Dicker Bauch bei unserer kleinen Maus

Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
Hallo ihr Lieben!

Ich bin neu hier und bräuchte gleich einmal euren Rat.
Wir haben seit ca. 4 Wochen eine kleine Katze, die wir damals von einer jungen Frau abgeholt haben, die leider aufgrund einer Allergie nicht mehr auf sie aufpassen konnte.
Als wir sie damals abgeholt haben ist uns sofort aufgefallen, dass sie richtig ängstlich und verschreckt war.
Mittlerweile ist sie eine richtige Kuschelmaus geworden, jedoch nur bei meinem Mann und mir, andere Menschen machen ihr nach wie vor Angst und stressen sie teilweise auch noch etwas.
Aber da sind wir relativ guter Dinge das sich das auch bald legen wird.
So nun zu meiner eigentlichen Frage unsere Maus ist ca. 8 Monate alt und bekommt seit 1 Woche einen immer größeren Bauch, er ist teilweise etwas hart auf der Seite und hinten bei den hinteren Beinen hängt er sogar schon etwas runter. Einige ihrer Zitzen sind auch etwas geschwollen und rosa bis etwas rötlich jedoch nicht alle.
Sie ist noch nicht kastriert, bei uns jedoch keine Freigängerin, deshalb wollten wir ihr eigentlich noch etwas Zeit bei uns lassen zum eingewöhnen und sie erst dann kastrieren lassen.
Nun ist meine Frage könnte sie eventuell Schwanger sein???????
Ihr Verhalten ist so total normal, sie frisst, spielt und läuft herum wie eben eine junge Katze ist und nervt unseren alten Kater wo sie nur kann.
Ich werde versuchen sie morgen einmal aufjedenfall zum Tierarzt zu bringen, denn etwas unwohl ist mir doch bei der Sache.

Ich freue mich sehr auf eure Antworten, denn bis morgen ist doch noch sooo lange hin:sad:
 
Werbung:
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Hallo ihr Lieben!

Ich bin neu hier und bräuchte gleich einmal euren Rat.
Wir haben seit ca. 4 Wochen eine kleine Katze, die wir damals von einer jungen Frau abgeholt haben, die leider aufgrund einer Allergie nicht mehr auf sie aufpassen konnte.
Als wir sie damals abgeholt haben ist uns sofort aufgefallen, dass sie richtig ängstlich und verschreckt war.
Mittlerweile ist sie eine richtige Kuschelmaus geworden, jedoch nur bei meinem Mann und mir, andere Menschen machen ihr nach wie vor Angst und stressen sie teilweise auch noch etwas.
Aber da sind wir relativ guter Dinge das sich das auch bald legen wird.
So nun zu meiner eigentlichen Frage unsere Maus ist ca. 8 Monate alt und bekommt seit 1 Woche einen immer größeren Bauch, er ist teilweise etwas hart auf der Seite und hinten bei den hinteren Beinen hängt er sogar schon etwas runter. Einige ihrer Zitzen sind auch etwas geschwollen und rosa bis etwas rötlich jedoch nicht alle.
Sie ist noch nicht kastriert, bei uns jedoch keine Freigängerin, deshalb wollten wir ihr eigentlich noch etwas Zeit bei uns lassen zum eingewöhnen und sie erst dann kastrieren lassen.
Nun ist meine Frage könnte sie eventuell Schwanger sein???????
Ihr Verhalten ist so total normal, sie frisst, spielt und läuft herum wie eben eine junge Katze ist und nervt unseren alten Kater wo sie nur kann.
Ich werde versuchen sie morgen einmal aufjedenfall zum Tierarzt zu bringen, denn etwas unwohl ist mir doch bei der Sache.

Ich freue mich sehr auf eure Antworten, denn bis morgen ist doch noch sooo lange hin:sad:

Hallo und herzlich willkommen,

war sie bei der Vorbesitzerin mal draußen? Was weißt du denn noch aus ihrem vorherigen zu Hause? Hat sie dort alleine gelebt oder mit anderen, vielleicht unkastrierten Katern, zusammen?

Könnte natürlich schon sein, dass sie trächtig ist.

Nicht versuchen, sie zum Tierarzt zu bringen sondern auf jeden Fall!
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.443
Wie siehts denn mit dem alten Kater aus? Ist der kastriert? Falls nein erübrigt sich die Frage dann wohl.
Ansonsten is wohl alles möglich, also ab zum Tierarzt.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
Soweit ich weiß hat sie sie drinnen gehabt, jedoch hatte sie noch den Kater ihrer Mutter dort, auf mein Fragen hin meinte sie jedoch der sei kastriert.

Das versuchen galt eher, der bösen Katzenbox:omg:, denn sobald ich die in die Hand nehme ist sie unter der Couch und so schnell weg wie eine Rakette.

Aber zum Tierarzt kommt sie morgen ganz sicher.
Wie ist das kann der TA da noch was machen oder muss unsere Maus die kleinen bekommen?
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
Wie siehts denn mit dem alten Kater aus? Ist der kastriert? Falls nein erübrigt sich die Frage dann wohl.
Ansonsten is wohl alles möglich, also ab zum Tierarzt.

Unser Kater ist natürlich kastriert, denn wir haben eigentlich nicht die Absicht gehabt uns einen kleinen Katzen-Zoo zuzulegen.

Aber danke für die Antwort.:grin:
 
Arosa582

Arosa582

Forenprofi
Mitglied seit
2. November 2013
Beiträge
3.468
Ort
Nordhessen
Ach so, auf die Box bezogen. Bei mir stehen die Boxen immer offen in der Wohnung mit einer Kuscheldecke drin und sind beliebte Schlafplätze. Wenn dann ein TA-Besuch ansteht, Leckerli oder Lieblingsspielzeug reinwerfen, Tür zu und gut. :)

Falls sie wirklich trächtig sein sollte, lass sie sofort kastrieren. Ich hoffe, du hast einen guten Tierarzt, der das auch macht. Deine Katze ist mit knapp 8 Monaten viel zu jung um Kitten zu bekommen.

Falls sie nicht trächtig sein sollte, lass am besten ein Blutbild machen zwecks Abklärung wo der dicke Bauch herkommt. Bei jungen Katzen denke ich dann oft an FIP.

Aber bestenfalls hat sie nur einen dicken Bauch vom futtern.
Alles Gute für die Kleine, ich drück die Daumen.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
Ach so, auf die Box bezogen. Bei mir stehen die Boxen immer offen in der Wohnung mit einer Kuscheldecke drin und sind beliebte Schlafplätze. Wenn dann ein TA-Besuch ansteht, Leckerli oder Lieblingsspielzeug reinwerfen, Tür zu und gut. :)

Falls sie wirklich trächtig sein sollte, lass sie sofort kastrieren. Ich hoffe, du hast einen guten Tierarzt, der das auch macht. Deine Katze ist mit knapp 8 Monaten viel zu jung um Kitten zu bekommen.

Falls sie nicht trächtig sein sollte, lass am besten ein Blutbild machen zwecks Abklärung wo der dicke Bauch herkommt. Bei jungen Katzen denke ich dann oft an FIP.

Aber bestenfalls hat sie nur einen dicken Bauch vom futtern.
Alles Gute für die Kleine, ich drück die Daumen.

Das mit den Boxen ist ja eine super Idee weil unsere ist da echt total ängstlich, das werde ich sofort einmal ausprobieren.
Ok das heißt sie ist hier nicht gezwungen wenn es wirklich so ist die kleinen zu bekommen?
Vielen Dank für die Antwort ich hoffe auch das morgen nichts schlimmes raus kommt.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Hallo und herzlich Willkommen im Forum :)

Ich kann Dir auch nur empfehlen, so schnell wie möglich zum TA mit der Kleinen zu gehen. Sollte sie trächtig sein, hoffe ich, dass sie noch nicht zu weit ist und der TA sie noch kastrieren kann. Besser wäre es in dem Fall für alle Beteiligten.

Bitte melde Dich unbedingt noch einmal, wenn Du ein Ergebnis vom TA hast. Sollte sie schon zu weit zum kastrieren sein, wirst Du (und wohl auch die viel zu junge Katze) auf jeden Fall Hilfe benötigen.

Ich drücke die Daumen, dass sie sich nur rund gefuttert hat.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
Ok das heißt sie ist hier nicht gezwungen wenn es wirklich so ist die kleinen zu bekommen?

Es kommt 1. auf den TA an und 2. wie weit sie ist. Bin mir grad nicht sicher, ab welcher Woche die TAs nicht mehr kastrieren.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #10
Hallo und herzlich Willkommen im Forum :)

Ich kann Dir auch nur empfehlen, so schnell wie möglich zum TA mit der Kleinen zu gehen. Sollte sie trächtig sein, hoffe ich, dass sie noch nicht zu weit ist und der TA sie noch kastrieren kann. Besser wäre es in dem Fall für alle Beteiligten.

Bitte melde Dich unbedingt noch einmal, wenn Du ein Ergebnis vom TA hast. Sollte sie schon zu weit zum kastrieren sein, wirst Du (und wohl auch die viel zu junge Katze) auf jeden Fall Hilfe benötigen.

Ich drücke die Daumen, dass sie sich nur rund gefuttert hat.

Vielen Dank für die netten Worte.
Fahre morgen in der Früh sofort mit ihr hin und gebe dann gleich bescheid, das denke ich auch das wir in so einem Fall aufjedenfall etwas Hilfe brauchen oder zumindest viele gute Ratschläge.
Das wäre für alle wirklich das angenehmste wenn sie einfach dick und rund ist. Das einzige was uns skeptisch macht sind eben die Zitzen die teilweise etwas rosa bis rot sind.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #11
Es kommt 1. auf den TA an und 2. wie weit sie ist. Bin mir grad nicht sicher, ab welcher Woche die TAs nicht mehr kastrieren.

Dankeschön meine Angst ist nur wenn man es schon so sieht, dass es möglicherweise eh schon etwas fortgeschrittener ist, sie ist auch noch eine langhaar Katze von daher könnte es sein das das kleine Bäuchen schon da war wir es aber wegen den Haaren gar nicht so bemerkt haben.
 
Werbung:
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
  • #12
Nur mal kurz eingeschoben, habt ihr nur sie oder noch eine weitere Katze? Oder hab ich das überlesen? Wenn sie alleine ist, unbedingt eine Freundin für sie suchen, wenn alles gesundheitlich abgeklärt ist.
Wünsche ihr alles Gute!
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #13
Beruhige Dich erst einmal. Es hilft ja nichts, solange Du noch kein Ergebnis hast. :)

Vielleicht kannst Du ja noch heute Nachmittag mit ihr hin? Dann weißt Du es umso früher.

Es kann auch ein Futterbauch sein. Sie ist noch so jung und Katzen wachsen ähnlich wie Kinder: Erst gehen sie in die Breite und dann in die Höhe ;)

Lass sie gründlich checken. Und wenn sie nicht trächtig ist, würde auch ich vorsichtshalber ein Blutbild machen lassen. Lass dabei gleichzeitig auf FIV (Katzenaids) und Leukose testen. Ist sie durchgeimpft? Hast Du den Impfausweis?
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #14
Nur mal kurz eingeschoben, habt ihr nur sie oder noch eine weitere Katze?

Sie hat noch einen älteren Kater an der Seite. Wie alt ist er denn eigentlich? Andavover hat natürlich schon Recht, dass sie normalerweise eine Spielgefährtin im selben Alter, möglichst auch ein Mädel, braucht. Soll sie später Freigang bekommen?
 
N

Nimsa

Forenprofi
Mitglied seit
23. Dezember 2016
Beiträge
1.443
  • #15
Unser Kater ist natürlich kastriert, denn wir haben eigentlich nicht die Absicht gehabt uns einen kleinen Katzen-Zoo zuzulegen.

Aber danke für die Antwort.:grin:

Ich habs mir fast gedacht aber hier ist alles möglich :D

Manche denken vielleicht sie wären in dem Alter noch nicht geschlechtsreif.

Ich drück die Daumen!
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #16
Sie hat noch einen älteren Kater an der Seite. Wie alt ist er denn eigentlich? Andavover hat natürlich schon Recht, dass sie normalerweise eine Spielgefährtin im selben Alter, möglichst auch ein Mädel, braucht. Soll sie später Freigang bekommen?

Er ist 6 Jahre alt und erstaunlicherweise blüht er richtig auf und sie spielen echt den halben Tag durch, dass wir sie oft schon mal zwangskuscheln müssen das sie sich einmal beruhigen.
Sie sind beide sehr zärtlich und lieb zu einander, unser Kater putzt sie stundenlang und beschützt sie sogar vor unserem Hund, wenn der ihr mal zu nahe kommt :grin: Wir haben den beiden ein schönes Gehege gebaut in dem sie sich aufhalten können. Freigang ist daher nicht geplant.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #17
Ich habs mir fast gedacht aber hier ist alles möglich :D

Manche denken vielleicht sie wären in dem Alter noch nicht geschlechtsreif.

Ich drück die Daumen!

haha:grin: ich kenne leider auch ziemliches vieles von bekannten.
Das war uns schon bewusst das sie geschlechtsreif ist und sie kommt auch nicht raus. Wollten nur noch etwas mit dem kastrieren warten bis sie sich eingewöhnt hat.

Vielen vielen Dank
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #18
Beruhige Dich erst einmal. Es hilft ja nichts, solange Du noch kein Ergebnis hast. :)

Vielleicht kannst Du ja noch heute Nachmittag mit ihr hin? Dann weißt Du es umso früher.

Es kann auch ein Futterbauch sein. Sie ist noch so jung und Katzen wachsen ähnlich wie Kinder: Erst gehen sie in die Breite und dann in die Höhe ;)

Lass sie gründlich checken. Und wenn sie nicht trächtig ist, würde auch ich vorsichtshalber ein Blutbild machen lassen. Lass dabei gleichzeitig auf FIV (Katzenaids) und Leukose testen. Ist sie durchgeimpft? Hast Du den Impfausweis?

Unser Tierarzt des Vertrauens hat heute leider nur Vormittags offen gehabt und da sitze ich leider im Büro.
Für Morgen habe ich mir schon frei genommen. Ach wirklich, dass auch 8 Monate alte Katzen noch einen richtigen Futterbauch bekommen können ist mir gar nicht bewusst gewesen.
Durchgemipft ist sie die letzte Impfung hat sie im Oktober bekommen. Den Ausweis habe ich damals von der vorherigen Besitzerin mitbekommen.
 
Mikesch1

Mikesch1

Forenprofi
Mitglied seit
28. April 2010
Beiträge
18.638
Ort
Im Moin-Moin-Gebiet ;-)
  • #19
Mit 8 Monaten ist sie ja noch nicht ausgewachsen ;) Ich würde erst einmal positiv denken. Wie ist sie von der Statue her? Eher zierlich oder doch recht kräftig?

Schön, dass die beiden sich gut verstehen. Es ist halt wichtig, dass die Lütte sich noch mit einem Artgenossen austoben kann. In dem Alter brauchen sie das.
 
Solis

Solis

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23. März 2017
Beiträge
547
Ort
Niederösterreich
  • #20
Mit 8 Monaten ist sie ja noch nicht ausgewachsen ;) Ich würde erst einmal positiv denken. Wie ist sie von der Statue her? Eher zierlich oder doch recht kräftig?

Schön, dass die beiden sich gut verstehen. Es ist halt wichtig, dass die Lütte sich noch mit einem Artgenossen austoben kann. In dem Alter brauchen sie das.

Sie ist eher niedrig und stämmig, aber sie hatte schon als kleine von den Fotos her ziemliche Backen und sah wie ein kleines Backenhörnchen aus:omg:
Ich denke das sie sich schon ziemlich austobben kann, klar ist unser Kater älter und zeigt ihr dann auch manchmal das es jetzt genug ist, aber ich habe nicht den Eindruck das sie unglücklich ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
18
Aufrufe
4K
Zugvogel
Z
K
Antworten
38
Aufrufe
5K
Eliza-Nelson
E
M
Antworten
8
Aufrufe
6K
A
J
Antworten
16
Aufrufe
950
KristinaS
KristinaS
Sarii
2
Antworten
29
Aufrufe
4K
Richscot

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben