Hallo suche einen Katzenverein.

T

Teufelsweib86

Benutzer
Mitglied seit
17. Mai 2009
Beiträge
52
Ort
bei Nürnberg
  • #21
Hallo ich kläre dich gerne auf :)

Also so hab ich das nicht gemeint natürlich züchte ich lieber mit einer Katze aus ner zucht. Aber wie lange müssen die armen katzen aus dem Tierheim auf ihren Endplatz warten und ich denke wenn man eine katze einmal im jahr deckenlässt dürfte das doch nicht schlimm für die katze sein?
Also wenn man sie bei jeder rolligkeit decken lässt ist das sicher kein leben auch nicht für eine katze aus der zucht.
mh..hoffe ich hab mich etz richtig ausgedrück ^^ wäre nicht das erste mal das mich jemand falsch versteht^^
Liebe Grüße
:grin:
 
Werbung:
C

Cartagena

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. April 2007
Beiträge
386
  • #22
. Aber wie lange müssen die armen katzen aus dem Tierheim auf ihren Endplatz warten und ich denke wenn man eine katze einmal im jahr deckenlässt dürfte das doch nicht schlimm für die katze sein?
Also wenn man sie bei jeder rolligkeit decken lässt ist das sicher kein leben auch nicht für eine katze aus der zucht.

Ja, ähm.. Das versteh ich jetzt aber auch nicht..
Meinst du, dass eine Katze aus dem Tierheim einen guten Endplatz hat, wenn sie nur 1x im Jahr gedeckt wird?
Und dann, dass es nicht ok ist, wenn, egal wo die Katze herkommt, sie bei jeder Rolligkeit gedeckt wird?

Oder möchtest du sagen, dass es ok ist eine Zuchtkatze 1x im Jahr decken zu lassen, um nicht noch mehr Kitten zu produzieren, die einer Tierheimkatze einen Endplatz wegnehmen???

Ratlose Grüße
:confused::confused:
 
C

Coonator

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
17. Juni 2009
Beiträge
556
  • #23
Also irgendwie weiß ich nicht,was Du uns damit sagen möchtest :confused:.
Definitiv:eine Katze aus dem Tierheim sollte nicht noch für Nachwuchs sorgen,egal ob sie ein wenig nach "Rasse" aussieht,oder nicht.
Zucht geht wirklich anders.

In den meisten Vereins-Zuchtrichtlinien steht sowieso,daß man eine Katze maximal 3 mal in 2 Jahren belegen darf.
Was auch ein sehr wichtiger Aspekt für den Zuchtbeginn ist:
Zucht ist ein sehr kostenintensives Hobby(wenn man es richtig machen möchte,wie Du es sagst).Man sollte schon Einiges an Gespartem auf der hohen Kante haben.Eine gescheite Zuchtkatze mit gutem Stammi bekommt man nicht fürn Appel und nen Ei ;) und schon gar nicht im Tierschutz :cool:.

Der Tierschutzgedanke ist sehr löblich,ich vermute,viele Züchter haben vor ihr Zuchtlaufbahn im Tierschutz gearbeitet(ich auch;)).
Manche machen auch beides zusammen(wobei ich persönlich das auf Grund des Virendruckes nicht gut finde).
So ein Tier bei sich aufzunehmen ist reine Herzenssache,das sollte nur geschehen,um dem Tier ein tolles Liebhaberzuhause zu bieten,weil sie es sich verdient haben die armen Mäuse.
So ein Tier gehört NICHT in eine Zucht,Schwarzzüchter gibt es leider schon viel zu viele!
Wenn Du seriös züchten möchtest,dann solltest Du schon Klarheit drüber schaffen in Deinem Herzen,auf welcher Seite Du stehen möchtest ;)
 
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.254
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #24
Vor allem weis und kann Dir auch iemand etwas über die Vorgeschichte erzählen. Ob die Elterntiere, bzw die Kitten gesund sind usw. Du wirst doch sicherlich schon von HCM, PKD usw gehört haben?! Wer kann Dir da nachweisen, das du das dann nicht mit rein züchtest??

Ich denke, wenn überhaupt, als Liebhabertier wären sie bei Dir besser aufgehoben ;)
 
C

Calabrones

Gast
  • #25
Aber wie lange müssen die armen katzen aus dem Tierheim auf ihren Endplatz warten und ich denke wenn man eine katze einmal im jahr deckenlässt dürfte das doch nicht schlimm für die katze sein?

Ich habe schon viel gehört, aber das jemand seine Zucht mit Tierschutzkatzen aufbauen will :eek: Auch ich hoffe aber sehr, dass ich es immer noch falsch verstehe :confused: :confused:

Aber Gott sei Dank bekommt man die Katzen aus dem Tierschutz eh kastriert - hoffe ich zumindest für diese Katzen, damit sie endlich zur Ruhe kommen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.254
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #26
DAS wäre für mich und auch viele andere wohl ales andere als eine seriöse Zucht. Spatestens bei der Frage nach dem Stammbaum der Kitten und Eltern und einem, nö, haben sie nicht wäre ich weg. Niemand kann bescheinigen was das Tier in sich hat.
Züchten hat etwas mit viel Verantwortung, finanziellen Mitteln und Sorgfalt zu tun.
Einfach mal hier eine Dame kaufen. In einer Nacht und Nebelaktion einen Kater dabei, wo man gar nicht weis, ob es genetisch überhaupt paßt, decken lassen, Kitten für´n Appel und nen Ei verschnacken und sich hinterher das Geheule der Dosis antun, die anrufen, weil die Katze krank ist!

Laß Dir das alles, dein denken und handeln bitte nochmal durch den Kopf gehen!!! :grummel:
 

Ähnliche Themen

B
Antworten
90
Aufrufe
11K
mousecat
M
D
2
Antworten
25
Aufrufe
10K
Calabrone
Calabrone
BlackBastet
Antworten
21
Aufrufe
88K
Blaubärchen
B
S
Antworten
4
Aufrufe
16K
AngelBlueEyes
A
Lewis
Antworten
1
Aufrufe
10K
Cosmiccat
Cosmiccat

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben