Einer der 3 scheint zu makieren.

  • Themenstarter Leona16
  • Beginndatum
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
Hallo. Ich habe, wie den meisten bekannt, 3 Damen. 2 davon recht jung, ca. 5 1/2 Monate die andere Dame 3 Jahre jung.

Ich habe gesehen, dass einer der Katzen (oder alle ?!) mehrfach in diverse Kartons gepinkelt hat.

Die Katze:
- Name:Lilly, Lisa, Mia
- Geschlecht:weiblich
- kastriert (ja/nein):ja
- wann war die Kastration:bei Mia vor ca. 2 1/2 Jahren bei den anderen beiden vor 3 Wochen
- Alter:3 Jahre, 2 x 5 1/2 Monate
- im Haushalt seit: Mia seit 3 Jahren und die kleinen seit ein paar Monaten
- Gewicht (ca.): Mia 3 - 4kg, die beiden kleinen 2, 5 kg
- Größe (z.B. zart, Durchschnitt, groß): Mia groß, die beiden kleinen normal wobei Lisa die zartere ist

Gesundheit:
- letzter TA-Besuch: Letze Woche Donnerstag mit den beiden Kleinen, Mia anfang des Jahres
- letzte Urinprobenuntersuchung: Keine.
- bsherige Erkrankungen soweit bekannt: Keine
- im Mehrkatzenhaushalt, gab es eine Erkrankung bei einer anderen Katze: Keine

Lebensumstände:
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt:3
- wie alt war die Katze beim Einzug in den Haushalt: alle um die 9 Wochen bzw Lisa 12
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, privat, Streuner ..): Private
- Wie lange wird täglich mit der Katze gespielt: Selten nur am Wochenende vermehrt
- Freigänger (ja/Nein): Mia teils, die anderen beiden nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Beruf/wechsel): Ja, ich arbeite nun den ganzen Tag und bin nicht mehr 24 st. daheim.
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, liegensie gemeinsam, ignorieren sie sich eher usw.):Lisa und Lilly verstehen sich, Mia und Lisa nicht so. Lilly verträgt sich mit allen.

Klo-Management:
- wieviele Klos gibt es: 4
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): alles offene
- wie oft wird gereinigt und wie oft komplett erneuert:jeden Abend geschaufelt alle 1-2 Wochen komplett
- welche Streu wird verwendet: Premierstreu klumpend ohne Duft und Dein Bestes von DM
- wie hoch wird die Streu eingefüllt: 10 -12 cm
- gab es einen Streuwechsel:Nachdem ich CBÖP hatte und Lisa definitiv schon gepinkelt hatte, habe ich auf DEIN BESTES umgestellt, funktionierte einwandfrei. Seitdem wird im Gästezimmer in sämtliche Kartons gepinkelt, nur von wem, weiß ich nicht.
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.):nein
- wo steht das Klo bzw. die Klos (Raum, an der Wand, Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes KaKlo): 2 Katzenklos um Badezimmer unterm Waschbecken, 1 in der Ecke im Wohnzimmer neben dem Sofa, und eins im Wohnzimmer hinter der Tür
- wenn der Futterplatz im gleichen Raum ist - wo genau:
Futterplatz ist im Flur
Unsauberkeit:
- Wann sind die Probleme aufgetaucht: kann ich nicht genau sagen, gesehen habe ich es erst heute
- wie oft wird die Katze unsauber: k. A
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: pfützen
- wo wird die Katze unsauber:in diverse Kartons im Gästezimmer
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Couch): primär
- was wurde bisher dagegen unternommen: Kartons entsorgt Raum erstmal zugemacht, bis ich Urinstopp habe
 
Werbung:
M

Meraa

Forenprofi
Mitglied seit
10. Februar 2014
Beiträge
1.509
Ort
Österreich
Wenn ich das richtig verstanden habe: Mia ist jetzt Wohnungskatze mit Freigänger-Drang und kann nur am Wochenende raus, oder? Vielleicht ist das auch relevant.
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
Ja genau. Mia will raus, kann aber nur raus, wenn wir da sind, also am Wochenende, da sie keinen direkten Zugang hat.
 
R

realykee

Forenprofi
Mitglied seit
14. August 2012
Beiträge
5.424
Vielleicht hat auch eine der 3 eine Blasenentzündung. Würde ich beim ta abklären lassen.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Möglichkeit 1: Mia steht unter Streß, weil sie nicht raus kann


Wo standen den die Katons? Eventuell ist der Weg für die Kitten zum nächsten Klo zu weit? Oder sie zu bequem dahin zu gehen, beim spielen. Oder das Lieblingsklo ist besetzt gewesen....Katzen sehen Kartons, Zeitungsstapel aber auch gerne als zusätzliche Toilette an...das muss nicht unbedingt Unsauberkeit an sich sein, sondern "oh, noch ne Toilette"

Sicherheitshalber würde ich aber bei allen einen Urintest machen lassen.
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
Und dann pinkelt man NUR im Gästezimmer in Kartons, oder wie ?
Die gehen ja trotzdem alle aufs KAKLo, seh ich ja, nur wenn ich dann nicht da bin und die pinkeln ins Gästezimmer in die Kartons, dann weiß ich ja nicht wer es ist. Kann man das auch nicht so erkennen? Ob ein krankheitsverlauf vorhanden ist ?=
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
Möglichkeit 1: Mia steht unter Streß, weil sie nicht raus kann


Wo standen den die Katons? Eventuell ist der Weg für die Kitten zum nächsten Klo zu weit? Oder sie zu bequem dahin zu gehen, beim spielen. Oder das Lieblingsklo ist besetzt gewesen....Katzen sehen Kartons, Zeitungsstapel aber auch gerne als zusätzliche Toilette an...das muss nicht unbedingt Unsauberkeit an sich sein, sondern "oh, noch ne Toilette"

Sicherheitshalber würde ich aber bei allen einen Urintest machen lassen.

Wenn es der Stress wäre bzw. die Tests neg. ausfallen, was dann ?
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
Kann man solche Urintests auch selbst machen bei den Katzen ?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
Und dann pinkelt man NUR im Gästezimmer in Kartons, oder wie ?
Die gehen ja trotzdem alle aufs KAKLo, seh ich ja, nur wenn ich dann nicht da bin und die pinkeln ins Gästezimmer in die Kartons, dann weiß ich ja nicht wer es ist. Kann man das auch nicht so erkennen? Ob ein krankheitsverlauf vorhanden ist ?=

Wäre relativ untypisch, aber eben nicht unmöglich, je nachdem wo Katze sich gerade aufhält. Vll. ist dann der Weg zu den anderen Katzenklos einfach weiter, als von irgendwo anders in der Wohnung....ich kenne ja weder eure Wohnung, noch bin ich in diesem Leben Katze....also können wir hier nur spekulieren.

Und eine Urinuntersuchung ist eben erstmal eine Ausschlußdiagnostik. Ansonsten gibst du vll. Geld für irgendwas aus, was gar nicht nötig wäre und hast in der Zwischenzeit immer noch eine pinkelnde Katze, die aber inzwischen Blasensteine hat und dann richtig Geld kostet. Ist der Urintest negativ, weißt du wenigstens das du da keine Baustelle hast. ;)
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
  • #10
Was sollen solche Tests kosten ? kann man sowas nicht sehen wenn man sowieso gerade dabei war die Katze zu kastrieren ? ?
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #11
Wenn es der Stress wäre bzw. die Tests neg. ausfallen, was dann ?

Dann hast du im Prinzip nur drei Mäglichkeiten

1. Du versuchst mit Feliway, Bachblüten und Co zu arbeiten.....da gibt es aber Leute die dir hier dazu mehr Tipps geben können.

2. Du machst hier ein Brainstorming, wie man der Katze vll. doch den Freilauf ermöglichen könnte. Hier gabs schon viele gelöste "unlösbare" Probleme dazu.

3. Du findest dich mit dem markieren ab.

4. Du suchst der Katze ein neues Zuhause mit Freigang.

Ich würde das durchaus auch in dieser Reihenfolge machen.
 
Werbung:
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #12
Kann man solche Urintests auch selbst machen bei den Katzen ?

Ja, ist aber schlicht rausgeschmissenes Geld, weil er zum einen keine Kristalle anzeigt und zum anderen meistens falsch positiv ist, weil der Urin nicht steril ist. beim TA wird dazu meist die Blase punktiert, was sich schlimmer anhört als es ist.
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
  • #13
Dann hast du im Prinzip nur drei Mäglichkeiten

1. Du versuchst mit Feliway, Bachblüten und Co zu arbeiten.....da gibt es aber Leute die dir hier dazu mehr Tipps geben können.

2. Du machst hier ein Brainstorming, wie man der Katze vll. doch den Freilauf ermöglichen könnte. Hier gabs schon viele gelöste "unlösbare" Probleme dazu.

3. Du findest dich mit dem markieren ab.

4. Du suchst der Katze ein neues Zuhause mit Freigang.

Ich würde das durchaus auch in dieser Reihenfolge machen.

Feliway hab ich schon seit ein paar Wochen.
Ja, darüber zerbreche ich mir schon die ganze Zeit den Kopf. Habe sogar überlegt sie meinen Schwiegereltern zu geben, die einen Kater haben der auch Freigang bekommt. Ist noch ein jüngerer. Aber ich habe da auch bedenken, ob das klappen könnte und da die nicht mal eben um die Ecke wohnen wäre es für Mia auch Stress pur, wenn man es erstmal versucht.. oder ?!

Abfinden... wird nichts, ich wohne in einer Miewohnung mit Holzfußboden. Bin jetzt schon gespannt, was wir alles zahlen dürfen..
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #14
Hi Leona,

in diesem Thread http://www.katzen-forum.net/die-anf...-nachgedacht-und-moechte-freigang-bieten.html

...hast Du geschrieben, dass Du Freigang geben möchtest, u.a. auch weil Mia Freigang kennt.
Sollte sie unsauber sein, wäre das für mich der nachvollziehbare Grund. Ich weiß nicht ob Ihr dort schon immer gewohnt habt oder mit Mia umgezogen seid. Sie kannte und mochte offensichtlich ihren Freigang und sie scheint ihn sehr zu vermissen.


Beschreibungstext: Lilly und Lisa suchen ein zu Hause, da wir Ihnen die Aufmerksamkeit, die sie dringend benötigen nicht mehr geben können. Vorher waren sie nicht den ganzen Tag allein, seitdem sie es sind, zeigen sie auch, dass ihnen das nicht gefällt.

das kann ich persönlich nicht nachvollziehen.
Selbst wenn man viel Zuhause ist, dann beschäftigt man sich ja keine 10 Stunden mit den Tieren ;)

Kitten spielen miteinander, Kitten beschäftigen sich miteinander und wenn sie das nicht können, muss man es ihnen zeigen.

Schau mal hier:
http://www.katzen-forum.net/galerie/179444-katzenduo-mia-lena-16.html#post4723825

Viele Menschen machen sich leider keine Gedanken, wenn sie die Tiere zu sehr und vor allem falsch auf sich prägen. Tierliebe ist für mich nicht, die Tiere möglichst eng an mich zu binden, sondern ihnen zu helfen für sich möglichst "frei" und unabhängig zu sein, damit sie selbst entscheiden können, ob sie sich mit ihrem Menschen oder mit den Artgenossen oder alleine beschäftigen wollen.

Die Kleinen sind so jung, das selbständige Spielen können sie lernen und lernen damit auch, dass sie dafür nicht immer den Menschen brauchen.
 
E

Eifelkater

Forenprofi
Mitglied seit
3. September 2014
Beiträge
6.202
Ort
Rhein-Sieg-Kreis/ Windeck
  • #15
Abfinden... wird nichts, ich wohne in einer Miewohnung mit Holzfußboden. Bin jetzt schon gespannt, was wir alles zahlen dürfen..

Wäre vll. eine günstige Gelegenheit eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, wenn ihr noch keine habt....
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
  • #16
Hallo,

Nein Mia hatte nicht seit hier den Freigang sondern bei meinen Schwiegereltern. Was wir ja damals nicht wollten. Es gäbe die Möglichkeit Mia dort hinzubringen, jedoch lebt da seit einigen Monaten auch ein Kater, der Freigang genießen kann. Wir könnten nur 1 Woche dort bleiben und in der Woche versuchen eine Zusammenführung zumindest anmaßend hinzubekommen. Ich habe jedoch Angst, dass Schwiegereltern sagen, ah die verstehn sich nach 2 St. nicht, nehmt sie wieder mit..
 
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
  • #17
Leona16

Leona16

Forenprofi
Mitglied seit
24. Juni 2014
Beiträge
1.658
Ort
Nds.
  • #19
Hi Leona,



Die Kleinen sind so jung, das selbständige Spielen können sie lernen und lernen damit auch, dass sie dafür nicht immer den Menschen brauchen.

Wie kann ich Ihnen denn beibringen, allein zu spielen ? Und meinst du, dass das evtl die Lösung sein könnte?

Ich meine entweder ist es Mia, oder Lisa.
Mia = weil sie nicht raus kann, wann sie will
Lisa = weil sie sensibel ist und von Mia öfter auch mal einen drauf bekommt und jetzt halt auch noch allein ist.
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #20
Nein Mia hatte nicht seit hier den Freigang sondern bei meinen Schwiegereltern. Was wir ja damals nicht wollten.

Aber sie kannte Freigang und deshalb fordert sie ihn jetzt ein.


Ich hatte mal noch ein Halbgeschwisterchen von Mia, die nicht mehr hier ist. Jedenfalls waren sie damals beide zusammen draußen.


Wie kann ich Ihnen denn beibringen, allein zu spielen ? Und meinst du, dass das evtl die Lösung sein könnte?

In den Link oben mal reinlesen? ;)


Wieso ist Lisa alleine?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
2 3
Antworten
55
Aufrufe
6K
Raffaela
Raffaela
S
Antworten
6
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
coshemile
Antworten
2
Aufrufe
658
Petra-01
Petra-01
X
Antworten
6
Aufrufe
1K
ottilie
ottilie
Katze Mia
Antworten
8
Aufrufe
1K
Katze Mia
Katze Mia

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben