Bruno hat eine Augenentzündung

  • Themenstarter trip
  • Beginndatum
  • Stichworte
    augensalbe oxytetracylin jenapharma

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
trip

trip

Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
53
Ort
Wohlenschwil/CH
Hi,

ich war Heute beim TA zur 2. Impfung (12.Woche).

Seit gestern hat Bruno ein rotes Auge, bzw. entzündetes Auge.
Leider konnten wir wegen eines Schnupfen (Niessen) nicht Impfen.

Die Tieräztin hat uns ein Tube Augensalbe gegeben:
Oxytetracylin von JENAPHARM - 3x tgl.

Hat jemand Erfahrung mit der Salbe?

Anbei ein Bild von Bruno mit der Entzündung.

Gruss Trip

attachment.php
 

Anhänge

  • bruno.jpg
    bruno.jpg
    78,9 KB · Aufrufe: 64
Werbung:
smilo

smilo

Forenprofi
Mitglied seit
31 Mai 2010
Beiträge
6.677
Ort
Zeil am Main
Hi,

das ist ein Breitbandantibiotikum.

Mit antibiotischen Salben am Auge habe ich schlechte Erfahrungen gemacht.

Das ist aber subjektiv.

Ich würde es lieber einmal mit Euphrasia Augentropfen versuchen.

Bekommst Du in jeder Apotheke.

LG
Marga
 
Feli55

Feli55

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 Juli 2011
Beiträge
863
Ort
bei Braunschweig
Oooooh, wie süß ist der denn??? Ich bin schon der Meinung, daß die Augensalbe richtig ist. Ist das Foto nach Gabe von Augensalbe gemacht worden ??? Sie ist ja so gelblich. Wo kommt Bruno denn her ? Vielleicht aus dem südlichen Europa ?? Mein kleiner griechischer Kater hatte Clamydien und wurde 4 Wochen mit der Augensalbe und mit Antibiotikum behandelt. Hat der Tierarzt einen Abstrich vom Auge gemacht ?
 
F

FrauFreitag

Forenprofi
Mitglied seit
8 September 2009
Beiträge
3.872
nun ja, eine konjunktivitis (= bindehautentzündung) kann sehr unterschiedliche gründe haben --> siehe katzenschnupfenkomplex:
http://www.svk-asmpa.ch/katze/augen/augen3.htm
http://www.tieraugen.at/tieraerzte-herpes.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/Katzenschnupfen

oxytetracyclin hilft im regelfall gegen die meisten gängigen bakterien, die dafür verantwortlich sein KÖNNTEN - es sei denn, sie unterliegen eben nicht dem regelfall...
viren kommen ebenfalls in betracht für eine solche erkrankung, da nutzen antibiotika leider gar nichts, dafür sollte man virostatika einsetzen.

was verantwortlich ist, kann man nur mittels eines abstrichs klären. für den muss die katze allerdings mindestens 48 stunden antibiotikafrei sein an den augen.

oxytetraxyclin umfasst in der tat viele, aber nicht alle bakterien am auge (im regelfall) und natürlich keine viren, klar.

eine antibiotische salbe sollte innerhalb von drei, vier, fünf tagen deutliche besserung erzeugen und auch anhaltende.
wenn dem nicht so ist würde ich einen abstrich empfehlen.
 
trip

trip

Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
53
Ort
Wohlenschwil/CH
Hi, danke für die schnellen Antworten!

Also das Auge sah heute schon viel besser aus. Ich habe eben eine "gelbe Wurst" nachgelegt".

Wenn sich so schnell ein Erfolg eisntellt - könnte ich mir vorstellen - das die Antibiotika Paste hilft.

Wir werden sehen.

Ja tatsächlich nießt der kleine seit dem er bei uns ist (4 Wochen) regelmässig mit Auswurf. Die TA meinte das wir das in den Griff bekommen - sonst könnte das zB. chronisch werden.

Die Janni (16 Wochen) ist davon nicht betroffen - hat aber so ihre eingenen Dinger. Zb. so knubbel auf der Stirn - zwischen den Ohren und seit 2-3 Tagen Krint an den Ohrkanten. Dagegen hat uns die TA eine Salbe gegeben. Könnte sein das Bruno zuviel an Jannis Ohr "nuckelt" ;)

Im schlimmsten Fall - wenn es bis zum nächten TA-Besuch nicht besser wird - macht sie einen Abstich - könnte nämlich auch ein Pilz sein.

Oh man ... nur Ärger mit den Kleinen ;)

Die TA meinte das es sich um Kinderkrankheiten handelt - mache bekomme´n´s - manche nicht ...

Das tröstet ungemein ;)

Hier ein Bild von Heute
attachment.php


Gruss Trip
 

Anhänge

  • bruno.jpg
    bruno.jpg
    90,9 KB · Aufrufe: 49
Zuletzt bearbeitet:
trip

trip

Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
53
Ort
Wohlenschwil/CH
Achso ... wegen Bindehautentzündung fällt mir noch folgendes ein ...

Wenn man sich erst mit der Zunge den Ars.... leckt und dann direkt zum Futternapf flitzt ... da kann auch nix gutes bei rauskommen :aetschbaetsch2:

Machen wir Menschen ja auch "eigentlich" nicht - will jetzt nicht für alle sprechen :aetschbaetsch1:
 
trip

trip

Benutzer
Mitglied seit
21 Februar 2012
Beiträge
53
Ort
Wohlenschwil/CH
Dem Auge gehts Heute schon viel viel besser.

Die Salbe (Antibiotika) scheint zu funktionieren. Noch bis Montag und dann sollte sich das Thema erledigt haben. Auch der Schnupfen bzw. das Niessen - ich habe Heute noch nichts gehört...

Gruss Trip
 
Meiki

Meiki

Forenprofi
Mitglied seit
24 Juni 2010
Beiträge
5.561
Ort
Hannover
Du solltest uns noch einmal ein Kontrollbild zeigen ... :aetschbaetsch2:

Schön, dass es besser geworden ist.
 
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben