China-Deutschland - Lillys lange Reise

Minsemann

Minsemann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2008
Beiträge
159
Ort
Finnentrop-Ostentrop
Hoffe, das ist die richte Rubrik für meinen Report.

Ich habe hier viele gute Tipps für unsere lange Reise erhalten, vielleicht hat der ein oder andere auch selbst mal einen langen Trip mit seiner Katze vor. Darum gibt es hier meinen kleinen Reisebericht:

Vorab: Lilly hat die Reise von China nach Deutschland sensationell gut überstanden. Sie kann ja ohnhin nichts so leicht erschüttern und ist sehr tapfer und unkompliziert. Aber dass es so reibungslos läuft, hätte ich nicht gedacht.

Am Freitagmorgen um 6 Uhr (deutsche Zeit 24 Uhr) haben wir Katze und Gepäck geschnappt und uns auf den Weg zum Flughafen gemacht. Eigentlich war geplant, dass Lilly im Frachtraum fliegt, da die zugelassene Größe, nach Auskunft der Airline, des Transportkorbes für die Kabine viel zu klein ist. Darin hätte sie sich nicht bewegen können. Da die Reise insgesamt 23 Std. dauerte, wollte ich ihr das nicht zumuten. Zudem bin ich Lufthansa geflogen, die einen abgetrennten Teil für den Transport von Tieren hat. Doch am Check In habe ich noch einmal nachgefragt und da der Korb mit Katze nicht mehr als 8 kg wog, durfte ich sie doch mit in die Kabine nehmen. Mit den Vielflieger-Meilen meines Verlobten konnte ich sogar Business fliegen. So hatte ich genug Platz, den großen Korb sehr gut unter dem Vordersitz verstauen, aber keine Beinfreiheit mehr. ;)

Um 23 Uhr deutsche Zeit waren wir dann endlich zu Hause. Lilly stiefelte putzmunter aus dem Korb raus und ging sofort aufs Klo. :) Wir haben sie erst mal nur im Arbeitszimmer gelassen, damit sie in Ruhe ankommen, fressen, trinken und sich ausruhen kann, bevor sie mit dem ganzen Haus konfrontiert wird. Samstag hat sie sich dann in Ruhe das Haus angeschaut, in jede offen Schublade oder Schranktür ihr neugieriges Näschen reingesteckt und ihre Lieblingsplätze gesucht. Sogar die Umstellung von chinesischem Schrottfutter auf deutsches, gesundes Futter hat super geklappt, obwohl sie Whiskas-süchtig war. ;)

Am Montag habe ich sie dann das erste Mal mit unserem Hund bekannt gemacht, der noch bei meinen Schwiegereltern im Nachbarhaus wohnt, aber bald komplett zu uns ziehen soll. Auch das hat reibungslos funktioniert.

In vier bis sechs Wochen soll Lilly Freigänger werden und kann das Landleben in vollen Zügen genießen. ;) Wenn es nach ihr ginge, könnten wir das auch schon gleich erledigen.

Und so habe ich versucht, Lilly die Reise so leicht wie möglich zu machen, falls jemand mit seiner Katze auch mal eine längere Reise vorhat, ist das vielleicht interessant:

Transportkorb: Den Korb habe ich zur Hälfte an den Seiten und hinten mit Pappe abgeklebt, damit sie eine Ecke hat, in die sie sich zurück ziehen kann. Vorne habe ich dann eine Jacke darüber gehängt, so hatte sie eigentlich relativ viel Sichtschutz und Ruhe. Ich habe eine Unterlage in den Korb gelegt, der wie eine Windel beschaffen war. Das saugt den Urin prima auf. Die Hälfte des Korbes habe ich noch mit einer Art Fliesdecke ausgelegt, damit sie es warm hat.

Es gibt extra Transportkörbe für Flüge, die sind sehr stabil und absolut ausbruchsicher, kann ich nur empfehlen!

Wasser: Da ich dachte, sie fliegt im Frachtraum, habe ich einen Trinkautomat von außen an die Gittertür gehängt, ähnlich wie man es für Nagetiere kennt, nur etwas größer. Leider hat sie bis jetzt nicht verstanden, wie man daraus trinkt. ;) Da ich sie dann doch mit in die Kabine nehmen konnte, habe ich auch noch einen Wassernapf von innen an die Tür gehängt. Leider hat sie auch davon fast gar nichts getrunken.

Futter: Die letzte Mahlzeit hat sie am Abend vor der Abreise bekommen, damit sie nicht erbricht bzw. groß muss.

Beruhigungsmittel: Beruhigungsmittel habe ich ihr keine gegeben, da die Sauerstoffzufuhr in der Luft eine ganz andere ist und nicht sicher gestellt ist, dass Tiere dann die Beruhigungsmittel gut vertragen. Sie können davon erbrechen oder sogar kollabieren. Sie hat aber auch keine gebraucht. Am Anfang und am Ende der Reise hat sie sich beschwert und wollte aus dem Korb raus, aber ansonsten hat sie sich sehr ruhig verhalten.

Falls ihr noch Fragen habt: Nur her damit! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Shamilla

Shamilla

Forenprofi
Mitglied seit
3 September 2007
Beiträge
5.385
Ort
Villmar
Ich hatte die Tage schon deinen alten Beitrag gesucht und wollte eigentlich mal schreiben, wie es geklappt hat. Super, dass du hier berichtet hast. Ich freue mich riesig, dass Lilly den Flug so super überstanden hat und nun in ihrer neuen Heimat ist. Das hat ja alles richtig, richtig super gut geklappt :grin:

Ich freu mich :smile:
 
K

KaterMerlin

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.187
Ort
Spanien
Super. Freut mich, dass es so toll geklappt hat.:)
 
S

sabine_neu

Gast
Huhu!
Ich habe deinen alten Thread verfolgt und freue mich sehr, dass alles so super geklappt hat. Willkommen in Deutschland, tapfere Lilly! :)

Und ich hoffe, wir erfahren, wie es mit Lilly weitergeht :).
 
B

Buddycat

Benutzer
Mitglied seit
24 November 2007
Beiträge
95
Hallo,

ich hatte damals deinen Thread still mitverfolgt und freu mich nun umsomehr, dass Lilly die Reise so gut überstanden hat.
 
Barbarossa

Barbarossa

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
20.674
Ich sitze lächelnd vorm Bildschirm und freue mich wie ein Schneekönig für eure Lilly!

Eine prima Anleitung für alle, die ein ähnliches Vorhaben planen.

Und nun freue ich mich auf viele weitere schöne Lilly-Berichte und auf ganz viele Fotos.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
Ach schön dass Ihr endlich da seid und mit leicht feuchten Augenwinkeln habe ich Deinen Bericht gerade gelesen.
Ich bin sehr auf Deine weiteren Berichte gespannt und natürlich hoffe ich auf ganz viele Fotos jetzt.....Hat Lilly eigentlich einen Kulturschock??????:smile:
lg Heidi
 
M

Momenta

Gast
Hallo Claudia,

das ist klasse und ich freue mich von Herzen für Euch und natürlich insbesondere für Lilly.

Es wäre schön, wenn Du weitere Berichte einstellst, damit wir wissen, wie die kleine Chinesin in Deutschland die Freiheit erobert. :)
 
Burdackel

Burdackel

Forenprofi
Mitglied seit
8 April 2008
Beiträge
2.564
Ort
Hemer
Ich freue mich sehr, dass Lilly alles so gut weggesteckt hat!
Und dafür hat sie ja jetzt ein supertolles Zuhause, wo sie ja auch bald raus draf!

Schön, dass du berichtet hast, wie alles abgelaufen ist!

Ich wünsche dir/euch weiterhin alles Gute!

Dicken Knuddler an die tapfere Lilly-Maus! :pink-heart:
 
Sunny02

Sunny02

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
30 August 2008
Beiträge
743
Ort
Zwischen Wob u. BS
  • #10
Hallo,
Willkommen zurück, habe dein alten Thread leider nicht gelesen.
Fand diesen Bericht aber sehr interessant und hoffe, noch viel von dir zu lesen.
Über Fotos würde ich mich auch freuen.
Gruß
Meike
 
kleine66

kleine66

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
8.024
Alter
54
Ort
kleve/ NRW
  • #11
ich freu mich serh für euch und bin gespannt wie es weitergeht.

willkommen in deutschland kleine, tapfere lilly:)
 
Werbung:
Plum

Plum

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
17.264
  • #12
Glückwunsch, dass es so gut geklappt hat!!!

Und Lilly wünsche ich ein schönes langes Leben in good ol' Europe ;)
 
C

Catzchen

Gast
  • #13
Schön, dass es gut gelaufen ist.
ich habe deinen Bericht mit großem Interesse gelesen und fand ihn auch sehr interessant!
Ich drücke euch die Daumen, dass die Eingewöhnung weiterhin so gut läuft! :)
 
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2007
Beiträge
879
  • #14
Freue mich für dich und Lilly, daß alles so reibungslos geklappt hat.
War sie denn sediert?
Und hat sie nicht gejammert die ganze weite Strecke? Als wir damals mit unseren Katzen hierhergeflogen sind war das ein reines Desaster (lag auch teils an meiner Aufregung :oops:).
 
Minsemann

Minsemann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2008
Beiträge
159
Ort
Finnentrop-Ostentrop
  • #15
Nein, sediert war sie nicht, ich habe ja im Eingangsthread dazu schon ausführlich geschrieben. Sie war ganz brav und hat nur am Anfang und am Ende der Reise etwas gemeckert.
 
Minsemann

Minsemann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2008
Beiträge
159
Ort
Finnentrop-Ostentrop
  • #16
Vielen Dank für eure lieben Antworten.

Lilly hat sich wirklich sehr schnell eingewöhnt. Sie wirkt insgesamt etwas ausgeglichener, hier im Haus hat sie auch einen viel größeren Wirkungskreis, als in unserer langweiligen Wohnung in China. Sie frisst auch besser, als in China. Sie scheint auf den guten Geschmack gekommen zu sein. ;) Ich muss nur aufpassen, dass sie nicht zu dick wird. Sie ist ja ein sehr zierliches Persönchen, da zählt jeded Gramm. ;)

Sie liebt es auf den Fensterbänken zu sitzen und die Pferde auf der Weide zu beobachten. Komische Katzen sind das ... Und natürlich haben wir hier auch viele Vögel, die sie in Aufregung versetzen. Sobald ein Fenster geöffnet wird, hüpft sie auf die Fensterbank und schnuppert Landluft. Ein weiteres Lieblingsplätzchen ist unsere Treppe mit offenen Stufen. Sie sitzt gerne auf der obersten Stufe, von dort aus hat sie den Hauptwohnbereich schön im Blick. Ansonsten macht sie das, was viele Katzen machen: Kuscheln, schlafen, spielen und das alles, als wäre sie schon immer hier gewesen. ;) Die Reise scheint völlig vergessen.

Bilder stelle ich demnächst gerne ein, ich muss erst mal schauen, wie ich das hier am besten mache. Sonst dauert es wieder ewig, bis sie freigeschaltet werden.
 
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2007
Beiträge
879
  • #17
Nein, sediert war sie nicht, ich habe ja im Eingangsthread dazu schon ausführlich geschrieben. Sie war ganz brav und hat nur am Anfang und am Ende der Reise etwas gemeckert.

Na dann ist sie in dieser Beziehung ja ein richtiges Traum-Schätzle
herz_02.gif
 
Kleeblatt

Kleeblatt

Forenprofi
Mitglied seit
16 Oktober 2006
Beiträge
5.828
  • #18
Willkommen zurück in Deutschland...schön das alles so perfekt geklappt hat!
Ganz toll habt ihr das gemacht!
 
Minsemann

Minsemann

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12 Februar 2008
Beiträge
159
Ort
Finnentrop-Ostentrop
  • #19
In ALLEN Beziehungen ist sie eine Traumkatze. ;)

Sie ist ja zugelaufen und wie ein sechser im Lotto.
 
P

Peneloppe

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
15 Juli 2007
Beiträge
879
  • #20
In ALLEN Beziehungen ist sie eine Traumkatze. ;)

Sie ist ja zugelaufen und wie ein sechser im Lotto.

So und nicht anders habe ich das ja auch gemeint ;) mit der Traumkatze. Für sie war es scheinbar auch ein wahrer Glücksfall, daß sie an euch geraten ist.
 
Werbung:

Ähnliche Themen

2
Antworten
35
Aufrufe
974
Rotfuchs07
R
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben