Hilfe und Katzenexperte gesucht!

  • Themenstarter Kenshin
  • Beginndatum
  • Stichworte
    holen katze katzen kitten
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
  • #41
Ja das hätte ich auch gerne gemacht, aber mein freund und andere meinen dass die uns dann vor gericht zerren, wenn die das rausfinden. die haben en schlüssel von der wohnung falls der schornsteinfeger kommt und wir nicht da sein, außerdem melden die sich zu überprüfungsbesuchen an. Die sind einfach schlimm, ich glaube die hassen tiere einfach. Uns ist nämlich auf der arbeit auch noch en junges katzenmädel zugelaufen, das ich gern aufgenommen hätte...
Sind eure vermieter nicht so streng und wie lange geht das schon gut?

Grüße Jenny

Och bei uns haben fast alle im Haus hier Tiere, die sehen das nicht so streng, hier kann auch jeder ein Katzennetz anbringen der will.
Und vor Gericht zerren, das geht nun nicht so schnell. Da gibts erst mal Verwarnungen oder so. Ausserdem kann man ja dann, wenn der Vermieter wirklich mal kommen sollte (darf er aber nur mit Ankündigung und so einfach nur in die Wohnung wegen schornsteinfeger darf er gar nicht = Hausfriedensbruch) dass die Katze nur zur Pflege von der kranken Oma oder so da ist. Da kann der Vermieter gar nix gegen tun.
Ach ich hasse solche Leute, die gar kein Verständnis für Tiere haben :mad:
 
Werbung:
K

Kenshin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10. April 2008
Beiträge
582
  • #42
Die Kleinen sind da!!!

Hallo Leute,
es gibt gute und schlechte Nachrichten:
Die gute ist, dass unsere 2 Babys nun bei uns sind. Was das für ein Zirkus mit der Vorbesitzerin war, konnte man ja lesen. Die Kleinen haben sich wirklich super eingelebt. Sind direkt aus der Box und haben sich alles angeschaut, gingen aufs Klo und nach einer Stunde lagen sie schon mit uns aufm Bett und haben gekuschelt.

Die schlechte Nachricht ist, dass die Kleinen jetzt erst 9 Wochen alt sind und ich weiss ja das dass zu früh ist. (Das hat sich echt noch nicht weit rumgesprochen, unfassbar wie viele Leute ihre Kitten mit 6 Wochen abgeben, aber ich wusste dass vorher auch nicht) Jedenfalls wollte meine Bekannte sie ja schon mit 6 Wochen hergeben was ich ja dann im Nachhinein abgelehnt hatte. Ich konnte sie überreden die Katzen noch länger zu behalten und als sie dann 8 Wochen alt waren schreibt sie mir ne Email in wütendem Ton ich solle die Katzen endlich abholen. Sie liessen sie nachts nicht mehr schlafen und sie war auch total überfordert und genervt (die zwei sind echte energiebündel). Ich hab ihr dann gesagt, dass das immernoch zu früh ist und das hat sie dann erstmal mit murren hingenommen. Eine Woche später nun meinte sie ich soll sie jetzt gefälligst nehmen, weil sie nachts nimmer schlafen kann und die Kitten nerven, außerdem würde die Mamakatze die Kleinen abweisen :confused:

Nach meinem weiteren Protest hat sie dann gesagt, dass sie die Kleinen dann ins TH abgibt, und davon hätte wohl keiner was. Hätte ich gewusst was das wird hätte ich mich gar nicht auf die Kleinen eingelassen, aber nach regelmäßigen Besuchen waren wir doch verliebt in die Zwei.
Langer Rede kurzer Sinn, die zwei sind jetzt hier und waren auch schon beim TA, der meinte sie sähen soweit sehr gut aus, nur etwas dünne ist das Mädel. Jetzt sind sie geimpft und entwurmt und entfloht, was die Vorbeseitzer ja auch nicht gemacht hätten. Von deren Katzen war glaub ich noch keine beim TA. Übrigens hat sie mir erzählt, dass sie früher die Kitten immer mit 6 Wochen beim TH abgegeben haben und dass die Katze ja schon zigmal Kitten hatte. Wie kann man sowas einfach so sagen und sowenig Hirn in der Birne haben??? :mad:

Naja ich bin auch nicht besser. Ich fühle mich echt schlecht, weil ich die Kleinen schon hier habe. Ich glaube mir werden hier einige Foris jetzt vielleicht den Kopf abreißen, aber ich wusste echt nicht was ich hätte tun sollen.

Noch dazu kommt, dass ich jetz erfahren habe, dass das eine Geschwisterchen (es sind noch 2 da, en Mädel und en Kater) starken, wässrigen Durchfall und Erbrechen hat. Nachdem cih sagte sie müsse unbedingt zum TA, weil das bei Kitten sehr gefährlich ist, meinte sie, das ginge schon von alleine weg. Die katze habe wohl nur was falsches gefressen. Ich könnte ausrasten. Wie kann man so stur und dumm sein?? Wenn man so die Tierarztkosten fürchtet sollte man sich keine Tiere zulegen, echt!:mad:

Am liebsten würde ich das letzte gesunde Kätzchen (das Mädel) auch noch zu unseren dazu nehmen, da sie die beiden letzten eh ins TH gibt, wenn denn der kleine Kater dann noch lebt. Oder wie gefährlich kann sowas sein?

Übrigens kann es sein, dass die Mamakatze schon wieder tragend ist? Sie sagte, sie verhiele sich wieder merkwürdig, würde komisch gurren und die Kitten abweisen..Ich könnts mir gut vorstellen und hab schon mal zu ner Abtreibungs-Kastration geraten, sonst nimmt das nie ein Ende. Das arme Tier!
Hab auch schon eine Kostenbeteiligung angeboten und mir wurde versichert, dass die Katze auf jeden Fall kastriert wird..jaja..fragt sich nur wann

:mad::mad::mad:
 
C

cerry kitty

Neuer Benutzer
Mitglied seit
28. September 2012
Beiträge
1
  • #43
cerry kitty braucht rat

Hallo ich brauche mal rat.ich habe eine katze (tiffany 11jahre) und einen kater (Atze ca.6 jahre). 1.problem atze greift tiffy ständig an wenn sie sich durch die wohnung bewegt, 2.problem atze pinkelt auf alles was auf dem boden liegt (teppich,schuhe,taschen usw.)er ist devinitiv kastriert und auch nicht inkontienent. wir haben ihn aus dem tierheim und kenn seine vor geschichte nicht. was können wir tun?
 

Ähnliche Themen

Z
Antworten
5
Aufrufe
7K
Z
katergo
Antworten
9
Aufrufe
9K
doppelpack
doppelpack
B
Antworten
19
Aufrufe
7K
AngiKr
AngiKr
KatzeHS
Antworten
19
Aufrufe
6K
KatzeHS
KatzeHS
PebblesundPaul
2
Antworten
38
Aufrufe
12K
nicker

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben