bereits in meinem vorherigen Beitrag geäußert. Da das hier aber scheinbar nur auf taube Ohren stößt, enthalte ich mich der Diskussion ab sofort lieber.
 
Siashiro

Siashiro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2021
Beiträge
8
  • #23
400€ kann man nicht als angemessene „Schutzgebühr“ für ein einfach geimpftes, nicht gechiptes Kitten bezeichnen. Das ist ein Verkaufspreis, der definitiv auf Profit abzielt.

Zu der grundsätzlichen Problematik habe ich mich ja bereits in meinem vorherigen Beitrag geäußert. Da das hier aber scheinbar nur auf taube Ohren stößt, enthalte ich mich der Diskussion ab sofort lieber.

Es stößt nicht auf taube Ohren.
Aber bei aller Liebe: Ich kann deine Voraussetzungen für eine Zweitkatze so nicht erfüllen. Ich kann mich jetzt also erschießen, oder Shiro einfach abgeben, weil ich ein absolut furchtbarer Katzenhalter bin, der alle Ratschläge von sich weist.
Vor allem nehme ich es auch null ernst, dass ihr der Meinung seid, eine Zweitkatze wäre jetzt wichtig. Deswegen schaue ich auch nicht danach, wie verrückt, deswegen habe ich auch nicht einen Monatsjob angenommen (zusätzlich zum Brotjob, Vollzeit) um das realisieren zu können.

Ich war einfach nur froh, heute zwei gesunde, muntere Katerchen vorzufinden, wo ich zu einem gleich eine gute Bindung hatte.

Von daher, ich danke euch allen, aber ich denke ich bin jetzt hier raus. Ich komme mir vor wie ein Schwerverbrecher, und das geht gar nicht :confused:

Du darfst daher gerne bleiben und schimpfen. Vor allem hast du absolut Recht, das will ich nicht bestreiten. Aber das ist gerade meine Situation und die Realität und ich versuche, etwas daraus zu machen, das für unsere dann vierköpfige Familie funktioniert.

Ich verstehe dein Bauchweh und deine Kritik absolut. Nur hilft mir das gerade nicht weiter. Ich kann das auch nicht alleine entscheiden, mein Mann hat Mitspracherecht. Gut, von dem könnte ich mich auch schnell scheiden lassen, im Notfall. Kein Problem. Ist auch ein furchtbarer Mensch, weil er gerne eine zweite Siam möchte, und keine andere Katze.
Ansonsten muss Shiro bis Mitte nächsten Jahres alleine zubringen, oder wir nehmen einfach noch einen Kredit über Limit auf, damit er das nicht muss. Wäre auch denkbar. Wer braucht schon essen oder Strom.

In einer perfekten Welt stimme ich dir absolut zu. Aber es ist gerade wie es ist und ich möchte das Beste draus machen.

Wenn ihr das so verwerflich findet, dann sagt es bitte ehrlich, dann habe ich immerhin noch etwas, wofür ich mir zusätzlich Vorwürfe machen kann. Als würde ich mir keine machen, weil alles so superdumm gelaufen ist und ich nicht gleich 2 Kitten aus demselben Wurf nehmen konnte - ne, beschäftigt mich null.

Sorry für den Sarkasmus - aber ich habe ihn gerade sehr gefühlt :(
 
Onni

Onni

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Dezember 2020
Beiträge
436
  • #24
Du hast sooo tolle, informative Antworten hier bekommen, das MIR gerade schleierhaft ist warum du 400! Euro für eine Katze (mit "Makel"), nicht fertig geimpft an PRIVATPERSONEN zahlen möchtest. 🤷‍♀️

Warum???

Ah. Zeitgleich kam dein dermaßen drüber Sarkasmus Post.

Ignoriere meinen Post. Alles "gut". 🤦‍♀️
Du denkst echt du bist die einzige Person, die sich ruck zuck in ner ollen Situation befindet und nun halt "zusehen" muss. Sowas zu lösen, geht übrigens trotzdem unter dem Aspekt keinen Quark zu machen. Oder denkst du (mich eingeschlossen) alle sind dann zu irgendwelchen Leuten hingerannt und haben sich dann 400 Euro Katzen geholt um eine Situation aufzulösen?
Wenn man natürlich anstatt absolutes Wohl der Katze halt Rassewünsche hat... was sollst da noch groß zu sagen. 🙋‍♀️
 
TiKa

TiKa

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. Juli 2019
Beiträge
864
  • #25
Kaputte Kater mit dubioser Vergangenheit? Das klingt ganz nach meinem Leben, das passt also :LOL:
Nein, im Ernst, ich weiß, das alles ist irgendwie auch blöd, aber andererseits ein Zufall, den ich wirklich gerne annehmen würde.
Es passt einfach. Wir würden für Katerchen 400€ hinlegen (auch weil sie eben nicht möchten, dass Schindluder mit denen getrieben wird und das glaube ich denen auch wirklich). Immerhin spricht auch der gute Zustand ihrer eigenen Katzen + Hund dafür, dass sie zumindest sehr gut mit ihren Vierbeinern umgehen und auch auf Futter wird hier viel acht gelegt, das waren so wichtige Dinge für mich.
Kaputter Kater aus dem Tierschutz ist nicht okay, vom Vermehrer aber schon? :unsure: Seltsame Einstellung

Wenn man lang genug nach einem Zufall sucht, dann kommt er auch bestimmt! ;)
 
Siashiro

Siashiro

Neuer Benutzer
Mitglied seit
12. Juli 2021
Beiträge
8
  • #26
Du hast sooo tolle, informative Antworten hier bekommen, das MIR gerade schleierhaft ist warum du 400! Euro für eine Katze (mit "Makel"), nicht fertig geimpft an PRIVATPERSONEN zahlen möchtest. 🤷‍♀️

Warum???

Ah. Zeitgleich kam dein dermaßen drüber Sarkasmus Post.

Ignoriere meinen Post. Alles "gut". 🤦‍♀️
Du denkst echt du bist die einzige Person, die sich ruck zuck in ner ollen Situation befindet und nun halt "zusehen" muss. Sowas zu lösen, geht übrigens trotzdem unter dem Aspekt keinen Quark zu machen. Oder denkst du (mich eingeschlossen) alle sind dann zu irgendwelchen Leuten hingerannt und haben sich dann 400 Euro Katzen geholt um eine Situation aufzulösen?
Wenn man natürlich anstatt absolutes Wohl der Katze halt Rassewünsche hat... was sollst da noch groß zu sagen. 🙋‍♀️

Was beschädigt daran Shiros Wohl oder das einer gesunden, vom Tierarzt untersuchten Katze? Das verstehe ich nicht.
Wenn beschädigt es meinen Geldbeutel, weil ich blöd genug bin, das hinzunehmen.
Und falls das Wohl des Katers mal im unklaren lag, tut es das nicht mehr, denn er ist geimpft und getestet (im Ausweis) und somit tierärztlich untersucht. Wäre sein Zustand fraglich, wäre er wohl nicht geimpft worden. Zumindest hat unsere Tierärztin das gesagt.
Keine Impfung, wenn es Probleme gibt.
Mental sind sie, wie junge Katzen sein sollten. Ja, ich habe schon mal zwei Verstoßene aufgenommen und zehn Jahre lang gequält. Zusammen mit meinem Mann. Das waren übrigens keine Rassekatzen.
Sie sind furchtbar unglücklich gewesen, die ganze Zeit lang. Zum Glück ist es unserem Umfeld nie aufgefallen, was für böse Menschen da wohnen.
Und der furchtbare Mann hat davor mit einer verhaltensgestörten Katze aus dem Tierheim gelebt, die er trotzdem sehr geliebt hat, auch wenn alles kompliziert und anstrengend war.
Schade, dass er das nicht nochmal durchmachen möchte und gerne Katzen möchte, die von ihrer Rasse her schon eher dazu neigen, einfach intelligent und liebevoll zu sein.

Das mit dem finanziellen Zwischenfall haben wir auch vorausschauend so geplant, dass es maximal unpassend kommt. Natürlich nur, damit wir alle darunter leiden.

Und hier angemeldet habe ich mich, um mich noch ein bisschen mehr fertigmachen zu lassen, weil das Leben kickt einfach noch nicht genug gerade.

Also, vielen Dank für die netten und ernstgemeinten Antworten, ich werde eure Ratschläge so gut es geht beherzigen.
Das mit Futter klappt echt super, habe dank einigen Beiträgen hier, bevor ich angemeldet war, auch viel gutes mitgenommen, das sich nun in einer munteren, gesunden Katze bezahlt macht.

Und das meine ich wirklich ernst.
Danke dafür und machts gut!
Ich bin raus.
 
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.299
Ort
Alpenrand
  • #27
...ich würde bei den 400,00 Geldern zumindest versuchen zu verhandeln und für die 400,00 dann beide Kitten abnehmen.
Weil wenn du nur das eine Kitten nimmst, setzt sich die Spirale ja wieder fort. Ein Kitten bleibt alleine über, ohne Geschwisterchen und wird dann halt irgendwohin vermittelt, die Gefahr ist hierbei groß, dass dieses Kitten eben dann Shiro's Schicksal erlebt und als Einzelkatze in einen Haushalt kommt...
Und ein eingespieltes Geschwisterpäärchen auseinander zu reißen, ist auch immer sehr schade.

Versuch doch für die 400,00 Gelder dann zumindest beide Zwerge eingesammelt zu bekommen, ich denke Shiro hätte gegen zwei neue Kumpel auch nichts einzuwenden...
 
A

Aurya

Neuer Benutzer
Mitglied seit
1. April 2021
Beiträge
22
  • #28
Die Familie hat selbst eine Siamkatze und eine BKH, die dort normal zusammen leben. Gerade die Siam kümmert sich super um die beiden Mäuschen, [...]

Hallo,

ich möchte dir nichts Böses, aber beim Lesen habe ich mich gefragt, ob es Zufall ist, dass sich die erwachsene Siamkatze so liebevoll um die Kitten kümmert. Könnte sie am Ende selbst die Mutter sein?

Ich drücke die Daumen, dass ihr das gut gelöst bekommt. Aber ich mache mir neben den Tieren auch Sorgen um dich. Bitte lass dich nicht über den Tisch ziehen :(

Viele Grüße
Aurya
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
6.464
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #29
Hallo,

ich möchte dir nichts Böses, aber beim Lesen habe ich mich gefragt, ob es Zufall ist, dass sich die erwachsene Siamkatze so liebevoll um die Kitten kümmert. Könnte sie am Ende selbst die Mutter sein?

Ich drücke die Daumen, dass ihr das gut gelöst bekommt. Aber ich mache mir neben den Tieren auch Sorgen um dich. Bitte lass dich nicht über den Tisch ziehen :(

Viele Grüße
Aurya
Genau den gleichen Gedanken habe ich auch. Warum sollte die "Tierschutzfrau" für zwei Siammixe, die gerade mal "eine Woche" bei ihr sind, 400 € verlangen. Für das Kitten mit Knickschwanz.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.902
Ort
Unterfranken
  • #30
Bezüglich der Zweitkatze war ich gestern nochmal auf Tierheimseiten und im Tierschutz hier in der Umgebung unterwegs

Kitten stehen in 99% der Fälle nicht auf der Homepage. Gibt nur wenige Ausnahmen.
Anrufen oder Mail schreiben wäre hier das richtige.
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
1.933
Ort
Tharandter Wald
  • #31
Genau den gleichen Gedanken habe ich auch. Warum sollte die "Tierschutzfrau" für zwei Siammixe, die gerade mal "eine Woche" bei ihr sind, 400 € verlangen. Für das Kitten mit Knickschwanz.

Ich glaub auch das ist ein schönes Vermehrermärchen, sonst stünde nicht dieser Preis im Raum. Aber wem nicht zu raten ist, dem ist halt nicht zu helfen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
635
Lubbi123
L
Catana
Antworten
22
Aufrufe
3K
Catana
Mitchy
Antworten
4
Aufrufe
962
Starfairy
S
T
Antworten
12
Aufrufe
2K
Hollie
Hollie
Merlelilou
Antworten
3
Aufrufe
1K
Merlelilou
Merlelilou

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben