Jede Nacht der gleiche Terror

Suse389

Suse389

Benutzer
Mitglied seit
15. September 2015
Beiträge
30
  • #21
Das mit der Stange klingt interessant da mach ich mich mal schlau. Der Kater geht mit uns immer auf den Balkon er hat seine Plätze wo er am liebsten liegt und beobachtet und kam noch nicht einmal auf die Idee abzuhauen.

Sie kommt ja nur selten raus zumal sie gleich den Weg Zum abhauen sucht. An die Stelle wird demnächst aber ein großer pflanzkübel mit einer Art sichtschutz Element als rankhilfe hingestellt. Dann ist der einzigste weg zu.

Ich kenn einige Kater die sich alleine wohler fühlen und komplett genervt und gestresst in Anwesenheit von anderen Katzen sind. Und eine dritte Katze will ich nicht dafür ist meiner Meinung nach hier nicht genug Platz.
 
Werbung:
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2012
Beiträge
21.012
  • #22
Macht euer OT doch woanders.

Suse, ja, diese Kater gibts. Aber die sind von anfang an auf "Einzelkater" getrimmt und das vom Menschen. Aus der natürlichen Sicht gibts das nicht.
Ich würde auch sagen, er braucht jmd.. evtl langt aber schon der Freigang der Dame, damit sie nicht sooo unausgelastet (und so liests sich) ist und ihn nicht so anstachelt und nervt.

Ich hab neulich im Baumarkt eine Teppichrolle bekommen, geschenkt. Einfach nachgefragt und fertig. Das Ding kann 4 m lang sein (oder man kürzt es) und dort einfach Sisal oder Teppich rum und schon kann man hochklettern. Es gibt ja auch extra Teppiche für draussen, einmal rumgetackert ist das perfekt. Und je nach Farbe (kann man ja aussuchen), fällt es dann überhaupt nicht auf.

Vor allem denk ich, wenn sie merkt, sie darf runter, dann rennt sie auch nicht weg. Dann dauerts beim nächsten mal auch keine Woche bis sie wieder da ist.
 
Suse389

Suse389

Benutzer
Mitglied seit
15. September 2015
Beiträge
30
  • #23
Sie war ja noch nicht mal weit weg sie war unten im garten hat halt ne Woche gedauert bis ich se wieder durchs Treppenhaus hoch gelockt hab habe eben meinen Vermieter gefragt ob ich evtl sowas hinstellen darf. Sagen wir es mal so Begeisterung klingt anderst wenn sie alleine wieder hoch kommen würde könnte sie ja abends raus und wenn einer von uns morgens an die Arbeit geht wieder mit rein. Und dem kater jetzt den Balkon verbieten weil sie als abhauen will find ich unfair.
Also der Kater von meiner mom hat sich das freiwillig ausgesucht. Der kam vom Tierschutz zu nem Hof in der nähe, hat ihm wohl nicht gepasst und hat sich bei meiner mom eingenistet das ist jetzt bald 5 Jahre her und der Herr findet es klasse das sich alles nur um ihn dreht
 
K

Kittieeee

Gast
  • #24
Ich kenn einige Kater die sich alleine wohler fühlen und komplett genervt und gestresst in Anwesenheit von anderen Katzen sind.

Wie Venya schon schrieb sind Katzen vom Naturell her keine Einzelgänger. Die Kater die du da kennst leben halt auch sicher schon ihr ganzes Leben allein und kennen das Leben mit Artgenossen gar nicht mehr. Dein Kater hingegen kennt nichts anderes als das Leben mit Artgenossen und würde die Ruhe anfänglich sicherlich genießen, aber langfristig als Einzelkater eingehen wie eine Primel. Du würdest deine Kinder doch auch nicht ihr Leben lang isoliert von "Artgenossen" aufwachsen lassen.

Und eine dritte Katze will ich nicht dafür ist meiner Meinung nach hier nicht genug Platz.
Das kommt mir irgendwie bekannt vor. Das gleiche habe ich bis vor 3 Monaten auch gesagt und jetzt habe ich wie viele Katzen? Drei :D
 
Suse389

Suse389

Benutzer
Mitglied seit
15. September 2015
Beiträge
30
  • #25
Soweit ich weiß war er mit anderen in der winzigen Wohnung eingesperrt deswegen kann er es bis heute nicht leiden wenn eine Tür zu ist. Aber das ist ja nicht mein Kater wär toll weil der gibt nachts Ruhe ;) naja die Chancen das sie Freigang bekommt sind dahin der Vermieter mag keine leiter oder ähnliches da muss ich halt mal schauen aber dann wird wohl nicht mehr als Balkon gehen wenn der Übergang zum Flachdach zu ist.
Aber eigentlich wollen wir auch mal eine Nacht durchschlafen das macht mich fertig die Beziehung leidet ziemlich der terror geht ja auch schon ne Weile
Aber 3 Stück weiß ich ganz sicher wird es nicht geben könnten alle raus mit großem garten etc dann vielleicht aber nich in einer Wohnung ne ne
 
M

MiaMiauMau

Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2015
Beiträge
51
  • #26
Hallo Suse389,
vielleicht gäbe es die Möglichkeit Ihrer Katze sogenannten kontrollierten oder anders ausgedrückt ritualisierten Freigang zu geben.
Als Beispiel kann ich eine Freundin erwähnen, die ihrem Kater beigebracht hat an der Hauseingangstür zu warten und hinein zu gehen und auch den Fahrstuhl zu benutzen. Also das würde die Überlegungen mit dem Balkon, und wie Ihre Katze da wieder hinauf kommen soll, ersparen und dann gäbe es eben Zeiten, wo Sie und die Katze wissen, dass sie wieder hinein will.

Also nur so als Idee/Gedankenansatz: Vielleicht will sie ja nachts raus und hätten Sie mehr Ruhe, wenn nur der Kater oben bleibt.

Alles Liebe

Ich träume doch hoffentlich, oder? :eek:
Denn ich kann wirklich nicht glauben, dass jemand ernsthaft empfiehlt die Katzen in ein Zimmer zu sperren um sich dem Problem zu entziehen - etwas anderes als entziehen ist das nämlich nicht.
Bitte beachten Sie dazu folgende Aussage von Threaderstellerin!
Wir können bald nicht mehr sind komplett übermüdet und entnervt.

Auch Menschen haben ihre Grenzen und brauchen dann eine zumindest vorrübergehende Lösung um endlich einmal durchschlafen zu können.
Sofern Suse389 nämlich im Arbeitsleben steht besteht bei Übermüdung die Gefahr von Unfällen oder Fehlern. Damit ist niemandem geholfen.

*gelöscht: Bezug auf gelöschten Beitrag*

.[/COLOR][/FONT]
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Suse389

Suse389

Benutzer
Mitglied seit
15. September 2015
Beiträge
30
  • #27
Die Unfälle und Fehler auf der Arbeit sind schon passiert aber das gehört nicht hier hin. Ich bin ehrlich wenn sie mal wieder abends abhauen würde, einfangen kann man sie ja nicht dafür ist sie viel zu scheu ( sie lässt sich nicht anfassen ) wir würden erstmal durch und ausschlafen und einfach mal Kraft sammeln klingt jetzt blöd aber es ist einfach die Wahrheit irgendwann liegen die Nerven blank wir haben auch schon an einem Wochenende auswärts geschlafen denn meine Laune sinkt dadurch laufend und mein armer Freund bekommt es ab auch wenn er gar nichts dazu kann
Wir versuchen es nochmal mit dem kratzbrett vor der Tür und den Ohrstöpsel
Ob das klappt mit dem beibringen weiß ich nicht sie hört weder auf ihren Namen noch kann man sie streicheln oder sich ihr nähern als ich sie das letzte mal im Treppenhaus hatte dauerte es geschlagene 2 Std bis ich sie im 1 Stock in der Wohnung hatte
 
Suse389

Suse389

Benutzer
Mitglied seit
15. September 2015
Beiträge
30
  • #28
Wenn wirklich alles nicht hilft müsste man halt wirklich schauen ob nicht ein Partnertausch sinnvoll wäre. Ich warte aber erstmal die Untersuchung ab bis wir wissen was ihm fehlt vielleicht ist er ja dann nicht mehr so genervt und gestresst wenn man es gut behandeln kann. Und es ihm dann besser geht.
Aber das sie alleine Mauzent hier durch das Treppenhaus läuft denke ich nicht da sie wie schon erwähnt extrem scheu ist und gar nicht erst kommt wenn sie mich nicht sieht
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
  • #29
Ich würde beide Katzen nicht mehr rauslassen, bis sie euch sicher als ihr Zuhause anerkannt haben und auf euch reagieren.
Wenn sich die Katze draußen erschrickt oder verletzt, habt ihr doch aktuell überhaupt keine Chance sie wieder einzufangen.
Das ist meiner Meinung nach keine Grundlage, auf der man das Tier, für das man Verantwortung trägt, in den Freigang lassen kann.

Nachts hilft tatsächlich nur ignorieren.
Mein Kater kann das auch extrem gut :rolleyes: Ohren zu und durch.

Aber bitte hör nicht auf den blauen Punkt und sperr die Katzen nachts nicht weg!
Mit geschlossenen Türen baust du garantiert kein Vertrauen zu den Tieren auf.
 
Suse389

Suse389

Benutzer
Mitglied seit
15. September 2015
Beiträge
30
  • #30
Der Kater ist ja schon völligst fixiert auf uns und hat so gar keinen Drang nach Freigang. Unsere Madame halt nicht so wirklich ich denke mal das sie auch noch nie groß Kontakt zu Menschen hatte und wenn nur schlechte Erfahrung gemacht hat sie sucht auch keinerlei Kontakt nur beim füttern kann man sie mal anfassen sonst nicht sobald man auf die zugeht flüchtet sie. Und die beiden sind jetzt seit Mitte Mai bei uns seitdem gab es nur die Woche ruhige Nächte wo sie abgehauen war, aber weit weg nicht sie war jeden Abend im Garten
 
M

MiaMiauMau

Benutzer
Mitglied seit
15. Dezember 2015
Beiträge
51
  • #31
Die Unfälle und Fehler auf der Arbeit sind schon passiert aber das gehört nicht hier hin. Ich bin ehrlich wenn sie mal wieder abends abhauen würde, einfangen kann man sie ja nicht dafür ist sie viel zu scheu ( sie lässt sich nicht anfassen ) wir würden erstmal durch und ausschlafen und einfach mal Kraft sammeln klingt jetzt blöd aber es ist einfach die Wahrheit irgendwann liegen die Nerven blank wir haben auch schon an einem Wochenende auswärts geschlafen denn meine Laune sinkt dadurch laufend und mein armer Freund bekommt es ab auch wenn er gar nichts dazu kann

Hallo Suse389,

ich hoffe Sie konnten jetzt schon eine Lösung finden, damit Sie einmal durch- bzw. ausschlafen konnten. Wenn bereits Konsequenzen wie Unfälle/Missgeschicke passiert sind, muss einfach etwas getan werden das allen hilft. Ihnen und den Katzen.

Wie hier auch schon angeraten wurde, müsste ggf. auch über eine Abgabe/Rückgabe nachgedacht werden. Da die beiden ja erst seit Mitte Mai da sind, gibt es da vielleicht die Möglichkeit. Es liest sich für mich so, dass die Katze einfach Freigang braucht, wenn sie stets versucht "abzuhauen" und den können Sie so ja nicht gewährleisten.

Auf gute Erholung für Sie.


(Danke an die Moderation für das Löschen der Offtopics und Unsachlichkeiten)


.
 
Werbung:
K

Kittieeee

Gast
  • #32
Hallo Suse389,

ich hoffe Sie konnten jetzt schon eine Lösung finden, damit Sie einmal durch- bzw. ausschlafen konnten. Wenn bereits Konsequenzen wie Unfälle/Missgeschicke passiert sind, muss einfach etwas getan werden das allen hilft. Ihnen und den Katzen.

Wie hier auch schon angeraten wurde, müsste ggf. auch über eine Abgabe/Rückgabe nachgedacht werden. Da die beiden ja erst seit Mitte Mai da sind, gibt es da vielleicht die Möglichkeit. Es liest sich für mich so, dass die Katze einfach Freigang braucht, wenn sie stets versucht "abzuhauen" und den können Sie so ja nicht gewährleisten.

Auf gute Erholung für Sie.


(Danke an die Moderation für das Löschen der Offtopics und Unsachlichkeiten)


.

Wow, das ist der erste Beitrag von dir der sachlich richtig ist und dem ich sogar beipflichte.
 
M

Myma

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juli 2015
Beiträge
1.573
Ort
Österreich
  • #33
loben wenn gut, ignorieren wenn nicht gut.
Sollte auch bei Menschen funktionieren, es gibt ja leider genug, die offenbar ein Faible für negative Aufmerksamkeit haben, auch hier im Forum. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:
 
Venya

Venya

Forenprofi
Mitglied seit
22. Juli 2012
Beiträge
21.012
  • #34
Sollte auch bei Menschen funktionieren, es gibt ja leider genug, die offenbar ein Faible für negative Aufmerksamkeit haben, auch hier im Forum. :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

Denke ich nicht. Wenn man falsches nicht wenigstens einmal (sachlich) widerlegt/dem widerspricht, lässt man es unkommentiert als "gut" stehen.
 
M

Myma

Forenprofi
Mitglied seit
16. Juli 2015
Beiträge
1.573
Ort
Österreich
  • #35
Denke ich nicht. Wenn man falsches nicht wenigstens einmal (sachlich) widerlegt/dem widerspricht, lässt man es unkommentiert als "gut" stehen.
Stimmt schon, aber manche Beiträge sind dermaßen lächerlich, dass man sich diese Mühe auch sparen kann. :D
 
S

Stubentroll

Gast
  • #36
Unsere Jüngste 5 Monate und unser Mittlerer 6 Jahre sind auch so Unterwegs die letzte Zeit.:wow:. An Entspanntes Durchschlafen ist nicht zu Denken:dead:. Spätestens um 3 Uhr Morgens geht da los wenn nicht schon gleich die ganze Nacht.

Ja das ist leider so wenn sie zuviel Schlaf bekommen den Tag über:yeah: . Aber es kann auch sein das die Angaben der Vermittlung auch nicht Zustimmen:stumm:. Das solltest auf jeden Fall mal Überprüfen lassen .

Drück dir die Daumen das es bald wieder besser wird.....ich weiss wie Frustrierend das sein kann :grummel:
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
7
Aufrufe
991
K
M
Antworten
16
Aufrufe
525
ottilie
ottilie
Kiara_007
Antworten
29
Aufrufe
1K
Angellike
Angellike
K
Antworten
12
Aufrufe
863
minna e
minna e
fgbln
Antworten
17
Aufrufe
3K
fgbln

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben