E. Coli, Giardien oder was?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Angefangen hat das Drama am Dienstag; Mónico (vor 2 Monaten aus Spanien gekommen) hat Durchfall.
Mittwoch Abend geht es Casanova richtig schlecht, ihm ist übel, er übergibt sich und hat Durchfall; Donnerstag frißt er aber wieder.
Freitag hatte er den ganzen Tag über DF wie Wasser und wirklich fressen mochte er auch nicht.
Samstag hat Sunny auch weichen Stuhl.
Und gestern nun auch noch Tienchen. Außerdem hat sie mir eben ihr Frühstück im hohen Bogen vor die Füße gespuckt.

Der Kot ist bei allen weich und ungeformt, dunkelbraun, aber vom Geruch her nicht "schlimmer" als normaler, frischer Kot. Ausnahme war nur Casanova am Freitag, das war nur noch hellbraunes Wasser. Bei ihm sah mir das wie ein Magen/Darm-Infekt aus, anders als bei den anderen Dreien.

Eigentlich spricht das, also Farbe und Geruch, nicht unbedingt für E. Colis, oder?
Aber auch nicht für Giardien......

Dafür spräche allerdings, dass alle Katzen Rohfleisch (Rind, Pute, Huhn) fressen.

Alle bisher gegebenen sanften Mittel (Nux Vomica Glob., Heilerde, Stullmisan) haben - wieder mit Ausnahme von Casanova- keine Besserung gebracht. Glücklicherweise trinken alle gut, so dass keiner austrocknet. Auch das Verhalten ist soweit normal. Mónico ist etwas ruhiger, aber der arme Kerl rennt am Tag bestimmt 5, 6x auf Kaklo....... Das schlaucht ihn mit Sicherheit.

Ich hab jetzt alles für Kotproben bereit gelegt und werde das heute Abend zum TA bringen. Soll ich außer auf die üblichen Bakterien, Giardien und E. Coli noch etwas untersuchen lassen?
Reicht Sammelprobe oder lieber getrennt?

Wenn ihr noch Tipps und Ideen habt, bitte her damit.
Mit diesem Szenario hab ich Null Erfahrung!
 
E

Eva

Forenprofi
Mitglied seit
25 November 2006
Beiträge
3.219
Hallo Antje,
wenn ich bei Durchfall eine Kotprobe untersuchen lasse, dann wird immer alles möglich untersucht, einschl. Würmer, Bakterien u.a. Parasiten. In dem Labor, wo mein TA es hinschickt, wird so ein Profil angeboten.

Ich drücke die Daumen, dass die Ursache für den Durchfall bald gefunden wird.
 
Camillo

Camillo

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
3.074
Alter
55
Ort
51°45'O"N,7°11'O"E
Antje, leider kann ich Dir nicht helfen. Möchte aber die Daumen drücken, dass es nichts ernsthaftes ist.
Kann Dir nur sagen, dass Erbrechen bei Giardien mir unbekannt ist.
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Mónico war nun zum ersten Mal bei unserem TA, er war superbrav, kam freiwillig aus seinem Transportkorb. Und so klein, wie dieser Katermann auch aussieht, er bringt doch 4,1kg auf die Waage!

Kotprobe hatte ich mit (nur eine, weil prompt niemand anderes aufs Kaklo mußte :() aber Ede hat nur abgewinkt zum Thema Giardien & Co. Farbe, Geruch und Konsistenz und Farbe ließen eher auf einen bakteriellen Infekt schließen.
Schweren Herzens -ich stell mich da ja immer so drum an- gabs dann eine Injektion mit Sulfunamid (Trisulvet) und für alle anderen Tabletten für zu Hause.
Außerdem zusätzlich die sanfte Behandlung aus Nux Vomica, Heilerde und Mucosa.

Sollte die Sache zum WE nicht ausgestanden sein, müssen wir allerdings mit dem großen Besteck ran.

Danke fürs Daumendrücken!!
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Liebe Antja, hört sich erstmal besser an als Giardien :D:D
Wünsch Dir viel Glück und den Cats gute Besserung....
Alles Liebe
Heidi
 
Petra

Petra

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.800
Ort
Bochum
Daumen und Pfoten sind gedrückt - Gute Besserung den Fellpopos!!!!
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
51
Ort
CLZ / Oberharz
Liebste Antje , auch hier werden die Daumen gedrückt .. gehe Dir jetzt auf die PN antworten ;)
 
pünktchen

pünktchen

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
5.639
Ort
Peine
Danke für Eure Daumen, die helfen ja GsD immer!

Stand der Dinge in Kurzform:

Die Älteste steckt alles am besten weg, nur mit Homöopathie...... Kot einwandfrei, Futter schmeckt

Sunny hatte gestern Abend noch weichen Kot (heute noch nichts), es frißt gut. Er bekommt Sulfonamid.

Mónico hatte die Nacht noch DF, jetzt noch nichts Neues. Er frißt ordentlich.

Casanova, das Sorgenkind. Er hat zwar seit gestern keinen Kot abgesetzt, aber das heißt nicht unbedingt was Positives, da er nämlich nicht ordentlich frißt. Er würde TroFu nehmen, aber das möchte ich eigentlich nicht geben....
Er bekommt auch Sulfonamid.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben