Blasentzündung- wie Urinprobe nehmen?

  • Themenstarter Fellnase25
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
F

Fellnase25

Benutzer
Mitglied seit
9. August 2014
Beiträge
39
Hallo zusammen,

ich fürchte, unsere Große hat eine Blasenentzündung :( Heute morgen war sie nun schon ca 6-7 Mal auf der Katzentoilette, um Urin abzusetzen. Ausser beim 1. Mal kam praktisch nichts. Einmal habe ich sie vorhin erwischt, wie sie in den Blumenkübel uriniert hat....

Blut o.ä. konnte ich nicht entdecken, riecht auch nicht strenger als sonst.

Wir haben nun um 17:30 einen Termin beim TA und es hiess, ich solle versuchen, wenn sie Urin absetzt, das aufzufangen...wie mache ich das am Besten? Wir haben Klumpstreu, das ist (wenn sie denn überhaupt was absetzt) natürlich sofort klumpig. Wenn sie auf der Katzentoilette ist komme ich auch ganz schwierig an sie heran....

Bin grad etwas aufgewühlt....

Habt ihr Tipps? Und was kann ich ihr sonst gutes tun? Sie hat vorhin normal gefressen, hat es natürlich warm.

VG, Fellnase
 
Werbung:
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Gut, daß Ihr heute Abend gleich zum TA geht.
Das kann ja auch sehr sehr schmerzhaft sein.

Ich kenne mich (leider) gut damit aus, unsere Luna hatte schon mehrere BE´s und auch schon Blasensteine.

Ich schaffe es immer relativ leicht, Urin aufzufangen...ich halte ihr einfach einen langen Servierlöffel unter den Pöppes.

Kann bei Euch natürlich schwieriger sein, wenn sie eh nur tröpfchenweise pieselt.

Du bekommst sicher noch andere Tipps, ich habe noch nie was Anderes probiert, weil es immer mit dem Löffel geklappt hat.

Viel Erfolg und alles Gute für den Spatz.
 
F

Fellnase25

Benutzer
Mitglied seit
9. August 2014
Beiträge
39
So, sie hat eine Blasenentzündung und nun Antibiotikum und Schmerzmittel bekommen.
Röntgenbild war unauffällig.

Urin habe ich keines bekommen können, aber wir haben nun so Spezialstreu, damit sollen wir eine Probe nehmen, damit dann noch auf Struvit etc. untersucht werden kann.
 
S

SILKCHEN

Forenprofi
Mitglied seit
5. März 2008
Beiträge
8.329
Alter
49
Ach je, dann GUTE BESSERUNG an die Maus.

Dann drücke ich die Daumen, daß Ihr schnell eine Urinprobe bekommt und auf Kristalle untersucht werden kann....und drücke natürlich, daß keine Kristalle zu finden sind.
 
Petra-01

Petra-01

Forenprofi
Mitglied seit
2. August 2007
Beiträge
17.361
Ort
Rhein-Ruhr-Gebiet
So, sie hat eine Blasenentzündung und nun Antibiotikum und Schmerzmittel bekommen.
Röntgenbild war unauffällig.

Urin habe ich keines bekommen können, aber wir haben nun so Spezialstreu, damit sollen wir eine Probe nehmen, damit dann noch auf Struvit etc. untersucht werden kann.


Gute Besserung.
Und du hast einen guten Tierarzt der auch daran denkt auf Harngries zu untersuchen!

Viel trinken hilft zusätzlich auch, Naßfutter mit warmen Wasser anmischen um die Blase zu spülen.
 

Ähnliche Themen

EmmieCharlie
Antworten
19
Aufrufe
942
EmmieCharlie
EmmieCharlie
stups+tommy
Antworten
14
Aufrufe
774
stups+tommy
stups+tommy

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben