Kastration steht an

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
Hey

So jetzt ist es fast so weit. Montag werden alle 3 Mäuse kastriert.
Ich hab jetzt schon die Hosen voll :oops:
Mein Freund wird die drei morgens um acht zum TA bringen, bei ihnen bleiben bis sie schlafen (Wehe wenn er das nicht darf!) und irgendwann nachmittags kann ich sie erst wieder haben :(
Ich glaub das ist für mich fast schlimmer als für die Kater, allein wenn ich dran denk das die ab Sonntag abend 18 Uhr nix mehr fressen dürfen und dann so hilflos beim TA angeschnibbelt werden :/

Gibts irgendwas interessantes was ich danach noch beachten muss? Die kriegen ja hoffentlich nicht solche Satellitenschüsseln wie Hunde um den Hals?!

*total nervös*
Nozi
 
Werbung:
Biene0910

Biene0910

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2010
Beiträge
438
Mach dir keine Sorgen, das ist ein Routine-Eingriff!

Meine hatten keine "Satelittenschüsseln" und auch kein Silberzeug auf der Wunde, weil die TA davon überzeugt ist, dass ne natürlich Wundheilung die beste ist.
Meine alte Katze hatte allerdings einen, kommt wohl auf den TA an.

Ich würde Ihnen für die Rückkehr ein weiches Körbchen o.ä. vorbereiten, mit dem ollen Handtuch drin (Wunde kann noch nässen). Und erstmal nicht auf Erhöhungen (Couch, Treppe, Kratzbaum) lassen, sie könnten runterfallen!
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
Okay werd ich beherzigen :) Dankefein
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
433
Mir ging es ganz ähnlich ;). War auch dabei als der eine die Spritze bekommen hat.... Als ich sie abgeholt habe, waren die beiden noch am pennen... Und die TA meinte wenn sie an der Stelle lecken (ununterbrochen) kriegen sie eine Satellitenschüssel (wg. Entzündungsgefahr). Sie haben zwar daran geleckt, ist aber alles halb so wild - ist nichts passiert. Und fressen dürfen sie dann auch erst am abend.......Das wird schon....


Gruß
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
Ich seh schon, Sonntag auf Montag wird die schlimmste Nacht meines Lebens, wenn die net fressen dürfen.
TA hat auch grade extra nochmal angerufen um mir das zu sagen.
Ändert sich eigentlich was am Wesen der Kater wenn die Dinger ab sind?
Bei Hunden ist es ja so das die danach ruhiger werden sollen.
Wenn meine aber noch ruhiger werden, hab ich Steiff Tiere Oo
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
433
Kleine Veränderungen habe ich schon festgestellt..... Der eine ist etwas aktiver geworden.... er spielt jetzt mehr (wahrscheinlich hat er sich vorher zu sehr auf seine Pubertät konzentriert ;)) Und der andere schmust jetzt noch mehr :D

Drücke dir die Daumen - kannst ja mal berichten, würd mich interessieren....

Gruß
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
So, noch bis 18 Uhr dann is Futterstopp und die Deppen kriegen's nicht gebacken noch ordentlich rein zu hauen, ich glaub denen geht's hier zu gut lol

Ich merk jetzt schon die Krallen im Gesicht heut Nacht :massaker:


Wir haben hunger hunger hunger... ^^
 
Biene0910

Biene0910

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
11 November 2010
Beiträge
438
Dann viel Glück für heute!! Kannst ja mal berichten, wie's war...
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
So Katerchen sind kastriert aber noch beim TA
Um 15 Uhr können wir sie abholen *auf die Uhr schiel*
Alles gut überstanden haben sie bisher aber
 
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
433
  • #10
Das hört sich doch schon mal gut an. Und haben sie dich die Nacht genervt weil sie Hunger hatten?
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
  • #11
Naja, ich war heut morgen froh das sie mir kein Nasenpiercing verpasst haben, aber ich konnte sowieso nicht schlafen.
Ich glaub mich hat das nicht füttern mehr mitgenommen als die Katzen.
Allein der Blick gestern abend und heut morgen von wegen "Wie kannst du sowas machen!?" das ist nichts für mich, ich hoffe das muss ich nimmer machen.
Heut Nach haben sie halt kaum geschlafen und nur im Bett rum gespielt.

Es ist immernoch nicht Zeit zum abholen *waaah*

Ich hab ihnen schon 3 Plätze bereit gemacht wo sie sich hin legen können wenn sie da sind, warm und kuschelig. Wärmflasche wird bei dem Wetter ja wohl eher nicht nötig sein, oder?
Futter dürfen sie erst ab 18 Uhr wieder ein bisschen und auf's Bett dürfen sie ja auch noch net.

Wie lang dauert das in der Regel so bis die wieder auf den Beinen sind? OP war zwischen 8 und 9 heut morgen. Und kriegen die Katerchen das so taumelnd hin ins KaKlo zu gehen?
 
Werbung:
cat81

cat81

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19 Juli 2011
Beiträge
433
  • #12
Ne, Wärmflasche brauchst net..... Ich habe die beiden erstmal in einem Zimmer gelegt, eigentlich waren Sie abends erst wieder auf dem Damm. Das Klo haben meine schon gefunden, allerdings stand er mit den Hinterpfoten noch nicht im Klo.....(sah wirklich Lustig aus). Später habe ich noch geschaut, ob keiner an der Wunde leckt..... Man kann es aber nicht vermeiden..... Hat sich wie gesagt auch nicht entzündet....Es wird ja nicht mehr genäht oder sonstiges. Nicht so schlimm wie bei Katzen. Dann bin ich gleich mal auf deinen Text gespannt.....

Gruß
 
M

myli

Forenprofi
Mitglied seit
22 September 2010
Beiträge
19.633
  • #13
Nozi, meistens leidet der Mensch mehr als
der Kater.:) Deine Katertiere werden morgen
wieder so fit sein wie immer.
Bei Katzen ist die Kastra etwas dramatischer, weil der
Bauchraum geöffnet wird.
Einen Trichter brauchen sie ganz bestimmt nicht.
 
N

Nozi

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 April 2011
Beiträge
217
  • #14
Sooo meine Monster sind wieder zu Hause

Coop liegt im Bett, lies sich nicht vermeiden, ich kann ihn ja schlecht runter prügeln, dafür schauen wir jetzt das er ja nicht runter fällt wenn er aufwacht.
Spike und Dobby liegen im Wohnzimmer auf dem Boden und schlafen vor sich hin.
Klein Spike ist auch ansatzweise schon fit und hat hunger, darf aber noch nichts kriegen.
Dobby hätte sich beim TA noch 3x übergeben meinte die Arzthelferin, das sei aber nicht schlimm und käme nur von der Narkose.
Ansonsten sind alle wohl auf, sehen aus als hätten sie die ganze Nacht Party gehabt und ich bin erleichtert das sie wieder da sind und richtig froh wenn sie wieder fit sind :)

Hab die Räume auch dunkel gemacht, schaded bei dem vielen Sonnenschein auch uns Menschen nicht :)

Mein Fazit: Theorie bestätigt das es bei den Tierchen genauso schlimm ist wenn sie was haben wie beim Kind, nur geheult hab ich ein bisschen weniger :aetschbaetsch1:
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
18
Aufrufe
5K
Früchtetee
Antworten
5
Aufrufe
971
Jennsusi
Antworten
28
Aufrufe
1K
elenayasmin
Antworten
85
Aufrufe
7K
Stephie_KA
Antworten
13
Aufrufe
5K
KleineAslan
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben