Darmentzündung & auffälliges Pankreas

  • Themenstarter two_ordinary_cats
  • Beginndatum
  • Stichworte
    darmentzündung pankreas pankreatitis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.970
Ort
Berlin
  • #41
Ich ärger mich ja immernoch darüber, dass sie erst sagt, Baja hätte ja keine Symptome und dann zu ner Ausschlusdiät rät, damit die Symptome evtl besser werden 🧐
Mach es wie geplant und ruf heute nochmal bei Eurer üblichen TÄ an.

Edit: Man, @Motzfussel, wenn Du jetzt auch hier schreibst, bring ich Eure Fälle noch häufiger durcheinander 😁
 
Werbung:
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
7.043
  • #42
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #43
Ich ärger mich ja immernoch darüber, dass sie erst sagt, Baja hätte ja keine Symptome und dann zu ner Ausschlusdiät rät, damit die Symptome evtl besser werden 🧐
Mach es wie geplant und ruf heute nochmal bei Eurer üblichen TÄ an.

Edit: Man, @Motzfussel, wenn Du jetzt auch hier schreibst, bring ich Eure Fälle noch häufiger durcheinander 😁
Das ist aber immer das Problem, deswegen gehe ich in meiner TK weil dort absolute Spezialisten sind - mehrere nur für bildgebende Verfahren. Eine TÄ kann es nicht so gut, auch wenn sie eine Ausbildung im Röntgen oder US mit gemacht hat.

Was hier falsche wäre jetzt zu warten bis die TÄ kommt, ich wurde mit eine Ausschlussdiät anfangen, ohne Weiteres bis die TÄ wieder da ist. Wie gesagt, Irritation auf Dauer können zu Krebs führen, mir wäre dieses Risiko zu gross.

Verdickte Därme deutet auf ein Futtermittelunverträglichkeit, Lymphom, Vergiftung u.a. Wenn man in der Anfangsphase einer IBD ist, ist es nicht immer so klar
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
7.043
  • #44
Was hier falsche wäre jetzt zu warten bis die TÄ kommt, ich wurde mit eine Ausschlussdiät anfangen, ohne Weiteres bis die TÄ wieder da ist. Wie gesagt, Irritation auf Dauern können zu Krebs führen, mir wäre dieses Risiko zu gross.

Zumal man damit ja zumindest schonmal nix "kaputt" machen kann. Im besten Fall hilft es, im schlechtesten passiert gar nichts.

Wir füttern auch immer noch die Ausschlussdiät, weil, O-Ton TÄ "Es hilft mehr, als es schadet, bis wir ein Ergebnis haben". Obwohl wir die These Unverträglichkeit längst verworfen haben...
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #45
@Motzfussel - versuch doch mit Ulmenrinde und Darmaufbau. Falls es eine Futtermittelallergie ist, dauert es sehr lange. Wir haben US zweimal im Jahr, als Kontrolle. Ein Jahr danach waren die Wände normaler aber immer noch dicker als komplett gesunde Darmwände. Gekotzt wird hier nicht, aber Durchfall hatten wir sehr lange, mittlerweile nicht mehr.
 
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #46
Ich sagte ja schon am Anfang - leichter Kost. Die TÄ gebe ich schon recht, ich wurde mit der einfache Variante und ein Ausschlussdiät starten, Du kannst jetzt so oder so nichts ändern. Es schadet nicht und ist besser für die Mieze aber nicht gut für den Besitzer. Da hat der Besitzer mehr Mühe und sollte es im Sinne der Katze versuchen. Was ist wenn der Biopsie durchgeführt wird und es stellt sich raus IBD, es wird nicht besser mit der Zeit und dann hast Du ein Problem und wirst Dich über Dich selber ärgern.

Bei uns ging die Verdickung mit dem Ausschlussdiät zurück. Uns stand auch Lymphom im Raum. Ich habe wirklich ein hervorragendes TK, ich meine es so, es hat ein 1A Ruf. Sie sagten damals Ausschlussdiät weil wenn es ein Lymphom ist, kann man Lebenverlängernden Massen einleiten aber Krebs holt einem irgendwann ein. Wenn es IBD ist kann man was tun, der Darm bleibt empfindlich und es kann ein Lymphom später entstehen, muss nicht sein, aber kann - wenn man die Irritation im Darm nicht los wird. Die Irritation los zu werden ist wichtig. Daher Schonkost mit oder ohne Katzen aber mit dem Besitzer.

Du kannst die Miez seperat füttern, ich finde es ist ein gangbarer Weg im Sinne der Katze. Dies bis Du Deine TÄ sprechen kannst. Dagegen stämmen ist nur Deins, mitwirken wäre aber besser denn wie gesagt, momentan kannst Du nichts ändern daher Schonkost.
VitB ist schon richtig, es schadet auch nicht.

Ich finde es ein Weg die sich lohnt zu gehen und eine Biopsie kann man immer noch durchführen. Wenn Du eine alternative und Zeit hast, wurdest Du nicht die Alternative nehmen?
Ich wehre mich nicht gegen die AD aber wieso ist es verwerflich etwas anderes, was tausend mal schlimmer wäre, einfach ausschließen zu wollen? Ja, bei einem Lymphom kann man nichts tun, aber dann hat man Gewissheit und kann sich darauf vorbereiten.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #47
Was spricht dagegen trotzdem ein AD durchzuführen! Es ist möglicherweise ein IBD auch?

Du musst Dich selber fragen wieso Du so ein Widerstand hast in Dir. Beides ist möglich IBD (anfänglicher vielleicht durch eine Vergiftung oder Futter) und ein Lymphom. Was spricht dagegen vorbeugend AD zu führen - Dein innere Widerstand ?

PS: oder Du gehst zu einen dritten TK - um Gewissheit zu haben aber vielleicht kommen sie zu einen anderen Ergebnis. Aber warten, grollen und sorgen bringt Dich jetzt nicht weiter.
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.970
Ort
Berlin
  • #48
Was hier falsche wäre jetzt zu warten bis die TÄ kommt, ich wurde mit eine Ausschlussdiät anfangen, ohne Weiteres bis die TÄ wieder da ist. Wie gesagt, Irritation auf Dauer können zu Krebs führen, mir wäre dieses Risiko zu gross.

Hier geht es ja nicht um Wochen, sondern es gibt heute die Möglichkeit, mit der Ärztin zu telefonieren und sich nochmal zu besprechen.
Und ich kann die TE auch verstehen, bei 3 Katzen ohne Surefeeds ist eine Ausschlusdiät einfach nervenaufreibend.
Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die Biopsie machen würde. Das ist keine stundenlange schwere Operation, sondern eine Sache von Minuten, und danach wäre man schlauer.
Naja, viele Patienten, viele Ärzte, das ergibt: noch mehr Meinungen 😄
 
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #49
Hier geht es ja nicht um Wochen, sondern es gibt heute die Möglichkeit, mit der Ärztin zu telefonieren und sich nochmal zu besprechen.
Und ich kann die TE auch verstehen, bei 3 Katzen ohne Surefeeds ist eine Ausschlusdiät einfach nervenaufreibend.
Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich die Biopsie machen würde. Das ist keine stundenlange schwere Operation, sondern eine Sache von Minuten, und danach wäre man schlauer.
Naja, viele Patienten, viele Ärzte, das ergibt: noch mehr Meinungen 😄
Ich spreche ein Biopsie nicht ab, ausser ihr macht es heute, aber daran glaube ich nicht dass ein TA es heute machen wurde, denn es braucht noch eine Woche bis die Ergebnisse da sind.

Ich habe auch Katzen, und habe es auch geschafft seperate ohne Surefeeds zu füttern.
 
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #50
Ich spreche ein Biopsie nicht ab, ausser ihr macht es heute, aber daran glaube ich nicht dass ein TA es heute machen wurde, denn es braucht noch eine Woche bis die Ergebnisse da sind.

Ich habe auch Katzen, und habe es auch geschafft seperate ohne Surefeeds zu füttern.
Unsere bekommen aber AYCE und das werde ich nicht umstellen dann bekommen sie in dem Fall eben alle Känguru
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #51
Dann mach dass, es gibt sehr leckere Känguru. Ich wurde es bis zur nächsten Untersuchung machen und dies ist dann ja auch demnächst wieder.
Auch Schwein ist sehr gut und meine sind ganz kirre nach Schwein.
 
Werbung:
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
7.043
  • #52
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats und little-cat
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #53
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #54
Dann mach dass, es gibt sehr leckere Känguru. Ich wurde es bis zur nächsten Untersuchung machen und dies ist dann ja auch demnächst wieder.
Auch Schwein ist sehr gut und meine sind ganz kirre nach Schwein.
Mit Schwein hatten sie schon Kontakt und wenn vorher nichts ist sollen wir auch erst in 8 Wochen wieder kommen
 
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #55
Entweder das, oder du arbeitest mit SureFeeds für die nicht-Diät-Katzen. Läuft hier gerade auch so.
Ja aber dann können die ja trotzdem an Bajas Napf. Ich denke sie bekommen dann alle Känguru bei TS Katzen weiß man ja eh nie ob sie tatsächlich noch keinen Kontakt hatten
 
M

Motzfussel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27. Mai 2020
Beiträge
7.043
  • #56
Ja aber dann können die ja trotzdem an Bajas Napf. Ich denke sie bekommen dann alle Känguru bei TS Katzen weiß man ja eh nie ob sie tatsächlich noch keinen Kontakt hatten

Ja, können sie, aber zumindest können sie AUCH was anderes fressen. Hier findet eine Känguru nämlich ganz garstig, für die ist das dann blöd. Und für uns auch, weil man immer Wache schieben muss, wenn man ihr Huhn hinstellt. Und dann wieder wegnehmen. Und überhaupt. An AYCE wollte ich nämlich auch nichts ändern. Außerdem wollte ich nicht so gerne alle gezielt mangelernähren. Macht man bei einer AD ja, weil es in dem Fall das kleinere Übel ist, aber ohne Not muss das ja nicht bei allen dreien sein.
 
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #57
Ja, können sie, aber zumindest können sie AUCH was anderes fressen. Hier findet eine Känguru nämlich ganz garstig, für die ist das dann blöd. Und für uns auch, weil man immer Wache schieben muss, wenn man ihr Huhn hinstellt. Und dann wieder wegnehmen. Und überhaupt. An AYCE wollte ich nämlich auch nichts ändern. Außerdem wollte ich nicht so gerne alle gezielt mangelernähren. Macht man bei einer AD ja, weil es in dem Fall das kleinere Übel ist, aber ohne Not muss das ja nicht bei allen dreien sein.
Das hastd
Ja, können sie, aber zumindest können sie AUCH was anderes fressen. Hier findet eine Känguru nämlich ganz garstig, für die ist das dann blöd. Und für uns auch, weil man immer Wache schieben muss, wenn man ihr Huhn hinstellt. Und dann wieder wegnehmen. Und überhaupt. An AYCE wollte ich nämlich auch nichts ändern. Außerdem wollte ich nicht so gerne alle gezielt mangelernähren. Macht man bei einer AD ja, weil es in dem Fall das kleinere Übel ist, aber ohne Not muss das ja nicht bei allen dreien sein.
Das stimmt natürlich:)
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.970
Ort
Berlin
  • #58
Ihr habt doch die CFF Kooperation, dann kennst Du das, oder?

ACCA606A-1DBE-416E-A2B4-CB1B10B68ED2.jpeg
 
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.970
Ort
Berlin
  • #60
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats
Werbung:

Ähnliche Themen

two_ordinary_cats
2
Antworten
22
Aufrufe
838
two_ordinary_cats
two_ordinary_cats
L
Antworten
7
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Richscot
2
Antworten
28
Aufrufe
345
F
J3nny84
Antworten
10
Aufrufe
961
ottilie
B
Antworten
12
Aufrufe
727
Banjo_Mishti
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben