Durchfall von gutem Trockenfutter?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Mitchy

Mitchy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
419
Alter
28
Ort
Nordrhein Westfalen
Hallo ihr Lieben,

bevor Missverständnisse aufkommen: Wir füttern fast ausschließlich hochwertiges Nassfutter (Macs, Leonardo etc). Problem bei uns ist: Wir haben im Haus ein klauendes Pflegekind, weshalb abends alle Türen abgeschlossen werden müssen. Das heißt wir kommen dann auch nicht mehr ans Nassfutter. Wenn die Kleinen (beide 10 Monate alt) abends aber noch hunger bekommen (haben hier keine regelmäßigen Fütterungszeiten) habe ich mir überlegt, dass man dann ja ein bisschen Trockenfutter ins Schälchen machen kann. Kommt auch nicht oft vor dass sie abends noch was wollen.
Jetzt hab ich getreidefreies Trockenfutter von GranataPet gekauft und gestern Abend mal ein Schälchen hingestellt um zu gucken ob sie es mögen. Wurde auch direkt fast aufgefressen. Spät abends hatte Elli dann wässrigen Durchfall und jetzt grade auch nochmal. Verhalten tut sie sich aber ganz normal.
Kann das am Trockenfutter liegen? Ich lass es am besten erstmal weg oder?
Ist jetzt schon Schonkost notwendig oder erstmal gucken ob es von allein weggeht wenn das Trockenfutter wegbleibt?
 
Werbung:
D

DaisyPuppe

Gast
Ich würd das Trofu einfach weglassen und schauen was passiert. Vermutlich reagiert sie auf einen Inhaltsstoff empfindlich.
Logisch stürzen sie sich drauf - riecht ja auch sehr intensiv. Ich würde ihnen das nicht angewöhnen.
 
Jemynela

Jemynela

Forenprofi
Mitglied seit
18. Februar 2013
Beiträge
1.772
Ort
bei der Muckelmaus
Wenn du TroFu zur Seite stellen kannst, kannst du doch sicherlich auch irgendwo noch zwei, drei Dosen NaFu zur Seite stellen, bevor du abends die Tür abschließt?:confused:
 
Mitchy

Mitchy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
419
Alter
28
Ort
Nordrhein Westfalen
Klar könnte ich auch Nassfutter zur Seite stellen. Aber wie gesagt kommt es seltener vor dass sie abends noch was wollen und manchmal möchte man als Frauchen ja auch mal Leckerchen geben, sie kriegen ja sonst nur Nassfutter.
also ich denke ab und zu mal ein bisschen Trockenfutter schadet nicht, oder? ;)
Wenns am Trockenfutter liegt muss ich demnächst mal ne andere getreidefreie Sorte probieren
 
Stephie_KA

Stephie_KA

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
413
Ort
Karlsruhe
Ich versteh's nicht ganz... ihr schließt die Küche ab? Oder welche Türen meinst du? D.h. die Katzen haben dann auch keinen Zugang zu ihrem eigentlichen Fressplatz? Oder wie muss man sich das vorstellen?
 
Mitchy

Mitchy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
1. Juni 2013
Beiträge
419
Alter
28
Ort
Nordrhein Westfalen
Der Fressplatz ist in unserem Wohnbereich (haben eine eigene Etage)
Küche, Bad usw. teilen wir uns mit meinen Schwiegereltern. Das Futter lagert in der Küche weils da kühler ist als bei uns.
Küche, Wohnzimmer und Büro werden abends abgeschlossen und meine Schwiegereltern nehmen die Schlüssel mit hoch zu sich ins Schlafzimmer.
Auf unserer Etage können sich die Katzen abends immernoch frei bewegen.
 
Stephie_KA

Stephie_KA

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. Mai 2011
Beiträge
413
Ort
Karlsruhe
Was spricht denn dann dagegen, dass ihr ein paar Dosen oder Schälchen oder Beutelchen (je nachdem was ihr füttert) bei euch dort lagert, wo ihr auch abends noch drankommt? Dann könnten die Katzen an ihrem gewohnten Futterplatz das gewohnte Futter bekommen. Damit wäre ihnen denke ich mehr gedient als mit dem noch so tollsten Trofu....

Edit: ich lagere mein NaFu auch in der Küche, da herrscht aber normale Zimmertemperatur. Wenn es bei euch auf der Etage nicht gerade tropisch zugeht, schadet das dem Nafu meines Wissens nach nicht...
 
D

DaisyPuppe

Gast
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
Ich versteh es nicht.
Was für ein klauendes Pflegekind? Tierisch? Menschlich?

Jedenfalls schließen die Schw-Eltern die Küche deshalb ab?
Und wieso könnt ihr nicht einen Schlüssel haben, Futter holen und den Napf anderswo hinstellen? Katzenklappe? Den Napf anderswo hinstellen?
Kann man nicht einfach die Küchenschränke mit "Klauinhalt" abschließen?
Das Pflegekind wird doch kein Mehl oder Gewürze klauen.

Wieso kannst du nicht auch spätabends noch etwas NaFu hinstellen.
Welche Raumtemperaturen herrschen denn bei euch?
:confused:

Wenn du kein TroFu gibst und der DF hört sofort auf, kannst du dort den Schuldigen suchen. Hört er nicht auf, laß das vom TA untersuchen.
 

Ähnliche Themen

-Sabi-
Antworten
24
Aufrufe
2K
-Sabi-
-Sabi-
ale_dev
Antworten
35
Aufrufe
2K
Linnet
Linnet

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben