Ein Kater aus dem Morgenland zieht ein

N

Nicht registriert

Gast
  • #261
Moin,
schön geschriebene Geschichte.:grin:
Ich bin mir allerdings nicht sicher ob Baloo nicht, nene ne ne neh, gedacht hat.
Fast sicher bin ich aber, das Baloo aus den beiden Geschichten seine Lehren gezogen hat.:grin:

Frohe Ostern an euch
Henry
 
Werbung:
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
961
Ort
Oberhausen, NRW
  • #262
Guten Morgen und ein schoenes Osterfest!

Moin,
schön geschriebene Geschichte.:grin:

Dankeschoen! Tja, im nachhinein kann man das so locker und lockig schreiben.

Aber im Moment des "Desasters" war ich und meine Frau vermutlich nicht so entspannt. Gerade weil ja 4 Tage (!) arbeitsfrei vor der Tuer stand und das "dumme" Karterchen dort nicht verbleiben konnte.
Jetzt ist mir auch aufgefallen, das wir nur 1 Telefonnummer zur Kontaktaufnahme zum Buero haben :sad:
Aber im schlimmsten Fall haetten wir einen Schluesseldienst kommen lassen muessen...

Ich bin mir allerdings nicht sicher ob Baloo nicht, nene ne ne neh, gedacht hat.

Komisch, das hat Jani, die Baloos Kumpelkater Kara aus Istanbul genommen hat und mit der wir in Whatsapp-Kontakt stehen, auch gesagt :yeah:
Aber zu recht: Dummheit zeichnet unseren chaotischen Puschelkater aus.

Fast sicher bin ich aber, das Baloo aus den beiden Geschichten seine Lehren gezogen hat.:grin:

Da bin ich mir unsicher...
Nach dem "Gesetz der Serie" waere nun Baloo an der Reihe.
Allerdings ist der sooooo extrem ausgeglichen und legt eine solch stoerrisch Ruhe an den Tag - schoene Panikbilder werde ich da wohl nicht schiessen koennen :omg:

Olaf
 
Zuletzt bearbeitet:
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.140
Ort
oberboihingen
  • #263
So eine Aufregung.
Wäre es nicht gut wenn ihr da einen Schlüssel zu Verwahrung bekommen würdet.
Super Bilder vom Gefangenen:D
 
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
  • #264
Der arme Paul, guckte er wirklich verzweifelt durch die Bürotüre.
Baloo ist eine ganz treue Seele, tröstet er die Eingeschlossenen doch immer so lieb.
Für den Fall der Fälle lasst Euch lieber auch mal von dem Angestellten die Telefonnummer geben.

Unser Rocky hat es kürzlich geschafft sich einen 3/4 Tag im Kleiderschrank einschließen zu lassen. (Er hat sogar dicht gehalten all die langen Stunden.)
Ja, da steigt Panik auf wenn eins der Fellchen verwunden ist und es wird einem sehr bewußt wie doll man doch ein diesen kleinen Wesen hängt.

Wir wünschen Euch ein schönes Osterfest.
 
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
961
Ort
Oberhausen, NRW
  • #265
Halloechen!
Paul hat sich ja schon lange von einem Gefaengnisaufenthalt erholt.

Ansonsten laeuft alles seinen gewohnten Gang. Ausser das sich momentan - was vielleicht dem Sommer geschuldet ist - die ganzen Liegeplaetze spontan geaendert haben. Baloo schlaeft momentan nicht im Bett, sondern lieber im Kratzbaum oder dem Etagenkorb im Schlafzimmer, Chelsea haeufig im Schlafzimmer auf der Fensterbank und Paul mag momentan Baloos Lieblingsplatz und Koerbchen am Wohnzimmerfenster :)

Aber heute Morgen hatten wir einen erfolgreichen Jaeger:
Baloo hatte auf dem Garagenhof einen Nachfalter entdeckt und gejagt. Paul "uebernahm" aber kurzerhand das Zepter und rannte froehlich hinter dem Flattermann her, bis er ihn erlegen konnte....

y7y3lst7


Das Video dazu gibt es hier:
https://youtu.be/GiLKwj_MB2I

Auch wenn unser Coonie-Mix klein ist und kurze Stummelbeine hat - es ist ziemlich flink und schnell auf der Piste :)

Olaf
 
Zuletzt bearbeitet:
mucki 1

mucki 1

Forenprofi
Mitglied seit
12. Januar 2012
Beiträge
21.168
Ort
NRW
  • #266
Gut gemacht Paul.:yeah:
Da sieht man mal wie: man sollte die, die unsportlich wirken niemals unterschätzen.
 
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
961
Ort
Oberhausen, NRW
  • #267
Ich wollte mich mal wieder melden....

Baloo, Chelsea und Paul leben gut miteinander. Sie sind keine Kuschelfreunde geworden, aber man lebt "gesittet" miteinander.
Und man kann doch nebeneinander Fressen oder auf der Fensterbank sitzen und liegen.

Heute erzaehle ich aber von unserer Chelsea:

bj3zvx5x


Jetzt Ende Januar bekam sie wieder eine Blasenentzuendung, wie sie seinerzeit 2019 schon mal hatte und wir deshalb auch unseren Kurzurlaub im Barcelona abgesagt hatten.

Gerade morgens ging sie alle paar Minuten aufs Klo, gab nur kleinste Mengen an Urin ab und ab & an war auch Blut mit im Urin :-(
Der Tierarzt gab dann Antibiotika und es wurde wieder besser. Allerdings auch nicht super gut.

Nach 14Tagen ging es wieder los :-( Nochmals eine Spritze beim Tierarzt und Antibiotika und es wurde wieder besser.
Als dann nach 4 Wochen wieder los ging, wechselten wir den Tierarzt.
Die Urinuntersuchung zeigte Bakterien und kaum Kristalle. Hier wurde dann auch mit Antibiotika behandelt und mit Homeopathie begleitet. Auch hier trat erst einmal eine Besserung ein, die aber auch wieder Wellenfoermig verlief.

So verwies unsere Tierarztin an eine "Klinik", die Roentgen und Schallen koennen.
Zum Gleuck habe ich eine Arbeitskollegin, die sehr gute Erfahrung mit ihrem Tierarzt in Muelheim Ruhr gemacht hat. Der ist wie eine Klinik ausgestattet und hat 2 Knie-Ops bei ihrem Hund super toll ausgefuehrt.

So sind wir dann mit Chelsea dort hin.

Chelsea ist unsere kleinste, "zarteste" Katze - aber auch AEUSSERST unkooperativ! Tieraerzte hasst sie sie die Pest und wird dort zum Hulk - sie versucht eigentlich jeden zu toeten :eek:

Das mag sich "lustig" anhoeren, ist es aber nicht, wenn eine Katze vernuenfig untersucht werden muss :-(

Somit geht eine Untersuchung bei ihr nur unter Narkose....

Jo, so wurde sie sediert und auf den Kopf gestellt. Ergebnis: Blasensteine in der Blase und 4 Steine in der Harnroehre :-(

Tja, da war dann eine Woche spaeter eine OP angesagt...

Die OP ist gut verlaufen. Chelsea hatte etwa 40 Blasensteine - leider Oxalatsteine. Bei denen scheiden sich die Geister, diese durch gezielte Futtergabe vermeiden zu koennen. Ich lese mich aber zu diesem Thema im Internet durch...

Nun muss ich aber unsere Jungs LOBEND erwaehnen:
Sie haben Chelsea super toll in Ruhe gelassen, als sie wieder zuhause war! Ok, Chelsea ist auch hier "die Chefin" und Baloo & Paul haben einen gewissen Respekt vor ihr :)

Baloo hatte auch zusaetzlich Angst vor ihr, weil sie verdammt komisch mit ihrem Donut (Leckschutz) aussah :)

na8vxkwh

35z4pyhs


Leider gefiel dieser Donut nicht nur Baloo nicht - auch Chelsea fand ihr relativ "scheisse"! Und auch wenn sie noch von der Narkose und der OP angeschlagen war, zog sie ihn immer ganz schnell ueber den Kopf :-(

So mussten wir auf das Pflaster setzen und hoffen, dass dieses als Leckschutz ausreicht.

e3xjh9vs


j2926ft2


Aber Chelsea war SEHR diszipliniert und hat dort nicht uebermaessig geleckt!
Laut Arzt sollte ein Leckschutz fuer 10Tage vorhanden sein. Genau 11 Tage hat das Pflaster auch gehalten (y)
Dann wurde es ihr wohl laestig und sie fing es an zu loesen. Ich half ihr dann ein wenig und dann war es auch ab.

Die Wunde/Narbe sieht super gut aus!

4e7echkw


fa5eyp7k


r2c38b98


Zum Faedenziehen muss sie zum Glueck nicht!
Da sie ja sehr unkooperatibv ist, waere Faedenziehen nur unter Narkose moeglich gewesen.
Darum hatte ich im Vorfeld gefragt, ob es auch die Moeglichkeit von selbstaufloesenden Faeden gibt.
Ja, und die Option gab es! So hat Chelsea eine innenliegende Naht bekommen und die Faeden die man auf den Bildern sieht, sind sogenenannte Sicherheitsfaeden, die sich aber auch aufloesen.

Ansonsten geht es unserer "kleinen Maus" weder super gut! Die Klogaenge haben sich normalisiert und sie ist wieder die alte!

Freitag geht es zur Nachkontolle...
 
minna e

minna e

Forenprofi
Mitglied seit
22. Januar 2010
Beiträge
29.133
Alter
53
Ort
NRW
  • #268
gute besserung!

oft kann man was erreichen durch futter um die steine zu verhindern bzw. das risiko zu verringern.

und viel trinken sollte das katzentier! und beim nafu nen ordentlichen schluck wasser dazu (soweit toleriert) kein trofu, aber das weißt du sicher
 
rassekatze

rassekatze

Forenprofi
Mitglied seit
1. Mai 2010
Beiträge
3.140
Ort
oberboihingen
  • #269
Arme Maus :cry: 40 Stück ist ja Wahnsinn:eek:
Gut das ihr wieder besser geht.
 
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
961
Ort
Oberhausen, NRW
  • #270
Bei Struvit scheint es recht einfach zu sein, mit der richtigen Futtergabe die Steine/Kristalle aufzuloesen. Bei Oxalatsteinen scheint das nicht so zu sein - auch wenn Futterhersteller gerne damit werben :cool:

Allerdings ist Chelsea schon mal eine Katze die gerne trinkt. sie hat ihre Trinktasse immer in der Spuele stehen - an unseren Trinkbrunnen geht sie nicht ran. Zusaetzlich gibt es hier auch taeglich eine Miamor Katzensuppe, die sie auch gerne schlabbert!
Auch beim Nassfutter steht sie nur auf Futter mit Sauce, die ich dann auch noch mit ein paar Loeffelchen Wasser verlaengere :)

Olaf
 
MagnifiCat

MagnifiCat

Forenprofi
Mitglied seit
3. August 2020
Beiträge
4.311
Ort
Bochum ganz im Osten
  • #271
Oh je, arme und so tapfere Katz!
Ich hatte auch mal einen Oxalatstein, der zertrümmert worden ist. Danach hiess es immer: Bewegung und viel trinken! Das war jetzt vor etwa 30 Jahren. Seitdem trinke ich viel und versuche auch, mich viel zu bewegen. Toi, toi, toi war nie wieder was.
Also hoffe ich, dass Chelsea jetzt nie wieder Last damit hat.
 
Werbung:
Quilla

Quilla

Forenprofi
Mitglied seit
5. Juli 2013
Beiträge
6.655
Ort
Allgäu
  • #272
Auch von mir:
Gute Besserung an Chelsea (y)
 

Ähnliche Themen

bootsmann67
Antworten
5
Aufrufe
3K
BeateK
bootsmann67
Antworten
50
Aufrufe
12K
Tri-Isi
F
Antworten
6
Aufrufe
4K
Apall
A
T
Antworten
10
Aufrufe
4K
yellowkitty
Y

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben