Fragen zu 2 Katern..?!

  • Themenstarter ronja1989
  • Beginndatum
R

ronja1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
8
'Hallo zusammen,

seit einiger Zeit wünschen mein Lebensgefährte und ich uns Kätzchen. Jetzt haben wir ein paar Würfe in unserer Umgebung gefunden und 2 Katzen bzw. Kater haben es uns vorallem mir angetan.

Der Wurf besteht aus einer Katze und 2 Katern. Die Katze ist reserviert, also kämen nur die 2 Kater in Frage.

1. Kann ich 2 Kater zusammen halten? Im Internet stoße ich auf verschiedene Meinungen. Möchte auf keinen Fall irgendwann einen der beiden abgeben müssen.
2.Wann soll ich sie kastrieren lassen? So früh wie möglich wäre mir recht, aufgrund von Markieren usw. (es werden reine Hauskatzen)

Die Mutter (schwarze zierliche EKH) der Babys ist sehr ruhig und total brav. Sie ist wahnsinnig zutraulich und verschmust (am liebsten hätte ich sie gleich mitgenommen )
Der Vater der Babys ist "irgendeine Nachbarskatze" also unbekannt (finde ich eigentlich nicht so toll,aber darüber müssen wir jetzt nicht diskutieren )
Die Babys sind 1x schwarz und 2x braun-weiß-schwarz gemustert (ein wenig wie Glückskätzchen). Das Fell der Babys ist flauschiger und etwas länger als das der Mutter. Was kann der Vater gewesen sein? Rassen sind mir generell gleich.

3.Werden die Babys eher groß oder klein? Kann man das überhaupt so sagen?

Die Babys sind sehr ruhig und recht zutraulich gewesen. Kitten aus einem anderen Wurf waren wahnsinnig verspielt und unruhig gewesen.

4.Lässt sich so früh schon der Charakter feststellen?

Freue mich auf Antworten und Tipps!
Ach ja, die Babys sind jetzt 7Wochen alt und ich hab dann sowieso noch 5Wochen Zeit Katzenklos, Kratzbaum und Schälchen stehen aber schon bereit .

LG Ronja1989

P.s. Bitte kritisiert mich nicht, dass ich mich für eine private Katzenvermittlung entschieden habe. Bin sonst auch nicht dafür. Die Mama-Katze ist einige Tage vor der Kastration entwischt und deshalb ist es überhaupt soweit gekommen.
 
Werbung:
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
P.s. Bitte kritisiert mich nicht, dass ich mich für eine private Katzenvermittlung entschieden habe. Bin sonst auch nicht dafür. Die Mama-Katze ist einige Tage vor der Kastration entwischt und deshalb ist es überhaupt soweit gekommen.

;) Warum - nee!!

Maggie und Gina sind auch vom dahergelaufenen Streuner-Kater.

Ich tendiere zu

entweder

2 Kater oder 2 Mädels

Den Charakter kann man schon früh erkennen. Maggie war immer die ruhige im Gegensatz zu Gina.

Das etwas längere Fell hatten/haben sie auch. Mir wurde gesagt, dass der Streuner-Papa ein Perser-Mischling wäre.

Der Papa war kräftig und die Mama zierlich. Maggie hat die Statur vom Papa und Gina hatte sie von der Mama.

Vielleicht schreiben ja noch andere etwas mehr.;)
 
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
Herzlichen Glückwunsch zum baldigen Zuwachs und ja,du kannst 2 Kater ganz locker nehmen.Vor Allem sind es ja auch Geschwister,finde ich optimal:)
Wegen Kastrieren kannst du ja mal mit deinem TA reden,.
Und wegen der Größe: Keine Ahnung :D:D
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
1. Kann ich 2 Kater zusammen halten?
Ja.
Finde ich sogar ideal, da Kater anders spielen, als Katzen. Außerdem wird die Kastration wesentlich einfacher.

2.Wann soll ich sie kastrieren lassen? So früh wie möglich wäre mir recht, aufgrund von Markieren usw. (es werden reine Hauskatzen)
Bei Freigängern so früh wie möglich, vorher kein Freigang.
Bei Wohnungskatzen mit ca. 6 Monaten.

Was kann der Vater gewesen sein? Rassen sind mir generell gleich.

3.Werden die Babys eher groß oder klein? Kann man das überhaupt so sagen?
Keine Ahnung.
Ist das so wichtig?

Die Babys sind sehr ruhig und recht zutraulich gewesen. Kitten aus einem anderen Wurf waren wahnsinnig verspielt und unruhig gewesen.

4.Lässt sich so früh schon der Charakter feststellen?
Jein.
Vielleicht warst du gerade in einer Ruhephase da. Besuch sie noch ein, zweimal und sieh sie dir genau an.
Außerdem sollten sie dem TA vorgestellt werden, schon allein wegen der Erstimpfung.

Ist die Mutter geimpft?
 
Maggie

Maggie

Forenprofi
Mitglied seit
18. November 2006
Beiträge
22.272
Ort
bei Köln
;) Ich finde schon, dass man den Charakter früh erkennen kann. So wie es bei Maggie und Gina war. Sie haben sich als Kitten so gegeben und sind auch so geblieben. Spreche da nur aus meiner Erfahrung. ;)
 
R

ronja1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
8

Anhänge

  • IMG_0704.jpg
    IMG_0704.jpg
    94,9 KB · Aufrufe: 48
  • IMG_0705.jpg
    IMG_0705.jpg
    92,7 KB · Aufrufe: 48
B

Babyboubou

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.406
Die sind ja süüüüüß!

Nimm ruhig 2 Kater aus einem Wurf, hab ich vor 7 Monaten auch gemacht. Klappt prima, sie toben viel, kloppen sich und lieben sich sehr. Kastration ist bei Katern ja auch einfacher als bei Katzen. Wie groß sie werden, kannst du im Vorfeld nicht wissen.
 
R

ronja1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
8
Achso okay..
Sie waren, als wir da waren, recht zutraulich und lieb. Ich hoffe das bleibt ;) wünsche mir ja ehrlicherweise schon eher ein Schmusekätzchen.. ;)
 
friendlycat

friendlycat

Forenprofi
Mitglied seit
31. Oktober 2009
Beiträge
2.698
Ort
Weststeiermark
Absolut süß!:pink-heart:

Hab hier auch ein Brüderpärchen aus dem gleichen Wurf, sie lieben sich heiß und innig, alles wird gemeinsam gemacht:)

Kann ich persönlich nur empfehlen!
 
B

Babyboubou

Forenprofi
Mitglied seit
21. Januar 2010
Beiträge
1.406
  • #10
Achso okay..
Sie waren, als wir da waren, recht zutraulich und lieb. Ich hoffe das bleibt ;) wünsche mir ja ehrlicherweise schon eher ein Schmusekätzchen.. ;)

Man sagt ja auch, dass Kater anhänglicher wären als Katzen. Ich persönlich kann das nur bestätigen, meine 2 sind sehr verschmust und folgen mir auf Schritt und Tritt :)
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #11
Zwei Kater aus demselben Wurf, besser kannst du es eigentlich kaum treffen mit der Vergesellschaftung. Wenn sie kastriert werden, dann werden sich mit recht großer Sicherheit ein Leben lang gut verstehen.

Auf deinem Bild mit den zweien drauf ist die rechte Mieze aber eindeutig ein Schildpatt-Mädchen (es gibt praktisch keine Kater mit dieser Farbverteilung) - ist das die Schwester der beiden Kater? Weil du schreibst, es gäbe zwei von der Sorte im Wurf? Dann müssen es zwei Mädels sein.

Der Papa der Kleinen ist auf jeden Fall ein roter Kater, weil eine schwarze Katze nur mit einem roten Kater zusammen Schildpatt-Nachwuchs bekommen kann.
Rassemäßig kann er alles mögliche sein. Was die Haarlänge angeht, die kann sich auch noch rauswachsen. Und wenn sie langhaarig bleiben sollten, dann müssen beide Eltern das Langhaargen tragen. Das ist in dem Fall auch bei der Mutter möglich, man muss es keinem von beiden ansehen, dass sie genetisch Langhaarträger sind.

Und Rassekätzchen sind die kleinen sowieso nicht, auch keine "halben" Rassekätzchen, denn die Rasse wird durch den Stammbaum eines Tieres festgestellt und nirgendwodurch sonst, auch Stammbäume beider Eltern würden nicht ausreichen.
 
Werbung:
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.371
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
  • #12
Wollte auch gerade schreiben daß das Bunte aber ein Mädel und kein Kater ist. :D
Ist aber egal, wenn sie euch gefallen dann nehmt die Beiden.
Sie werden sich sicher gut vertragen.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.666
  • #13
P.s. Bitte kritisiert mich nicht, dass ich mich für eine private Katzenvermittlung entschieden habe. Bin sonst auch nicht dafür. Die Mama-Katze ist einige Tage vor der Kastration entwischt und deshalb ist es überhaupt soweit gekommen.


Du bist hier nciht im FN-Forum,. wo du zerrissen wirst, wenn du es wagst, ein Tier NICHT aus dem TS zu holen... HIER darfst du manchmal sogar zum Züchter gehen ( solange es ein seriöser ist)


ps
Helenas Kastrations-bezahl-Vorschlag statt Kittenpreis finde ich übrigens klasse
 
R

ronja1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
8
  • #14
Echt? Ein Mädchen - das wär ja schön. 'Klar, ich würde auch 2 Kater nehmen, nur habe ich mir eigentlich insgeheim ein Pärchen gewünscht. Weiß auch nicht,warum.. ;) Ach ja, das auf den Fotos sollen beides die "Kater" darstellen :D

Ich habe SchildplattKatzen mal gegoogelt und jetzt gelesen bzw. auch an den Fotos gesehen, dass da oft Perser mit drin sind. Ehrlich gesagt mag ich die Rasse nicht sooo sonderlich gerne. Rassekatzen sind die 2 auf keinen Fall. Trotzdem..meint ihr, da ist ein Perser oder ein halber oder ein viertelter :D mit drin?

Danke und glg
 
Nonsequitur

Nonsequitur

Forenprofi
Mitglied seit
27. November 2009
Beiträge
10.267
Ort
bei Heidelberg
  • #15
Ich weiß nicht, wo du das mit den Persern gelesen hast, aber es ist jedenfalls Quatsch. Schildpattkatzen haben nicht mehr mit Persern zu tun als andere Katzen auch. Schildpatt (international: tortoiseshell oder tortie) ist nur eine Farb- bzw. Farbkombinationsbezeichnung, sie kommt bei fast allen Rassen vor und bei normalen Feld-Wald-und-Wiesen-Katzen auch.
Sehr perserig wirken deine Kleinen auf mich auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
R

ronja1989

Neuer Benutzer
Mitglied seit
24. April 2010
Beiträge
8
  • #16
Wie wirken die Kleinen denn auf dich bzw. auf euch? Ihr habt ja schon geschrieben, dass der Papa wohl ein roter Kater ist. Die Mama ist ja ne schwarze EKH.

Übrigens hab ich heute zugesagt - die Kleinen kommen zu uns :) :pink-heart:
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #17
Wenn es Katze und Kater werden, achte bitte auf eine möglichst frühe Kastration.
Und bitte hol sie auf keinen Fall vor der 12. Woche.
 
Tigerlilly94

Tigerlilly94

Forenprofi
Mitglied seit
27. Juli 2009
Beiträge
2.046
Ort
zu hause (nähe leipzig)
  • #18
ich würde nicht so viel auf rasse setzen. denke ist ne einfach EKH, auch der papa. du hast auch bei denen, welche mit längerem und kürzerem fell. und bei kitten sieht das nach meiner erfahrung meist auch länger aus als bei ausgewachsenen katzen.
 
Irm

Irm

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2009
Beiträge
4.957
Ort
Berlin
  • #19
Echt? Ein Mädchen - das wär ja schön. 'Klar, ich würde auch 2 Kater nehmen, nur habe ich mir eigentlich insgeheim ein Pärchen gewünscht. Weiß auch nicht,warum.. ;) Ach ja, das auf den Fotos sollen beides die "Kater" darstellen :D
ich habe auch Kater und Katze und würde immer wieder ein Pärchen nehmen ! übrigens liegt grade die Katze auf meinem Schoß und schnurrt - der Kerl würde das niemals machen :yeah:
 
Biggi 44

Biggi 44

Benutzer
Mitglied seit
24. Februar 2010
Beiträge
87
Ort
Burg
  • #20
Huhu

Ich habe auch zwei Main Coon Kater, beide 8 Monate alt und inzwischen kastriert. Sie lieben sich sehr einer geht ohne den anderen nirgends hin und dabei sind es noch nicht mal Wurfgeschwister. Beim Spielen gehts aber mit Sicherheit recht wild zu und es fliegen die Haarbüschel :), aber nach ner halben Stunde liegen sie dann schon wieder schmusend irgendwo in der Wohnung rum. Meine Bekannte hat einen Kater und eine Katze auch schon von klein auf, da gibt es teilweise richtig Stress weil die Dame so zickig ist und so schön zusammen spielen tun die auch nicht. Ich persönlich würde auf jeden Fall wieder zw.ei Kater nehmen, aber das kann man ja nicht pauschalisieren.

LG Kerstin und ihre Zottel
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
7
Aufrufe
2K
Kittieeee
K
M
Antworten
5
Aufrufe
376
Margitsina
Margitsina
Blauauge
Antworten
31
Aufrufe
5K
Katie O'Hara
Katie O'Hara
S
Antworten
3
Aufrufe
441
Neporick
BKHFrage
2 3 4
Antworten
70
Aufrufe
3K
Lirumlarum
Lirumlarum

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben