Endlich Katzen!

C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #21
Die beiden Tierärzte bei uns machen die Kastration erst mit einem halben Jahr, frühestens mit 5 Monaten. Wenn der Kater sich erholt hat, lasse ich die Impfungen machen. Dann sehen wir weiter. Da brauche ich wohl eine gute Begründung für die Frühkastration.;)

Der Tierarzt, den ich aufgesucht habe, ist noch jung ... und dann von der "alten Schule"?

Die Fotos kommen noch. :)
Bei den Namen sind wir uns noch nicht 100%ig sicher.
 
Werbung:
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #22
Der Tierarzt, den ich aufgesucht habe, ist noch jung ... und dann von der "alten Schule"?

Joa, das hängt wohl davon ab, wie und wo man als TA ausgebildet wird. Und ob man mit Eröffnung seiner eigenen Praxis willens ist, sich weiterzubilden oder sogar auf eine Tierart zu spezialisieren. Das setzt sich jetzt erst so ganz langsam nach und nach durch. Ich wünsch Dir jedenfalls viel Glück bei der Suche.

Wenn Du magst, frag doch mal in der Rubrik "Tierärzte" nach, ob jemand einen guten TA in Deiner Region kennt? Oft findet man hier im Forum wirklich gute Empfehlungen :)
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #23
Der Tierarzt wirkte kompetent, außer bei der Kastrationsfrage, hat Fragen beantwortet und das Tier auch m. E. ausreichend untersucht. Ich fühlte mich nicht abgefertigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #24
Das Auge des Katers sieht wieder gut aus - kein Schnupfen, nichts. Ich bin erleichtert, gebe aber noch weiter die Tropfen. Irgendwie macht man sich bei Kitten mehr Sorgen als bei den eigenen Kindern. ;)
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #25
Also, ein paar Ratschläge wären nicht schlecht! Oder ein bisschen Gemecker...
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #26
Kater mit Katze kann gutgehen.
Behalte sie einfach im Auge und wenn du merkst, es geht nicht mehr, dann sollte ein zweiter Kater dazu kommen.

Warum Kater?
Weil sie sich gerne kloppen. Und zwar richtig.
Die Mädels sind eher ruhiger.

Du kannst statt einem zweiten Kater auch ein rüpeliges Mädel nehmen. Das geht auch, aber warte erst mal ab, wie sich die beiden entwickeln.

Das TH würde ich über den Pilz informieren.
Ich habe mal irgendwo gelesen, daß gewisse Pilzerkrankungen auf den Menschen übertragbar sind. Leider weiß ich nicht welche.
Mach dich da mal schlau.

Es wird immer Menschen geben, die ihre eigenen Ansichten bzgl. Katzenhaltung haben. Und gegen die du auch nichts machen kannst.
Da hilft es nur, sich ein dickes Fell zuzulegen und ganz stumpf sein Ding durch ziehen.

Wie alt waren sie als du sie bekommen hast und wie alt sind sie jetzt?
Wegen der Unsauberkeit.
Mach da mal einen neuen Thread für auf und füll bitte den Fragebogen aus.
Dann kann man da gezielter helfen.
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #27
Inwiefern sind sie unsauber? Ich denke sie waren noch zu jung von der Mamma weg. Versuch sie beim Geschäft auf Klöchen zu tun und Das andere Geschäft ins Katzenklo zu tun damit sie wissen wo es hingehört. Dann die verpinkelten Stellen "entduften" am besten mit einem Enzymreiniger. Selbst unser 12 Wochen alte Kater hielt die Bettdecke für eine geeignete Pinkelstelle am Anfang.
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #28
Kater mit Katze kann gutgehen.
Behalte sie einfach im Auge und wenn du merkst, es geht nicht mehr, dann sollte ein zweiter Kater dazu kommen.
Genau das wollte ich ja vermeiden, weil 2 Katzen unser Maximum sind. Jetzt haben wir den Salat. Mir liegen rüpelhafte Katzen auch nicht wirklich so, und dann noch so einen?

Wenn 2 weibliche Katzen da wären, falls sich unsere Wohnsituation ändern sollte, was momentan nicht so aussieht, dann wäre die Situation doch auch entspannter, weil der Kater dann nicht mehr nur auf eine Katze losgeht.

Ich habe mal irgendwo gelesen, daß gewisse Pilzerkrankungen auf den Menschen übertragbar sind. Leider weiß ich nicht welche.
Mach dich da mal schlau.
Der Tierarzt meinte, dass sich der Pilz nicht so leicht übertragen lässt, wenn man auf Sauberkeit achtet. Ich kenne aber eine Familie, bei der mal eine Übertragung stattfand - aber da wusste auch noch keiner von dem Pilz.

Wie alt waren sie als du sie bekommen hast und wie alt sind sie jetzt?
Wegen der Unsauberkeit.
Sie waren 8 Wochen alt, und jetzt sind sie etwa 11 Wochen alt. Nur eine Katze ist unsauber. Sie sucht sich Ecken oder Unterlagen aus, weiß aber auch, wo das Klo ist. Wir haben jetzt 2 KaKlos stehen.

Inwiefern sind sie unsauber? Ich denke sie waren noch zu jung von der Mamma weg.
Sowieso, aber sie haben leider keine Mama mehr. Vielleicht muss ich einfach nur Geduld haben. Leider hat sie auch Blähungen und verpestet uns die Wohnung. Da kann man echt keine Leute mehr rein lassen bei dem Gestank. An der Streu kann es nicht liegen, denn da kenne ich mich einigermaßen aus. Jetzt habe ich sie erst mal entwurmt.
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #29
Dann stell noch ein paar Behelfsklos auf, die du nach und nach entfernen kannst.
Flache Kartons mit Streu oder große Blumenuntersetzer.

Sie sind noch so klein, da kann es auch passieren, daß sie es einfach nicht rechtzeitig schaffen.


Klar, könnte der Kater auf zwei Katzen dann gehen.
Nur, wenn ihr Pech habt, habt ihr dann drei unglückliche Tiere.

Wenn ihr definitiv zu einem späteren Zeitpunkt kein drittes Tier holen könnt/wollt, musst du eine Entscheidung treffen.

Entweder Kater weg und Katze dazu.
Oder es bleibt so wie es ist und ihr habt im schlimmsten Fall eine gemobbte Katze und einen unausgelasteten Kater, der nur Radau macht.

Das wäre der Schlimmste Fall.

Ich hatte selbst hier die Kombi aus Kater und Katze und bis auf einmaliges Klomobbing hat es gut geklappt.
Andererseits kenne ich jemanden, der ebenfalls diese Kombi hat, auch Wurfgeschwister und die beiden prügeln und kloppen sich bis aufs Blut, sind unrein etc.
Eine dritte kommt bei ihm aber auch nicht in Frage.

Hatte sie denn Würmer?
Wenn das mit den Blähungen nicht besser wird:
Entweder verträgt sie was im Futter nicht oder sie ist krank.
Dann müsstest du mal ein Kotprofil erstellen lassen.
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #30
Das mit dem "zu jung" war auch kein Vorwurf. ;) Vielleicht hat sie Schmerzen beim Kackern. Blähungen sind auch nicht normal. Ich denke sie hat irgendwelche Darmparasiten. Das würde ich checken lassen. Hattest du nicht mal geschrieben der Kater sei ein recht ruhiger? Vielleicht lässt das hoffen...
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.599
Alter
45
  • #31
Das mit den Würmern hab ich mich auch gefragt, als ich das Foto des Katers sah... sein Bauch ist schon recht dick.

Mir macht das alles so den Eindruck, als warst du leicht überfordert (nicht böse gemeint). Vielleicht hättest du doch besser den Ratschlag angenommen und nicht so ganz junge Kitten aufgenommen.
Und das mit der Allergie deiner Tochter... sowas klärt man besser VORHER. Ich habe bei meinem Sohn auch vorher einen Allergietest gemacht, war keine grosse Sache

Nunja... wenn du die Möglichkeit hast, lass das nochmal abklären, bevor ihr die Kleinen nachher doch wieder abgeben müsst. Dann würde ich wegen dem Austausch überlegen, damit 2 gleichgeschlechtliche Tiere da sind und ihr da evtl. spätere Probleme vermeidet.

Und im Übrigen... auch kleine raufende Kater sind toll. Kater können sogar auch richtige anhängliche Schmusebacken werden, und Katzen eingebildete Zicken, also lass dich da durch das Geschlecht nicht abschrecken ;)

Viele Grüße an Gandalf von Bilbo & Balin :grin:
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30 Oktober 2014
Beiträge
4.599
Alter
45
  • #32
Nochwas...

Die Überlegung 2 Katzen und der Kater finde ich nicht gut.
Der Kater braucht den Raufkumpel, sonst wird auch deine Tochter vielleicht keine Freude an ihm haben, weil er vielleicht dann in ihr den Raufkumpel sucht, wenn sie mit ihm spielt oder ihn nur streicheln will, wenn er gerade im Raufmodus ist und ihr so evtl.
ungewollt weh tut.
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #33
Dann stell noch ein paar Behelfsklos auf, die du nach und nach entfernen kannst.
Damit es überall bestialisch stinkt? Wenn's nicht reicht, dann kommt noch eins dazu. Mehr wird kaum gehen, aber ich werde ja sehen, ob es jetzt reicht.

Sie sind noch so klein, da kann es auch passieren, daß sie es einfach nicht rechtzeitig schaffen.
Er schafft es ja, und sie meist auch.

Wenn ihr definitiv zu einem späteren Zeitpunkt kein drittes Tier holen könnt/wollt, musst du eine Entscheidung treffen.
Das sehe ich auch so. Wird aber schwer, eine solche Entscheidung durchzusetzen, weil der Rest der Familie dagegen ist, die Tiere zu trennen.

Entweder Kater weg und Katze dazu.
Dies wäre die logische Entscheidung, aber irgendwie fies für den Kater, der weder rum stinkt noch unsauber ist. Das mit der stinkenden Katze ist schon schlimm, obwohl ich sie gerne behalten möchte, da sie wirklich total zutraulich ist - dann schaffen wir uns halt ne Gasmaske an. :D

Hatte sie denn Würmer?
Keine Ahnung. War ja beim Tierarzt, und der Verdacht lag nahe. Sie ist ziemlich verfressen und tobt wie eine gesunde Katze herum. Der Kater ärgert sie manchmal, aber es hält sich in Grenzen. Sie quiekt dann mal, läuft weg oder greift auch mal an.

Wenn das mit den Blähungen nicht besser wird:
Entweder verträgt sie was im Futter nicht oder sie ist krank.
Dann müsstest du mal ein Kotprofil erstellen lassen.
Ok, danke - gute Idee. Wenn es nicht besser wird ....

Hattest du nicht mal geschrieben der Kater sei ein recht ruhiger? Vielleicht lässt das hoffen...
Ist ja auch noch klein, aber etwas kratziger ist er schon, und er versucht auch mal zu schnappen, tut aber nicht weh. Sie dagegen gar nicht, lässt sich gerne kraulen.

Mir macht das alles so den Eindruck, als warst du leicht überfordert (nicht böse gemeint).
Sagen wir mal, es ist ungewohnt, und ich habe nicht damit gerechnet, dass ich kranke Katzen bekomme und die Verantwortung jetzt alleine tragen muss, egal ob es die Ernährung, den Tierarzt, die Einrichtung und andere Entscheidungen betrifft. Kleine Katzen sind nicht problematisch, nur die Situation, weil ich es mir anders vorgestellt habe. Ich möchte alles richtig machen, während mein Partner alles nicht so eng sieht und da leider etwas nachlässig ist. Es ist anstrengend, wenn man nicht wie vereinbart am gleichen Strang zieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #34
Wenn die Klos stinken, "machst" du etwas falsch.

Gründe sind oft Krankheit, schlechte Streu, schlechtes Futter.
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #35
Da kann ich mich Doppelpack nur anschließen.

Wenn es stinkt auf dem Klo ist da irgendwas im Argen.
Was für Streu nimmst du und was verfüttert ihr?

Wir hatten letztes Jahr Giardien.
Was denkst du, wie das gestunken hat???

Du solltest eigentlich nur entwurmen, wenn ein Befall vorliegt.
Wenn sie keine Würmer hat, sondern eine Erkrankung, kann es sein, daß du ihr mit den Medis noch weiter den Darm zerschossen hast.
Der Verdacht liegt aber Nahe.
Hat der Arzt den Kot untersucht?
Was für Untersuchungen hat er denn so generell gemacht?

Vlt solltest du deinen Partner in einem netten Gespräch zu verstehen geben, daß du dir mehr Beistand wünscht?
Es ist wirklich doof, wenn man sich um alles alleine kümmern soll, wenn es doch vorher anders abgesprochen war.

Wenn das Tierheim so schrecklich ist, dann solltest du es in Zukunft meiden und andere darüber aufklären.
Vlt vorher noch das Gespräch mit der Leitung suchen. Vlt waren sie selbst einfach mal nur überfordert?

Katzen können immer krank werden. Das ist wie mit Kindern:
Man leidet mit ihnen, weil sie einem so Leid tun und man leidet selbst, weil es manchmal auch für einen selbst unangenehm sein kann, Durchfall z.B.
Sieh es doch einfach als gute Übung an.
Hast du das hinter dir, kann dich erst mal so nichts mehr schocken.
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #36
Ich nehme gutes Streu: Premiere excellent Klumpstreu, ist etwas teurer, aber die billigen kann man vergessen - im anderen Klo ist jetzt CBÖP. Gibt es etwa Besseres?
Das Klo stinkt, weil nicht alles von der Katze abgedeckt wird und weil sie "pupst". :rolleyes:
Beim Futter probieren wir noch herum, aber eben speziell Kittenfutter. Wir haben hier nocht etwas von Carny und real Nature. Kann ich auch anderes nehmen - also kein Kittenfutter? Da ist man ja so begrenzt.

Wir hatten letztes Jahr Giardien.
Was denkst du, wie das gestunken hat???
Das fehlte mir gerade noch. Aber es stinkt schon sehr gut. Giardien, da muss mich mal schlau machen, was das überhaupt ist. Wie gesagt, es ist nur eine Katze betroffen.

Du solltest eigentlich nur entwurmen, wenn ein Befall vorliegt.
Wenn sie keine Würmer hat, sondern eine Erkrankung, kann es sein, daß du ihr mit den Medis noch weiter den Darm zerschossen hast.
Der Verdacht liegt aber Nahe.
Hat der Arzt den Kot untersucht?
Was für Untersuchungen hat er denn so generell gemacht?
Ich muss mich auf den Tierarzt verlassen und kann nicht alles wissen, auch nicht, was dem Darm schadet. Der Kot wurde noch nicht untersucht.

Natürlich können Katzen immer mal krank werden können, aber ich wollte nicht gleich zu Anfang solche Probleme haben.
 
WütenderWookie

WütenderWookie

Forenprofi
Mitglied seit
5 Februar 2014
Beiträge
2.308
  • #37
Giardien sind Parasiten im Darm.
Nur über Kotprobe nach zu weisen.

Carny kann bei Katzen zu Unverträglichkeiten führen.
Wenn ihr hochwertig füttert, braucht ihr kein spezielles Kittenfutter. Probier mal Mac's.

Das Streu ist schon ok.
Cats Best hatte ich selbst hier noch nicht deswegen kann ich dazu nichts sagen.

Bevor du irgendwelche Medis in deine Katzen gibst, lass sie untersuchen.
Das ist wichtig.
Kotproben kannst du auch so beim Arzt abgeben oder direkt zu Laboklin schicken.

Klar sind Probleme am Anfang doof.
Aber das geht vorbei.
Alles wird gut.
 
doppelpack

doppelpack

Forenprofi
Mitglied seit
3 November 2009
Beiträge
34.408
  • #38
Pupsen ist leider überhaupt nicht normal bei Katzen- das lässt auf Unverträglichkeit des Futters oder Parasiten schließen.

Ich würde den Kot untersuchen lassen.

Kittenfutter braucht keine Katze, Carny ist eher schlecht (viel minderwertiges enthalten) und führt wohl tatsächlich bei vielen Katzen zu Durchfall. Vielleicht bei deiner dann auch zum Pupsen.

Streu muss man immer individuell testen, hier ist das Premiere white Sensation am besten - ich bin einfach sehr empfindlich. CBÖP hat hier gerochen. Muss aber nicht bei jedem so sein.
 
giovi

giovi

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2012
Beiträge
1.149
Ort
Süddeutschland
  • #39
Wenn du Kittenfutter geben willst (ist nicht unbedingt nötig)- ich finde das von Grau gut. Meine drei vertragen Futter sehr unterschiedlich. Die empfindlichen reagieren auf Getreide, der eine verträgt Carny auch nicht (bekommt Durchfall). Die Katze kann alles fressen, kriegt gar keine Porbleme.

Überhaupt muss ich mal ´ne Lanzebrechen für Katzen. Ich lese oft von "Zicken" etc. Kann das gar nicht bestätigen. Bei mir schmust nur sie. Die Jungs so là là. Sie ist ganz verrückt drauf. Ich glaube da tut ihr den Mädels unrecht! :cool:
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #40
Probier mal Mac's.
Mach ich.

Klar sind Probleme am Anfang doof.
Aber das geht vorbei.
Alles wird gut.
Ich hoffe - danke.

CBÖP hat hier gerochen. Muss aber nicht bei jedem so sein.
Bei mir gar nicht. Aber es wird bisher nur für das kleine Geschäft genutzt. Auch gut, dann stinkt der Flur nicht mehr so.

Wenn du Kittenfutter geben willst (ist nicht unbedingt nötig)- ich finde das von Grau gut.
Ok, dann werde ich auf getreidefreies Futter mit viel Fleisch achten.

Überhaupt muss ich mal ´ne Lanzebrechen für Katzen. Ich lese oft von "Zicken" etc. Kann das gar nicht bestätigen. Bei mir schmust nur sie.
Unsere Kleine ist auch schon sehr verschmust. :)
 

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
1K
Lukretia92
Antworten
13
Aufrufe
4K
tigerlili
Antworten
10
Aufrufe
2K
Jo_Frly!
Antworten
7
Aufrufe
3K
Antworten
22
Aufrufe
4K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben