Darmentzündung & auffälliges Pankreas

  • Themenstarter two_ordinary_cats
  • Beginndatum
  • Stichworte
    darmentzündung pankreas pankreatitis

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
Hallo, zunächst einmal stelle ich uns kurz vor, damit ihr einen kleinen Überblick bekommt. Wundert euch nicht, wir könne zählen, auch wenn der Name nicht hergibt, dass wir eigentlich ein Trio sind :D

Wir sind Leni (5), Baja (18 Monate) und Lotta (ca. 16 Monate) alt und sind kastriert. Wir bekommen hochwertige Dose (catz finefood und Mjamjam) zu fressen und kein Trockenfutter.
Wir haben alle drei Caliciviren. Baja wurde bis Oktober 2020 dreimalig in 4 Wochen Abständen mit Feliserin behandelt aufgrund ihrer Gingvitis, die durch die Caliciviren ausgelöst wurde.

Nun zum Sorgenkind Baja:
Am 03.Januar verhielt sich Baja sehr auffällig. Sie hatte weichen Kot, hat mehrfach transparenten Schleim erbrochen, trank erschreckend viel Wasser und zog sich zurück. Sie hatte den ganzen Tag auch nichts gefressen (was bei ihr wirklich was zu heißen hat), auch keine Leckerchen. Ich entschied mich mit ihr in die Tierklinik zu fahren. Den Bericht sowie die Blutwerte von dort habe ich beigefügt. Wir bekamen die Diagnose "Akute Darmentzündung", nachdem sie am höchsten Morgen geschallt wurde. Der Pankreaswert wurde dort leider nicht überprüft (was mir nicht nachvollziehbar ist!), aber kaut Bericht war das Pankreas auch nicht auffällig bei der Sono. Da sie in der Klinik nicht wieder angefangen hätte zu fressen habe ich sie nach 3 Tagen nach Hause geholt. Und sie einige Tage später bei unserer Tierärztin vorgestellt. Die dortige Sono hatte ergeben, dass der Darm noch immer nicht wieder i.O. ist und das Pankreas DOCH auffällig ist. Es wurde ein zystenartiges Gebilde ausfindig gemacht, was wirklich mehr als deutlich zu erkennen war. Dieses Ding befindet sich wohl auf dem Pankreasschenkel (ich hoffe das heißt so) in Richtung Milz. Die Blutwerte (Leukos und Pankreas) waren unauffällig, Fieber hatte die auch nicht und gefressen hat sie seither auch brav. Wir sollten 3 Wochen später nochmal zur Kontrolle. Die nächste Sono hat dieses Ding immer noch gezeigt, die Temperatur war minimal erhöht und die Leukos wieder etwas angestiegen. Wir vereinbarten für 5 Tage später einen Termin zur Punktierung.
Unsere Ärztin ist krank, das Ergebnis der Flüssigkeit haben wir heute von der TFA bekommen - "chronische Entzündung". Wie, wann, womit und ob es jetzt weiter geht wissen wir also noch nicht.

Baja spielt und frisst, geht aufs Klo, aber lässt sich nicht so gern am Bauch anfassen. Ich finde dennoch, dass sie weiterhin, im Vergleich zu den andere Mädels, viel trinkt.

Ich würde einfach gerne wissen, was ich noch prüfen lassen sollte, ob das alles zusammenhängt mit dem Darm und der Bauchspeicheldrüse, was ich jetzt tun kann und und und .... 1000 Frage sind in meinem Kopf.inbound4483487650549800119.jpginbound1750186300694327026.jpginbound6941843657180948881.jpginbound9013109859275723817.jpginbound8724946781647915729.jpginbound499462037943357803.jpg
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
Werbung:
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
Es fehlt fpli und auch VitB und einige andere Werte, Vorallem fpli wäre sehr wichtig gewesen, falls am Pankreas was ist.

Ich wurde schon mal Futterumstellung vornehmen, fettarm, leicht verdaulich. Gekochtes Hühnchen wäre perfekt auch Barfen wenn möglich.
Ihr ist möglicherweise auch übel!
 
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
Es fehlt fpli und auch VitB und einige andere Werte, Vorallem fpli wäre sehr wichtig gewesen, falls am Pankreas was ist.
Richtig, haben die Pfeifen in der Klinik nicht überprüft. Meine Tierärztin aber zweimal, der war unauffällig.
 
Cat_Berlin

Cat_Berlin

Forenprofi
Mitglied seit
15. November 2017
Beiträge
5.969
Ort
Berlin
Wie schön, dass Du den Weg hier her gefunden hast!
Willkommen 😘

ich hoffe, Ihr bekommt hier noch etwas Input von anderen!
Wir lesen uns "drüben"!
 
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
Ist der Kot gelblich?
 
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
Ist der Kot gelblich?
Nein der Kot ist normal, am Tag als ich sie zur Klinik gebracht habe war er aber deutlich heller, ich schau mal ob ich das Bild der Kotprobe noch habe.
Die Werte von meiner Tierärztin habe ich tatsächlich nicht.
 
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
Hoffe man erkennt es. Der Kot in der Mitte war von Baja, war sehr weich, hat bestialisch gerochen und war auf jeden Fall heller als sonst
inbound2681268842739271679.jpg
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
Sieht ganz ok aus, in der Regel ist es sehr ockerfarbig. Akute Darnentzündung? wurde in der Regel niedrige Vit B12 Werte gemessen, das wäre ebenfalls ein Hinweis dafür.
 
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #10
Sieht ganz ok aus, in der Regel ist es sehr ockerfarbig. Akute Darnentzündung? wurde in der Regel niedrige Vit B12 Werte gemessen, das wäre ebenfalls ein Hinweis dafür.
Das heißt ich sollte den Vitamin B Wert nochmal checken? Auf der Sono hat man deutlich gesehen dass die Darmwände verdickt sind, so wurde mir das zumindest erklärt
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #11
Definitiv und mach ein geriatrisches Blutbild bitte. Bei niedrige Werten muss man Vit.B unbedingt zufuhren - spritzen.

Wenn die Darmwände verdickt sind, wurde ich ohne wenn und aber, prüfen was für Futter er bekommt. Möglicherweise besteht eine Futtermittel-Allergie! Und bitte nicht sofort mit Cortison behandeln sondern Ausschlussdiät, es dauert Wochen und bei uns half es super gut.
An sich könntest Du gleich anfangen, weil IBD ist nicht ohne. Dazu kommt Darmaufbau. Bei IBD, falls es eine sein sollte, sind auch die Darmbakterien ein Problem. Du kannst auch hier mit Morokarottensuppe anfangen, denn der reguliert die Darmbakterien dazu.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin
Werbung:
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #12
Definitiv und mach ein geriatrisches Blutbild bitte.

Wenn die Darmwände verdickt sind, wurde ich ohne wenn und aber, prüfen was für Futter er bekommt. Möglicherweise besteht eine Futtermittel-Allergie! Und bitte nicht sofort mit Cortison behandeln sondern Ausschlussdiät, es dauert Wochen und bei uns half es super gut.
An sich könntest Du gleich anfangen, weil IBD ist nicht ohne. Dazu kommt Darmaufbau. Bei IBD, falls es eine sein sollte, sind auch die Darmbakterien ein Problem. Du kannst auch hier mit Morokarottensuppe anfangen, denn der reguliert die Darmbakterien dazu.
Ist das was in der Klinik gemacht wurde kein geriatrisches Blutbild??
Naja bevor ich jetzt eine Ausschlussdiät starte würde ich gerne alles andere noch prüfen bzw. ausschließen. Wie das gehe würde weiß ich, aber sie hat ja nicht nur die Darmsache sondern auch die Zyste am Pankreas. Wie bekomme ich denn raus, ob es sich um eine IBD handelt?
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #13
Fehlen alle Werte für Bauchspeicheldrüse, auch Vit B u.a., und auch Schilddrüse T4.

Bei IBD, ist US wichtig und dann Vit B ist sicher ein Indikator. Der Darm nimmt es nicht mehr richtig auf.
 
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #14
Alles klar dann werde ich nochmal einen Termin vereinbaren und nochmal ausdrücklich sagen, dass ich ein geriatrisches Profil will, dann müsste das alles drin sein oder muss ich irgendwas davon extra benennen? Vielen Dank:)
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #15
benenne es lieber: alle Werte für den Pankreas und auch VitB - da sollte es bei die TÄ klicken. Ich betone es dauernd in der TK auch, weil es nicht immer gemacht wird. ;)

PS: und was will die TK mit der Zyste machen?
 
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #16
https://www.fellomed.de/tierarzt-fragen/ibd-darmentzuendung-katze-tipps/

Vitamin B12 (Cobalamin) und Folat

Viele Katzen mit IBD können durch die Darmentzündung nicht mehr genug Vit. B12 und/oder Folat aus der Nahrung aufnehmen, so dass es zu einem Vitaminmangel kommt. Das verschlechtert die Symptome aber noch weiter. Bei Katzen mit IBD(-Verdacht) sollten deswegen unbedingt die Blutspiegel dieser Vitamine bestimmt werden. Bei einem Mangel können (und sollten) Vit. B12 und Folat dann ergänzt werden.
 
  • Like
Reaktionen: Cat_Berlin und two_ordinary_cats
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #17
Super ich werde morgen anrufen und nochmal einen Termin ausmachen. Muss sie dafür nüchtern sein? Wenn die Schilddrüse mitgetestet werden soll bestimmt?
 
L

little-cat

Forenprofi
Mitglied seit
13. September 2012
Beiträge
3.640
  • #18
Ja, leider.

An sich erwartet der TK hier auch bei US, da darf mindestens 8 Stunden nicht füttert werden! Der Darm muss nämlich leer sein!

Daumen sind gedrückt!
 
  • Like
Reaktionen: two_ordinary_cats
two_ordinary_cats

two_ordinary_cats

Benutzer
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
69
  • #19
Wir haben jetzt endlich das Ergebnis des geriatrischen Profils. Ich hoffe jedes mal, es wird besser, wir kommen dem Ziel etwas näher und dann geht's genauso kacke weiter.
Ich bin absolut wütend, dass der B12 nicht geprüft wurde nachdem ICH noch ausdrücklich gefragt habe ob eine chronische Enteropathie möglich wäre und sie bitte ALLES checken lassen sollen. Naja. Ich hoffe man kann den Wert nachträglich anfordern, mache mir aber nicht allzu große Hoffnungen.
Baja geht's soweit gut. Sie frisst und spielt, dennoch hat das ja nichts zu heißen und die Werte sowie die Bilder der Sono sprechen na für sich.
Ich habe mich schon lange nicht mehr so hilflos gefühlt. Habt ihr noch irgendwelche Hinweise für mich bzgl. Der Ergebnisse? Können Kalium, der Nierenwert und Hämatokritwert auch erhöht sein weil sie natürlich 12h nüchtern war für die BE?
20210222_205147.jpg20210222_185220.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2012
Beiträge
1.866
  • #20
Nimm bitte den Namen der Tierärztin raus, so wegen der Anonymität und so. :)
 
Werbung:

Ähnliche Themen

two_ordinary_cats
2
Antworten
22
Aufrufe
838
two_ordinary_cats
two_ordinary_cats
L
Antworten
7
Aufrufe
4K
Maiglöckchen
Maiglöckchen
Richscot
2
Antworten
28
Aufrufe
345
F
J3nny84
Antworten
10
Aufrufe
961
ottilie
B
Antworten
12
Aufrufe
727
Banjo_Mishti
B

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben