Gesicherter Garten - Idee: Verglasungsfolie statt teurem Plexi

  • Themenstarter Kaydeigh
  • Beginndatum
  • Stichworte
    plexiglas verglasungsfolie katzenzaun sicherheit
  • #21
Noch bin ich nicht fertig mit dem Bau ­čśů doch wenn ich fertig bin, gibt es nat├╝rlich auch Fotos.

Der Draht ist wie ein Stabmattenzaun, wobei es die flexiblere Variante ist. Das Problem ist aber nicht die Maschenweite, sondern dass Luna extrem kleinw├╝chsig ist und da einfach noch durchpasst, und das Kasper inzwischen im Wachstum hinterher h├Ąngt, weil immer noch so schwer mit dem Durchfall zu k├Ąmpfen hat. Er passt da auch noch locker durch!
 
  • Wow
Reaktionen: Kaydeigh
A

Werbung

  • #22
Noch bin ich nicht fertig mit dem Bau ­čśů doch wenn ich fertig bin, gibt es nat├╝rlich auch Fotos.

Der Draht ist wie ein Stabmattenzaun, wobei es die flexiblere Variante ist. Das Problem ist aber nicht die Maschenweite, sondern dass Luna extrem kleinw├╝chsig ist und da einfach noch durchpasst, und das Kasper inzwischen im Wachstum hinterher h├Ąngt, weil immer noch so schwer mit dem Durchfall zu k├Ąmpfen hat. Er passt da auch noch locker durch!
Mensch, jetzt mach' ich mir aber Sorgen - ich hab auch so nen sehr kleinen Pimpf...und mein bestellter Zaun hat 5cm Abstand - der ist aber fest - eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, wie er da durchkommen soll. Der abdere hat nen riesengro├čen Kopf, da seh ich kein Thema, aber dem Kleinen hab ich nat├╝rlich schon mit nem Geodreieck am Kopf herumgewurstelt :D
Was ist denn ein flexibler Stabmattenzaun? Ich konnte nichts finden dazu. Die sind doch eigentlich immer stabil.

@KleinerZoo mach' ich wirklich gerne - und dito! :)
Mich interessiert das mit dem Wind auch, aber nat├╝rlich w├╝nschen wir ja alle niemanden einen fiesen Sturm, der alles mit nimmt.
 
  • Like
Reaktionen: KleinerZoo
  • #23
Das beginnt mich zu interessieren....Allerdings, keine Chance, das an unserem maroden Maschendrahtzaum zu montieren....seuf......
 
  • #24
, jetzt mach' ich mir aber Sorgen - ich hab auch so nen sehr kleinen Pimpf...und mein bestellter Zaun hat 5cm Abstand - der ist aber fest - eigentlich kann ich mir nicht vorstellen, wie er da durchkommen soll. Der abdere hat nen riesengro├čen Kopf, da seh ich kein Thema, aber dem Kleinen hab ich nat├╝rlich schon mit nem Geodreieck am Kopf herumgewurstelt :D
Was ist denn ein flexibler Stabmattenzaun? Ich konnte nichts finden dazu. Die sind doch eigentlich immer stabil.
Naja... vom Aussehen ist es wie ein stabmattenzaun, z├Ąhlt aber zum Maschendrahtz├Ąunen. Hab mal ein Screenshot gemacht:
Screenshot_20220828_073836.jpgScreenshot_20220828_073855.jpg
Der Nachteil hier ist halt, dass man den Draht leicht biegen kann. Da ich mit Holz(ger├╝sten) arbeite, ist dieser Zaun f├╝r mich leichter zu montieren.
 
  • #25
Naja... vom Aussehen ist es wie ein stabmattenzaun, z├Ąhlt aber zum Maschendrahtz├Ąunen. Hab mal ein Screenshot gemacht:
Anhang anzeigen 200333Anhang anzeigen 200332
Der Nachteil hier ist halt, dass man den Draht leicht biegen kann. Da ich mit Holz(ger├╝sten) arbeite, ist dieser Zaun f├╝r mich leichter zu montieren.
Ah, jetzt verstehe ich das! Willst Du dann damit den ganzen Zaun machen und unten einen breiten Streifen Verglasungsfolie davor machen, damit die Katzen nicht klettern bzw. durch k├Ânnen? W├Ąre es nicht besser, dann gleich was zu nehmen, wo sie nicht durchpassen, oder hab ich da noch nen Denkfehler?
 
  • Like
Reaktionen: Sahera
  • #26
Resteverwertung meinerseits ­čśü Als ich woanders wohnte, habe ich f├╝r Melli ein Au├čengehege gebaut und f├╝r sie war der Draht perfekt. Das Holz und die Folie stammt von der damaligen Vogelvoliere, die ich gerade mal nach einem halben Jahr Nutzung wieder abbauen durfte (Umzug). Ich musste also f├╝r das jetzige Katzengehege nur ein wenig Draht noch dazu kaufen und hatte somit nur Kosten von 45 Euro... alles andere stammt aus vorherigen Bauprojekten.
 
  • Like
Reaktionen: racoon20, Kaydeigh und Ladyhexe
  • #27
Wow, sieht toll aus! Mein etwas weniger professionell gebautes Gehege ist genau anders herum aufgebaut, n├Ąmlich unten mit PET-Folie. Eigentlich wollte ich die - wie du - zwecks Kletterschutz oben dran machen, doch die Halbstarken schl├╝pfen verbl├╝ffenderweise einfach durch den Zaun.

Mit der PET-Folie arbeite ich schon l├Ąnger und obwohl man mir im Baumarkt gesagt hat, dass sie maximal zwei Jahre h├Ąlt, hat sie beim ersten Bauprojekt bereits seit sechs Jahren jeden Sturm nebst starker Sonneneinstrahlung ├╝berstanden und h├Ąlt immer noch!
Das ist sehr interessant! Ich bin auch gerade am ├╝berlegen, wie ich meinen Garten katersicher machen kann - er kommt aus dem Tierschutz und hat fr├╝her 4 Jahre auf der Strasse gelebt; wir haben ihn seit 2 Jahren und er bleibt im Haus - es w├Ąre aber sch├Ân, wenn er sich im Garten aufhalten k├Ânnte, wenn ich auch dort bin, da jammert er n├Ąmlich vor der T├╝r...
Mein Plan ist, Feuerdorn vor dem vorhandenen 150 cm hohen Zaun zu pflanzen - Feuerdorn habe ich schon, aber nicht durchgehend. Und auch noch mehr wilde Brombeerb├╝sche und Rosen, also m├Âglichst stachelige Planzen, damit er es nicht so leicht hat. Und die Idee mit PET-Folie oder Verglasungsfolie als zus├Ątzlichen Schutz finde ich super - habe mir ├╝berlegt, einen Streifen oben an den Zaun anzubringen, um das klettern zu erschweren und frage mich gerade, ob die 150 cm reichen oder ob die Folie evtl. noch 30 cm ├╝ber den Zaun reichen sollte. Hat jemand Erfahrung damit...?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • #28
Unsere Katze geht ja immer mit Begeisterung in den Nachbargarten. Dort gibt es eine dichte Brombeerhecke. Hinter dieser Brombeerhecke ist ein Loch im Zaun zu einem Garten, der zu einer Hauptstra├če f├╝hrt.
Unsere Katze ist schon 2 oder 3 Mal durch dieses Loch im Zaun durch......
Die Brombeerhecke ist f├╝r Menschen recht undurchdringlich, aber eine Katze kommt unten durch.
 
  • #29
Unsere Katze geht ja immer mit Begeisterung in den Nachbargarten. Dort gibt es eine dichte Brombeerhecke. Hinter dieser Brombeerhecke ist ein Loch im Zaun zu einem Garten, der zu einer Hauptstra├če f├╝hrt.
Unsere Katze ist schon 2 oder 3 Mal durch dieses Loch im Zaun durch......
Die Brombeerhecke ist f├╝r Menschen recht undurchdringlich, aber eine Katze kommt unten durch.
Ja, ich denke eine Katze findet immer eine M├Âglichkeit, durch eine Hecke zu kommen... aber wenn die stacheligen Brombeer- und Feuerdornzweige sowie - aus optischen Gr├╝nden - auch Ramblerrosen auf dem Zaun liegen, wird es schwieriger. Meine Hoffnung ist, dass mein Kater wegen der Hindernisse etwas Zeit braucht, um ├╝ber den Zaun zu kommen, und ich ihn daran verhindern kann - er soll ja nur in den Garten d├╝rfen, wenn ich selbst dort bin. Das ist mein Plan, ob es klappt, ist die andere Sache...
 
  • #30
Ich verstehe deine Gedanken schon und ich finde sie auch gut, aber bitte bedenke, das du den "Fu├čbereich" des Zaunes vor dem Bewachsen durchschlupfsicher machen solltest. Sp├Ąter kommst du nicht mehr drann.
 
  • Like
Reaktionen: Kissantassu
  • #31
Ach, ├╝brigends habe ich neulich gesehen, wie eine Katze ├╝ber eine rund 2 Meter hohe Thuja-Hecke geklettert ist.....
 
Werbung:
  • #32
Ich denke, eine Hecke ist nie sicher.

@Kissantassu Erfahrungen gibt es bisher keine, au├čer von der Katzenhalterin, die sich das mit der Verglasungsfolie ausgedacht hat kennen wir ja niemanden...und Garantien gibt es ja nie, au├čer man macht auch von oben 'nen Deckel drauf.
Ich hab schon von 1m-Maschendraht-Z├Ąunen gelesen (was ja aus Katzensicht quasi einem Kreidestrich entspricht), die nicht ├╝berstiegen wurden und von 2,40m Hightech mit Strom und allem Pipapo und trotzdem wurde ausgebrochen...
 
  • Like
Reaktionen: Andersland
  • #33
Ich denke, eine Hecke ist nie sicher.

@Kissantassu Erfahrungen gibt es bisher keine, au├čer von der Katzenhalterin, die sich das mit der Verglasungsfolie ausgedacht hat kennen wir ja niemanden...und Garantien gibt es ja nie, au├čer man macht auch von oben 'nen Deckel drauf.
Ich hab schon von 1m-Maschendraht-Z├Ąunen gelesen (was ja aus Katzensicht quasi einem Kreidestrich entspricht), die nicht ├╝berstiegen wurden und von 2,40m Hightech mit Strom und allem Pipapo und trotzdem wurde ausgebrochen...
Genau - Katzen sind alle unterschiedlich, man muss es einfach ausprobieren. In unserem Fall passiert wahrscheinlich nichts schreckliches, auch wenn er einen Schlupfloch findet - er ist schon ein paarmal unerlaubt spazieren gewesen und war nach 30 Minuten wieder vor der T├╝r. Das m├Âchte ich aber gern vermeiden, ihm trotzdem etwas Freiheit im Garten anbieten, wenn ich selbst dort bin.
Auf dem Balkon ist das 30 cm hohe Netz ausreichend, es gab keine Sprungversuche!
Die Feuerdornb├╝sche habe ich gerade bestellt - die mag ich sowieso, im Fr├╝hjahr sind sie voller Bienen und im Winter lieben die V├Âgel die bunten Beeren!
 
  • Like
Reaktionen: Kaydeigh
  • #34
Genau - Katzen sind alle unterschiedlich, man muss es einfach ausprobieren. In unserem Fall passiert wahrscheinlich nichts schreckliches, auch wenn er einen Schlupfloch findet - er ist schon ein paarmal unerlaubt spazieren gewesen und war nach 30 Minuten wieder vor der T├╝r. Das m├Âchte ich aber gern vermeiden, ihm trotzdem etwas Freiheit im Garten anbieten, wenn ich selbst dort bin.
Auf dem Balkon ist das 30 cm hohe Netz ausreichend, es gab keine Sprungversuche!
Die Feuerdornb├╝sche habe ich gerade bestellt - die mag ich sowieso, im Fr├╝hjahr sind sie voller Bienen und im Winter lieben die V├Âgel die bunten Beeren!
Kommt ja auch immer drauf an, wie man wohnt und wie der Verkehr drumrum ist. Die Katzen meiner Tante sind regelm├Ą├čig ausgeb├╝xt und dann verzweifelt vorm Zaun zu hocken, bis man sie wieder eingesammelt hat :D
 
  • Big grin
Reaktionen: racoon20

Ähnliche Themen

K
Antworten
38
Aufrufe
4K
Ursel1303
Ursel1303
Molana
Antworten
19
Aufrufe
2K
Molana
Molana
N
2
Antworten
32
Aufrufe
36K
Nicht registriert
N
Sir Nick
2
Antworten
31
Aufrufe
10K
borderline
B

├ťber uns

Seit 2006 stehen dir in unserem gro├čen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notf├Ąllen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verf├╝gung und unterst├╝tzen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschl├Ągen.
Zur├╝ck
Oben