Toilette wird nicht, nur schlecht genutzt

  • Themenstarter Fussel_chen
  • Beginndatum
F

Fussel_chen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
21
Moinsen zusammen,

ich habe ja Schon angegeben (siehe Probleme mit Kot) das meine Katze nicht in ihr Klo macht.
Wir haben ihr Futter nun umgestellt. Die Toilette ist immer gut gefüllt und die Schüssel wird jeden 3. Tag (manchmal auch früher) gewechselt, wobei das Streu so ausgesiebt wird, dass wir es weiter verwenden können.
Mindestens ein Mal im Monat machen wir es ganz neu.

Inzwischen hat sich herausgestellt, dass sie Pankreas hat. Dagegen bekommt sie Medikamente, wo wir aber noch die genaue Dosierung herausfinden müssen.

Trotzdem macht sie neben die Toilette. Meist vor die Haustür
Häufig pinkelt sie auch über den Rand. Dabei hat die Toilette einen hohen(ohne Deckel), da sie immer in die eine Ecke beim Einstieg pinkelt. Ich bin momentan Beruflich nicht zu Hause und meine Eltern sind langsam sehr genervt.
Hat jemand vielleicht Tipps für mich?
 
Werbung:
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
3.151
Ort
Unterfranken
Ihr macht das Katzenklo wirklich nur alle drei Tage sauber, im Sinne, von Urin und Kot entfernen?
Dann würde ich als Katze auch unsauber werden.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki, basco09 und Poldi
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
762
Und man muss die Streu doch auch mal komplett wechseln!
Luna Pinkelt hin und wieder auch drüber, da sie stehpunklerin ist…
 
F

Fussel_chen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
21
Ihr macht das Katzenklo wirklich nur alle drei Tage sauber, im Sinne, von Urin und Kot entfernen?
Dann würde ich als Katze auch unsauber werden.
Nein wir wechseln die Schüssel alle drei Tage. Gereinigt wird es immer wenn was drin ist.
 
F

Fussel_chen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
21
Und man muss die Streu doch auch mal komplett wechseln!
Luna Pinkelt hin und wieder auch drüber, da sie stehpunklerin ist…
Wir wechseln das Streu mindestens ein Mal im Monat komplett. Habe ich aber auch erwähnt
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.162
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Habt ihr überhaupt, wie in deinem anderen Faden empfohlen, was am Klomanagement geändert?
Mehr Klos, Streu höher einfüllen, anderes feines, geruchloses Betonitstreu genommen?
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.162
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
Warum macht ihr denn alle drei Monate einen Streuwechsel? Das irritiert unter Umständen die Katze, sie kann dann im Klo kein Wohlfühlgefühl entwickeln. Deshalb sollte man Klos auch nur mit heißem Wasser reinigen.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.360
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
Ich hatte dir auch in dem anderen Beitrag schon geantwortet.
Es wäre ein zweites Klo nötig.
Und ich würde auch ein anderes, noch besseres Streu versuchen.
Am besten sehr feines Streu.
Wenn sie über den Rand macht kann es auch sein daß sie beim Kot oder Urin absetzen Probleme hat.
Ist eine Arthrose vom Tierarzt ausgeschlossen worden?
Das kann auch eine Ursache sein.
Inkontinenzunterlagen unter dem Klo könnten helfen. Die kann man dann weg werfen wenn neben das Klo gepinkelt wurde. Oder eine Plastikunterlage wie einen blauen Müllsack drunter legen und ein paar Lagen Küchenrolle drauf. Das schont den Boden.
Aber schöner wäre natürlich das Problem bei der Wurzel zu packen und die Ursache zu beseitigen.
 
  • Like
Reaktionen: Polayuki und Lirumlarum
F

Fussel_chen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
21
Ich hatte dir auch in dem anderen Beitrag schon geantwortet.
Es wäre ein zweites Klo nötig.
Und ich würde auch ein anderes, noch besseres Streu versuchen.
Am besten sehr feines Streu.
Wenn sie über den Rand macht kann es auch sein daß sie beim Kot oder Urin absetzen Probleme hat.
Ist eine Arthrose vom Tierarzt ausgeschlossen worden?
Das kann auch eine Ursache sein.
Inkontinenzunterlagen unter dem Klo könnten helfen. Die kann man dann weg werfen wenn neben das Klo gepinkelt wurde. Oder eine Plastikunterlage wie einen blauen Müllsack drunter legen und ein paar Lagen Küchenrolle drauf. Das schont den Boden.
Aber schöner wäre natürlich das Problem bei der Wurzel zu packen und die Ursache zu beseitigen.
Ich war erst letzte Woche beim TA. Bis auf Pankreas ist alles ok. Es ist halt das sie sich erst hin hockt und dann langsam wieder hoch kommt Ich gucke dann Mal nach ner Unterlage. Wir haben zum Glück Fliesenboden.
 
basco09

basco09

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. April 2014
Beiträge
762
  • #10
Das gibt es bei Katzen häufiger, da braucht man entsprechend hohen Rand
 
F

Fussel_chen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
21
  • #11
Werbung:
Buna

Buna

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
31. Oktober 2011
Beiträge
217
  • #12
Vllt wäre es sinnvoll das Klo an sich mal komplett auszutauschen bzw ein zusätzliches neues Klo woanders aufzustellen. Kann ja sein das sie das derzeitige Klo mit Schmerzen verbindet und es deswegen meidet!?
 
  • Like
Reaktionen: basco09
Lirumlarum

Lirumlarum

Forenprofi
Mitglied seit
22. Mai 2017
Beiträge
5.597
Ort
Alpenrand
  • #13
...was heißt bis auf Pankreas ist alles O.k?
Hat sie gerade eine akute Bauchspeicheldrüsen-Entzündung?

Da kann der Klogang mitunter sehr unangenhem sein, weil die untere Bauchregion meist übel schmerzt und wehtut.
Mein Kater konnte und wollte nicht über den Klorand steigen, weil ihm das eben unangehm am Baucherl war und hat dann in seiner Not eben vor das Klo gemacht. Bis das Personal mal so weise war, in dieser Zeit einfach sehr flache Schalen anzubieten...

Ne Pankreasentzündung ist keine so leichte Sache und Katzen haben da mit Schmerzen und Übelkeit zu kämpfen. Schmerzen, Übelkeit, Unwohlsein lösen gerne mal Unsauberkeit aus.
Bietet in dieser Zeit einfach mehrere Klo's an, am besten Welche mit niedrigen Einstieg, das können auch Behlefsklos sein, wie haben z.B in dieser Zeit neben den normalen Klo's ein altes Tabellt mit Rand, nen großen Blumenuntersetzer und solche Dinge genommen.
Durch die Schmerzen bedingt, kann es dennoch mitunter zu Unsauberkeit kommen, diese verschwindet in der Regel aber, wenn der Zustand und Schmerzen sich bessern.
In dieser Zeit bleibt nur eben für möglichst angenehme Klöchen zu sorgen, die gut erreichbar sind und schmerzfrei betreten werden können und eben den einen oder anderen Unfall in dieser Zeit in kauf zu nehmen.
Legt irgendwas unter die Klo's was ihr leicht reinigen könnt, besorgt euch einen Enzymreiniger, mit welchen ihr die Stellen putzen könnt, so dass sie weder für euch nocht für die Katze riechen können und schaut ansonsten, dass ihr die Pankreas wieder ins Lot bekommt.
 
  • Like
Reaktionen: Kiara_007 und Polayuki
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
729
  • #14
Ich war erst letzte Woche beim TA. Bis auf Pankreas ist alles ok. Es ist halt das sie sich erst hin hockt und dann langsam wieder hoch kommt Ich gucke dann Mal nach ner Unterlage. Wir haben zum Glück Fliesenboden.

Wie wurde "Pankreas" denn genau diagnostiziert?
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
713
  • #15
Pankreas heißt doch einfach nur Bauchspeicheldrüse und ist doch keine Diagnose🤔 wahrscheinlich meinst du Pankreatitis?! Eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse.
 
  • Like
Reaktionen: Lirumlarum und basco09
F

Fussel_chen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
21
  • #16
Vllt wäre es sinnvoll das Klo an sich mal komplett auszutauschen bzw ein zusätzliches neues Klo woanders aufzustellen. Kann ja sein das sie das derzeitige Klo mit Schmerzen verbindet und es deswegen meidet!?
Wir haben zum wechseln mehrere Toiletten.
Das Problem ist, dass mein Vater, bei dem ich noch lebe, kein weiteres Klo hinstellen will
 
F

Fussel_chen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
5. Juni 2021
Beiträge
21
  • #18
Warum macht ihr denn alle drei Monate einen Streuwechsel? Das irritiert unter Umständen die Katze, sie kann dann im Klo kein Wohlfühlgefühl entwickeln. Deshalb sollte man Klos auch nur mit heißem Wasser reinigen.
Also ja wir haben mehr Streu etc. Ich darf nur von meinem Vater her kein zweites Klo aufstellen.
Wir haben mehrere Schalen, die jeden Dritten Tag gewechselt werden und mit heiß Wasser gereinigt werden.
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25. März 2008
Beiträge
7.162
Alter
59
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #19
Toiletten wechseln, mal das Klo hinstellen, drei Wochen später ein anderes, ist doch Unsinn! Was soll das einer unsauberen Katze bringen?
Eine Katze braucht an unterschiedlichen Stellen Klos, so das sie! selber entscheiden kann wo sie macht.
Freigänger und Streuner machen auch nicht an der selben Stelle Urin und Kot. Sie suchen sich eine Stelle um zu pieseln, gehen weiter um zu koten.
Deshalb sollen Klos auch nicht nebeneinander stehen.
Entschuldige bitte, aber wenn dein Vater so verbohrt ist, das er strikt gegen ein zweites Klo ist, dann ist dem Kater nicht zu helfen. Leider 😢
Und dein Vater muss mit den Verunreinigungen leben.
 
Kiara_007

Kiara_007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
729
  • #20
Ja. Mit Kotprobe und abtasten. Die Medikamente schlagen auch an.

Weißt du, was das für Medikamente sind?
Enzyne? Schmerzmittel? Darmaufbau?

Zu ner Pankreatitis-Diagnose gehört ein spez. Blutwert (fPli) und oft ein Ultraschall; im Kotptofil sieht man es mWn nur bei ner Nahrungsausnutzung (die eher selten gemacht wird und keine 100%Ige Diagnose ergibt).

Wird das Unsauberkeitsproblem durch die Medi-Gabe auch schon besser?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

A
Antworten
8
Aufrufe
2K
valentinery
V
B
Antworten
41
Aufrufe
6K
P

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben