Dicker Bauch bei unserer kleinen Maus

Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #61
Entschuldigung, aber Tierärzte sind keine Ernährungsexperten.
Wenn der sogar Kittenfutter empfiehlt...
Lass dich, was Futter angeht, bitte nicht mehr von ihm beraten.

Tut mir leid aber wir haben uns vielleicht hier doch zu sehr auf unseren TA verlassen, dachte immerhin der hat öfter damit zu tun. War scheinbar ein Fehler.
 
Werbung:
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #62
Unser TA meinte barfen vermeiden wenn die Katze trächtig ist.

In der Natur kochen die Katzen die Mäuse auch nicht, wenn sie trächtig sind.

Trockenfutter ist ungesund und macht dick. Die Kleine braucht jetzt mehr Energie. Kaufe gutes Nassfutter. Schau mal bei Sandras Tieroase rein. https://www.sandras-tieroase.de/ Dort ist nur mittel- bis hochwertiges Nassfutter. Und lass sie fressen, so viel sie möchte. Dein Kater wird von Nassfutter auch nicht dick. Aber von Trockenfutter.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.871
Ort
Unterfranken
  • #63
Ach also kein Schmusy nature??
Das wurde uns total angebriesen für schwangere Katzen, habe zu barfen aufgehört weil es geheißen hat wenn die Katze schwanger ist wir ihr hier zuviel Eiweiß und weiß gott was noch zugeführt....

Dann muss man beim barfen halt darauf achten, dass sie genau die Nährstoffe bekommt,, die sie auch braucht.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #64
Tut mir leid aber wir haben uns vielleicht hier doch zu sehr auf unseren TA verlassen, dachte immerhin der hat öfter damit zu tun. War scheinbar ein Fehler.

Die meisten TAs haben Null Ahnung von Katzenernährung. Ist leider so.
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
  • #65
Schmusy Kitten gibt es zwei Sorten:

Lachs,Lamm, Reis und Fischöl
Kalb, Geflügel, Pasta und Flohsamen

Reis und Pasta sind wirklich unnötig und lösen oft Unverträglichkeit aus.

Ich kenne auch keinen Grund, warum trächtige Katzen nicht gebarft werden dürften.... Hier gibt es ein Barf Unterforum, vielleicht fragst du da mal nach?
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #66
In der Natur kochen die Katzen die Mäuse auch nicht, wenn sie trächtig sind.

Trockenfutter ist ungesund und macht dick. Die Kleine braucht jetzt mehr Energie. Kaufe gutes Nassfutter. Schau mal bei Sandras Tieroase rein. https://www.sandras-tieroase.de/ Dort ist nur mittel- bis hochwertiges Nassfutter. Und lass sie fressen, so viel sie möchte. Dein Kater wird von Nassfutter auch nicht dick. Aber von Trockenfutter.

Ich würde sagen unser Kater kann sogar ein Paar Kilos gut vertragen.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #67
Schmusy Kitten gibt es zwei Sorten:

Lachs,Lamm, Reis und Fischöl
Kalb, Geflügel, Pasta und Flohsamen

Reis und Pasta sind wirklich unnötig und lösen oft Unverträglichkeit aus.

Ich kenne auch keinen Grund, warum trächtige Katzen nicht gebarft werden dürften.... Hier gibt es ein Barf Unterforum, vielleicht fragst du da mal nach?

Super danke für den Hinweis werde ich heute am Abend gleich mal machen.
 
Freewolf

Freewolf

Forenprofi
Mitglied seit
6. März 2017
Beiträge
2.871
Ort
Unterfranken
  • #68
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #69
Ich würde sagen unser Kater kann sogar ein Paar Kilos gut vertragen.

Dann stell beiden so viel Futter hin, wie sie möchten. In der warmen Jahreszeit kannst Du auch, wenn Du tagsüber nicht Zuhause bist, mehrere Futterautomaten aufstellen. Dann bleibt es länger frisch.

Genug Futter ist dann, wenn immer ein kleiner Rest übrig bleibt.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #71
Werbung:
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #72
Dann stell beiden so viel Futter hin, wie sie möchten. In der warmen Jahreszeit kannst Du auch, wenn Du tagsüber nicht Zuhause bist, mehrere Futterautomaten aufstellen. Dann bleibt es länger frisch.

Genug Futter ist dann, wenn immer ein kleiner Rest übrig bleibt.

Super damit werden wir heute gleich beginnen, da werden sich beide sicher total freuen.
Unsere Maus ist aber eh schon etwas Übergewichtig kann da, jetzt das rund um die Uhr füttern eh nichts verschlechtern?
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
  • #73
Du machst das schon.
Tipps genug bekommst du hier ja, und man merkt ja, dass du sie dir zu Herzen nimmst.
Manches hier hört sich schroffer und vorwurfsvoller an, als es gemeint ist.

Alles wird gut :)
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
  • #74
Super damit werden wir heute gleich beginnen, da werden sich beide sicher total freuen.
Unsere Maus ist aber eh schon etwas Übergewichtig kann da, jetzt das rund um die Uhr füttern eh nichts verschlechtern?

Die ist schwanger, nicht übergewichtig :aetschbaetsch1:
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #75
Sorry habe ich vielleicht falsch geschrieben sie hatte schon vor der Schwangerschaft als wir die Fotos von ihr geschickt bekommen haben einen richtigen Bauch und auch so einen runter hängenden Hals :) jetzt schadet ihr das sicher nicht wobei das springen mit dem zusätzlichen Bauchi nun doch oft etwas schwierig wird:aetschbaetsch1:
Ja ich kann das auch verstehen hier sind Leute die jahrelange Erfahrung haben und dennen wahrscheinlich übel wird wenn sie sowas lesen und sich denken oh gott was führen die denn auf:hmm:
 
Juli89

Juli89

Forenprofi
Mitglied seit
5. September 2012
Beiträge
1.025
  • #76
Ein Bauch sagt nichts über Übergewicht. Das kann auch der Kastraschwabbel sein.
Eine Katze hat Übergewicht, wenn man im Stehen keine Taille mehr erkennt.

Übel wird einem hier nur, wenn man Tipps gibt und der Fragesteller eine Ausrede nach der anderen bringt, warum diese nicht umgesetzt werden können...
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #77
Ein Bauch sagt nichts über Übergewicht. Das kann auch der Kastraschwabbel sein.
Eine Katze hat Übergewicht, wenn man im Stehen keine Taille mehr erkennt.

Übel wird einem hier nur, wenn man Tipps gibt und der Fragesteller eine Ausrede nach der anderen bringt, warum diese nicht umgesetzt werden können...

Hmm das ist auf den Fotos schwer zu sagen mit dem Fell ob sie damals eine Taille hatte.
Ja das ist natürlich noch viel schlimmer...
Ich bin echt sehr dankbar für eure Tipps...es ist einfach unglaublich viel was alles zu beachten ist
 
S

Starfairy

Forenprofi
Mitglied seit
22. Dezember 2008
Beiträge
8.179
  • #78
Selbst wenn sie etwas zuviel auf den Rippen hat, eine Schwangerschaft und noch mehr das Säugen der Kleinen zehrt unheimlich an den Katzen.
Da mußt du dich eh darauf einstellen, das die Mengen fressen wird, die du kaum glauben kannst. 1kg Nassfutter für eine säugende Kätzin, je nachdem wieviele Jungen sie hat, ist durchaus drin.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #79
So ich wollte mich nun auch mal wieder zu Wort melden und erzählen wie es uns mit unserer "fast" Mami geht.
Knappe 2 Wochen haben wir noch bis zum "geplanten" Geburtstermin (inwieweit sich so etwas eben planen lässte:omg:)
Sie ist in den letzten Tagen total anhänglich geworden und nervt unseren Kater schon teilweise echt tierisch mit den ganzen gekuschel hihi. Wir kuscheln halt ständig (soviel wir es eben schaffen) mit ihr und da lässt sich sich richtig fallen und man merkt wie glücklich sie ist.
Das Katzenzimmer haben wir nun auch schon hergerichtet und beide sind nur mehr drinnen und lieben dieses Zimmer, vielleicht auch weil es einmal weiter weg von den Menschen ist:grummel:
Nun hätte ich aber doch noch ein paar Fragen zwecks nach der Geburt...
Wie lange sollen wir sie mit ihren Babys in dem Katzenzimmer lassen? Wir haben im Haus ziemlich viele Stiegen durch welche die Babys auch durchfallen könnten:dead: was uns schon ziemliche sorgen bereitet, jedoch wollen wir die Babys auch nicht irgendwo abschatten, und sich dann später vor allen fürchten.

Wir haben uns gedacht wir nehmen sie dann wenn sie größer sind mit hoch ins Erdgeschoss und sperren die Stiegen mit einer Babysperre ab sodass sie dann wenigstens mehr kennenlernen (Katzengehäge, Küchenlärm, Fernsehr, Besuch, Hund etc.) wie würdet ihr das lösen?

Nun kommt dann noch eine Frage dazu, wir hätten wenn es tatsächlich 3 Babys werden schon alle gut untergebracht und hätten tolle neue Zuhause für sie, in denen wir sie sogar besuchen könnten. 1 Baby wollen wir unbedingt behalten nur welches Geschlecht würde sich am besten eigenen??
Ich lese ständig das man am besten immer das selbe Geschlecht zusammen bringen sollte, jedoch haben wir nun einen Kater und eine Katze...sollten wir hier auf den Charakter schauen und bei welchen Kitten die Beziehung zwischen unseren 2 am besten ist?
 
Benny*the*cat

Benny*the*cat

Forenprofi
Mitglied seit
23. April 2009
Beiträge
2.136
  • #80
Buchempfehlung:

Miez, miez - na komm!

von Sabine Schroll


Bitte behalte 2 Kitten. Gleiches Alter, Entwicklung, Spielspass. Kitten sollten immer mindestens zu zweit sein.

Das Buch erklärt eine Menge. Man kann es sich auch in der Bücherei leihen.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
18
Aufrufe
4K
Zugvogel
Z
K
Antworten
38
Aufrufe
5K
Eliza-Nelson
E
M
Antworten
8
Aufrufe
6K
A
J
Antworten
16
Aufrufe
926
KristinaS
KristinaS
Sarii
2
Antworten
29
Aufrufe
4K
Richscot

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben