Kastrierte Katze kommt nicht wieder! [wieder da]

Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #41
ja ganz genau darum sollte es gehen aber statt draussen zu suchen, schreibt sie hier. ich würde warscheinlich nächtelang draussen bleiben und suchen, weilich schon verrückt geworden wäre vor sorge

Ach ja? Würdest du? Ist dir klar das man fast wahnsinnig wird vor Sorge?
Nicht weiß in welche Richtung man zuerst laufen soll? Stundenlang suchend durch die Gegend rennt?
Ohne Erfolg verzweifelt von der Suche kommt und in einem Forum vielleicht einfach nur Tipps und auch Zuspruch bekommen möchte um weiterzusuchen, wieder Kraft aufzubringen? :(
 
Werbung:
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
  • #42
danke frodo, das muss ichallerdings auch sagen.
mal ehrlich, wenn ich im 6. stock wohne, muss ich damit rechnen, dass sowas passiert.wo soll die katze denn hin, wenn was ist? soll sie draussen vor der tür sizen im regen und stundenlang warten, bis sie mal endlich einer reinlässt.
hier sieht man mal wieder, dass erst was passieren muss...
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #43
Das ist bereits angesprochen und damit dürfte es doch erstmal gut sein, oder?

Jemand der verzweifelt sein Katze sucht findet es ganz toll, wenn ihm in diesem Augenblick auch noch permanent Vorwürfe gemacht werden.:mad:
 
jersey

jersey

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Juli 2008
Beiträge
266
Ort
schleswig holstein
  • #44
also mir fällt glich nichts mehr ein.
ich wünsche dr katze, dass ihr nichts passiert ist.
ob ich ihr allerdings wünsche, dass sie wider nach hause kommt,weiß ich nicht so recht.
tut mir leid, wenn sich das alles hier hart anhört, aber ich find es immer noch verantwortungslos
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #45
Mir allerdings auch nicht, bei soviel Unverständnis für Gefühle anderer Menschen.
 
Fancy

Fancy

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2008
Beiträge
1.680
  • #46
Was soll ich sagen. Lieben Dank an die, die an mich und meine Miez denken, hoffen, dass es uns gut geht.

Die, die mich zur Hölle schicken dürfen einen Stein werfen, wenn sie frei von Sünde und Fehlern sind.

Als ich die Katze die ersten Male rausgelassen habe, war ich mit ihr gemeinsam draußen. Habe ihr angeboten, wieder reinzukommen, aber sie wollte lieber die Gegend erkunden. Habe sie auch vom Fenster aus beobachten können. Wenn ich dann nach 30-45min., runterging, kam sie mir entgegen und ging mit mir gemeinsam hoch.

Am Samstag war sie eben nicht mehr da. Weiß aber von Anwohnern, dass sie nicht weit von mir gesehen wurde und verängstigt war. Natürlich gefällt mir das nicht. Ist doch klar.

Aber es gibt im Leben immer ein Risiko. Wir sitzen alle nicht unter einer Glaskugel. Jeden Moment kann ein Fallschirmspringer auf uns stürzen oder ein Heckenschütze niedermetzeln.

Sicher würde ich es jetzt anders handhaben. Man kann aber nicht alles vorhersehen. Pläne werden gemacht. Und doch kann es anders kommen. Das liegt in der Natur.

Ich möchte meine Katze wiederhaben und ich geb noch nicht auf.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #47
Ich drück Dir die Daumen ganz fest, daß Deine kleine Maus wieder heimkommt!!!

Zugvogel
 
Fancy

Fancy

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2008
Beiträge
1.680
  • #48
Vielen Dank!!
 
A

Artemis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
23
  • #49
@Frodo und Co.
Meint Ihr, Ihr helft der Katze, wenn Ihr dem Fori, der um Hilfe fragt, angreift und verteufelt?:confused: Die /der sich dann aus dem Forum verabschiedet ohne Ratschläge und Hinweise, die der Katze helfen könnte, noch lesen/annehmen kann?! :mad:

Mann, Leute, dem Fori helfen, heißt der Katze helfen!!! Einfach aber richtig.:)

Also spart Euch Eure Moralpredigt für später auf! Und kommt mal wieder runter vom Ross!:cool:
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #50
Ich drück immer weiter die Daumen!

Zugvogel
 
A

Artemis

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2 April 2008
Beiträge
23
  • #51
@Fancy

falls Du aus Hamburg (Kiez? :confused:) kommst, es gibt einige Auffangsstationen in der Stadt, die Du anfragen kannst.Tierheim Süderstraße ist ja das klassische TH, ansonsten gibt es noch u.a. das Franziskus-TH, Vier-Pfoten eV, Katzenschutzgruppe Winterhude. Tel. sind im Internet easy zu finden.

Weiterhin Toi toi toi!
 
Werbung:
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #52
Kannst du nicht eine Katzenfalle ausleihen und aufstellen mit Futter drinnen? Die Katze wird ja Hunger haben, und da sie noch in der Nähe ist, könnte sie in die Falle gehen.
 
Raupenmama

Raupenmama

Forenprofi
Mitglied seit
19 August 2007
Beiträge
7.007
Ort
Zuhause
  • #53
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #54
Was soll ich sagen. Lieben Dank an die, die an mich und meine Miez denken, hoffen, dass es uns gut geht.

Die, die mich zur Hölle schicken dürfen einen Stein werfen, wenn sie frei von Sünde und Fehlern sind.

Als ich die Katze die ersten Male rausgelassen habe, war ich mit ihr gemeinsam draußen. Habe ihr angeboten, wieder reinzukommen, aber sie wollte lieber die Gegend erkunden. Habe sie auch vom Fenster aus beobachten können. Wenn ich dann nach 30-45min., runterging, kam sie mir entgegen und ging mit mir gemeinsam hoch.

Am Samstag war sie eben nicht mehr da. Weiß aber von Anwohnern, dass sie nicht weit von mir gesehen wurde und verängstigt war. Natürlich gefällt mir das nicht. Ist doch klar.

Aber es gibt im Leben immer ein Risiko. Wir sitzen alle nicht unter einer Glaskugel. Jeden Moment kann ein Fallschirmspringer auf uns stürzen oder ein Heckenschütze niedermetzeln.

Sicher würde ich es jetzt anders handhaben. Man kann aber nicht alles vorhersehen. Pläne werden gemacht. Und doch kann es anders kommen. Das liegt in der Natur.

Ich möchte meine Katze wiederhaben und ich geb noch nicht auf.


Hallo Fancy,

leider lese ich das jetzt erst. Bitte stelle dort, wo Du die Katze vermutest, REGELMÄSSIG um die gleiche Uhrzeit mind. 2x täglich Nassfutter auf, eine Mahlzeit sollte abends spät sein, wenn es zumindest dämmerig, besser ganz dunkel ist.

Falls Deine Katze das Geräusch kennt, wenn Du mit einer Gabel an die Dose schlägst oder mit Trockenfutter raschelst, dieses bitte immer ausgiebig machen, wenn Du das Futter hinstellst.

Das Futter ist die einzige Möglichkeit, die Katze an die Umgebung zu binden und Grundvoraussetzung dafür, sie dann mit einer Katzenfalle zu fangen, wenn sie mehrfach gesichtet wurde. Sie wird so durcheinander sein, dass Du sie nicht greifen kannst und das solltest Du auch erst gar nicht versuchen, wenn Du sie siehst.

Es wäre wirklich sinnvoll, mal eine Angabe zu machen, aus welcher Stadt Du bist, dann könnte ich Dir noch Adressen von privaten Katzenhilfen nennen, wo Du die Katze auch als vermisst unbedingt melden solltest.

Auch bitte bei Katzensuchdienst fr Deutschland u. angrenzende Lnder, Katze , Kater , zugelaufen , gefunden , entlaufen , gesucht, kostenlos, Tierheime, Tierschutzvereine , Tierschutzgesetz , Cat , Cats , search einstellen mit Bild.

Und dann wäre eine Zeitungsannonce wirklich sehr wichtig, denn es hat längst nicht Jeder Internet oder kennt sich damit aus.

Und natürlich nicht nur die gesamte WEITE Umgebung mit Suchplakaten zupflastern - insbesondere an Stellen, wo sich viele Menschen treffen = Bäckerei, Supermarkt, Kiosk etc., dort fragen, ob Du die Zettel INNEN an die Scheibe machen darfst...

Dann auch bitte alle Tierarztpraxen, nicht nur die nächste, ebenfalls mit Suchplakaten bestücken.

Was hilfreich sein kann, auf die Zettel draufschreiben, dass es eine Belohnung gibt und dass Deine Katze Medikamente braucht...

Das ist es, was mir auf die Schnelle einfällt. Jammern und klagen hilft jetzt Deiner Katze, die in akuter Not ist, nicht weiter.

SUCHE sie und nutze alle Möglichkeiten, um sie zu finden. Und gib bitte nicht auf. Es gibt ganz viele Katzen, die erst nach mehreren WOCHEN wieder aufgetaucht sind / gefunden wurden.

Das Futter ist allerdings ganz wichtig, ich hoffe, Du hast auch in den letzten Tagen schon regelmässig Futter hingestellt....

Ängstliche Katzen bekommst Du wirklich nur nachts zu Gesicht, sie trauen sich erst im Schutz der Dunkelheit aus ihrem Versteck, also solltest Du die nächste Zeit - ob allein oder in Begleitung - wirklich mind. 1 Mahlzeit nachts draussen an 1-2 Stellen hinsetzen, wo Du die Miezekatze vermutest... und natürlich in die Nähe der Eingangstür auch etwas.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #55
Kannst du nicht eine Katzenfalle ausleihen und aufstellen mit Futter drinnen? Die Katze wird ja Hunger haben, und da sie noch in der Nähe ist, könnte sie in die Falle gehen.

Katzenfalle ist keine schlechte Idee, allerdings ist dabei Eines ganz wichtig: sobald die Falle "scharf" ist muß sie beobachten/bzw. regelmäßig kontrolliert werden.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20 August 2007
Beiträge
9.413
  • #56
Katzenfalle ist keine schlechte Idee, allerdings ist dabei Eines ganz wichtig: sobald die Falle "scharf" ist muß sie beobachten/bzw. regelmäßig kontrolliert werden.
Das wußte ich noch nicht. Aber es ist sinnvoll, vielleicht wird ja die Miez panisch, wenn sie eingesperrt ist, oder es geht eine fremde Katze rein.
 
Bea

Bea

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
29.469
  • #57
Das wußte ich noch nicht. Aber es ist sinnvoll, vielleicht wird ja die Miez panisch, wenn sie eingesperrt ist, oder es geht eine fremde Katze rein.


Genau darum geht es. Wenn eine Katze in die Falle gerät und panisch reagiert kann sie sich böse verletzen, deshalb müssen die Fallen regelmäßig kontrolliert werden.
 
Katzenschutz

Katzenschutz

Forenprofi
Mitglied seit
20 April 2008
Beiträge
3.146
Ort
NRW
  • #58
Katzenfalle macht erst dann Sinn, wenn die Katze von Fancy lokalisiert wurde. Und sie sie dort zumindest 2-3x angefüttert hat.

Und eine automatische Katzenfalle lässt man nie unbeaufsichtigt - auch keine 10 Minuten ! -, damit sie a) nicht gestohlen werden kann, mit oder ohne "Inhalt" und b) weil eine Katze, die dort hineingeht und die Falle löst aus, verzweifelt und panisch versuchen wird, aus der Falle herauszukommen - dabei verletzt sie sich massiv Gesicht und Pfoten im schlimmsten Fall. Oder c) ganz vergessen, irgendein Depp die routierende Katze sieht, die gefangen wurde und sie wieder rauslässt...

Wenn Fancy also herausfindet, wo die Katze sich versteckt, sollte sie sich eine Falle leihen und dann mit der Falle dorthin, diese aufstellen und Futter hineintun und dann mind. 10-15 m weg gehen und beobachten, ob die Katze hineingeht. Wenn nicht, Falle wieder mitnehmen und es am nächsten Tag bzw. besser abends spät erneut versuchen.
 
Fancy

Fancy

Forenprofi
Mitglied seit
11 August 2008
Beiträge
1.680
  • #59
Meine Miez ist wieder da! Mehr später! *überglücklich* Danke an alle Daumen!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #60
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
1K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Antworten
25
Aufrufe
4K
G
Antworten
12
Aufrufe
3K
kymaha
kymaha
Antworten
10
Aufrufe
887
Candy Cat
C
Antworten
11
Aufrufe
725
tiniewinie
T
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben