3. Freigang..Aktze kommt nicht wieder

  • Themenstarter Gini08
  • Beginndatum
locke1983

locke1983

Forenprofi
Mitglied seit
10. Juli 2009
Beiträge
15.999
Ort
Nähe Trier
  • #21
Und wie wären 2 kleine Katzen? Wenn Gini wieder kommt hätte Sie 2 Artgenossen und wir haben hier locker Platz für drei.
Oder könnte es passieren, dass sie dann das 5. Rad am Wagen wäre?
Im TH hatte Sie ja auch mehrere Artgenossen (die waren sogar zu 4. im Zimmer)...

Es könnte sehr gut sein, das sie sich dann ausgeschlossen fühlt.

Aber Kitten bitte NIE alleine halten.
Das ist wirklich nicht schön.

Zumal ich denke, das Gini auch von einem Kitten mehr als genervt wäre, wenn das dann nur spielen will und sie aber auch mal ruhen oder schlafen möchte.

P.S.:
@ Urlaubspfoten:
Das ist jetzt nicht böse gemeint, aber die TE war schon in einem Tierheim in ihrer Nähe.
 
Werbung:
G

Gini08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2010
Beiträge
17
  • #22
Ihr habt wohl recht, dass eine gleichaltrige besser wäre, wenn Gini zurückkommt...
Allerdings ist Gini auch sehr verspielt und neugierig für ihr Alter.
Die ist in der WOhnung hinter allem hergejagt. Wenn ich mir nur die Schuhe zugebunden habe, kam Sie schon angelaufen :)
Was sie auch ständig gemacht hat: wenn man irgendwo ein Papier oder eine Zeitung liegen lassen hat, hat sie die immer komplett in kleine Schnippsel zerpflückt. Hatte regelmäßig das Wohnzimmer voller Papierschnippsel...
Wahrscheinlich ist es für gini sogar viel besser, wenn sie ein paar Artgenossen hat. Sie ist aber wirklich von der unkomplizierten Sorte. Im TH hatte Sie zwar 3 Katzen mit auf dem Zimmer, aber eine davon war ein richtiger Giftzahn. zu Menschen zwar total lieb und anschmiegsam, aber gini hat von ihr regelmäßig eins drüber gekriegt. Die sollte ich mir lieber nicht ins Haus holen. Hab Gini ja mehr oder weniger vor ihr gerettet ;-) Die anderen beiden waren ziemlich scheu mit Menschen.
Ich muss nochmal nachdenken...
 
G

Gini08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2010
Beiträge
17
  • #23
@ ragga: hätte ja auch gut sein können.:)
Aber kann ich mir denn überhaupt sicher sein, dass, wenn ich mir eine Katze hole, die sich mit anderen Katzen versteht, sie sich auch mit gini bzw. gini sich mit ihr versteht? :confused:
Da könnte es ja auch eine individuelle Sympathie bzw. Antipathie geben, oder?!
ich mein, ich versteh mich grundsätzlich auch mit anderen Leuten, aber längst nicht mit jedem ;-)
 
G

Gini08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2010
Beiträge
17
  • #24
Gini ist wieder da!! Jetzt sind es 2 :)

Hallo Ihr Lieben,
gestern ist das unglaubliche passiert. Es kam ein Anruf vom Tierheim "Gini ist wieder da!". Ich dachte ich hör nicht richtig. Sie war ca. 5 km entfernt bei einer älteren Frau untergekommen, die selber auch schon 2 Katzen hat. Die hat sie dann ordentlich gefüttert (was man deutlich sieht, Gini hat 1,5 kg zugenommen, ganz schön heftig, bei einem Ausgangsgewicht von knapp 2 kg... :) ) Die Frau hat wohl nur eine kleine Rente und hat dann nach einiger Zeit ihrer Tochter Bescheid gesagt, sie könne das einfach nicht mehr, auch wenn die "neue Katze" ein sooo liebes Tier sei. Daraufhin hat ihre Tochter sich der Sache angenommen und die Katze abgeholt. Sie hat dann die Tätowierung entdeckt und ist mit ihr zum TA. Der hat dann sofort das Tierheim informiert, weil die Tätowierung auch auf das TH hinweist. Und so kam dann gestern der Anruf. Ich hatte echt aufgegeben, auch wg dem vielen Schnee. Umso mehr hab ich mich gefreut. Als ich dann zu der Frau gefahren bin, um Sie abzuholen, hab ich mich allerdings erschrocken, weil sie wirklich sehr dick geworden ist... aber sie war es-ganz eindeutig :) :) :)

So, allerdings gibt es zu der Geschichte noch einen 2. Teil... :)
hatte ja schon gesagt, dass ich nicht ohne Katze sein wollte und hatte mir vorgenommen, 2 zu holen. Vor 2 WOchen rief die Mutter von meinem Freund an. Einem Bekannten von ihr sei eine kleine ganz abgemagerte Katze zugelaufen. Sie sei ca. 5 Monate alt, total lieb und ein armes Würmchen. Er wollte Sie gerne behalten, hatte aber auch schon 2 Katzen, was für ihn zuviel sei. Da hat dann meine Schwiegermutter in spe an uns gedacht, weil sie ja auch wusste, wie traurig wir waren, dass gini weg war. Ich wollte erst nicht, aber dann haben wir uns die kleine angesehen und da musste ich sie einfach mitnehmen. Sonst wäre sie auch ins TH gekommen :-((

So haben wir sie mitgenommen. Maggie heisst die kleine Süße.
Sie ist super anhänglich, verschmust und einfach ein Engel :)
Hatte aber auch direkt gesagt, dass ich nun noch eine 2. holen möchte,damit die kleine nicht so allein ist. Das wäre der nächste Schritt gewesen, zwischen den Feiertagen. Und dann kam gestern der Anruf. :))

Jetzt ist Gini seit gestern abend wieder bei uns. Maggie hat großen Respekt vor ihr; klar, sie ist ja auch bald 3mal so groß und dick :)
Hatte ein bisschen Angst vor der Zusammenführung. Habe auch wirklcih nicht die Möglichkeit, die beiden zu trennen.
Aber es scheint ziemlich gut zu klappen. Am Anfang haben sich beide erstmal beschnüffelt und dann lagen sie in 1/2 m Abstand auf dem Teppich.
Beim Füttern hat mal Maggie Gini angeknurrt, dann auch mal umgekeht. Teilweise wurde auch gefaucht aber dann auch wieder geschnüffelt.
Die Situation ist natürlich verwirrend für beide, weil Maggie jetzt seit 2 WOchen bei uns ist, aber den Geruch von gini müsste sie ja von allen Sachen her (Kratzbaum etc.) schon kennen. Gini schien sich auch zu erinnern (sie war ja vorher auch erst 3,5 WOchen bei uns gewesen).

Es ist ganz schön schwer, diese ganzen Vorkommnisse in einen Beitrag zu packen...
Ich bin einfach nur überglücklich!! Und wenn die beiden jetzt noch klarkommen...was will ich mehr?! Das ist das beste Weihnachtsgeschenk!! :))
 
C

cassandra13

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2010
Beiträge
713
  • #25
Das ist ein schönes Weihnachtsgeschenk

das glaube ich. Aber 3.5 Kilogramm für eine Katze die schon erwachsen ist, das ist doch nicht viel, oder?

Mein Felix ist zwar ein Kater und sehr gross für einen normalen Hauskater aber auch er bringt keine 5 Kilogramm auf die Waage, etwa 4.5 bis 4,7. Und das soll sagt die TÄ ideal sein. Also, warum ist eine Mietze von 3.5 Kilogramm dann sehr dick? :confused: Der Kater meiner Freundin, DER ist dick, 8 Kilogramm, armes Tier ... er dauert mich wirklich.

Aber du kannst ihr ja jetzt das Futter ein bisschen zuteilen wenn du meinst dass sie ruhig ein Kilogramm verlieren könnte, wobei das dann immer noch ein Viertel bis ein Drittel ihres Körpergewichtes ist.

Aber wie gesagt, freu dass sie da ist :)
 
G

Gini08

Neuer Benutzer
Mitglied seit
9. November 2010
Beiträge
17
  • #26
Das stimmt. Ich hatte früher einen Kater, der wog gute 6 kg. Der war aber auch sehr groß.
Gini ist an sich sehr klein.
Sie hat aber auch ein sehr buschiges Fell und auch das Fell ist noch viel dicker geworden. Wahrscheinlich, weil es auch kalt war draussen.
ich werde bei Gelegenheit mal Fotos von meinen beiden Süßen einstellen, dann wird es wahrscheinlich deutlich :)
Ich werde sie ganz normal weiter füttern, das wird sich schon einpendeln.
*Freu* :pink-heart:
 

Ähnliche Themen

M
Antworten
15
Aufrufe
2K
Nike74
C
Antworten
5
Aufrufe
987
Lonnie
Lonnie
R
Antworten
0
Aufrufe
749
RaMoNa2009
R
P
Antworten
12
Aufrufe
8K
Sweet_Gismo
Sweet_Gismo
B
Antworten
5
Aufrufe
1K
Flederviech
Flederviech

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben