kann mir jemand helfen bitte

Z

zuckerbäumchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2009
Beiträge
5
hallo wir sind am umziehen , am mittwoch ist es soweit. jetzt haben wir die letzten tage schon recht viel was wir nicht mehr brauchen in die neue wohnung gebracht. ich glaube mein kater kommt damit nicht zurecht. er ist 7 jahre alt und war immer sauber , also ist aufs katzenklo und jetzt aufeinmal pinkelt er überall hin. sein großes geschäft macht er auf dem klo, nur das kleine nicht. ich setze ihn auf katzenklo drauf und danach pisst er irgendwo anders hin. heute hat er auf meine jacke gemacht. liegt das daran das sich sein "revier" verändert? wird das dann wieder aufhören wenn wir in der neuen wohnung sind? woran kann das liegen? habt ihr bitte einen rat!
lg
zuckerbäumchen
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ja, das kann an der immensen Veränderung seines Lebensbereiches sein, daß ihn verunsichert und verstört.
Hast Du vielleicht auch andre Streu plötzlich im Kaklo? Stell ihm jetzt mal eine zweite Toilette hin, wenns geht, gut zu erreichen und räumlich getrennt von der ersten.

Urin sammeln und nachgucken lassen, wird jetzt mal nötig sein, um als Ursache für die Unsauberkeit körperliche Disfunktion ausschließen zu können (z.B. Blasenentzündung, Harnkristalle..).

In der neuen Wohnung würde ich zwei-drei Tage vor dem entgültigen Umsiedeln schon Feliway-Stecker wirken lassen.
An Bachblüten wäre auch zu denken, frag mal Azur, was sie Dir raten könnte.

Zugvogel
 
Z

zuckerbäumchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2009
Beiträge
5
Hallo, nein ich habe kein neues katzenstreu benutzt. das mit der urinprobe werde ich machen.
was sind denn feliwaystecker? und wo bekomme ich die her? und bachblüten?
wer ist azur?
vielen dank für deine antwort!
lg
zuckerbäumchen

ps ich habe auch noch eine katze aber sie geht ins klo, trotz veränderung
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ist zwar nicht sehr wahrscheinlich, aber es könnte schon eine organische Ursache dahinter sein .. z.b. kann Streß durchaus auch mal eine Blasenentzündung auslösen, besonders bei sensiblen Tieren.

Primärer Grund ist wahrscheinlich der Umzug mit allen damit verbundenen Änderungen und Wirrwarr.

BB könnten da ganz gut helfen, aber nimm keine Wald-und-Wiesen-Mischung, sondern laß Dir was zusammenstellen. Azur (User hier im Forum) kennt sich damit hier im Forum gut aus, schick ihr eine PN.
Ev. könnte Feliway auch helfen, vor allem dann in der neuen Wohnung.
Feliway bekommst Du beim TA.

Sicherheitshalber würde ich aber doch überlegen, eine Urinprobe zum TA zu bringen.
Wie man Urinproben bekommt und anderes Wissenswertes zum Thema findest Du im "Basiswissen Unsauberkeit", am Beginn dieser Kategorie.
 
Z

zuckerbäumchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2009
Beiträge
5
danke

danke ich werde morgen zum tierarzt gehen und mich drum kümmern!
jetzt noch eine frage , ich habe von diesem myrteöl gelesen wegen dem geruch gibt es noch irgendwas anderes das ich heute schon benutzen könnte ? ich sprühe momentan überall sakrotan danach drauf ist das ok für die katzen?
 
T

Tikka

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
521
Vorsicht mit "scharfen" Reinigern, oft ist das für Katzen, gerade bei Revierveränderungen, erst recht ein Anreiz alles wieder zu "beduften" damit es gewohnt riecht. Benutze doch mal die Suche hier im Forum, da findest Du bestimmt einiges zum Thema Myrthe-Öl. Auch Biodor oder Nodor habe ich in diesem Zusammenhang schon mal gehört.

Ansonsten würde ich auch zum TA gehen und eine Probe untersuchen lassen. Feliway bekommst Du ebenfalls dort, das sind Pheromone (für den Menschen nicht riechbar).

Liebe Grüße und alles gute!
Tina
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Ich mag Sagrotan nicht, ist mir zu chemiebefrachtet.

Ich würde (wenn auch mit einem weinenden Auge) einen milden Essigreiniger nehmen, die beschmutzten Stellen so naß wie möglich machen, die Nässe wieder aufsaugen. Das verdünnt vor allem den Geruch. Nimm nicht viel von dem Essigreiniger, Katzen neigen u.U. dazu, den ungeliebten Geruch wieder zu überdecken.

Hast Du bereits die Anleitung zu Myrteöl und seine Verwendung?

Feliwaystecker duften mithilfe von Strom ausm Stecker ein Wohlfühlhormon aus, so mild, daß zwar Katzen drauf reagieren, Menschen es aber nicht wahrnehmen. Ich hatte mein erstes Feliway vom Tierarzt.

Azur ist eine Userin hier, die sich auf Bachblüten versteht. Ich denke, sie hat nichts dagegen, wenn Du sie extra anschreibst und um Hilfe bei Deinem Problem bittest.

Hast Du eine zweite, dritte Katzetoilette schon bereitgestellt?

Zugvogel
 
1

10Beine

Benutzer
Mitglied seit
9. August 2008
Beiträge
58
Hallo,

zur Entduftung der Pinkelstellen empfehle ich Urine Off. Habe damit gute Erfahrungen gemacht, es zerstört die Urinkristalle, anstatt den Duft nur zu überdecken. Urine Off bekommst du in der Apotheke oder im Internet, einfach mal googeln.

Von Essigreiniger und Sagrotan rate ich ab, da es - zumindest bei mir - das Pinkelproblem damals nur noch verschärft hat. Außerdem kommt bei Stoff der Uringeruch nach einer Weile wieder durch.

Grüßlichst
10Beine
 
Z

zuckerbäumchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2009
Beiträge
5
hallo,
also ich habe jetzt überall nochmal mit wasser drübergewischt damit man das sakrotan nicht mehr so riecht. außerdem habe ich ihn mehrmals aufs katzenklo getragen. ich habe mich viel mit ihm beschäftigt. eine blasenentzündung hat er glaub ich nicht, sonst müsste er doch ständig etwas pinkeln oder? ich gehe morgen auf jeden fall zum TA und werde diesen felidaystecker besorgen und nach bb fragen, weil dort liegt parkett und das gibt flecken.
ich habe leider kein zweites katzenklo, aber ich werde das morgen auch besorgen. er ist nur ziemlich gross das heisst ein normales katzenklo geht nicht sondern so eins für maincoonkatzen.
vielen dank euch allen
lg
zuckerbäumchen
 
Z

zuckerbäumchen

Neuer Benutzer
Mitglied seit
3. Januar 2009
Beiträge
5
  • #10
ah und danke für den tip mit urine off das hole ich mir morgen auch in der apotheke
danke
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #11
eine blasenentzündung hat er glaub ich nicht, sonst müsste er doch ständig etwas pinkeln oder?
Nein, das äußert sich verschieden.
Wirklich auschließen kann man es nur mit einer Urinuntersuchung.

Das Feliway ist auch weniger bezügl. Unsauberkeit, sondern soll ihm helfen, den Umzug vor allem in der neuen Wohnung besser zu verkraften.

Wenn Dein TA kein ausgebildeter THP ist, wird er Dir wahrscheinlich keine gute BB Mischung anbieten können, da solltest Du Dich an Experten wenden.

Sollten die BB bereits beim 1. Versuch wirken (was nicht sicher ist), kann es immer noch eine Weile dauern.

Erwarte also keine schnelle Lösung.

Ein weiteres KaKlo ist sicher gut und ansonsten möglichst viel Ruhe und Alltag reinbringen, trotz Umzugsstreß.
 
Werbung:
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15. Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #12
ich habe leider kein zweites katzenklo,
lg
zuckerbäumchen
Als Provisorium kann ein stabiler Karton in passender Größe dienen, der mit einem Müllsack innendrin einigermaßen dicht ist.
Den Müllbeutel oben umschlagen, evtl. mit Klebstreifen fixieren, unter den Karton viel Zeitungen legen zum Aufsaugen von vielleicht doch etwas Durchnässen.

Als Kurzzeitklo absolut brauchbar und gut.

Zugvogel
 

Ähnliche Themen

C
Antworten
14
Aufrufe
3K
Courtage
C
H
2
Antworten
24
Aufrufe
5K
Pestwurz
P
Valia
Antworten
14
Aufrufe
2K
Valia
Valia
C
Antworten
4
Aufrufe
690
Lenny+Danny
Lenny+Danny
T
Antworten
7
Aufrufe
1K
soul589

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben