Karli ist da

Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.105
  • #41
Nachtrag: Feliway-Stecker hast du schon?
Ev. hilft auch Zylkene o.ä. zur Beruhigung für die Kater.
 
Werbung:
U

Usambara

Forenprofi
Mitglied seit
3. Dezember 2008
Beiträge
32.590
  • #42
Hallo Kornblume,

ich hoffe, du konntest doch noch einschlafen und deine Gedanken sind heute etwas geordneter.
Bei dir kommt gerade emotional einiges zusammen, aber ich würde jetzt auch versuchen, wie ich gestern schon geschrieben habe,
step by step vorzugehen.
Gittertür, Tierarzt, Zylkene,..für dich Baldriantee.
Tiha hat alles Prägnante gut auf den Punkt gebracht.
Fauchen/Knurren ist wirklich nicht schlimm, sondern völlig normal, sogar bei Katzen, die sich schon viele Jahre kennen.
Echte Revier-Kämpfe sehen ganz anders aus.
Und auch für den Kleinen ist alles neu, auch wenn er schon ein paar Tage bei euch ist...er muss sich erst eingewöhnen.

Ich drücke euch ganz fest die Daumen und dir viel Geduld, damit der Kleine nicht zum Wanderpokal wird, was ich aber nicht glaube,
du hast ihn bereits liebgewonnen und ich bin mir sicher, ihr schafft das!!!!

Fühl dich fest gedrückt:zufrieden:
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.748
Ort
Düsseldorf
  • #43
Wie sieht es denn inzwischen bei euch aus? :)
 
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #44
Es ist viel Zeit vergangen und ich habe mich nicht mehr gemeldet.
Eure lieb gemeinten und guten Ratschläge hatten mich in meiner Situation noch mehr verunsichert als mir geholfen.
Wir haben es nicht geschafft, Karli ist nicht bei uns geblieben. Obwohl ich ihn gerne behalten hätte, es ging nicht. Allerdings ist er mittlerweile - kastriert und gechipt - in ein neues Zuhause mit Freigang vermittelt.
Da unserem traurigen Kater damit nicht geholfen war, haben wir weiter gesucht.
Mittlerweile ist bei uns ein Mädchen eingezogen, das vom Alter und Charakter her super zu Pepe passt. Natürlich aus reiner Wohnungshaltung, kastriert und an andere Katzen gewöhnt - wir haben aus unseren Fehlern gelernt. Sie kam aus einem Haushalt mit einem sehr aufgweckten Kleinkind und kam damit gar nicht klar. Bei uns kommt sie zur Ruhe, fühlt sich wohl und die beiden kommen gut miteinander zurecht. Pepe ist auch ruhiger geworden, weil er wieder Gesellschaft hat.
Bevor die Kleine eingezogen ist, war ich mit Pepe auch nochmal beim Tierarzt, um auszuschließen, dass er nicht doch was hat, weil er soviel maunzt. Er wurde gründlich untersucht, Blutbild gemacht und Kotprofil. Es ist alles in Ordnung. Lediglich zu wenig gute Darmbakterien waren vorhanden. Deshalb machen wir jetzt einen Darmaufbau und ich merke, dass sogar sein Ausschlag vom eosinophilem Granulom besser wird.
Wir haben hier jetzt, nachdem hier immer nur Kater gelebt haben, eine Zaubermaus 😍.
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
  • #45
Manchmal passen die Tiere einfach nicht zusammen. Da kann man es noch so gut meinen und sich anstrengen.

Aber gut daß Karli am Ende doch noch ein passendes Zuhause gefunden hat und Ihr mit dem Mädel eine gute Kumpeline für Pepe gefunden habt.
 
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #46
Ja, wir sind sehr froh, dass es diesmal passt.
Nach unserem ersten missglückten Versuch war ich sehr aufgeregt, aber es hat von Anfang an gut geklappt. Ein bisschen Geknurre und ein wenig Fauchen die ersten zwei, drei Tage und das wars.
Pepe miaut und jammert nicht mehr und hat aufgehört, sich ständig zu putzen. Die kleine Maus hat sich schnell eingelebt und fühlt sich wohl bei uns. Die beiden haben sogar schon beieinander gelegen und Tiffany putzt Pepe manchmal die Ohren. Einmal habe ich auch beobachtet, wie sie spielen.
 

Ähnliche Themen

Kornblume
Antworten
5
Aufrufe
285
tiha
D
Antworten
4
Aufrufe
3K
HappyNess
HappyNess
Perestroika
Antworten
21
Aufrufe
705
Perestroika
Perestroika
L
Antworten
5
Aufrufe
2K
LunaKarli
L
S
Antworten
4
Aufrufe
1K
steffelchen
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben