Endlich zweite Katze/Kater

Geisterling

Geisterling

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24. Mai 2020
Beiträge
196
Ort
Steiermark
  • #21
Die Wahrscheinlichkeit ist sehr, sehr gering das FIP bei dir nochmal ausbricht. Statistisch gesehen.

Es gab hier mal nen Thread wo darüber etwas ausführlicher darüber geredet wurde, ich hab ihn jetzt auf Anhieb aber nicht gefunden.

Falls du wirklich auf Nummer sicher gehen willst lies dich etwas in „Fipfree“ ein und leg dir zusätzlich einen finanziellen Polster für zwei Katzen an, um die Behandlung zu stemmen.
 
Werbung:
Catslove1

Catslove1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. März 2020
Beiträge
261
  • #22
Danke euch, das beruhigt mich ja etwas. Seit dass mit Lucy passiert ist, bin ich bei allem was fressen angeht sehr besorgt, zumal meine Lola generell wenig frisst und nur 3,7 kg wiegt.
 
bohemian muse

bohemian muse

Forenprofi
Mitglied seit
9. November 2012
Beiträge
10.068
Ort
Oberbayern
  • #23
Danke euch, das beruhigt mich ja etwas. Seit dass mit Lucy passiert ist, bin ich bei allem was fressen angeht sehr besorgt, zumal meine Lola generell wenig frisst und nur 3,7 kg wiegt.

3,7kg ist kein besonders niedriges Gewicht für eine Katze. Sofern es sich nicht gerade um eine Maine Coon oder eine andere sehr große Katze handelt, musst du dir da keine Sorgen machen, denke ich. Ich habe hier auch ein Mädchen sitzen, das nur 3kg wiegt. Sie war schon als Kitten keine begeisterte Esserin und das hat sich in 8 Jahren auch nie geändert, aber abgesehen von ihren Zähnen ist sie trotzdem kerngesund :)
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.133
  • #24
Gleichgeschlechtlich scheint ja hier die vorherrschende Meinung zu sein, aber ich habe da gänzlich andere Erfahrungen.

Also, basierend auf meinen Erfahrungen immer Katze/Kater. Leider, wenn es nach mir ginge hätte ich nur Katzen, weil ich die toller finde.

PS: Sehe gerade, die Entscheidung fiel schon. Ich laß' es trotzdem mal stehen, vielleicht ist es ja für wen anders hilfreich.

Schön, dass es bei dir so klappt.

Meine miterlebten, traurigen Erfahrungen in Haushalten von Bekannten mit gleichaltrigen Katzen, m und w.

1) zur dauernd vom Kater gejagten Katze, die sich hauptsächlich versteckte: Antwort/Reaktionen der Haltetin, " Die Katze ist sich das gewohnt"😠
2) Ebenfalls gejagte und eingeschüchterte Kätzin wurde unsauber. Kurz mit Zylkene probiert und weil sich die Dosi wegen dem nicht endendem Pinkelproblem nervte, Katze abgegeben usw usf...

Die Ratschläge von erfahrenen KatzenhalterInnen zu möglichst gleichgeschlechtlichen Katzen sind nicht aus der Luft gegriffen! Ausnahmen bestätigen die Regel 😉

Dir Catlove wünsche ich eine langsame und geduldige Zusammenführung.
Betr. FIP hast du ja schon viele Infos erhalten, denen ich nur zustimmen kann.
 
Catslove1

Catslove1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. März 2020
Beiträge
261
  • #25
Vielen lieben Dank euch allen. Hoffe auch, dass die Zusammenführung gut klappt. :)
 
Catslove1

Catslove1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. März 2020
Beiträge
261
  • #26
Hallo,

ich noch einmal :). Ich darf nächste Woche nun die Katze aus dem Tierheim holen und werde da auch sicher ca 3 Tage keinen mehr zu mir lassen, weil ich finde es wird für meine vorhandene Katze und die Neue so schon Stress genug. Nun hat mich mein Papa (der meine Fürsorglichkeit zwecks Katze, auch bei Ernährung etc... komplett übertrieben findet) total doof angemacht und gemeint wie übertrieben das ist, dass ich die ersten paar Tage keinen Besuch möchte. Wie habt ihr das gehandhabt?

Und eine zweite Frage wäre, ich habe nächste Woche zwei unaufschiebbare Arzttermine, heißt müsste ich für 2 Stunden jeweils mal weg,habe aber keinen der auf die zwei schaut. Lt. Zusammenführung hab ich sie dann sowieso in getrennten Zimmern. Wart ihr auch hin und wieder in den ersten Tagen so eine Zeit lang weg?
 
N

Nebula

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2020
Beiträge
371
  • #27
Nun hat mich mein Papa (der meine Fürsorglichkeit zwecks Katze, auch bei Ernährung etc... komplett übertrieben findet) total doof angemacht und gemeint wie übertrieben das ist, dass ich die ersten paar Tage keinen Besuch möchte. Wie habt ihr das gehandhabt?

Das haben wir nicht anders gehandhabt. Die Katzen haben eh schon genug Stress, warum dann noch unnötig ein Besuch dazu einschieben?
Und dass er das alles für übertrieben hält, zeigt ja schon, dass er da nicht so viel Ahnung von hat, oder?

Wart ihr auch hin und wieder in den ersten Tagen so eine Zeit lang weg?

Um 2h musst du dir wohl keine Sorgen machen, das werden sie überleben. Wenn sie sowieso in 2 getrennten Zimmern sind, kann ja auch zwischen beiden nichts passieren. Vermutlich werden sie die Zeit verschlafen. :)
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.133
  • #28
Hallo Catslove
Ich schliesse mich Nebula an und habe die ersten Tage nach Einzug einer neuen Katze auch keine Besuche geduldet. Die Erstkatze wie die Neue haben genug Eindrücke zu verarbeiten, da brauchst keinen zusätzlichen Rummel 😉.
Weggehen kannst du trotzdem, auch über 2 Std. Die Neue hat dann Zeit und Ruhe ihr Ankunftszimmer zu erkunden und Lola wird es auch überleben 😉.
Ich hielt jedoch während meiner Abwesenheit auch die Zimmertür geschlossen um zu vermeiden, dass sich die Katzen gegenseitig "aufpauschen".
Mit der Zeit wirst du sehen, wie sie sich am Gitter benehmen und je nachdem handeln können.
Das ist immer spannend und braucht manchmal etwas Geduld.
Viel Spass und erzähle gerne weiter!
 
bootsmann67

bootsmann67

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2017
Beiträge
974
Ort
Oberhausen, NRW
  • #29
Guten Abend

dass ich die ersten paar Tage keinen Besuch möchte. Wie habt ihr das gehandhabt?

Und eine zweite Frage wäre, ich habe nächste Woche zwei unaufschiebbare Arzttermine, heißt müsste ich für 2 Stunden jeweils mal weg,habe aber keinen der auf die zwei schaut. Lt. Zusammenführung hab ich sie dann sowieso in getrennten Zimmern. Wart ihr auch hin und wieder in den ersten Tagen so eine Zeit lang weg?

Erst einmal ist wichtig, das DU auf DEIN Bauchgefuehl hoerst!
Was fuer den einen richtig ist, kann fuer den anderen falsch sein - und umgekehrt...
WICHITG ist die eigene Ueberzeugung - und das richtige Einschaetzen der Katzen.

Wir haben bei Baloos Einzug auf UNSER Bauchgefuehl gehoert und nach 3 Tagen schon Besuch gehabt. Wir waren uns sicher das man es dem Neuzugang zumuten konnte und wollten unseren "Einheimischen" und ihm auch "normale Welt" vorspielen.

Allerdings war unser Besuche auch "gesetzteres" Alter, unsere Wohnung gross und er hatte genuegend Rueckzugsraum. Auch war ein "persoenliches Vorsprechen" bei ihm nur immer 1 Person erlaubt :cool:

Baloo ist aber auch SEHR menschenbezogen und ziemlich relaxed.
Darum hat es ihn in keinster Weise gestoert - ganz im Gegenteil: nachher ist er sogar in den Raum der Menschen gekommen, um sich umzusehen.

Aber wie gesagt: DAS ist KEINE Blaupause! DU musst dich wohlfuehlen und Handlungen fuer richtig halten. DEINE innere Sicherheit und Ueberzeugung uebertraegt sich (vermutlich) auf die Tiere.

somit kann ich auch deine 2.Frage beantworten:
Als wir noch unsicher waren, haben wir sie beim gemeinsamen Verlassen der Wohnung getrennt. Erst als wir uns sicher waren, haben wir sie auch kurz zusammen alleine gelassen. Aber eben immer nur kurz - wenn es sich nicht vermeiden liess. Ansonsten war meisst immer jemand zur "Aufsicht" da :)

Olaf
 
Catslove1

Catslove1

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
19. März 2020
Beiträge
261
  • #30
Ok vielen lieben Dank für eure Antworten. Ich hoffe mal, dass alles gut geht. Freu mich schon iwie und bin gespannt auf nächste Woche :)

@Ayleen: Ich werde gerne weiter berichten wies läuft :)
 

Ähnliche Themen

Catslove1
Antworten
6
Aufrufe
517
Catslove1
Catslove1
S
Antworten
4
Aufrufe
734
S
Anni_06
Antworten
6
Aufrufe
1K
Feli55
M
2 3 4
Antworten
71
Aufrufe
8K
Venya
Mückchen
Antworten
15
Aufrufe
78K
Journey_w
Journey_w

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben