Hilfe - Giardien ohne Durchfall?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
Habe gerade das Testergebnis für mein Katerchen aus dem Labor bekommen - Giardien positiv. :massaker:

Bin etwas schockiert, weil der kleine seit 4 Wochen keinen Durchfall mehr hat. Meist ist der ganz Kot fest, in den letzten Tagen etwas weicher. Geruch nicht so angenehm, aber kein Katastrophenmief.

Hatte auf alles testen lassen, weil endlich geimpft werden soll. Einziges deutliches Symptom, das mir aufgefallen ist, ist ein Blähbauch.

Gehe nachher zum TA, aber will vorher informiert sein. Hier hat nämlich keiner von diesen Genies eine Kotuntersuchung vorgeschlagen. Bin so sauer, wahrscheinlich hab ichs auch.

FRAGE: Muss ich volle Kanne behandeln, oder soll ich lieber aufs Immunsystem hoffen? Der Kater hat ja keinen akuten Durchfall.
 
Werbung:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Hi,

schwierige Entscheidung. Ich würde wohl behandeln, da Giardien leider nicht von alleine "verschwinden". Wie lange hat er den Blähbauch?
Welche Genies hätten eine Kotuntersuchung vorschlagen sollen? :confused:

Sprich das wirklich am besten mit dem Tierarzt ab, wie nun vorzugehen ist!
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
Der Kleine war von Anfang an (kommt aus südfrankreich) verwurmt und hatte Durchfall. Ich hatte von allem keine Ahnung, aber vielleicht hätte der TA mir ja mal eine Kotuntersuchung vorschlagen können. Wir haben stattdessen nur gegen Würmer behandelt. Habe das erst gemacht, nachdem ich mich hier eingelesen hatte.

Edit: Bräuchte daher auch Rat, weil ich hier noch keinen TA gefunden habe, den ich für kompetent halte.

Und nächste Woche sollte eigentlich die 2. Katze kommen. Scheiße
 
Zuletzt bearbeitet:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Ah okay. Ich kannte die Vorgeschichte nicht. Bei Leonard kam beides zusammen. Blähbauch, Blähungen, Würmer und wie sich hinterher herausstellte auch Giardien.
Tückisch war auch, dass es eben durchfallfreie Phasen gab. Mir sind der Geruch und die Farbe des Kots komisch vorgekommen. Der erste Test war negativ und der 2. positiv.
Womit wurde er denn entwurmt?
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
Erstmal nur Banminth, sollte wg. Allgemeinzustand nix zu stark belastendes bekommen.
2 Wochen später Profender. Weil dann immernoch ein Bandwurm da war, 10 Tage später Flubenol, 3 Tage nacheinander. (anderer TA) Letzte Woche noch mal Milbemax, weil ich herausgefunden habe, dass Flubenol auch nicht für Bandwürmer geeinget ist, und wieder so ein Bandwurmglied aufgetaucht ist. (Flöhe sind übrigens seit Wochen weg)
Furchtbares Durcheinander, ich weiß. Würmer gibt es aber lt. Labor jetzt nicht mehr. War auch Sammelkotprobe.
Der Stuhl ist schon etwas komisch, ich dachte aber, das läge an der kaputten Darmflora von den Würmern und Medikamenten.

Gehe 15.00 zu TA, wollte aber vorher informiert sein. Habe irgendwie nicht so viel Glück mit TÄen.
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26 August 2007
Beiträge
26.984
Es ist auch schwierig, gute TÄ zu finden.
Oh weia. Da hat er aber echt schon eniges an Mitteln durch. Das blieb Leonard erspart. Ich sag mal so...durch eine nicht mehr ganz intakte Darmflora, kann es durchaus sein, dass sich die Giardien im nachhinein munter vermehrt haben.

Konfrontiert sein können Katzen damit immer. Einem guten Immunsystem und einer intakten Darmflora können sie auch nichts "anhaben".

Wichtig sind nun natürlich auch alle Hygienemaßnahmen.
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
Wichtig sind nun natürlich auch alle Hygienemaßnahmen.

Genau deswegen wäre es schön gewesen, wenn ich von dem Problem früher gewusst hätte. Kann gut sein, dass ich das jetzt auch habe. Die TÄ am Anfang hat zu mir wg. Ansteckung von einem Wildfang gesagt: Solange sie sich vor dem Essen die Hände waschen, kann Ihnen nix passieren.

Na toll. Sorry dass ich hier so rummeckere, aber ich bin noch ganz geschockt von dem Testergebnis.
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
  • #10
Was ist denn gut fürs Immunsystem allgemein? Wahrscheinlich sollte ich unbedingt auch da ansetzen.
 
M

M&L

Forenprofi
Mitglied seit
20 Juni 2011
Beiträge
2.716
  • #11
Huhu!

Wo kommst du denn her? Vielleicht kann jemand einen guten TA empfehlen?

LG
 
Werbung:
M

M&L

Forenprofi
Mitglied seit
20 Juni 2011
Beiträge
2.716
  • #12
Für's Immunsystem kann ich Engystol Tabletten empfehlen! Die wurden mir von lieben Foris wärmstens empfohlen und seit ich sie gebe, ist das Immunsystem meines Katers viel viel besser geworden!

Sprich deinen TA gleich einfach mal drauf an!
 
K

Kimber

Forenprofi
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
2.481
Ort
Hessen
  • #13
Für's Immunsystem kann man z. B. Echinacea geben.

Für den Darm gibt es spezielle Aufbaumittel, aber die kommen eh erst in Frage, wenn die Giardien weg sind.

Es gibt auch sog. stille Ausscheider, die nie Symptome zeigen, aber trotzdem Giardien haben. Ist eben abhängig vom Immunsystem.

Kannst Du den Einzug der neuen Katze verschieben?
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
  • #14
Mannheim Innenstadt. Der hier im Forum empfohlene TA in MA-Straßenheim ist so weit außerhalb, dass ich da mit den Öffentlichen nicht hinkomme. Müsste man Bahn + Taxi nehmen. Dauert dann aber trotzdem fast 45 min.
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
  • #15
Kannst Du den Einzug der neuen Katze verschieben?

Klar. Ist aus dem Tierschutz, die Pflegestelle weiß auch, dass ich noch Tests mache. Mir tut nur mein Kleiner leid, weil er dringend nen Kumpel braucht.
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
  • #16
Für's Immunsystem kann ich Engystol Tabletten empfehlen!

Sprich deinen TA gleich einfach mal drauf an!

Mach ich. Kostenpunkt? (Bezahl ich natürlich, egal wieviel es ist, aber so dicke hab ichs als Student auch nicht...)
 
M

M&L

Forenprofi
Mitglied seit
20 Juni 2011
Beiträge
2.716
  • #17
... kenne mich leider in Mannheim nicht aus :(

Aber ich finde es klasse, dass du für deinen kleinen Mann noch einen Kumpel holst! Und dass du so verantwortungsbewusst bist, den Kleinen erst ein wenig später nach überstandener Krankheit zu holen... auch wenns für deinen natürlich noch länger dauert, bis er wen zum spielen hat. Aber sicher ist sicher!
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
  • #18
Mir graut es so vor den Hygienemaßnahmen. Ich muss auch alle Spielzeuge wegwerfen, oder? Werde mich hier einlesen. Bin ja wohl kein Einzelfall...

Gibt es eigentlich auch Falsch-positive Ergebnisse bei Giardien-Tests?
 
M

M&L

Forenprofi
Mitglied seit
20 Juni 2011
Beiträge
2.716
  • #19
Mach ich. Kostenpunkt? (Bezahl ich natürlich, egal wieviel es ist, aber so dicke hab ichs als Student auch nicht...)

Oh sorry ^^ Ich bin auch Studentin, kenne das Geld-Problem nur zu gut! Habe vergessen zu sagen, dass das aus der Humanmedizin kommt! Also, ich kaufe es immer online. Da kosten 50 Tabletten etwa 7 Euro. In der Apotheke um die Ecke kostets 10 Euro. Eine Katze von 3 Kilo bekommt 1/4 Tablette am Tag... also kommste damit eeeeewig hin!
 
Aleks

Aleks

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 September 2011
Beiträge
347
  • #20
Und dass du so verantwortungsbewusst bist, den Kleinen erst ein wenig später nach überstandener Krankheit zu holen... auch wenns für deinen natürlich noch länger dauert, bis er wen zum spielen hat. Aber sicher ist sicher!

Bei denen waren übrigens Kokzidien unterwegs. Das hätte ja ne schöne Kombination gegeben. Ich muss auf jeden Fall warten.

Andererseits, ob ich Metronidazol in ene oder 2 Katzen kriegen muss, ist dann ja auch egal...:stumm:

Himmel. Ich arme.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
25
Aufrufe
799
bohemian muse
Antworten
3
Aufrufe
319
16+4 Pfoten
Antworten
7
Aufrufe
3K
Kekshorty
Antworten
10
Aufrufe
728
dexter_und_dean
Antworten
50
Aufrufe
98K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben