Geschwisterpaar problemlos trennen???

B

blauerbaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
16
Hallo,
ich habe 2 Katzen sie sind Geschwister.Sie sind beide sehr lieb und eine besonders kuschelbedürftig. Nun ist es so das ich eine 10 Wochen alte Tochter habe und nun hat eine der Katzen schon 2mal in den MaxiCosi und einmal ins Kinderbett gepinkelt. Ich weiß sie ist eifersüchtig. Nun habe ich mir überlegt, da ich ja nicht ständig das Bett und maxiCosi bewachen kann, sie bei meiner Schwester schweren Herzens unterzubringen, glücklicherweise wohnt sie in der Wohnung nebenan. Kann man die beiden Katzen problemlos trennen ohne das sie sich einsam fühlen oder sogar zu fressen aufhören oder so????

Freue mich über viele hilfreiche Antworten
 
Werbung:
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
nein, die Katzen nicht trennen. Das wäre einfach nur grausam.

Ich kann auch nicht verstehen, dass sofort die Flinte ins Korn geworfen wird!! Du solltest erstmal versuchen die Situation zu retten anstatt gleich daran zu denken die Katze wegzugeben.
Echt traurig...da funktioniert ein Tier nicht sofort, schwups solls weg....


was hast du denn bisher alles getan um die Situation zu verbessern?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Nicht trennen. Bring beide Katzen bei Deiner Schwester unter oder versuche, die Ursache für das Problem zu finden, wenn Dir etwas an den Katzen liegt.
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Das kann auch eine Blasenentzündung durch Stress sein, denn eine Veränderung im Umfeld ist durchaus Stress, und das MUSS man beim Tierarzt behandeln lassen.
 
B

Binii

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Oktober 2012
Beiträge
212
Huhu,

Kann man nicht. :) Das ist eigentlich das Schlimmste, was du deinen Mietzen antun kannst.
Denken wir einfach mal weiter... du gibst jetzt also die Pullerkatze ab. Ihr habt ein paar Tage Ruhe, das Bettchen bleibt sauber. Plötzlich fängt Mietz Nummer 2 an und pullert ständig alles voll. Warum? - Protest!
Auch wir hatten das schon durch und ich bereue es wirklich, dass ich Friedas Geschwister abgegeben hatte. Problem haben wir so gelöst:
Mehr Klos aufstellen, kätzische Gesellschaft und gründliches Reinigen! Von einen Tag auf den anderen - genauso schnell, wie das Pipiproblem kam - waren wir das Problem auch wieder los.
Katzen sind außerdem nicht wirklich eifersüchtig, lieber solltet ihr die Lösung mehr oder weniger bei euch suchen. Zum Beispiel einfach die Katze aus dem Bettchenraum aussperren (insoweit dies möglich ist), neben dem Bettchen ein Klo positionieren, anderes Streu verwenden UND vorallem die bepullerten Stellen reinigen. Und das nicht nur mit gewöhnlichem Reiniger, sondern mit Sachen speziell gegen Tiergerüche oder hochprozentigem Alkohol, da deine Mietzen sonst den bepullerten, noch riechenden Ort gerne als Klo wiedererkennen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Nein, man kann sie nicht problemlos trennen. Ich glaube nicht an Eifersucht. Bestimmt gibt es ein Problem, dass sich lösen lasst.
 
B

blauerbaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
16
ich finde es ja auch traurig sie wegzugeben, aber habe angst das sie öfter ins bett macht und dann sogar die kleine trifft
ich kuschel jetzt immer mehr mit der katze wenn sie zu mir kommt auch sonst
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
Geh zum Tierarzt und lass den Urin auf Blasenentzündung untersuchen.

Wenn da nichts ist können wir dir gerne helfen weiter nach der Ursache zu suchen.
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
Bitte das ausfüllen:



==============================
Fragenkatalog bei Unsauberkeit

Die Katze:
- Geschlecht:
- kastriert (ja/nein):
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein):
- Alter:
- im Haushalt seit:
- Gewicht (ca.):
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß):

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:
- letzte Urinprobenuntersuchung:
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt:
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..):
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:
- Freigänger (ja/Nein):
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel):
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es:
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:
- welche Streu wird verwendet:
- gab es einen Streuwechsel:
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo):
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht:
- wie oft wird die Katze unsauber:
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot:
- Urinpfützen oder Spritzer:
- wo wird die Katze unsauber:
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):
- was wurde bisher dagegen unternommen:
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #11
deswegen sollst du ja auch was tun!!!!
Man kann da als Mensch viel tun, aber nicht die Hände in den Schoß legen, nach dem Motto: nix zu machen!
Das ist falsch.

1. Urin untersuchen lassen obs ne Entzündung ist
2. Rituale einführen das die Katzen nicht zu kurz kommen
3. Mal über Feliway/Bachblüten etc nachdenken die die Katze evtl. jetzt ein bisschen beruhigen
4. wenns nicht anders geht das Bett unzugänglich für die Katze machen


und und und......aber zu sagen es tut dir leid reicht nicht. Du hast die Verantwortung für deine Katzen, also unternimm auch was!
 
Werbung:
B

blauerbaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
16
  • #12
aber würde sie bei blasenentzündung nicht öfters pinkeln??? wie soll ich denn den urin zum tierarzt bringen??
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #13
Nicht unbedingt.

Lass es bitte testen
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #14
wie soll ich denn den urin zum tierarzt bringen??

Entweder abpassen, wenn sie pinkelt und Kelle drunter halten. Oder Kügelchen statt Streu (gibt es beim TA) ins KaKlo und sobald sie gepinkelt hat mit einer kleinen Spritze (ohne Nadel) aufsaugen. Dann zum TA bringen.
 
B

blauerbaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
16
  • #15
Die Katze:
- Geschlecht: Weiblich
- kastriert (ja/nein): Sterilisiert
- war die Kastration in den letzten 6-8 Wochen (ja/nein): Nein
- Alter: 3 Jahre
- im Haushalt seit: 2,5 Jahre
- Gewicht (ca.):weiß nicht
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Durchschnitt

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch:länger her
- letzte Urinprobenuntersuchung:noch keine
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze:nein

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt:6 monate
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): nein
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt:unterschiedlich
- Freigänger (ja/Nein): nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Baby
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere:verstehen sich gut

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 1
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe):oops:ffen
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:täglich klumpen entnommen
- welche Streu wird verwendet:das von lidl
- gab es einen Streuwechsel: nein
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): im bad unter waschbecken
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:nein futter in küche

Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: vor kurzem
- wie oft wird die Katze unsauber:bis her nur 3 mal
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: urin
- Urinpfützen oder Spritzer:pfütze
- wo wird die Katze unsauber:maxicosi und babybett
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch):nein
- was wurde bisher dagegen unternommen
 
Katzenherzchen

Katzenherzchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2009
Beiträge
8.738
Ort
Bei Koblenz
  • #16
So, also:

1.: Urin testen lassen

2.: Noch 1 Klo mindestens aufstellen

3.: Sicher das sie nur sterillisiert sind?
 
Mafi

Mafi

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2008
Beiträge
22.815
Alter
51
Ort
BaWü
  • #18
Urin zum TA.
3 Klos.
Anderes Streu in mindestens einem Klo.
Klos in verschiedenen Räumen.
 
B

blauerbaer

Neuer Benutzer
Mitglied seit
22 Februar 2013
Beiträge
16
  • #19
ja sie sind beide sterilisiert, meine tochter ist 10 wochen alt , das erste mal im maxikosi gepinkelt wurde so vor ca. 4 wochen, dann anfang der woche ins babybett und letzte nacht wieder im maxi cosi
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28 April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #20
Sie sollten kastriert werden. Du kennst den Unterschied zwischen Sterilisation und Kastration?
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Antworten
3
Aufrufe
1K
Antworten
4
Aufrufe
994
Fellmull
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben