Brauche Hilfe bei der Zusammenführung!

Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
Trenne die Katzen bitte umgehend räumlich! Dieses Gejodel, das du beschreibst, ist ein ganz schlechtes Zeichen.

Dann bau dir eine Gittertür, lies den Thread "Die langsame Zusammenführung" und handle danach. Und lass sie nicht mehr in direkten Kontakt, bevor sie sich an der Gittertür friedlich begegnen.
 
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Gittertüre kannst du ganz einfach basteln:

Holzrahmen und mit Katzennetz bespannen. Am besten zur Stabilität noch ein Stück Holz als Querverbindung nehmen. Da kannst du dann auch Scharniere und einen Riegel anschrauben.

Das geht ganz fix.

Und ja: bitte trennen und langsam mit Gittertüre (ist besser als Plexiglas, weil es ja völlig offen ist nur mit ein bisschen Netz) zusammenführen.

Du kannst beiden Zylkene geben und vor allem Molly Bachblüten zur Stärkung.

Insgesamt seh ich das ganze nicht als aussichtslos an. Das wird schon. Es muss jetzt nur langsam rangegangen werden.

Vor der Gittertüre kannst du auf jeder Seite einen Karton oder ähnliches stellen. So dass man sich in Deckung beäugen kann. Das lieben Katzen. Dann füttere beide an der Gittertüre. In einem Abstand, dass beide es aushalten und fressen können. Klappt das -> Näpfe nehmer zusammenschieben. Das gleiche gilt für Leckerlis.

Langsam und viel Geduld sind die wichtigsten Dinge ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
Was sind das genau für Angriffe? Wie schauen die aus?
Kämpfen sie richtig, oder ist es nur ein fauchen und Pfotenhiebe? Was machen beide Katzen?
Dass es noch dauert bis eitler Sonnenschein ist, ist normal.
Aber trotzdem würd ich es noch einmal mit einer Gittertür versuchen.

Zum Streiten hab ich in einem anderen Zusammenführungsthread folgendes geschrieben. Ich zitiere mal:

Ok ist:
- Fauchen und leichtes Knurren
- Pfotenhiebe
- kleinere Kämpfe ohne richtiges aggressives Verkeilen
- Kämpfe und beide gehen danach ihren Weg und niemand verkriecht sich länger
Da sollte man beobachten, aber normalerweise regeln die das selbst. Da kann man z.B. mit Spiel und Leckerlis und positiver Verstärkung die Situation bessern. Aber im Großen und Ganzen bekommen die das schon hin.


Nicht ok:
- Richtig heftige Kämpfe, so dass sich immer der gleiche danach verkriecht
- "spuckfauchen" und "Gesänge"
Da kommt es jetzt auf die Situation an. Da würde ich sagen, noch einmal alles auf Anfang und noch einmal langsam beginnen.

Sofortiges Eingreifen und Trennen wenn:
- Aggressive Kämpfe bei denen richtig Blut fließt (also richtige Wunden keine versehentlichen kratzer)
- eine Katze macht im Kampf unter sich

Bei diesen beiden Punkten gibt es keine Alternative zum sofortigen Trennen. Und danach kann man überlegen, ob man noch einmal eine langsame Zusammenführung beginnt oder ob man es sein lässt. Aber da ist dann schon soviel kaputt gegangen, dass man das wohl nicht mehr schafft, da Ruhe reinzubringen.
 
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
Verstehe ich das richtig, dass du die Katzen immer wieder zusammen lässt? Es klingt so, als könnten sie sich immer wieder begegnen derzeit? Wenn das so ist, dann hast du zwei Möglichkeiten:
1. Nun konsequent trennen, bis die Gittertür gebaut ist und du sie damit trennen und langsam zusammenführen kannst.
2. Du lässt sie dauerhaft zusammen und erträgst die Kämpfe. Und riskierst, dass es richtig ernst wird und du eine von beiden abgeben musst. Oder sie sich irgendwann zusammenraufen und es funktioniert.

Oder habe ich das missverstanden und sie sind derzeit konsequent getrennt?
 
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
  • #10
Ah, gut, dann hatte ich das missverstanden. Dass sie sich nicht "bis aufs Blut" bekämpfen ist ein gutes Zeichen. Der Gesang wiederum ist kein gutes Zeichen. Aber es ist nicht hoffnungslos, es braucht jetzt nur Zeit und Geduld. Und Sicherheit für beide.

Ich persönlich würde nicht dauernd die Reviere tauschen, wobei das wahrscheinlich auch Vorteile hat. Aber wenn die Katzen/eine der Katzen unsicher sind/ist, dann verunsichert das noch mehr. Und es klingt für mich so, als sei wenigstens Celina recht unsicher. Daher würde ich den dauernden Tausch lassen, beiden ein "festes Revier" einrichten und nur "Einrichtungsgegenstände" (Bettchen, Decken u.ä.) tauschen, auch mal Böller aus den Klos, aber nicht dauernd die Katzen umsetzen/locken. Musst du einschätzen, was da besser ist.
 
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #11
Jetzt am Anfang würde ich mehr Ruhe reinbringen. Kein Reviertausch, kein hin- und hertragen.
Jeder hat seinen Bereich und dann kommt die Gittertüre rein. Bis insgesamt Ruhe drinnen ist.

Futterschüsseln an die Türe - Abstand soweit auseinander, dass sie beide entspannt fressen können. Dann langsam die Schüsseln ranschieben. Alle paar Tage ein kleines Stück. Gibt es Spannungen, dann wars zu nah. Wieder einen Schritt zurück.
Leckerlis gibt es nur noch in Anwesenheit der anderen. Und natürlich wird nur gewünschtes Verhalten belohnt.
Am besten du stellst dir auf beiden Seiten der Türe griffbereit Lieblingsleckerkis, damit du gewünschtes Verhalten sofort belohnen kannst.

Und erst wenn sie sich entspannt ansehen können, dann kannst du wieder Revierwechsel machen.
 
Werbung:
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
  • #12
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
Poison_Ivy

Poison_Ivy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
6 September 2013
Beiträge
891
  • #13
Beide scheinen mir sehr unsicher und angespannt. Keine kann sich entspannt bewegen oder zur Ruhe kommen. Daher würde ich wirklich so viel Ruhe und Konstanz rein bringen wie möglich. Daher ja, ich würde sie jeweils in einem Revier lassen mit Gittertür. Führe Rituale ein, das gibt Sicherheit. Das wird Geduld brauchen, aber ich kann mir vorstellen, dass ihr das hin bekommt.
 
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
  • #14
...........
 
Zuletzt bearbeitet:
abraka

abraka

Forenprofi
Mitglied seit
21 August 2012
Beiträge
6.375
Ort
bei München
  • #15
Einfach Rituale.

Wenn du heimkommst, dann gibts für jeden ein Leckerchen. Wenn ins Bett gegangen wird, gibts Schmuseeinheiten usw.
Bevor du in die Arbeit gehst, wird kurz gespielt
Also irgendwie sowas.
Aber diese Rituale sollten dann auch wirklich eingehalten werden, sonst kann es ins Gegenteil schlagen und Unsicherheit erzeugen.

Aber so hört es sich gar nicht so schlecht an.
Viel GEduld, das wird schon!
 
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
  • #16
..........
 
Zuletzt bearbeitet:
Cleo_

Cleo_

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2014
Beiträge
167
Ort
Thüringen
  • #17
Das sind ja super Fortschritte. Freue mich für euch.
smilie_girl_148.gif
 
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
  • #18
...........
 
Zuletzt bearbeitet:
Cleo_

Cleo_

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26 Mai 2014
Beiträge
167
Ort
Thüringen
  • #19
Die Näpfe stehen im Abstand von 30cm in der Küche und das klappt auch gut. Zeitweise fressen sie gegenseitig aus ihren Näpfen. Hat das einen besonderen Grund?

Das machen meine auch. Nele hat den linken Napf, Cleo den rechten. Und dann wird gewechselt - die Andere könnte ja was Besseres haben :rolleyes:. Aber ob das einen bestimmten Grund hat, weiß ich nicht.

Aber ich finde, das hört sich doch schon fast perfekt bei dir an. Klasse!
 
Bjaava

Bjaava

Benutzer
Mitglied seit
25 März 2015
Beiträge
31
  • #20
..........
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Antworten
6
Aufrufe
729
MoMuff
Antworten
85
Aufrufe
7K
Antworten
2
Aufrufe
488
Tigermiez
Antworten
9
Aufrufe
2K
destiny2606
Antworten
2
Aufrufe
3K
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben