Karli ist da

  • Themenstarter Kornblume
  • Beginndatum
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
Heute haben wir Karli aus der Pflegestelle zu uns und unserem Pepe geholt.
Er wohnt vorübergehend alleine im Kinderzimmer. Zuerst hat er sich ca. eine Stunde in einer Ecke versteckt, dann kam er raus und schmust und schnurrt wie ein Weltmeister, so einen Kater hatten wir noch nie.
Beide sind relativ entspannt, sie haben sich schon gehört und von weitem gesehen.
Pepe hat gefressen, mit mir gespielt und kam zum streicheln. Jetzt schläft er in seinem Sessel. Allerdings merkt man schon, dass er den anderen spürt.
Karli ist sehr neugierig, ich habe ihn auch schon Bad, Flur und Küche inspizieren lassen, als Pepe im Schlafzimmer bzw. Wohnzimmer war. Danach ist er immer gleich wieder ins Kinderzimmer gelaufen.
Ich versuche für Pepe alles so zu machen wie immer, bis auf die geschlosse Tür zum Kinderzimmer. Sonst sind bei uns immer alle Räume für ihn zugänglich. Ich hatte die Tür allerdings schon einen Tag vorher zugemacht, dass er sich bisschen dran gewöhnt.
Ich habe auch zwei Feliwaystecker in Betrieb.
Ich gehe jetzt gleich schlafen und hoffe die erste Nacht wird so unaufgeregt wie die ersten Stunden.
Ob sie sich morgen schon mal treffen können?
Karli ist auf jeden Fall interessiert und Pepe, ich weiß nicht, findet es zumindest nicht ganz daneben, sonst würde er sich unter dem Bett verstecken und nicht rauskommen.
Ich glaube am meisten aufgeregt bin ich hier, obwohl ich versuche es mir nicht anmerken zu lassen.
Ich habe die letzten Stunden beide Kater immer abwechselnd gestreichelt, vielleicht können sie sich dadurch besser riechen.
Drückt uns bitte alle Daumen und Pfötchen, dass alles gut geht.
 
  • Like
Reaktionen: Nicht registriert, Ayleen, tiha und eine weitere Person
Werbung:
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
Ach ich hatte oben gar nicht geschrieben, dass Pepe 10 Jahre alt ist und wir Ende letzten Jahres leider seinen Bruder Basti verloren haben.
Karli wird auf ca. drei Jahre geschätzt und wurde uns übers Tierheim vermittelt.
Ich habe noch nie so eine Zusammenführung gemacht, wir hatten vorher einzeln gehaltene Freigänger. Danach haben wir aus dem Tierheim die fast einjährigen Geschwisterkater geholt.
Pepe war zuletzt so traurig alleine.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.357
Ort
Steiermark
Wir drücken alles was möglich ist. :love:
Herzlich willkommen Karli, du Schnurrerkönig.
Schnurr dich hinein in dein neues Katerleben und zeig
allen wie sehr du dich freust endlich deine Heimat gefunden zu haben.
Und deinem Frauchen wünsch ich Geduld, unendliche Geduld wenn es
notwendig wird.
Alles Gute euch und viel Erfolg bei der Zusammenführung
Biveli
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.400
Herzlichen Glückwunsch zum Neuzugang :)

Ich würde eine Gittertüre bauen, so dass sie sich langsam kennenlernen können. Schau mal hier Die langsame Zusammenführung
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
Willkommen im neuen Zuhause Karli.
Ich hoffe daß Du und Pepe gute Kumpels werdet und Du Dich schnell einlebst.

Wir haben unsere ZuSaFü immer ohne Gittertür gemacht, haben aber teilweise Glastüren.
Wenn beide Kater so entspant sind würde ich sie heute zumindest mal durch einen Türspalt einander beschnuppern lassen und dann das weitere Vorgehen entscheiden.
 
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
Sie haben sich durch den Türspalt beschnuppert, da war keine Feindseligkeit, da hab ich aufgemacht.
Karli ist ganz entspannt, Wahnsinn, und Pepe schleicht sich an, hat auch schon mal gefaucht, aber nur kurz. Ich habe jetzt schon seit Stunden alle Türen auf und tue so als wäre nichts, was mir sehr schwer fällt. Ich mach meine Hausarbeit, telefoniere und lass sie machen.
 
  • Like
  • Love
Reaktionen: Nicht registriert, Ayleen und biveli john
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
Morgen muss ich wieder arbeiten.
Wenn keiner zu Hause ist, werde ich sie aber wieder trennen.
 
  • Like
Reaktionen: Ayleen und biveli john
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.400
Dieses Hin und Her ist nicht gut bei einer Zusammenführung. Entweder lässt du die Türen offen oder du machst eine Gittertür rein, aber öffnen, schließen, öffnen, schließen ... das ist wirklich eine schlechte Lösung.
 
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
Oh, das wusste ich nicht. Die Tierärztin hatte mir auch dazu geraten.
Ich hab doch morgen sonst keine ruhige Minute.
Mal sehen wie es heute weitergeht, jetzt schlafen beide. Pepe im Kratzbaum, Karli unterm Bett.
 
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #10
Karli hat sich den ganzen Nachmittag unter dem Bett verkrochen, nachdem ihn Pepe angeknurrt hat, als er auf ihn zugehen wollte, kommt er erstmal nicht mehr raus 🤷‍♀️. Zwischendurch hat er aber auch mal auf dem Fensterbrett gesessen im Schlafzimmer.
Vorhin war ich Schnee schippen 🙄💪, da waren sie alleine, in der Zeit war er pullern.
Pepe rennt immer wieder hin, guckt, geht wieder weg 😁.
Ich hab ihm das Futter unters Bett gestellt und er hat es jedesmal aufgefuttert.
Und er lässt sich auch streicheln und schnurrt😺.
Ich glaube für den ersten Tag können wir nicht meckern.
Wir sind dann früh schlafen gegangen und nach einer Stunde ging Geknurre und Gefauche los. Offensichtlich war Karli auf dem Klo. Wer gefaucht hat weiß ich nicht, denke aber es war Pepe.
Ich bin jetzt umgezogen aufs Sofa und habe Pepe mit hier, damit der kleine mal ungestört raus kann.
Wie mach ich denn nun weiter? Ich muss erstmal dringend schlafen, bin so müde. Und morgen muss ich arbeiten.
 
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #11
Jetzt ist Karli wieder im Kinderzimmer und ich hab die Tür wieder zugemacht, bin aber bei ihm geblieben.
Ich hab mich jetzt hier hingelegt. Er kommt zu mir und lässt sich streicheln. Er ist so ein lieber.
 
  • Love
Reaktionen: bootsmann67 und biveli john
Werbung:
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #12
Nachdem die beiden den ganzen Tag alleine waren.
Ich hoffe trotzdem sehr, dass die kommende Nacht ruhiger wird. Ich bin so müde.
 

Anhänge

  • IMG_20210127_185123.jpg
    IMG_20210127_185123.jpg
    789,6 KB · Aufrufe: 56
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #13
Karli miaut nachts, ich glaube er hat Heimweh. Tagsüber macht er das nicht. Jetzt geht es schon wieder los.
 
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #14
Kann ich er was tun, dass unsere Nächte ruhiger werden? Ich bin heute Nacht wieder mit Karli ins Kinderzimmer umgezogen, damit wenigstens mein Mann gut schlafen kann, er ist Kraftfahrer. Wenn bei mir mal der Kopf auf den Schreibtisch fällt, kann nicht so viel passieren 😁.
Er miaut ganz viel, zwischendurch schläft er auch, dann geht es wieder los. Ich bin nach drei kurzen Nächten langsam am Ende meiner Kraft.
Wenn er sich zu mir legt, ist er allerdings ganz entspannt, schläft sogar auf dem Rücken, also scheint er sich doch wohlzufühlen, dann steht er wieder auf und miaut und miaut🤔.
 
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.400
  • #15
Es ist gerade für euch alle schwer. Ihm kannst du nicht großartig helfen, bei dir... nimm einfach Oropax, damit sollten sich eigentlich solche Nächte gut überstehen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: Mazumiau
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #16
Heute Nacht und jetzt gerade waren sie Nase an Nase 😺😺🥰.
Ich bin aber immer noch so müde, zum Glück ist heute Freitag 😁.
Karli hat interessiert beobachtet, dass Pepe bei uns im Bett schlafen darf. Offensichtlich möchte er das auch, bei dieser Gelegenheit gab es die Nasenstupser. Beim ersten Mal wurde von Pepe noch ein bißchen geknurrt, beim zweiten Mal nicht. Pepe ist aber dann immer schnell weg. Nach einer Weile auch Karli.
Ich habe jetzt auch gar keine Bauchschmerzen mehr, beide für ein paar Stunden alleine zu lassen. Es wird!
 
  • Like
Reaktionen: tiha und biveli john
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #17
Schaut mal Pepe und Karli! Ich kann kaum glauben, dass Karli erst seit einer Woche bei uns wohnt. Nachts wird zwar immer noch ein bisschen gemaunzt, aber es wird besser, ich kann wieder schlafen 😊.
 

Anhänge

  • IMG_20210201_203504.jpg
    IMG_20210201_203504.jpg
    1,1 MB · Aufrufe: 31
  • IMG_20210130_202514.jpg
    IMG_20210130_202514.jpg
    1,3 MB · Aufrufe: 31
  • Like
  • Love
Reaktionen: Cat_Berlin, Perron, Irrelevant und eine weitere Person
tiha

tiha

Forenprofi
Mitglied seit
30. November 2010
Beiträge
13.400
  • #18
Mensch, das ist ja wirklich super! Ich freu mich ganz arg für euch! :pink-heart:
 
I

Irrelevant

Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
30
  • #19
Karlis Blick ist immer so hinreißend  Er schaut wie eine ganz zarte Seele.
Wie toll auch für Deinen Pepe, dass das so gut klappt mit den beiden! :giggle: :giggle: :giggle:
 
Kornblume

Kornblume

Benutzer
Mitglied seit
27. Februar 2011
Beiträge
84
  • #20
Jetzt zoffen sie sich doch, ich hoffe das wird nicht schlimmer 🙀.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Kornblume
Antworten
5
Aufrufe
310
tiha
D
Antworten
4
Aufrufe
3K
HappyNess
HappyNess
Perestroika
Antworten
21
Aufrufe
778
Perestroika
Perestroika
L
Antworten
5
Aufrufe
2K
LunaKarli
L
S
Antworten
4
Aufrufe
1K
steffelchen
S

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben