Fremdes Kitten miaut herzzerreißend vor balkontür

N

Natascha88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
13
Hallo zusammen,

Ich möchte mir gerne ein paar Meinungen zu folgender thematik einholen...
Ich wohne mit meinem freund zusammen in einem haus mit einer mieterin im Untergeschoss. Wir selbst haben 2 katzen und die mieterin auch. Durch zufall haben wir erfahren dass sie nun eine dritte katze, ein kitten hat. Ich schätze es ist 12 wochen alt. Das kitten miaut sehr oft herzzerreißend vor unserer balkontür und will rein. Ich habe mich schon gewundert dass so eine kleine katze schon rausgelassen wird, mir aber weiter nichts dabei gedacht. Heute hat es bei uns so viel geschneit, dass unsre beiden katzen keinen Fuß vor die Tür setzen. Da höre ich das kitten wieder miauen. Erst vor der terassentür der mieterin, dann vor unserer balkontür. Es tat mir so leid da habe ich es reingelassen. Das kleine ding hat geschmust und geschnurrt. Nach langem hin und her überlegen bin ich mit dem kitten runter zur mieterin. Ich hätte es ja nicht bei dem wetter wieder raussetzen können. Außerdem war ich ziemlich empört darüber ein kitten, auch noch Neuzugang, rauszusetzen. Mir machte aber niemand auf.... man muss dazu sagen dass wir wissen welche finanziellen und persönlichen Probleme die mieterin zur zeit hat und ich nicht glaube dass sie mit dem kitten schon mal beim arzt war. Das kitten ist jetzt bei uns und schläft grade. Ich habe zudem die vermutung dass es verstopfung hat. Es saß im katzenklo aber es kam nichts raus. Außerdem ist der bauch sehr hart. Ich habe ihm schon unsere katzenklappe im keller gezeigt, damit es wieder raus kann. Ich bringe es aber nicht übers herz es wieder rauszusetzen und es die nacht draußen zu lassen. Morgen früh will ich nochmal zur mieterin gehen und mit ihr reden. Was würdet ihr an meiner stelle tun?
 
Werbung:
huckelberry

huckelberry

Forenprofi
Mitglied seit
1 August 2013
Beiträge
18.112
Ort
immer
Mache einen Zettel bei ihr an die Tür, das du ihr Kitten hasst, und schon versucht hast sie zu erreichen. Sonst behauptet sie nachher du hast es mit Absicht behalten.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
Schwierige Situation.

Ich hätte das kleine auch nicht wieder rausgesetzt.
Sprich am besten mal mit ihr.
Was anderes würde mir da erstmal nicht einfallen.
 
G

Gurke

Neuer Benutzer
Mitglied seit
21 August 2014
Beiträge
15
Ort
Schleswig-Holstein
Ich würde eine Nachricht an die Haustür kleben und dann das Gespräch mit ihr suchen, das kitten würde ich über Nacht bei mir behalten.
Liebe grüße stephie
 
N

Natascha88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
13
Danke für eure Ratschläge. Ich werde das kitten über nacht bei uns lassen und morgen versuchen sie zu erreichen. Unsere beiden katzen sind zwar etwas misstrauisch gegenüber der kleinen und haben kurz gefaucht und vor sich her gegrummelt, aber mehr wird da wohl nicht passieren.

Gute nacht!
Natascha
 
cindy55

cindy55

Forenprofi
Mitglied seit
29 Juli 2012
Beiträge
4.535
Ort
Oberbayern
Auf alle Fälle nicht raus setzen. Das Kitten ist doch viel zu klein dafür. Wahrscheinlich braucht es auch eine tierärztliche Untersuchung.
Vielleicht kannst Du mit der Nachbarin reden, sie überzeugen dass die Katze nicht raus sollte. Ich habe den Eindruck, die will das Kitten vielleicht auch schon gar nicht mehr. Wie kann man sonst auf die Idee kommen, so ein Kleinteiel in den Schnee und die Kälte etc. hinaus zu lassen.
Denn als artgemäße Haltung kann man das nicht bezeichnen.
Das ist ja, wie wenn wir ein Baby einfach auf die Straße setzen. Man sollte ihr die Chance geben, vielleicht ist die Katze ja nur entwischt. Aber wenn sie was sagt von "macht doch nichts"etc. dann bitte Anzeige beim Tierschutz.
 
M

Miomomo

Forenprofi
Mitglied seit
28 Dezember 2008
Beiträge
8.713
Wie ist es denn drauf? Falls es wirklich Verstopfung hat, dann ist das natürlich für so ein Kleinteil nicht ohne.

Hast du es gefüttert? Hat es was gefressen? Ist es munter?
 
N

Natascha88

Neuer Benutzer
Mitglied seit
7 November 2010
Beiträge
13
Also das kitten ist sehr munter und hat auch gespielt. Ich finde es nur komisch, dass es 3 mal für längere zeit im katzenklo saß und nichts rauskam. Und soweit ich das fühlen kann ist der bauch hart. Habe dem kleinen vergeblich nassfutter angeboten. Ab und zu miaut es vor sich hin als wenn es seine mama sucht.... ich hab die vermutung dass es viel zu früh von ihr getrennt wurde und jetzt in chaotischen Zuständen lebt. So etwas macht mich wahnsinnig. Wenn sich leute eine dritte katze holen obwohl sie noch genug andere probleme haben und sich erstmakl darüber kümmern sollten :mad:

Grüße,
Natascha
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
Das hört sich für mich nach einer Blasenentzündung an.
Wenn das kleine keinen Urin absetzt solltest du noch heute Nacht mit ihr zum Notdienst fahren.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2 August 2007
Beiträge
17.206
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #10
Ne, ich denke es geht eher darum daß es keinen Kot absetzen kann.
Verstopfung.
Wer weiß, es kann Würmer haben oder sonst was.
Wenn sie bis morgen früh keinen Kot abgesetzt hat solltest du mit ihr auf jeden Fall zum Tierarzt
Und die Besitzerin informieren und fragen was sie gefüttert hat und ob das Kleinteil entwurmt wurde.
 
B

Birgitt

Forenprofi
Mitglied seit
1 Januar 2010
Beiträge
9.114
  • #11
Wie ist den die Geschichte ausgegangen?
Ist das Kitten wieder bei der Besitzerin?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
8
Aufrufe
898
Sheyrin
Antworten
1
Aufrufe
181
bohemian muse
Antworten
11
Aufrufe
8K
Roggenbrot
Antworten
30
Aufrufe
4K
Sofie1605
  • carokggggr
  • Kitten
2
Antworten
24
Aufrufe
1K
teufeline
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben