"Gutes Katzenfutter"

  • Themenstarter Colada
  • Beginndatum
  • Stichworte
    dosenfutter futter nassfutter
Colada

Colada

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2009
Beiträge
353
Alter
34
Ort
BaWü
  • #21
Also nein, wirklich was an Supplementen zugeben tu ich nicht. Damit hab ich mich ehrlich gesagt auch noch nicht allzuviel beschäftig da meine beiden nicht täglich Fisch oder Hackfleisch usw. bekommen, das habe ich vll etwas falsch ausgedrückt. Wollte nur sagen dass ich nicht NUR Almo Nature verfüttere sondern eben in Kombi mit etwas anderem. Sie bekommen etwa
2x pro Woche Fisch. Hackfleisch nur wenn mir meine Mutter frisches mitbringen kann und dann auch nicht viel. Vitamin und Malzpaste bekommen sie auch jeden Tag. Cassandra fährt da total drauf ab ...neulich hatte ich eine Handcreme in der Hand und sie dachte das wäre die Tube mit der Vitaminpaste und hat sich fast nicht mehr eingekriegt bis sie gemerkt hat was es ist...gehört jetzt aber nicht so wirklich hier dazu..ist mir nur gerade so eingefallen:omg:
 
Werbung:
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
  • #22
Also nein, wirklich was an Supplementen zugeben tu ich nicht. Damit hab ich mich ehrlich gesagt auch noch nicht allzuviel beschäftig da meine beiden nicht täglich Fisch oder Hackfleisch usw. bekommen, das habe ich vll etwas falsch ausgedrückt. Wollte nur sagen dass ich nicht NUR Almo Nature verfüttere sondern eben in Kombi mit etwas anderem. Sie bekommen etwa
2x pro Woche Fisch. Hackfleisch nur wenn mir meine Mutter frisches mitbringen kann und dann auch nicht viel. Vitamin und Malzpaste bekommen sie auch jeden Tag. Cassandra fährt da total drauf ab ...neulich hatte ich eine Handcreme in der Hand und sie dachte das wäre die Tube mit der Vitaminpaste und hat sich fast nicht mehr eingekriegt bis sie gemerkt hat was es ist...gehört jetzt aber nicht so wirklich hier dazu..ist mir nur gerade so eingefallen:omg:

Du solltest pro Woche insgesamt aber nicht mehr als 20 % Ergänzungsfutter von der Gesamtfuttermenge gerechnet geben - zum Ergänzungsfutter zählt in deinem Fall das Almo Nature, der Fisch und das Hackfleisch - das ergibt dann mit Sicherheit mehr als 20 % Gesamtwochenmenge!? Und das ist eindeutig zuviel, damit riskierst du langfristig Mangelerscheinungen.

Welchen Fisch fütterst du? Roh oder gekocht?

LG, Andrea
 
Colada

Colada

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2009
Beiträge
353
Alter
34
Ort
BaWü
  • #23
Ah ok danke, gut zu wissen. Wollten Almo aber sowieso einschränken weil das wirklich ziemlich teuer ist (momentan habe ich sowieso nur Porta zuhause).

Also auf Empfehlung der Züchterin füttere ich Tiefkühlfisch ich glaube Seelachsfilet den ich kurz abkoche bzw. habe ich ihn auch nur schon aufgetaut und dann gleich verfüttert da ich nicht sicher war ob da nicht irgendwas beim abkochen "verloren" geht.
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #24
Ah ok danke, gut zu wissen. Wollten Almo aber sowieso einschränken weil das wirklich ziemlich teuer ist (momentan habe ich sowieso nur Porta zuhause).
Porta ist ein guter Ersatz, finde ich, zudem billiger. Bei Porta fehlt nur Fett, ansonsten stimmt alles, das ist viel unkomplizierter. Du kannst mal bei Zooplus schauen, da sind öfters Rabatte bei Porta.
 
Colada

Colada

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2009
Beiträge
353
Alter
34
Ort
BaWü
  • #25
Was füttere ich denn da dann am Besten an Fett zu?
Also ich werde jetzt meinen Fischkonsum auf 1x pro Woche reduzieren, glaube ich und füttere hauptsächlich Porta und möchte ja dieses Petnature ausprobieren. Zufüttern werde ich dann eben Taurin und Fett, nur eben die Frage welches. Hatte mir ja mal überlegt auf barfen umzusteigen aber wenn ich mir da so angucke was z.B. bei Zooplus dieses Ragout mit Frischfleisch kostet..naja...außerdem muss ich ehrlich sagen ekelt mich sowas total an...da gibts doch tatsächlich gefrostete Babymäuse *schauder*
 
Alannah

Alannah

Forenprofi
Mitglied seit
20. August 2007
Beiträge
9.413
  • #26
Ich hab das mal ausgerechnet: In Porta sind 0,5% Fett enthalten, es sollten aber mindestens 5% sein. Bei 200g Porta am Tag wären das 9g Fett, die man zugeben muß. Ich glaub Schweineschmalz oder sowas ist am besten geeignet, man kann anfangs aber auch mal Butter nehmen.
 
Colada

Colada

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2009
Beiträge
353
Alter
34
Ort
BaWü
  • #27
Ja Butter habe ich sowieso immer zuhause mal für den Anfang. Schweineschmalz dürfte aber auch kein Problem sein zu bekommen.

Danke
 
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
  • #28
Falls sie kein Schweineschmalz mögen sollten, kannst du alternativ auch Gänseschmalz probieren - aber alles bitte ohne jeglich Gewürze/Zwiebeln, also wirklich nur pures Schmalz. Butter wirklich nur im Notfall u. nicht langfristig.

Bei Zooplus ist übrigens das TK-Fleisch auch extrem teuer, da gibt es deutlich günstigere Methoden an Fleisch für die Süßen zu kommen, falls du dich doch noch fürs Barfen interessieren solltest. Ich z.B. bestelle immer beim Tierhotel größere Mengen an Fleisch, dann zahlt sich das auch aus. http://www.das-tierhotel.de/

Gefrostete Mäuse würde ich jetzt auch nicht unbedingt füttern, zum einen weil sie extra nur dafür gezüchtet werden und ich das unnötig finde, zum anderen finde ich den Preis entsprechend hoch. Eintagsküken sind aber eine gute und günstigere Alternative dazu und werden diese zumindest von unseren 3 Katzen sehr gemocht. Dadurch, dass es sich um ein komplettes Futtertier handelt, musst du auch nichts supplementieren, man muss nur anfangs seine Scheu überwinden - die Vorstellung davon ist oft schlimmer als nachher die Umsetzung.

LG, Andrea
 
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
  • #30
Also auf Empfehlung der Züchterin füttere ich Tiefkühlfisch ich glaube Seelachsfilet den ich kurz abkoche bzw. habe ich ihn auch nur schon aufgetaut und dann gleich verfüttert da ich nicht sicher war ob da nicht irgendwas beim abkochen "verloren" geht.

Seelachsfilet enthält Thiaminase und zerstört das Thiamin (B1) im Körper der Katze, besser wäre es also Seelachsfilet gar nicht zu füttern oder wenn dann nur im gut gegarten Zustand. Seelachsfilet gehört nicht zum Lachs. Grundsätzlich sollte man Fisch wirklich nur in geringem Maß verfüttern.

Zum Barfen nehme ich Wildlachsfilet, dieses ist besser geeignet u. kann auch roh verfüttert werden, aber bitte auch nicht zuviel, da dieses Vitamin D enthält und dieses Vitamin im Körper der Katze abgespeichert wird und ein Überschuss langfristig gesehen eher nachteilig ist.

Mögliche weitere Fischarten, die du geben könntest, wären zudem noch Forelle, Sprotte u. Hecht.

LG, Andrea
 
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
  • #31
Warum ist Butter eigentlich so ungeeignet?

Weil das darin enthaltene "Milchfett" von der Zusammensetzung her nicht einem typischen tierischen Fett entspricht, wie es bei Schmalz der Fall ist - Butter kann man aber durchaus hin- u. wieder als "Leckerlie" geben.

LG, Andrea
 
Werbung:
L

Leyawiin

Benutzer
Mitglied seit
3. August 2009
Beiträge
45
  • #32
Hallo,

wäre es eventuell möglich, eine Übersichtlichere Liste anzufertigen, damit klar wird, welches Ftter nn eigendlich wirklich gut ist, nd zu welchen man noch definitiv etwas hinzugeben sollte?

Die NaFu-Übersicht ist zwar toll, doch irgendwie erschließt sich mir langsam nicht mehr, welches Futter nun Supermarkt, Gut, Empfehlenswert oder Sehr Gut ist - da sich dort auch Sorten, die nur 4% Fleischanteil besitzen - eingeschlichen haben.


Wäre also lieb, wenn jemand eine Abstufung erstellen könnte, der mehr Ahnung noch davon hat - gerne auch zu den Links der in der Übersicht bereits erwähnten Sorten/Produkten.


LG
Leya
 
Lilli&Maggi

Lilli&Maggi

Benutzer
Mitglied seit
18. August 2009
Beiträge
82
Ort
im schönsten Teil NRW´s
  • #33
Colada

Colada

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Oktober 2009
Beiträge
353
Alter
34
Ort
BaWü
  • #34
Hm also ich hatte die Übersicht eben mal gemacht mit Futtersorten die ich schon als hochwertiges Futter empfohlen bekommen habe und einfach mal meine Ansicht dazu geschrieben. Natürlich bin ich kein Spezialist und befasse mich vielleicht auch noch nicht lange genug mit dem Thema um sagen zu können was man wie wo zugeben soll/muss! Ist aber schon erstaunlich was man von Leuten wie meiner Züchterin (mit der ich auch keinen Kontakt mehr habe) geraten bekommt...soweit ich weiß verfüttert sie nur Seelachsfilet, Hackfleisch und Quark und das täglich und gibt Multivitaminpaste und Sanabelle dazu und sonst nichts. Hält mir aber nen Vortrag wie ungesund doch Dosenfutter wäre und dass es ja mein Problem sei mit Krankheiten und Zahnstein wenn ich darauf umsteige...dabei sind in so einem "gescheiten" Dofu wenigstens noch die wichtigen Bestandteile wie Vitamine usw. enthalten.....
 
S

Snoopy79

Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2009
Beiträge
48
  • #35
3 bewährte Sorten:

Also was man wirklich empfehlen kann als Nassfuttermittel sind:

Real Nature (fressnapf 0,99€ 200g Dose)
Select Gold (Fressnapf 1,59€ 400g Dose)
Carny Animonda (Fressnapf 0,69€ 200g Dose)


Wobei bei Carny Animonda das Taurin fehlt, dass man aber mit extra Taurin anreichern kann oder so wie wir das machen mit Taurin-Vitaminpaste mischen.
Diese 3 Sorten haben auch den Vorteil das ise bei Fressnapf erhältlich sind und auch relativ Preiswert für die Inhaltstoffe! Getreide und Zucker/Karamell ist ebenfalls nirgend drin!

Schmusy was hier so hochgelobt wird finde ich für 4% Fleisch bzw, Fisch nw Frechheit vom Preis her. Und Bozita ist ja auch nicht der renner von den Inhalten her.
 
Candy019

Candy019

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2008
Beiträge
1.146
Ort
Österreich - Bez. Baden
  • #36
Schmusy was hier so hochgelobt wird finde ich für 4% Fleisch bzw, Fisch nw Frechheit vom Preis her.

Woher hast du das mit den 4 %, habe ich bis jetzt noch nie gesehen ist aber schon länger her, dass wir die Schmusy Fleischdosen verfüttert haben, da unsere diese nicht mögen - früher war sicher ein größerer %-Satz der namensgebenden Sorte darin enthalten!?

Die Fischsorten hingegen enthalten zu 100 % entweder Rotbarsch, Sardinen oder Thunfisch also nichts mit 4 % - die füttern wir nämlich nach wie vor, ist aber eben nur Ergänzungsfutter.

LG, Andrea
 
L

lavinia21

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6. April 2009
Beiträge
122
  • #37
Auch wenn es unverschämt teuer ist, finde ich ALMO NATURE wirklich gut. Das Zeugs sieht gut aus und stinkt nicht nach "Futter". V.a. das A N in der Dose hat es unseren Katzen angetan. Sie fressen das Futter auch wirklich immer auf, während anderes Futter gerne mal stehen gelassen wird.

...allerdings könnte ich es nicht ausschließlich füttern...da bin ich ja sofort pleite.

Sonst nocht ok: Bozita, Animonda Carny. Schmusy...naja, aber das Fischzeugs geb ich denen nicht...das sieht ja furchtbar aus.

Uns ganz ehrlich, ich füttere zwischendurch auch mal gerne Sha oder Pitti.
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.156
  • #38
Zitat:
Zitat von Alannah
Warum ist Butter eigentlich so ungeeignet?


Weil das darin enthaltene "Milchfett" von der Zusammensetzung her nicht einem typischen tierischen Fett entspricht, wie es bei Schmalz der Fall ist - Butter kann man aber durchaus hin- u. wieder als "Leckerlie" geben.

LG, Andrea

Könnte man auch dieses Rinderfettpulver was es bei Zooplus zu kaufen gibt nehmen?
 
Coonboys

Coonboys

Forenprofi
Mitglied seit
23. Oktober 2009
Beiträge
2.263
Ort
Raum Ludwigsburg
  • #39
Das Taurin fehlt in dem Animanoda Carny Futter nicht. Aufgrund des geringen Prozentsatzes muß es nur nicht deklariert werden. Aber da man es zufüttern MUß, ist es gehobst wie gesprungen. Mit Pasten kann man den Tauringehalt nicht ausgleichen, da einfach auch da zu wenig drin ist!!


Von Almo halte ich persönlich garnichts - das hat bei Stiftung Warentest super schlecht abgeschlossen, weil dort viel zu viele Dinge drin fehlen und die Katzen, wenn sie nur das bekommen, echt Mangelerscheinungen kriegen.

Lieben Gruß,
Ju
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #40
das hat bei Stiftung Warentest super schlecht abgeschlossen,
Dazu gibt es schon ein paar Threads, wo Du nachlesen kannst, was davon zu halten ist.

Eine Stiftung Warentest-Beurteilung für Katzenfutter ist IMO überhaupt kein relevantes Beurteilungskriterium.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Simba-2010
Antworten
14
Aufrufe
2K
K
K
Antworten
9
Aufrufe
2K
Conny87
C
P
Antworten
5
Aufrufe
502
Hagebutti
Hagebutti
F
Antworten
4
Aufrufe
426
MagnifiCat
MagnifiCat
doraemoninvienna
Antworten
103
Aufrufe
17K
doraemoninvienna
doraemoninvienna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben