Fabio zieht ein!

Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
Guten Tag liebe Foris,

jetzt mache ich mal den gefühlt 100ten Thread hier auf :D

Wie einige vielleicht schon gelesen haben, zieht bei uns am 19.09. Fabio zu unserem kleinen Bart mit ein.

Ich werde hier über den Einzug berichten, habe aber im Vorfeld noch ein paar Fragen.

Bart ist, wenn Fabio einzieht, ca. 16 Wochen alt. Fabio ist ein wenig jünger. Leider war Bart dann nach dem Tod seiner Schwester jetzt ca. 6 Wochen allein (um seine diversen Krankheiten auszukurieren), was in dem Alter ja schon eine beträchtliche Zeit ist.

Kennt er andere Katzen noch? Weiß er noch wie man sich gegenüber anderen Katzen verhält? Kann ich die beiden einfach "aufeinander loslassen" wie man es bei Kitten ja üblicherweise macht? (Da Fabio ein Scheuchen ist, wird man eh erstmal sehen müssen, ob er sich die ersten Tage raus traut.) Ich hab ein wenig Bammel...
 
Werbung:
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Wenn Fabio bisher in seiner Katzenfamilie war, wird er Bart sicher in seinen Defiziten wieder auffangen:)
Eigentlich kannst du die Kleinen direkt zusammen laufen lassen. Sollte der Neue sehr unsicher und verwirrt sein, vielleicht erstmal kurz separieren, bis er sich eingewöhnt hat.

Das wird schon, ich drücke die Daumen, dass es ganz flott geht mit der "Männerfreundschaft";)
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
Also er kommt Freitag Mittag an. Der Plan war, ihn erstmal in unserem "Arbeitszimmer" unterzubringen mit Höhle, Katzenklo und Futter. Eventuell stelle ich auch noch einen der beiden Kratzbäume rein. Die ersten paar Stunden wollte ich ihn dann ganz alleine lassen, mit geschlossener Tür, damit er ankommen und sich eventuell umschauen kann. Falls er sich verkriecht und beschließt die erste Zeit nicht rauszukommen, hat er dort dann seine Ruhe und wir laufen nicht Gefahr, dass er sich ein ungeeignetes Versteck sucht.

Und dann würde ich vielleicht abends mal unseren Kleinen mit rein lassen.

Klingt das so in Ordnung?
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Guter Plan;)
Ihn auch erstmal in einem Raum zu lassen ist auch gut (hatte mal wieder überlesen, dass er das Scheuchen ist:oops: )
Scheuchen, die im Katzenverbund groß geworden sind, orientieren sich stark an anderen Katzen. Deshalb könnte es ihm sehr viel Sicherheit geben, wenn er schnell Kontakt zu Bart bekommt und sieht, dass der sich ohne Angst bewegt.

Kennst du diesen Beitrag? Den finde ich sehr gut:)
http://haustierwir.blogspot.de/2011/06/der-umgang-mit-wildlingen-und-seeehr.html
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
Vielen Dank für den Link! Ich sehe mich schon wochenlang auf Zehenspitzen herum schleichen :p
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14 August 2012
Beiträge
5.424
Huhu Selina,

die PS von Fabio kann dir da sicher auch einen Rat geben bzw. Legolas. Sie haben seine Entwicklung ja am besten mitbekommen.

Ansonsten würde ich ihn auch erstmal in dem Nebenraum ankommen lassen, aber dann auch ziemlich schnell die Tür aufmachen, damit er Kontakt aufnehmen kann.

Aber Bart reinlassen und dann wieder rausnehmen würde ich nicht machen. Tür dann offen lassen.

Ich denke auch, dass Fabio den Bart zur Orientierung braucht.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
die PS von Fabio kann dir da sicher auch einen Rat geben bzw. Legolas. Sie haben seine Entwicklung ja am besten mitbekommen.


Aber Bart reinlassen und dann wieder rausnehmen würde ich nicht machen. Tür dann offen lassen.

Natürlich werde ich auch bei der PS bzw. Legolas nachfragen (aber das mache ich dann ein paar Tage bevor es so weit ist). Ich wollte mir nur noch allgemeine Tipps holen, weil Bart kennen ja die anderen auch nicht :p und ich bin mir eben nicht sicher, ob er noch "kätzisch" kann, da er so lange allein war...

Die Türe bleibt dann offen und wir werden uns in den Schleichmodus begeben :D
 
tiedsche

tiedsche

Forenprofi
Mitglied seit
23 Juni 2010
Beiträge
16.379
Ort
Kassel
Schleichen würde ich nicht (auch wenns im Link steht). Der Kater soll sich an euren Alltag mit den dazugehörigen Geräuschen gewöhnen. Besondere Geräusche wie Staubsauger, Bohrer sollte man erstmal reduzieren bis er sich eingewöhnt hat.
Schleichen hat für die Katzen widersprüchliche Infos....Gefahr, Angst, einfach komisch. Also normal verhalten, aber nicht hektisch ist der richtige Weg.
Kleinmachen ist auch nicht so angsteinflößend.
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
Morgen ist es endlich so weit!!!!! Ich bin schon sooooo aufgeregt und gespannt :p
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #10
Er ist da!!

Heute um 14:00 Uhr kam Fabio bei uns an.

Als erstes ist mir der wahnsinnige Größenunterschied zwischen den beiden aufgefallen. Obwohl Fabio ein wenig jünger ist, ist er Bart körperlich um einiges voraus und um einiges größer. Bart heißt bei mir jetzt auch nur noch Zwergi :p

Bart war natürlich gleich neugierig, wer denn da so kommt und musste bei der Öffnung der Transportbox dabei sein. Als Fabio ihn dann sofort neugierig beschnupperte beschloss er jedoch, dass ihm das erstmal nicht geheur ist und reagierte mit Fauchen und Knurren.

Fabio hat sich dann erstmal (natürlich nicht in die von mir vorgesehene Höhle, sondern unter den Schreibtisch) verkrochen.

Nach 1,5h lief ich ihm dann das erste Mal über den Weg:pink-heart: als er mutig aus dem Arbeitszimmer in den Flur kam. Daraufhin hat er sich wieder in sein Versteck geflüchtet.

Er wirkt ein wenig unsicher, aber nicht ängstlich. Sobald Bart ins Arbeitszimmer läuft möchte Fabio gerne Kontakt zu ihm und traut sich aus seinem Versteck und das nach so kurzer Zeit! Leckerlis hat er auch schon schnurrender Weise verspeist.

Bart ist im Moment not amused, er reagiert jedes Mal mit Fauchen, wenn er Fabio sieht, aber gucken will er trotzdem :D

Sooo, das erstmal als vorläufiger Bericht. Ich denke es läuft für die ersten paar Stunden ganz gut und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht :)

Fotos gibt es dann die nächsten Tage!
 
Sheltiecat

Sheltiecat

Forenprofi
Mitglied seit
15 August 2014
Beiträge
1.565
  • #11
Wie aufregend! Freue mich schon auf die Fotos!!

Ich hoffe die beiden werden ganz schnell Freunde!!!


Bei SamSam gab es auch erst Gefauche als Oreo eingezogen ist, hat sich aber schnell gegeben und innerhalb von 24 Stunden waren die beiden Freunde! :)
 
Werbung:
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #12
Wie schön, dass er nun bei dir ist!!


Ich freu mich schon auf weitere Berichte
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #13
Uuuuund? wie war die erste Nacht?
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14 August 2012
Beiträge
5.424
  • #14
Schön, dass Fabio nun bei dir ist ... :grin:

Freue mich auf Berichte und Fotosssssssssssss :pink-heart:
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #15
Die erste Nacht war furchtbar, der arme Kerl hat die ganze Nacht geweint :(

Ich habe ihn jetzt schon so in mein Herz geschlossen, er ist ein wahnsinnig freundlicher Kater, blinzelt alles an was sich bewegt, sobald er sich aus seinem Versteck traut. Er war immer wieder im Schlafzimmer bei uns, wahrscheinlich sucht er Nähe, aber so wirklich traut er sich noch nicht.

Er läuft sehr sehr vorsichtig durch die Wohnung.

Aber der kleine Mann hat bereits eine große Portion gefressen und war brav auf seinem Katzenklo.

Ich hoffe, dass Bart sich ganz schnell an ihn gewöhnt und merkt, dass ihm Fabio nichts böses will, denn Fabio möchte unbedingt Kontakt haben und traut sich nur aus dem Versteck, wenn Bart in der Nähe ist.
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #16
oh weh...der arme Spatz- aber das wird!!!

Er kennt es halt wirklich nur, immer in engem Kontakt zu Artgenossen zu sein - vielleicht hat ihm das heute Nacht gefehlt.

Ich drück die Daumen, dass Bart sich schnell an Fabio gewöhnt!!
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #17
Und? Besserung in Sicht?
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #18
Hallo Katharina,

es wird!

Bart ist heute schon deutlich verträglicher gestimmt, Fabio darf sich bis auf zwanzig cm nähern und auch dann wird nur wenig gefaucht. Auf den Kratzbaum im Wohnzimmer darf er jetzt auch wenn der Zwerg drauf liegt, da wird dann von oben ein wenig nach unten gepfotelt, aber sonst ist alles entspannt. Heute morgen haben die beiden sogar nebeneinander gefressen.

Ich bin auch wirklich überrascht wie schnell Fabio aufblüht, wir düfen uns jetzt schon durch die Wohnung bewegen, ohne dass er flüchtet. Wenn ich ihn auf den Arm nehme wird sofort Köpfchen gegeben und schnurren kann er ja wie ein Weltmeister!

Er ist auch wahnsinnig aktiv, wir haben schon sehr viel gespielt. Da Bart ja wirklich ein wenig "zurückgeblieben" ist, bin ich die Wucht, die so ein 4-monatiger Kater hat, gar nicht gewohnt. Als seinen Schlafplatz hat er unseren Kleiderschrank auserkoren, wobei er heute Nacht schon mal ins Bett kam, aber das war dem Zwerg dann doch noch ein wenig zu viel.

Nach wie vor ist Fabio sehr lieb, akzeptiert die von Bart aufgezeigten Grenzen, aber er knurrt jetzt schon auch mal zurück :p Auch den Degus gegenüber ist er vorsichtig, da wird mal ans Gitter geschnuffelt und vor den Käfig zum zuschauen gesetzt aber es gibt keine versuchten Attacken, das freut mich wirklich sehr (sie sind zwar sicher, haben gar keine Scheu und ihre Rückzugsmöglichkeit, aber für mich ist es definitiv stressfreier)! Den Hamster würden wohl beide gerne futtern :p

Nach der schnellen Besserung seit gestern, denke ich, dass das Thema in ein bis zwei Tagen gegessen ist :)

Fotos habe ich leider noch keine guten, die sind alle ein wenig verschwommen und schlecht zu erkennen, aber ich werde versuchen heute oder morgen ein paar gute zu machen!
 
Legolas

Legolas

Forenprofi
Mitglied seit
8 Juni 2011
Beiträge
4.822
Ort
Hessen
  • #19
Super! Es wird!!! :D
 
Selina90

Selina90

Forenprofi
Mitglied seit
31 Juli 2014
Beiträge
2.911
  • #20
Soo, seit gestern Abend wird jetzt gespielt :D Einziges Problem an der Sache ist, dass Bart ein wenig Angst vor Fabio hat. Ich glaube, er merkt, dass er schwächer ist und das ist ihm nicht ganz geheuer.

Sie rennen sich gegenseitig hinterher, aber sobald Fabio versucht mit ihm zu raufen, fängt Bart an zu fauchen und zu knurren. Fabio lässt ihn dann sofort in Ruhe. Dann gehen sie sich ein paar Minuten aus dem Weg und dann sucht einer der beiden wieder den Kontakt.

Ich habe ein wenig Sorgen, dass Bart die Situation zu viel sein könnte. Kann man die zwei bedenkenlos ein paar Stunden alleine lassen? Es gab noch keine Situation, in die ich hätte eingreifen müssen, aber was passiert, wenn Fabio doch zu wild spielt und Bart nicht in Ruhe lässt? Heute ist jetzt noch mein Freund den ganzen Tag daheim, aber morgen wären sie dann ca. 4-5 Stunden alleine...

Sonst habe ich nicht das Gefühl, dass Bart Angst vor Fabio hätte. Er geht öfter mal auf ihn zu, ist ruhig während er im Raum ist/an ihm vorbei läuft. Ich habe auch das Gefühl, dass er neugieriger wird. Er fängt an in Ecken und Winkel zu klettern, wo er bisher nie war.

Was denkt ihr darüber?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
271
Aufrufe
178K
Quilla
Quilla
Antworten
120
Aufrufe
34K
Irmi_
Irmi_
Antworten
4
Aufrufe
3K
HappyNess
HappyNess
Antworten
18
Aufrufe
498
MaikBaik
M
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben