Ist der Schwanz gelähmt ?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
Hallo... Meine Püppi wurde wohl vom Auto Angefahren... Sie kam am Montag letzte Woche nicht nach Hause... Ich bin Nachts mehrmals aufgestanden und habe geschaut ob sie da ist. Morgens kam sie dann Verletzt nach Hause :( Ich bin mit ihr sofort in die Klinik. Röntgenbilder wurden gemacht und es ist kein Bruch sichtbar gewesen ( sie hat ihr bein so wie ihren Schwanz hängen lassen ) nach 5 Tagen Klinik durften wir sie Samstag mit nach hause Nehmen.

Sie Läuft wieder Springt schon auf Ihren Kratzbaum, Frisst, Kackert und Pischt. Und sie macht nicht den Anschein das sie noch dolle Schmerzen hat.. Aber ihr Schwanz hängt immer noch ohne Bewegung schlaf runter, wenn sie Läuft baummelt er nur rum... Anfassen darf ich sie dort auch wieder. Der TA meinte das es eine sehr starke Prellung oder Verstauchung ist und es normal ist wenn sie ihn noch nicht bewegt (das war Samstag) aber nun mache ich mir schon sorgen ob wirklich alles so Normal ist ? Nach 7 Tagen immer noch keine Raktion in dem Schwanz ? hat jemand Ähnliche erfahrung gemacht ? ich bin sehr besorgt
 
S

Schnurrhaar01

Gast
Ich habe damit leider keine Erfahrungen. Wenn du dir nicht sicher bist, dann suche doch noch einmal deinen Tierarzt auf.

Ich denke wenn man von einem Auto angefahren wird ist das nicht ohne... und da braucht es seine Zeit bis wieder alles im Lot ist.
Wie gesagt ein Tierartzbesuch könnte dir bestimmt weiterhelfen.
Ferndiagnosen sind immer schlecht. :)
 
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
Naja ich soll morgen zur Kontrolle kommen und werde das nochmal ansprechen... Ich vertraue meinem TA obwohl einige nicht mit ihm zufrieden sind... aber weder bei meinem Hund noch bei meiner Katze habe ich jemals zweifel gehabt. Ich werde nochmal warten was er morgen sagt und entscheide dann was weiter passiert
 
Werbung:
D

DaisyPuppe

Gast
Der Schwanz hängt ganz schlaff hinunter :confused:
Also ich kenn das bei Prellungen nur so, dass meisten direkt nach der Wurzel, der Schwanz in kleinem Bogen absteht und schmerzempfindlich ist.
Wurde da separat nochmal geröngt?
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
9.473
Ort
Miezhaus
Nachdem Röntgenbilder gemacht wurden (mehrere?) ohne Befund denke ich, daß Dein TA recht hat.

Mein Kater hatte ein ähnliches Problem und auch bei ihm war es keine Fraktur.
Prellungen können wirklich richtig böse schmerzen, zum Teil mehr als ein Bruch. Ist denn getestet worden, ob Gefühl da ist?
Hier war es so. Die ganze Sache hat ca. 3 Wochen gedauert, dann war wieder alles im Lot.

Wenn Du zu unsicher bist, frag`doch einfach in der Praxis nach. Das mache ich in solchen Situationen auch immer.


edit: Ich sehe gerade, Du gehst morgen sowieso wieder hin. Einfach ansprechen!
 
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
Also sie wurde Komplett geröngt... und es waren keine Fraktur sichtbar... und er hängt schlaf runter... ich weiß nicht ob es seperat getestet wurde ob gefühl da ist da sie ja bis vor 2 tagen nicht in der nähe angefasst werden durfte.. dann hat sie gleich gefaucht und geknurrt.... Ich hoffe einfach das es noch " Normal ist" aber wenn sie schon springt und läuft müsste das ja auch schmerzen und sie macht nicht den anschein das sie dolle schmerzen hat weil sie auch schon wieder spielt
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
9.473
Ort
Miezhaus
Gelaufen und gespielt wurde hier auch nach einigen Tagen wieder.
Aber anfassen?

NEIN!

Ich kenne auch beide Varianten, den von Daisy beschriebenen Bogen und ganz schlaffes herunterhängen,beide Male war es eine Prellung.

Es sah für mich auch sehr befremdlich aus, zumal der Kater eigentlich der Stert-hoch-Fraktion angehört. :)
 
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
Das beruhigt mich ein wenig.... ich hoffe das sie wieder komplett gesund wird :( Ich habe jetzt schon ANgst wenn ich daran denke das sie bald wieder raus will :(:(
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
9.473
Ort
Miezhaus
Mein Kater ist unabhängig davon trotzdem draußen gewesen.
MICH hat es nicht glücklich gemacht, IHN schon...:rolleyes:

Ich kann ihn nicht einsperren, dann geht er mir die Wände hoch. Ich vertraue dann immer darauf, daß die Tiere ihre eigenen Kräfte einschätzen können.
 
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
  • #10
ich würde sie auch nicht einsperren wollen.... sie liebt es draussen einfach... aber die Angst ist ja nun mal da... Meine Katze Nervt mich manchmal so sehr :pink-heart: aber das ist das was ich an ihr liebe und seit dem vorfall liebe ich sie noch mehr ... der Hund war verrückt vor sorge und hat sie gesucht... obwohl er ständig eine von ihr gelangt bekommt wenn er das nicht so macht wie sie das gerne hätte :grin: Aber sie ist halt unsere verrückte und ich will nie wieder so eine Angst um eins meiner Tiere haben
 
Aurora87

Aurora87

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 November 2011
Beiträge
400
Ort
Marl
  • #11
Vllt kann ich dich auch ein wenig beruhigen.

Ich hab gerade auch eine Kater mit Schwanzverletzung Zuhause...bei ihm hat es 2 ganze Wochen gedauert bis er den Schwanz wieder von selbst bewegt hat. Vorher hing er auch kontinuierlich schlaff herunter.

Der TA konnte nur beim ersten Untersuchen sofort sagen ob er Widerstand hatte oder nicht, also mit anderen Worten, ob die Katze den Schwanz noch bewegen kann oder nicht. Hat sich dein TA dazu geäußert?

Seit sich mein Kater verletzt hat sind nun 3 Wochen vergangen und die Beweglichkeit von seinem Schwanz ist immer noch nicht komplett wieder da. Böse Prellungen tun halt sehr weh...Das wird schon wieder mit deiner Maus :)
 
Werbung:
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
  • #12
ohh da bin ich aber beruhigt.... er hat nur zu mir gesagt ich soll nicht so ungeduldig sein :aetschbaetsch1: er sagte sie braucht Zeit und es wird alles wieder... Ich bin aber wirklich ungeduldig.... Unser Ta ist wirklich toll... auch als sie Stationär da war musste ich nicht warten um sie zu sehen... ich habe sie ja jedentag besucht und er meinte ich soll mich wie zu hause fühlen und durch gehen.... Er meint es nicht böse wenn er sowas sagt :) ich bin von beruf Altenpflegerin und ich weiß das ich angehörige auch mal " Zügeln" muss :stumm: wenn sie in 2-3 Tagen erfolge sehen wollen.... Und ich sage selber immer das die Zeit es zeigen wird was geht und was nicht... Aber wenn es die eigene Familie ist und im den Fall die Katze ist es leichter gesagt als getan :grin:
 
Poldi

Poldi

Forenprofi
Mitglied seit
25 März 2008
Beiträge
2.997
Alter
58
Ort
Kreis Recklinghausen
  • #13
Gute Besserung an deinen Schatz.

Bekommt dein Kater kein Vitamin B? Soweit ich weiß, wird das doch bei Lähmungen (mein Hündin hatte zeitweise Lähmungen durch Spondylose) gegeben?
 
S

Sacred

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 Mai 2013
Beiträge
232
Ort
BW
  • #14
Meiner erste Katze hat sich mal unter der Motorhaube eines Autos eingekuschelt, als der Nachbar einstieg und das Auto an ließ, hat sie wohl den Propeller abbekommen. Jedenfalls hat es den obersten Schwanzwirbel in Schutt und Asche gelegt, auf dem Röntgenbild waren nur noch Krümel zu sehen. Sie hat zwei Aufbauspritzen (fragt nicht was das war, das ist über 30 Jahre her) bekommen und ein halbes Jahr später, hat man ihr von dem Unfall nichts mehr angesehen. Irgendetwas hat den Wirbel ausgeglichen und der Schwanz funktionierte als wäre nie etwas passiert.
 
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
  • #15
So der Schock sitzt noch ... meine Vermutung hat sich bestätigt... Nach weiteren Röntgen Aufnahmen konnte man sehen das sich 2 Wirbel leicht verschoben haben... Dies ist dicht an einer Querschnittslähmung.... Bei meiner Püppi betrifft es jetzt den Schwanz und beidseiteige Muskeln am Po... Der Arzt meinte wir können froh sein das sie ihren Kot kontrollieren kann und läuft... Er wollte sich jetzt nicht festlegen ob es Dauerhaft oder eine Vorrübergehende Lähmung ist. Sie bekommt Vitamin B12 sowie Cortison.. Dienstag ist wieder Kontrolle und besprechung....

Was bedeutet das jetzt für meine Püppi wenn sie draussen ist ?? sie pisselt jetzt schon auf unsere Sachen weil sie raus will :( sie klappert mit den Zähnen wenn Vögel auf der Terrassse sitzen und Miaut Ständig vor der Tür :(

Ich bin schon so verzweifelt das ich schon übelegt habe ihr so eine Katzenleine zu Besorgen damit sie zumindest ein bisschen raus kommt ...

Was meint Ihr?
 
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
  • #16
Gott ist das Schrecklich wenn die Lieben kleinen Leiden :(
 
D

DaisyPuppe

Gast
  • #17
So der Schock sitzt noch ... meine Vermutung hat sich bestätigt... Nach weiteren Röntgen Aufnahmen konnte man sehen das sich 2 Wirbel leicht verschoben haben... Dies ist dicht an einer Querschnittslähmung.... Bei meiner Püppi betrifft es jetzt den Schwanz und beidseiteige Muskeln am Po... Der Arzt meinte wir können froh sein das sie ihren Kot kontrollieren kann und läuft... Er wollte sich jetzt nicht festlegen ob es Dauerhaft oder eine Vorrübergehende Lähmung ist. Sie bekommt Vitamin B12 sowie Cortison.. Dienstag ist wieder Kontrolle und besprechung....

Was bedeutet das jetzt für meine Püppi wenn sie draussen ist ?? sie pisselt jetzt schon auf unsere Sachen weil sie raus will :( sie klappert mit den Zähnen wenn Vögel auf der Terrassse sitzen und Miaut Ständig vor der Tür :(
Ich würde sie jetzt nicht rauslassen. Wenn sie irgendwo runterfällt beim Klettern - auch wenn es aus geringer Höhe wäre - wäre das fatal. Sie würde irgendwo rumliegen und wäre völlig hilflos. Das Risiko würde ich nicht eingehen.
Könnt ihr vielleicht gesicherten Freigang ermöglichen?
Leinengang wird für einen Freigänger wohl keine befriedigende Alternative sein können.

Kann man das mit einer OP beheben? Wisst ihr da schon etwas?

Es tut mir sehr leid für euch - das ist wirklich eine traurige Entwicklung :reallysad:
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
9.473
Ort
Miezhaus
  • #18
So der Schock sitzt noch ... meine Vermutung hat sich bestätigt... Nach weiteren Röntgen Aufnahmen konnte man sehen das sich 2 Wirbel leicht verschoben haben...
Das ist ja be...scheiden :(

Ich versuche gerade mir vorzustellen, es wäre mein Kater.
Und ganz ehrlich:
Wäre er es, würde ich ihn dennoch raus lassen (wenn auch mit seeehr gemischten Gefühlen...).
Wenn sie schon anfängt, irgendwo hin zu pinkeln, hat sie doch Streß. Das ist bei jeder Krankheit doch kontraproduktiv.

Hast Du die Möglichkeit, mitzugehen? Sprich, Dich draußen hinzusetzen, z.B. mit einem Kaffee? Das habe ich in solchen Situationen immer gemacht; so blieb mir die Option, einzugreifen bzw. das Umherstreunen zu unterbinden.


@Daisy:
Zwei Köpfe, zwei Meinungen ;)
Daher habe ich meinen Kater auch begleitet, ihn allein ziehen zu lassen, war mir zu unheimlich :oops:
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Katzenschmaus

Benutzer
Mitglied seit
22 Januar 2014
Beiträge
70
  • #19
Ja mein Mann und ich haben schon ein Bisschen überlegt wie wir die terasse Gestalten könnten damit sie raus kann aber das ist auch schwierig wegen dem Hund :( wir haben ein Hochbeet und so viele schlupflöcher .. wenn wir alles einzäunen würden dann würde es einem Hochsicherheitstrackt ähneln und der Hund wäre auch sehr eingeschränkt... Mir der Katzenleine wäre jetzt für mich ein vorrübergehende Not lösung gewesen... damit sie ein bisschen draussen laufen kann und wir sie Kontrollieren können damit sie nicht wild rum springt...

Über eine OP haben wir noch nicht gesprochen.. ich denke der TA will selber erstmal warten ob die Medis was bringen... Er hat gesagt wir müssen jetzt Abwarten und keine Voreiligen Schlüße ziehen ..
 
K

Kuba

Forenprofi
Mitglied seit
22 Juni 2012
Beiträge
9.473
Ort
Miezhaus
  • #20
Über eine OP haben wir noch nicht gesprochen.. ich denke der TA will selber erstmal warten ob die Medis was bringen... Er hat gesagt wir müssen jetzt Abwarten und keine Voreiligen Schlüße ziehen ..
Und diese Warterei ist immer am schlimmsten...
 
Werbung:
Werbung: Wandkalender Miau 2021
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben