Couscous...alte Katze und "unsauber" - die Situation belastet mich

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
anjaII

anjaII

Forenprofi
Mitglied seit
2. März 2008
Beiträge
18.754
Ort
Fellsenioren-und Zivistift
  • #81
Senior Herr Barnes hatte auch eine zeitlang die Macke an allen möglichen Stellen zu pinkeln.
Organisches wurde ausgeschlossen.
Genug Klos gab es auch,in verschiedenen Größen und Höhen.

Ich arrangierte mich damit indem ich überall Zewa auslegte, teilweise Wände,Schränke, sonstiges mit Alufolie oder zerlegten Kartons beklebte(sehr zur Freude der Jüngeren :D ).
Ich sprühte in der ganzen Wohnung täglich aufs Neue ein Rescue-Wasser-Gemisch und gab ihm Zylkene.
Genervt war ich nie,nur traurig weil ich die Ursache nicht kannte.
Und aufeinmal hörte es auf, bis heute.
 
Werbung:
ChrissiCooper

ChrissiCooper

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
1.702
Ort
Berlin
  • #82
Puh, habe jetzt die ganzen neun Seiten gelesen und dieser Thread hier macht mich echt fertig. Bin richtig deprimiert. Unsere Spi ist ja vor drei Monaten gestorben und am Ende hat sie auch gepinkelt, gekotzt usw., musste gefüttert und gewaschen werden, wir sind keinen Tag mehr aus dem Haus gegangen, weil es einfach nicht ging. Habe mich auch manchmal einsam gefühlt deshalb, aber es musste ja sein. Spi kannte mich 15 Jahre und hat mich 15 Jahre lang gekratzt und zickig angemacht, sie hat nur meinen Freund geliebt ;). Sie war nie eine Schmusekatze. Ich würde aber alles dafür geben, sie zurück zu haben. Das hat nichts damit zu tun "Oh, wir sind so toll, wir haben unser Leben heldenhaft für unser Tier aufgegeben und stehen moralisch über den Dingen". Aber es ist für mich schlicht nicht vorstellbar, eine gemobbte Katze mit einem Pinkelproblem nachts in der Küche einzuschließen. Das ist schon eine Frage von Anstand, oder?

@ chrissie: Ich denke, Liebe kann man wohl nicht erzwingen, das ist einfach so. Du hast hier tatsächlich extrem viele Tipps erhalten; was ich vermisse, wäre nur ein einziger Satz gwesen, wo du mal die Sicht deiner Omi-Katze nachvollziehst und wie sie sich fühlen mag. Habe glaube ich keinen gefunden. Wenn du deine gesammelten Antworten mal mit einigem Abstand liest, müsstest du schon sehen, dass sie sich objektiv sehr kaltherzig lesen.

Ich verstehe, dass einen die Pinkelei fertig macht und die Belastung hoch ist. Aktuell habe ich einen leicht gestörten Kater, der buchstäblich jeden Zentimeter unserer Wohnung bereits vollgekotzt hat. Außerdem hat er meinen Freund mal gebissen, was zwei OPs und ca. sechs Wochen Gips am Arm nach sich zog. Also ich kenne das auch, dass einen die Miezen fertigmachen ;). Aber damit müssen wir halt leben und wir arrangieren uns (und lieben unseren Kotze-Kater sehr ;)). Übrigens gehe ich Vollzeit arbeiten, habe eine Freundeskreis, Hobbies, Sportkurse usw. Wir sind weder Tier-Messies noch richten wir unser Leben nach den Tieren aus.

Was spricht denn dagegen, einen liebevollen Haushalt für deine Seniorin zu suchen, wo sie ihren Lebensabend verbringen kann? Danach solltest du suchen.

Dann sind all deine Probleme auf einen Schlag gelöst und deine Katze kann sich entspannen und findet dann hoffentlich jemanden, der sie bis zum Ende liebhat :).
 
Zuletzt bearbeitet:
Mailinchen

Mailinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. April 2012
Beiträge
168
Ort
Witten-Stockum
  • #83
Hi Chrissie,

ich habe ein total inkontinentes Kaninchen (Franz, fast 10 Jahre), der zusätzlich noch gerne in seinen Blinddarmkot reintritt und ihn und ihn dort verteilt wo er gerne sitzt. Wenn ich abends nach hause komme, dann riechts oft wie in einem Fischladen vermischt mit Kotgeruch. Ist nicht sonderlich lecker.
Ich habe in meiner Wohnung auch hautsächlich Parkett und das verträgt sich ja nunmal nicht so dolle mit Pipi und Blinddarmkot. Meine Kaninchen leben in freier Wohnungshaltung, sie einzusperren kommt für mich nicht in Frage.
Als Lösung habe ich PVC, der genauso aussieht wie das Parkett, an seine Lieblingsplätze gelegt und darauf teilweise waschbare kleine Teppiche gelegt. Die Teppiche wechsle ich 1-2mal täglich. Den PVC kann man ja auch schnell abwischen. Das wäre vielleicht eine Alternative zu den Unterlagen, die du sonst verwendest. Als weiteren Schutz habe ich noch günstigen Teppichboden auf entsprechende Maße zurechtschneiden und umketteln lassen, er lässt sich super mit dem Teppichreiniger (pinkfarbene Verpackung) reinigen. So ist fast das gesamte Parkett geschützt.
Es ist schon manchmal etwas zermürbend, wenn ich gerade saubergemacht habe und Franz dann sofort wieder rumpieschert und rumschmiert. Zusätzlich muss der alter Herr noch mindestens 1x am Tag untenrum gesäubert werden. Aber ich mach es mit einer absoluten Selbstverständlichkeit. Er ist mein kleiner Babybärmuck.
Es ist für mich trotzdem absolut nachvollziehbar, dass du „am Stock gehst“, aber andererseits tut mir Couscous unendlich leid. ich wünsch euch eine Lösung die euch beide zufrieden macht.

LG,
Mailinchen

Falls sich jemand fragt, warum sich eine Kaninchenhalterin in einem Katzenforum rumtreibt: bei mir wohnt auch eine Katze. Ich habe sie übernommen, weil sie in ihrem alten zuhause mit den anderen Katzen absolut nicht zurechtkam und dadurch unzufrieden und extrem unsauber war. Nachdem auch die anderen Katzen unsauber wurden, haben sich die Besitzer entschieden, Maila zu vermitteln. Bei mir ist Maila, nachdem ich das Klomanagement nach ihren Wünschen umgesetzt habe, absolut sauber.
 
Kratzbaum85

Kratzbaum85

Forenprofi
Mitglied seit
8. Januar 2011
Beiträge
2.689
Ort
Mittelhessen
  • #84
Liebe chrissie,

ich finde es wirklich mutig von dir, deine Problematik und v.a. die emotionale Seite davon hier im Forum anzusprechen. Dass du damit ein Tabu brichst, merkt man ja nicht zuletzt an manchen Antworten im Thread. Zur Problemlösung kann ich leider nichts beitragen, da ich keine Erfahrung mit alten oder Pinkelkatzen habe. Ich wünsche dir aber von Herzen, dass du eine Lösung findest, die dir und Couscous das Leben wieder leichter macht!

LG Kratzbaum
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #85
Was spricht denn dagegen, einen liebevollen Haushalt für deine Seniorin zu suchen, wo sie ihren Lebensabend verbringen kann? Danach solltest du suchen.
Das wäre natürlich eine Möglichkeit, aber wo nimmt man so einen Haushalt her?
Selbst völlig "normale" erwachsene Katzen sind kaum noch vermittelbar.
Für die Katze könnte es eine gute Lösung sein, zumal sich die TE gegen die Abgabe der jüngeren (und sei es vorübergehend) ja sträubt.

Mir tut die alte Dame sehr leid - ein schöner Lebensabend ist das nicht und es ist für alle eine belastende Situation.

Ich sehe nur kaum Optionen:
mögliche Änderungensvorschläge werden gleich abgeblockt.
Die jüngeren Tiere müssen bleiben.
Fr die alte Katze findet sich so schnell kein anderer Platz.
Die Tiere verstehen sich offenbar überhaupt nicht (mehr) und können sich nicht adequat ausweichen.

Wenn nichts geht und nichts gewünscht wird, bleiben ja nur noch 2 Optionen:
1. das Psychopharmaka ausprobieren und
2. den Haushalt für beide "Gruppen" aufzuteilen (wobei da schon mehr als die Küche drin sein sollte).

Vielleicht findet sich ein guter Altersplatz, wenn die Suche mit liebevoller Werbung und entsprechend weit gestreut angegangen wird.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #86
Was mir nach nochmaligen Überfliegen nun noch auffällt:

Sie hat halt die chronische Pankreatitis, das ist ja auch im weitestens Sinne Magen-Darm, da Verdauung.
Weiß man was nun genau los ist, außer Pankreatitis? Ist das eine Vermutung oder bestätigt?
Wie wird es behandelt?

Aber auch verständlich irgendwo, dass ich ihr nicht so viel Verständnis entgegenbringe, wie es bei Pastis war.
Man liebt immer so zurück, wie man geliebt wird....

@Mexe: sie ist körperlich gesund, also im Rahmen ihrer chronischen Erkrankungen halt. Blutbild wurde gemacht. Werde haben sich etwas verschlechtert, aber altersbedingt. Urin wurde auch getestet.
Wie sehen die Werte aus? Welche Werte?
Was ergab die Urinuntersuchung?
Könnte sie Schmerzen haben? Vielleicht aus anderen Ursachen?

Du solltest auf jeden Fall zusätzlich eine gründlcihe körperliche Überprüfung anstreben und zwar nicht nur auf schon bekannte Zipperlein.
Auch die Schilddrüse könnte z.B. an der Unruhe mitschuld sein. Oder der Blutdruck. Oder ...
Die psychischen Probleme kannst du nicht leicht lösen, organische könnten besser zu handhaben sein.
 
ChrissiCooper

ChrissiCooper

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
1.702
Ort
Berlin
  • #87
Das wäre natürlich eine Möglichkeit, aber wo nimmt man so einen Haushalt her?
Selbst völlig "normale" erwachsene Katzen sind kaum noch vermittelbar.

@ Gwion: das stimmt auf jeden Fall, einfach ist das nicht. Aber zumindest probieren kann man es ja mal, wenn es keine andere Lösung gibt. Es kommt mir jedenfalls aus den ganzen Posts nicht so vor, als würde dran gearbeitet, für die Miez eine bessere Situation zu erreichen. Von daher halte ich Abgeben in liebevolle Hände für die bessere Option, falls man jemanden finden würde.
 
W

Wenntika

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2012
Beiträge
426
  • #88
Also, wenn ich das hier so lese in den letzten Tagen, denke ich immer wieder: Man kann im Leben nun mal nicht alles haben.

Ich glaube irgendwie nicht, dass sich das Problem wirklich mit den Psychopharmaka lösen lässt. Die ganze Situation ist so verzwickt und verkettet, dass es sich kaum durch eine Medikamentengabe alles in Luft auflöst, das wäre ja zu schön um wahr zu sein.

Für mich liegt die einzige Lösung darin, dass die Katzen einfach getrennt werden müssen
...sei es zunächst geschickter räumlich
...oder durch abgeben (ob der alten, oder der jüngeren, ob temporär, oder für immer...)

Wie gesagt, die perfekte Wunderlösung wird es hier nicht geben, irgendwo muss man da Abstriche machen.
 
Paka

Paka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2012
Beiträge
21
  • #89
Mir tut die arme alte Dame nur leid.

Ich hoffe die Threaderstellerin wird im Alter mal genauso abgeschoben. :mad:
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
  • #90
Ich glaube, ihr lest immer nur das raus, was ihr rauslesen wollt.
Ihr greift euch einen "Kern" aus der Sache raus, dann wird das in den Raum, bzw in den Thread geworfen, so wie man Löwen ein Stück Fleisch vorwirft, und dann wartet ihr darauf, dass man zerrissen wird. Und daran geilt ihr euch auf. Weil ihr nichts anderes in eurem Leben habt als das Forum hier und das Wort "Katze".

Man erwähnt Mobbing unter Katzen oder dass man oft wütend ist, weil die kranke alte Katze unsauber ist, etc, und dann wird daraus ein Riesendrama gestrickt.

1. zum Thema Mobbing:







Sieht das nach massivem Mobbing aus, und sieht hier irgendeine der Katzen inklusive Couscous unentspannt aus? Die Fotos sind übrigens weder in Photoshop zusammengesetzt, noch sind sie 3 oder 4 Jahre alt.
Das erste ist vom Februar diesen Jahres, das zweite vom April, und das dritte vom August.


2. Ihr seid mir lustige Tierschützer. Katzen hin- und herschieben, wie es gerade lustig ist. Mal sagt einer, Couscous sollte einen neuen Platz bekommen, mal Mica und Pali. Ja gehts noch??
Eine alte Katze mit 18 Jahren, die viell noch 1, 2 Jahre lebt, pflanzt man nicht mehr um. Das sollte euch doch wohl klar sein.


3. Abgesehen davon muss ich mir diese ganzen Texte nicht von Leuten ansagen lassen, die wahrscheinlich bei Billigheimer & Co. schönes billiges abgepacktes Massentierhaltungsfleisch in den Pfanne und auf den Tisch knallen.

DA solltet ihr mal mit eurem Enthusiasmus ansetzen. DEN Tieren im Stall, die ihr euch täglich als Schnitzel und Wurst in den Hals stopft, denen geht es wirklich schlecht. Diejenigen unter euch, die nicht Vegetarier ist oder wenigstens Fleisch aus artgerechter Tierhaltung im Bioladen kaufen, haben mich gar nicht anzugehen. Das ist eine Doppelmoral, die ich ganz, ganz furchtbar finde.
Das, was ihr da macht, ist nämlich viel schlimmer: durch und wegen euch sterben jährlich 12 Mio Tiere in der Massentierhaltung.

Setzt euch mal für Themen ein mit der gleichen fanatischen Energie, die wirklich relevant sind, als da wären eben Massentierhaltung, Kinderarbeit (ihr KIK & Co. Klamottenkäufer...tragt Sachen am Leib, die Kinder zusammengenäht haben), CO2 Ausstoß.
Also bleibt mal hier bitteschön auf dem Teppich.

In diesem Sinne: guten Abend.
 
Zuletzt bearbeitet:
engelsstaub

engelsstaub

Forenprofi
Mitglied seit
26. August 2007
Beiträge
26.989
  • #91
:confused::confused::stumm:
 
Werbung:
P

PaddyLynn

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
2.047
Ort
Münsterland/NRW
  • #92
Sorry, aber Du bist nur noch unverschämt, Chrissie. Du hast hier wunderbare Tipps erhalten auf Grundlage Deiner Schilderungen. Und was machst Du?
Schlägst um Dich und beleidigst hier alle.

Du bist kein Gesprächspartner mehr für mich und mein Mitleid hat sich mittlerweile auch ziemlich verflüchtigt. Mit Dir, wohlgemerkt. Nicht mit Deiner armen Katze.
 
Paka

Paka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
2. September 2012
Beiträge
21
  • #93
@Chrissie

Ich esse garantiert kein Massenhaltungsfleisch und bei Kik kaufe ich auch nicht, also bitte nicht alle in einen Topf werfen, nur weil dir die Vorschläge nicht passen. Du klingst echt wie ein trotziges Kleinkind.

Es kann natürlich auch sein, dass Couscous merkt, dass du sie nicht magst und deswegen pinkelt. Katzen spüren viel mehr als Menschen, was Gefühle angeht.

Und warum mir das nahe geht? Weil ich selber einen Katzensenior habe und sehe, wie man das richtig macht.
 
W

Wenntika

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
18. Juli 2012
Beiträge
426
  • #94
Im ersten Post steht...

haben Mica und
Pali angefangen, Couscous zu mobben und attackieren. Das führte dazu, dass Couscous seitdem im Prinzip sich fast ausschließlich nur noch in der Küche aufhält...

...Mica und Pali sind nunmal da, und ich habe es nie geschafft, ihnen das Mobbing auszutreiben...

man kann ja nur davon ausgehen, was geschrieben wird. Und so geht man eben davon aus, dass es eben kein harmonisches Team ist (was nicht heißt, dass sie auch harmonische Phasen haben können)
 
ChrissiCooper

ChrissiCooper

Forenprofi
Mitglied seit
12. Oktober 2011
Beiträge
1.702
Ort
Berlin
  • #95
Weil ihr nichts anderes in eurem Leben habt als das Forum hier und das Wort "Katze".

hahaha, ja genau, weil du mein Leben ja so gut kennst. Sorry, bei so viel Unverschämtheit bin ich auch raus ...
 
Kalintje

Kalintje

Forenprofi
Mitglied seit
2. Mai 2012
Beiträge
9.773
Ort
Amsterdam
  • #96
I
Setzt euch mal für Themen ein mit der gleichen fanatischen Energie, die wirklich relevant sind, als da wären eben Massentierhaltung, Kinderarbeit (ihr KIK & Co. Klamottenkäufer...tragt Sachen am Leib, die Kinder zusammengenäht haben), CO2 Ausstoß.

Zu dieser Themenliste passt schlechte Tierhaltung doch wunderbar.
 
G

Gwion

Forenprofi
Mitglied seit
3. März 2008
Beiträge
35.231
Ort
Österreich
  • #97
Wie ich dir schon gesagt habe - wenn du wirklich Hilfe willst, solltest du aufhören rundum zu schlagen. Wenn du anderen ständig ans Schienbein trittst, werden sich nur noch diejenigen für dich interessieren, die mit dir einen Boxkampf austragen wollen.

Du gibst keine ausreichenden Infos, aber Nachfragen oder Überlegungen begegnest du mit Aggression. Vorschläge kommentierst du alle, aber ausschließlich, warum dies oder jenes nicht geht bzw. du nicht willst.

Was genau erwartest du denn?
Wie soll dir das Forum helfen?
 
N

Nicht registriert

Gast
  • #98
Du schreibst selbst, weggeben der alten Dame für die letzten Jahre? geht nicht.
Was wolltest du denn hier hören? Seitenweise Verständnis für die letzte Möglichkeit beim TA?
Ich kann dir da keine Tipps geben, denke, sie ist einfach nur dement.
 
chrissie

chrissie

Forenprofi
Mitglied seit
27. Januar 2009
Beiträge
3.506
  • #99
Was wolltest du denn hier hören? Seitenweise Verständnis für die letzte Möglichkeit beim TA?

Jetzt wirds ja immer besser :muhaha:
Meine Güte. Unglaublich.
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, würde ich sagen.
 
P

PaddyLynn

Forenprofi
Mitglied seit
27. August 2009
Beiträge
2.047
Ort
Münsterland/NRW
  • #100
Ich schliesse mich da Gwion an, was willst Du noch hier? Sicher keine Tipps und Vorschläge. Mein anfängliches Verständnis für Dich ist eh schon hinüber.
Die arme Couscous tut mir nur leid. Seit Jahren Blitzableiter für Dein Unvermögen Dich mit Deinen eigenen Defiziten auseinanderzusetzen. Das hat kein Tier verdient.
Ich bin hier jetzt auch raus. Jemand die mit ihrem Leben nicht zurecht kommt und deshalb jede Gelegenheit nutzt um anderen vors Schienbein zu pinkeln ist für mich kein adäquates Gegenüber. Du willst hier überhaupt keine Hilfestellung, Du willst einfach nur rumätzen.
 
Werbung:
Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Ähnliche Themen

chrissie
Antworten
0
Aufrufe
674
chrissie
chrissie
Antworten
19
Aufrufe
3K
chrissie
chrissie
chrissie
Antworten
449
Aufrufe
42K
Mikesch1
Mikesch1
chrissie
Antworten
9
Aufrufe
3K
chrissie
chrissie

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben