Endlich Katzen!

C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
Wir wollen uns schon seit längerem Katzen anschaffen. Vor kurzem sind wir umgezogen, und jetzt dürfen wir hier endlich Katzen in der Wohnung halten. Allerdings ist die Wohnung jetzt etwas kleiner, was wir wohl mit Catwalks ausgleichen können.

Inzwischen habe ich Kontakt zu Tierheimen aufgenommen und hoffe, dort etwas passendes zu finden. Ich habe Katzenerfahrung und weiß, was auf mich zukommt. Jetzt muss ich nur noch den Rest meiner Familie vorbereiten (die natürlich einverstanden ist), einiges anschaffen und die Wohnung katzensicherer machen. Nach dem Umzug liegt doch noch so einiges herum.

Woran erkennt man eigentlich ein seriöses Tierheim?
Katzen sollten doch so lange wie möglich bei der Mutter bleiben, um gut sozialisiert zu sein. Wie soll das gehen, wenn Tierheime bereit sind, Kitten auch einzeln und ab 8. Woche herauszugeben? Gerade, wenn sie ohne Mutter aufgefunden oder abgegeben wurden, sollten sie doch möglichst bis zur 12. Woche in Katzengesellschaft verbringen können. Ob dies allerdings ausreicht, selbst wenn sie zu zweit abgegeben werden?

Reicht die Quarantäne dort aus, wenn Flöhe durch die Mitarbeiter weiter getragen werden können? Müssten die Tiere nicht dauerhaft alle behandelt werden? Kann ein Kitten sich nicht gerade in Tierheimen anstecken mit Katzenschnupfen etc.? Ich habe dies in einem Tierheim beobachten können. Kitten wurden auch teilweise ungeimpft "verkauft".

Ich habe mich dazu entschieden, 2 weibliche Katzen zu nehmen, möglichst Geschwister, die aber noch bei der Mutter verbleiben sollen, solange es nötig ist. Ob ein Tierheim dies mitmacht? Sie wollen doch schließlich Kosten sparen und die Katzenschwemme loswerden.

Inzwischen habe ich mich ein wenig eingelesen und werde mich noch weiter informieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2010
Beiträge
1.241
Hallo CatSam,

ich kann dir leider auf die Tierheim-Fragen keine Antworten geben. Da kenne ich mich gar nicht aus. Aber vielleicht wollt ihr euch Katzen von einer Pflegestelle holen, wenn ihr euch über die Gesundheit der Katzen in Tierheimen Sorgen macht?!
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.776
Ort
Mittelfranken
Wenn du die Kätzchen reservieren lässt und dann die Kosten übernimmst, so kannst du doch fragen ob sie bis zur zwölften Woche bei der Mutter bleiben können.
Hattest du schonmal Katzen?
Wenn nicht, würdest du dich mit erwachsenen Tieren leichter tun, denn kleine Kätzchen können einem die Nerven ganz schön strapazieren
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
Pflegestellen finden ist dann wohl das Problem. :)

Die Katzen im Tierheim sind meist ohne Mutter dort und werden auch ungeimpft abgegeben. Ich war heute mal in einem umliegenden Tierheim. Es gab nur wenige junge Kater, die als Wohnungskatze vermittelbar waren und 1 - 2 kranke Katzen mit Schnupfen.
Demnächst werde ich mal ein anderes Tierheim aufsuchen und hoffen, dass ich dort fündig werde.
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
Hattest du schonmal Katzen?
Wenn nicht, würdest du dich mit erwachsenen Tieren leichter tun, denn kleine Kätzchen können einem die Nerven ganz schön strapazieren
Ja, ich hatte schon mal Katzen und ich kenne auch Kitten. Damit komme ich zurecht. Die Wohnung muss halt viel aufgeräumter und sauberer sein. Der Rest der Familie wird vielleicht zeitweise gestresst sein deswegen, aber daran gewöhnt man sich. ;)
Erwachsene Katzen wären auch eine Option, wenn sie Wohnungskatzen wären, finde ich aber nicht.
 
ottilie

ottilie

Forenprofi
Mitglied seit
19 Dezember 2014
Beiträge
8.776
Ort
Mittelfranken
Guck mal bitte bei ANAA-Katzen.de
Das Pärchen Chaplito und Chaplitin sollen in Wohnungshaltung vermittelt werden.(Sorry, kann grad nicht verlinken)
Ich habe meinen Blacky von ihnen, Ihre Betreuung ist klasse.
Die Namen kann man ja immer noch ändern
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
Wir haben gestern 2 Kitten aus einem Tierheim geholt. Die beiden sind sehr zutraulich, wahrscheinlich 8 Wochen alt, leider ungeimpft und sind putzmunter. Morgen gehe ich zum Tierarzt, weil das eine ab und zu mit einem Auge blinzelt, aber man soweit nichts erkennen. Ich geh da lieber auf Nummer sicher.
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2 November 2013
Beiträge
3.469
Ort
Nordhessen
Hallo,

wenn du 2 Katzen/Kitten von einer Pflegestelle geholt hättest, wärst du viel besser gefahren. Nun hast du zwei gesundheitliche Wundertüten. Und das Tierheime ungeimpft abgeben, hab ich vorher noch nie gehört.

Ich wünsche deinen beiden alles Gute und das sie gesund sind.
 
Margitsina

Margitsina

Forenprofi
Mitglied seit
14 Mai 2013
Beiträge
6.614
Ort
35305 Grünberg
Findelkinder , kitten ohne Mutter werden auch ungeimpft abgegeben.
Die Chancen sind für so kleine kitten außerhalb jedes Tierheims deutlich besser.
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2010
Beiträge
1.241
  • #11
Wir haben gestern 2 Kitten aus einem Tierheim geholt. Die beiden sind sehr zutraulich, wahrscheinlich 8 Wochen alt, leider ungeimpft und sind putzmunter. Morgen gehe ich zum Tierarzt, weil das eine ab und zu mit einem Auge blinzelt, aber man soweit nichts erkennen. Ich geh da lieber auf Nummer sicher.

ich drücke die Daumen, dass beide gesund sind.

Wir wollen Fotos sehen und Namen wissen :pink-heart:
 
Werbung:
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #12
Die beiden scheinen sich hier wohl zu fühlen und sind erstaunlich zahm. Wir haben uns entschieden, zwei Weibchen zu nehmen. Ich habe bei 2 Tierheimen angefragt, war auch dort. Die Kitten werden ungeimpft und früh - also auch mit 8 Wochen - abgegeben. Ich habe keine Katzen mit Kitten gesehen.

Heute war ich beim Tierarzt, weil ein Kitten ab und zu mal blinzelte, ist mir auch schon beim Tierheim aufgefallen. Als ich jemanden darauf ansprach, wurde dies abgetan, und ich habe später einen Fremdkörper entfernt. Sicherheitshalber ging ich aber doch zum Tierarzt. Es wurde ein leichter Schnupfen bestätigt, der aber behandelbar sein soll. War wohl noch rechtzeitig.

Dumm nur, dass die Leute beim Tierheim die Geschlechter nicht unterscheiden können. Es hat sich beim Tierarzt herausgestellt, dass das ruhigere Kitten ein Kater ist. Na toll! Ich vertrauensseliger Mensch habe nicht selber geguckt. Das andere ließ ich zuhause, hab gleich kontrolliert, scheint aber eine weibliche Katze zu sein. ;)

Beim Tierarzt hieß es, es sei ausreichend, wenn ich die Katzen mit einem halben Jahr kastrieren lasse. Als ich die Frühkastration erwähnte, hieß es, dies sei nicht gut für die Entwicklung.

Das Kitten bekam eine Spritze (Viruvetsan), und ich soll Bisolvon Pulver zum Schleimlösen ins Fressen geben und Augentropfen verabreichen. Allerdings fressen beide Kitten noch aus einem Napf - ist vielleicht auch gut. Aber leider weiß ich nicht, wie oft ich es geben soll, weil ja beide gleichzeitig aus einem Napf fressen. Da ruf ich noch mal an...
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2010
Beiträge
1.241
  • #13
Wenn du nun ein Pärchen zuhause hast, muss die Kastration auf jeden Fall rechtzeitig erfolgen. Ich kenn mich mit Frühkastration etc. nicht aus. Da helfen dir sicher andere weiter...

Warum hast du das 2. Kätzchen nicht auch zur Untersuchung mit zum TA genommen? Ein gründlicher Check wäre auch sicher für sie gut gewesen.
Ich bin mir nicht sicher, ob es gut ist, wenn das gesunde Kitten auch die Medis frisst.
Kannst du nicht aus 2 Näpfen füttern? Das wäre sicher besser! Zumal du nur si sicher sein kannst, dass der kranke Kater auch alles an Medis zu sich nimmt.
 
CleverCat

CleverCat

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2012
Beiträge
6.428
Ort
Erfurt
  • #14
Beim Tierarzt hieß es, es sei ausreichend, wenn ich die Katzen mit einem halben Jahr kastrieren lasse. Als ich die Frühkastration erwähnte, hieß es, dies sei nicht gut für die Entwicklung.

Dann suche dir bitte einen anderen Tierarzt. V.a. bei deiner unfreiwilligen Kombi Katze-Kater ist die rechtzeitige Kastration wichtig!
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #15
Als ich beim Tierarzt anrief, habe ich gefragt, ob ich beide mitnehmen soll. Nein, sollte ich nicht, nur das Erkrankte. Jetzt ärgere ich mich, dass ich dies nicht getan habe. Ich habe gefragt, ob es Sinn macht, beide die Medizin fressen zu lassen - soll aber nicht schädlich sein. Wenn ein Kätzchen Schnupfen hat, ist das andere vielleicht auch gefährdet, oder?
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #16
Dann suche dir bitte einen anderen Tierarzt. V.a. bei deiner unfreiwilligen Kombi Katze-Kater ist die rechtzeitige Kastration wichtig!
Sehe ich auch so. Aber der Tierarzt meinte, Kater sind Spätentwickler. Ich möchte sie aber etwas früher kastrieren lassen - will doch keinen markierenden evtl. frühreifen Kater.
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2010
Beiträge
1.241
  • #17
...und vor allem solltest du keine trächtige Katze plötzlich zuhause haben wollen!
 
C

CatSam

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
8 Juli 2015
Beiträge
244
  • #18
...und vor allem solltest du keine trächtige Katze plötzlich zuhause haben wollen!
Nein, auf keinen Fall. Deswegen wollte ich ja auch keinen Kater. Ich kann nur hoffen, dass die beiden sich auf Dauer vertragen. Der Tierarzt hielt ein Pärchen für eine gute Konstellation. :confused:
 
PolPi

PolPi

Forenprofi
Mitglied seit
17 August 2010
Beiträge
1.241
  • #19
Kann gut gehen, muss aber nicht.
Ich drücke die Daumen, dass es für alle gut ausgeht :pink-heart:

Namen und Fotos :zufrieden:?!
 
JeLiGo

JeLiGo

Forenprofi
Mitglied seit
20 Januar 2012
Beiträge
14.497
  • #20
Aber der Tierarzt meinte, Kater sind Spätentwickler. Ich möchte sie aber etwas früher kastrieren lassen - will doch keinen markierenden evtl. frühreifen Kater.

Also leider einer von der "alten Schule"... Such Dir bitte einen guten fortschrittlichen TA und lass die beiden frühestmöglich kastrieren. Und die andere Katze kurzfristig dem TA vorstellen + Geschlecht bestimmen lassen. Sie müssen ja auch zeitnah ihre ersten Impfungen erhalten, und dazu müssen beide durchgecheckt sein.

Ansonsten viel Spaß mit den beiden Kleinen. Ähem, Fotos?? :D
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
1K
Lukretia92
Antworten
13
Aufrufe
4K
tigerlili
Antworten
10
Aufrufe
2K
Jo_Frly!
Antworten
7
Aufrufe
3K
Antworten
22
Aufrufe
4K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben