Kätzchen angefahren

HappyJerry

HappyJerry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
185
Ort
Görlitz
  • #61
Werbung:
Kace

Kace

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2009
Beiträge
1.563
Ort
Berlin
  • #62
Hmm, ich weiß gar nicht, was ich sagen soll. Arme Pietri. Ihr bleibt aber auch nichts erspart :(

Mir wäre das zu gefährlich, wenn sie sich so viel bewegt. Hattest du darüber mit dem TA gesprochen? Beim ersten Mal sollte sie sich ja schonen, ich schätze da werdet ihr wohl nicht drumherum kommen :stumm:

Ob du die Schmerzmittel absetzen sollst, puh. Ich weiß nicht, was ich machen würde...
 
pems

pems

Forenprofi
Mitglied seit
13 Juli 2010
Beiträge
2.172
  • #63
Auf jeden Fall TA nochmal darauf ansprechen.
Schmerzmittel sind gut (eben keine oder weniger Schmerzen), aber wenn sie sich dadurch zuviel bewegt, sodaß der Bruch evtl. nicht gut verheilen kann... hmm... also ich würde das dem TA schildern und hören, was er dazu sagt.

Hast du sie denn wieder in dem großen Käfig? Wenn nicht, würde ich sie auf jeden Fall dort wieder reinstecken, auch wenn´s schwerfällt. Denn darin kann sie sich doch eigentlich gar nicht sooo viel bewegen, oder?

Die Kleine tut mir ja so leid. Aber ich find´s ganz toll, daß du dich so lieb um sie kümmerst.
 
HappyJerry

HappyJerry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
185
Ort
Görlitz
  • #64
Ja sie ist wieder in dem Käfig. Hab ihn nur aus dem Wohnzimmer in den Flur umgelagert, damit sie die anderen Beiden nicht die ganze Zeit toben und spielen sieht. Ich dachte, dass würde ihr weniger Stress bereiten und sie ist da bissl ruhiger.

Aber man kann sich auch in einem kleinen Käfig viel bewegen :aetschbaetsch1: Aufstehen - zur anderen Seite laufen - zwischen Katzenklo und Käfigwand quetschen - hinlegen - wieder aufstehen - zur anderen Seite laufen - oh - da kommt jemand - aufstehen am Gitter Kratzen - hinsetzten in der Hoffnung gestreichelt zu werden - beim Kaklo reinigen auf die Hinterbeine stellen und versuchen durch die obere Öffnung zu türmen ...

So geht das den ganzen Tag - oder, zumindest wenn ich zuhause bin. Ich werde heute Abend nochmal die Schmerztabletten geben und sie erst mal wieder ins Wohnzimmer holen. Vielleicht braucht sie einfach nur die Gewissheit, dass sie nicht alleine ist und legt sich dann wieder so entspannt ab, wie sonst
 
pems

pems

Forenprofi
Mitglied seit
13 Juli 2010
Beiträge
2.172
  • #65
Ja, nimm sie mal wieder ins Wohnzimmer. Es könnte sein, daß sie sehr unruhig ist, weil nix und niemand um sie rum ist.
Probier´ es einfach mal aus, wo sie ruhiger ist.
Aber ich würde an deiner Stelle auf jeden Fall den TA fragen. Brauchst ja nicht mit ihr hin, sondern kannst ihn ja erst mal anrufen und fragen.

Viel Glück für euch. :)
 
Kace

Kace

Forenprofi
Mitglied seit
28 März 2009
Beiträge
1.563
Ort
Berlin
  • #66
Vielleicht braucht sie einfach nur die Gewissheit, dass sie nicht alleine ist und legt sich dann wieder so entspannt ab, wie sonst

Hoffentlich! :)

Die Maus musste echt so viel mitmachen... Da hoffen wir das Beste für sie, schnelle Genesung und zukünftig Ruhe vor dem TA!
 
HappyJerry

HappyJerry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
185
Ort
Görlitz
  • #67
Ich rufe heute Abend auf alle Fälle mal den TA an.:verschmitzt:
 
Catwoman2359

Catwoman2359

Forenprofi
Mitglied seit
5 Juli 2009
Beiträge
1.932
Ort
owl
  • #68
Hi,
als Mosi damals nicht springen durfte, habe ich die Schmerztablettengabe nach und nach auf ein Minimum reduziert. Von 1 ganzen Metacam in der 1. Woche über 1/2 in ca. der 2., dann 1/4 ab ungefähr der 3. Woche. Zum Schluß hab ich sie geachtelt. So wurde immer ein gewisser Schmerzlevel gehalten. Hab die Tablette immer reduziert, wenn ich merkte: Aha, ihr "gehts gut" (den Umständen entsprechend), sie wird agiler, ist also recht schmerzfrei.
 
HappyJerry

HappyJerry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
185
Ort
Görlitz
  • #69
Hallo ich wieder. Ich habe gestern mal beim Tierarzt angerufen. Soll sie nur absetzten, wenn sie sich wirklich zu viel bewegt. Er sagte, da sind auch Entzündungshemmer drin und die würde er ihr gern weiter geben, damit es nicht zu noch mehr Komplikationen kommt.

Hab sie gerstern Abend auch wieder ins Wohnzimmer gestell. Tadaaah! Mäuschen legt sich hin und schläft die ganze Zeit. Nur wenn man vorbei geht, fordert sie lautstark Futter ein. :grin: Der Frechdachs...
Sie wollte wirklich nur bei uns sein. So eine süsse... ich könnte sie knuddeln...:pink-heart: aber sie darf ja nicht raus...
 
pems

pems

Forenprofi
Mitglied seit
13 Juli 2010
Beiträge
2.172
  • #70
Hab sie gerstern Abend auch wieder ins Wohnzimmer gestell. Tadaaah! Mäuschen legt sich hin und schläft die ganze Zeit. Nur wenn man vorbei geht, fordert sie lautstark Futter ein. :grin: Der Frechdachs...
Sie wollte wirklich nur bei uns sein.

Das ist schön.
Und - na ja... wenn da jemand vorbei geht, kann man es ja immer wieder mal versuchen. Es könnte sich ja lohnen... gell...? :D
Ich freu mich für Pietri und für euch, daß es besser klappt und somit wohl wieder ein Stückchen bergauf geht.
Liebe Grüße
 
Werbung:
N

Neofelah

Gast
  • #72
Ich habe es auch gerade erst gelesen. Ich hoffe ihr gehts gut.

Du machst das super.
 
HappyJerry

HappyJerry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
185
Ort
Görlitz
  • #73
So Leute, nach langer Zeit mal wieder eine kleine Zwischeninfo, für alle, die "unserer" Pietri die Daumen drücken und hier mitlesen.

Nach drei Wochen absoluter "Ausgangssperre" aus dem Käfig, haben wir Sie am Wochenende das erste mal kurz raus gelassen, damit sie sich im Wohnzimmer bisschen die Beine vertreten kann.:zufrieden:

Die kleine Maus lernt aber auch nichts dazu. Sie kann wirklich schon sehr gut laufen und man merkt ihr eigendlich nichts mehr an. Aber der ERSTE Auslauf nach drei Wochen und sie stürmt über Tisch und Bänke! Fensterbretter, Schrank, Sofa,.... unser Wohnzimmer wurde zur Galopp-Rennbahn!! :wow:

Ich dachte echt, ich seh nicht richtig! Hab sie dann mit Futter nach 5 Minuten wieder in den Käfig gelockt. Sie soll ja nicht toben *sagt das mal einer der Katze? :yeah:*

Lassen sie jetzt täglich immer mal wieder für 5-10 Minuten im Wohnzimmer laufen. Allerdings immer nur wenn unsere anderen Beiden nicht drin sind. Das animiert sie einfach zu sehr zum Kämpfen :grin:

Aber nach dem ersten Auslauf im Wohnzimmer, kann ich irgendwie schon absehen, dass es draussen mit ihr wieder nicht lang gut gehen wird. Der TA sagte, sie muss es erst lernen und da sie noch so jung und dazu so temperamentvoll ist, wird ihr das schwer fallen... aber wenn sie in der Wohnung schon so abgeht, dann möchte ich nicht wissen, was sie draussen macht...

Ich denke, sie stürmt auf den nächsten Baum und es wird nicht lang dauern, bis sie wieder runter fällt:grummel:
 
Highlight88

Highlight88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2010
Beiträge
547
  • #74
Schön, dass es ihr besser geht, aber blöd, dass sie so wenig aufpasst :grummel: Aber vielleicht könnt ihr ihr ja zunächst (nach und nach) 24h Bewegung in der Wohnung bieten und erst dann raus? Damit sie draußen nicht gleich völlig durchdreht, sondern schon schön ausgetobt ist? Am besten vorher dann noch ordentlich bespielen...
Wie lange muss die Arme denn noch Ruhe einhalten?
 
HappyJerry

HappyJerry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
185
Ort
Görlitz
  • #75
Tierarzt sagte 4 Wochen Ruhe.

Das mit den 24 Stunden im Haus wird sehr sehr schwierig. Denn wir haben keinen Flur, der sich durch Türen abtrennen lässt. Also wenn wir die Tür zum Hof öffnen, ist vom Wohnzimmer aus immer der Weg frei. Und unsere anderen Katzen sind ja auch Freigänger, und mein Sohn geht auch ständig rein und raus. Also wir haben es letztens einen Tag geschafft, sie drinnen zu behalten.

Sie zu bespassen ist auch recht schwierig, da sie ausserhalb des Käfigs sehr scheu ist. Da lässt sich sich kaum anfassen, geschweige denn, streicheln...:sad:
 
rlm

rlm

Forenprofi
Mitglied seit
19 Februar 2011
Beiträge
16.012
  • #76
Es ist schön zu lesen, das es den Mäuschen ganz gut. Ihr seit so lieb!
Weiterhin alles Gute für Euch.

LG
 
HappyJerry

HappyJerry

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3 März 2011
Beiträge
185
Ort
Görlitz
  • #77
Guten Morgen an alle fleißigen Mitleser,
hier mein heutiges Update.

Unsere Pietri ist jetzt seit ca. einer Woche wieder ein eingefleischter Freigänger :smile: Sie ist noch nirgends runter gefallen und hat sich auch sonst nicht anderweitig verletzt.

Sie genießt ihre neu gewonnene Freiheit in vollen Zügen und man sieht ihr an, wie glücklich sie darüber ist. Sie schläft den ganzen Tag im Heu und Abends kommt sie zur Tür und.... stürmt tatsächlich rein, damit sie Ihr Futter einfordert. Sie saß auch heute Morgen das erste mal vor unserer Tür und ist mit unseren Mäusen mit rein gekommen, um zu fressen. :wow:

Ich hätte nie gedacht, dass sie irgendwann wirklich so zutraulich wird, wie sie heute schon ist. Sie schmust und tobt mit Jerry und alle sind gesund und glücklich :omg:

Drückt die Daumen, dass es so bleibt :aetschbaetsch1:
 
pems

pems

Forenprofi
Mitglied seit
13 Juli 2010
Beiträge
2.172
  • #78
Au klasse!!! :yeah:
Es ist schön, das zu lesen.
Dann geht´s ihr ja mom. wieder richtig gut, was? Natürlich drücke ich ganz fest die Daumen, daß alles so gut bleibt.
Ich denke, sie hat sich jetzt an ihr "schwanzloses" Leben gewöhnt. Deshalb kommt sie jetzt besser klar damit. Das war bestimmt letztes Mal noch nicht so.
Und ich freue mich, daß sie so zutraulich geworden ist. Das wird bestimmt auch noch viel besser - wart´s mal ab. :smile:
 
Highlight88

Highlight88

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24 Juli 2010
Beiträge
547
  • #79
Oh toll, dass es ihr so gut geht! Ich freu mich, wenn sie bei euch gut versorgt wird und so zutraulich geworden ist :muhaha:
 
Bluka

Bluka

Benutzer
Mitglied seit
26 April 2011
Beiträge
57
  • #80
Schön zu lesen das es ihr wieder so gut geht. Dann hoffe ich mal das ihr erstmal nicht mehr zum TA müsst, weil der Zwerg irgendwo runterfällt. :rolleyes:

Liebe Grüße

Bluka
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
1K
Dixxl
Antworten
1
Aufrufe
648
Neofelah
N
Antworten
10
Aufrufe
4K
Filoukeks
Filoukeks
Antworten
111
Aufrufe
13K
Jasy1983
J
Antworten
11
Aufrufe
2K
Ingmar
I
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben