BKH/SF-BKH Mix - OCD (Osteochondrodysplasie) Vererbung?

  • Themenstarter laura.f311
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bkh britisch kurzhaar britisch kurzhaar bkh mix genetik kätzchen kitten ocd osteochondrodysplasie scottish fold

Würdet ihr euch für das Kätzchen (BKH/SF-BKH Mix) entscheiden?

  • Ja

    Stimmen: 1 2,6%
  • Nein

    Stimmen: 38 97,4%
  • Unschlüssig

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    39
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.237
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #21
Mir kommt es so vor, das besonders in diesem Jahr hier im Forum extrem viele Fragen nach und über SF Katzen gestellt werden. Die "Rasse" scheint zum Verkaufsschlager zu mutieren 😥.

Mir kommt das auch so vor. Ich habe das Gefühl, da in Werbung oder auch von sogenannten Influencer solche Rassen teils stark vertreten sind (oder eben auch zu junge Katzenbabys) ist man sich der Gefahr bewusst. Auch bei Zooplus auf der Seite gibt es einen Bericht über Scottish Fold, welche nicht erwähnt, dass das nicht okay ist. Ich habe dort vor paar Tagen eine Mail hingeschrieben, dass ich das nicht in Ordnung finde und sie bitte, das zu ergänzen. Ganz oft fehlt da einfach die Aufklärung oder weil man es oft sieht denkt man sich, soo schlimm kann das nicht sein.

Ich würde von dem Kauf absehen und evt. sogar Meldung machen beim Vet. Amt. Auch wenn es dir sicher sehr schwer fällt...
 
Werbung:
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.138
  • #22
Mir kommt das auch so vor. Ich habe das Gefühl, da in Werbung oder auch von sogenannten Influencer solche Rassen teils stark vertreten sind (oder eben auch zu junge Katzenbabys) ist man sich der Gefahr bewusst. Auch bei Zooplus auf der Seite gibt es einen Bericht über Scottish Fold, welche nicht erwähnt, dass das nicht okay ist. Ich habe dort vor paar Tagen eine Mail hingeschrieben, dass ich das nicht in Ordnung finde und sie bitte, das zu ergänzen. Ganz oft fehlt da einfach die Aufklärung oder weil man es oft sieht denkt man sich, soo schlimm kann das nicht sein.

Ich würde von dem Kauf absehen und evt. sogar Meldung machen beim Vet. Amt. Auch wenn es dir sicher sehr schwer fällt...

Na was sagt ihr dann zu dieser Seite... also wenn ich als potenzieller Käufer auf dieser Seite lande, welche sich "Tierklinik" nennt und dort nicht dringend davon abgeraten, dann würde ich doch denken dass es eine vollkommen normale Katze ist wie all die anderen Rassen: https://www.tierklinik.de/tier-abc/katze/scottish-fold

Also selbst wenn ein Käufer wirklich vorher googelt, aber unter anderem auch auf solche scheinbar seriösen Seiten seine Infos her bekommt, dann weiß ich auch nicht weiter...
 
  • Sad
Reaktionen: Rickie und Irmi_
Kayalina

Kayalina

Forenprofi
Mitglied seit
4. Juni 2020
Beiträge
1.744
Ort
am Bodensee
  • #23
Na was sagt ihr dann zu dieser Seite... also wenn ich als potenzieller Käufer auf dieser Seite lande, welche sich "Tierklinik" nennt und dort nicht dringend davon abgeraten, dann würde ich doch denken dass es eine vollkommen normale Katze ist wie all die anderen Rassen: https://www.tierklinik.de/tier-abc/katze/scottish-fold

Also selbst wenn ein Käufer wirklich vorher googelt, aber unter anderem auch auf solche scheinbar seriösen Seiten seine Infos her bekommt, dann weiß ich auch nicht weiter...
Ich habe das Portal mal mit ein paar Infos zu Scottish Fold und OCD konfrontiert und zu einer Stellungnahme aufgefordert, mal gucken ob ich ne Rückmeldung kriege.
 
  • Like
Reaktionen: racoon20, Poldi, Azar und eine weitere Person
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #24
Rickie, das möchte ich mir, nachdem ich gestern einen Bericht vom Tierschutzverein Tierhilfe Südbrandenburg eV gelesen habe, nicht vorstellen. 😞

Weil ich wirklich nicht wußte, ob man in D SF in einem Verein, also mit SB, züchten darf, hab's gegoogelt und man darf, stellt sich mir die Frage noch mehr, also rein rhetorisch, denn die "verkappten" SF kann man dann ja nicht als BKH verkaufen, weil man dann mit dem Verein, sollte es einer sein, der ein Auge auf seine Züchter wirft, in Konflikt geraten würde. Geht also weder mit noch ohne SB, falls man Züchter ist. Wird man die "Nicht- und Halbfaltohren" dann irgendwie unter der Bezeichnung, die sie tragen müssen, los? Betrügen und am Verein vorbei illegal verkaufen geht ja nicht, beseitigen geht auch schlecht, denn wie will man das dann offiziell erklären, daß immer die "Ausschußware" verendet? Ins TH abschieben, als Fundtier. Oder eben, wie bei Olja, aussetzen.

Vermehrer, Qualzucht, das ganze Kapitel, wird man wohl nie in den Griff bekommen, solange man mit Rasse- und "Rasse"-haustieren so richtig viel Geld machen kann. :(
 
O

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
1.010
  • #25
Weil ich wirklich nicht wußte, ob man in D SF in einem Verein, also mit SB, züchten darf, hab's gegoogelt und man darf, stellt sich mir die Frage noch mehr, also rein rhetorisch, denn die "verkappten" SF kann man dann ja nicht als BKH verkaufen, weil man dann mit dem Verein, sollte es einer sein, der ein Auge auf seine Züchter wirft, in Konflikt geraten würde. Geht also weder mit noch ohne SB, falls man Züchter ist. Wird man die "Nicht- und Halbfaltohren" dann irgendwie unter der Bezeichnung, die sie tragen müssen, los? Betrügen und am Verein vorbei illegal verkaufen geht ja nicht, beseitigen geht auch schlecht, denn wie will man das dann offiziell erklären, daß immer die "Ausschußware" verendet? Ins TH abschieben, als Fundtier. Oder eben, wie bei Olja, aussetzen.

Vermehrer, Qualzucht, das ganze Kapitel, wird man wohl nie in den Griff bekommen, solange man mit Rasse- und "Rasse"-haustieren so richtig viel Geld machen kann. :(

Die allermeisten Katzenzuchtvereine nehmen keine Mitglieder auf, die die Rasse Scottish Fold züchten wollen.

Züchtet jemand im Verein Scottish Fold dann steht auf dem Stammbaum der Scottish Fold Kitten " Scottish Fold, und bei den Kitten mit gesunden Ohren " Scottish Straight" auf dem Stammbaum drauf.

Vermehrt jemand Scottish Fold ohne Vereinszugehörigkeit werden die Straight Kitten wahlweise als Scottish Straight oder BKH oder BKH-Mix verkauft.

"Ausschussware" gibt es da nicht, da man Scottish Straight problemlos zum marktüblichen Preis für ein BKH-Mix verkaufen kann.

Ich habe noch nie gehört, dass Scottish Straight als " Ausschuss" im Tierheim gelandet sind. Das halte ich dann eher für eine urban legend.

Dementsprechend muss man Scottish Straight Kitten auch nicht kaufen, um sie vor einem schlimmen Schicksal zu schützen.

October
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: teufeline
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.350
Ort
Steiermark
  • #26
Wenn ich eine Katze möchte, dann möchte ich auch eine Katze die wie eine Katze aussieht.
Mit allem drumherum und was dazugehört.
Katzen mit Faltohren sehen nicht niedlich aus sondern abartig.
Warum züchtet man Katzen ohne Schwanz, was ist daran so schön?
Genauso die nackten Katzen, sind die schön? Für mich sehen sie gruselig aus.
Katzen sind Katzen und gestandene Katzen sollen auch danach aussehen und nicht wie degenerierte arme Kreaturen
aus einem Frankensteinlabor.
 
  • Like
Reaktionen: carlamaria, Poldi, Circe und 2 weitere
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #27
October, wir reden aneinander vorbei und es wäre zu mühselig, das aufzurebeln.
Nur eine Frage: Meinst du mit schlimmen Schicksal, daß sie im TH landen könnten?
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #28
Wenn ich eine Katze möchte, dann möchte ich auch eine Katze die wie eine Katze aussieht.
Mit allem drumherum und was dazugehört.
Katzen mit Faltohren sehen nicht niedlich aus sondern abartig.
Warum züchtet man Katzen ohne Schwanz, was ist daran so schön?
Genauso die nackten Katzen, sind die schön? Für mich sehen sie gruselig aus.
Katzen sind Katzen und gestandene Katzen sollen auch danach aussehen und nicht wie degenerierte arme Kreaturen
aus einem Frankensteinlabor.

Dem stimme ich komplett zu und kann zumindest aus meiner Sicht nichts hinzufügen.
Einfach nur traurig, wie an einem so schönen Tier wie einer Katze so viel Unheil angerichtet wird. :(
 
O

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
1.010
  • #30
October, wir reden aneinander vorbei und es wäre zu mühselig, das aufzurebeln.
Nur eine Frage: Meinst du mit schlimmen Schicksal, daß sie im TH landen könnten?

Du hast die Scottish Straight als "Ausschußware" bezeichnet, die ausgesetzt werden könnte:

Wird man die "Nicht- und Halbfaltohren" dann irgendwie unter der Bezeichnung, die sie tragen müssen, los? Betrügen und am Verein vorbei illegal verkaufen geht ja nicht, beseitigen geht auch schlecht, denn wie will man das dann offiziell erklären, daß immer die "Ausschußware" verendet? Ins TH abschieben, als Fundtier. Oder eben, wie bei Olja, aussetzen.

October
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #31
Du hast die Scottish Straight als "Ausschußware" bezeichnet, die ausgesetzt werden könnte:

October

Die hab ich hier als wandelndes Beispiel für viele in der Wohnung, eine wohl Halbstraight, die ausgesetzt wurde, eben, weil sie "Ausschuß" war und nicht beizeiten verscherbelt werden konnte.
 
Werbung:
Azar

Azar

Forenprofi
Mitglied seit
24. September 2020
Beiträge
1.138
  • #32
O

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
1.010
  • #33
Die hab ich hier als wandelndes Beispiel für viele in der Wohnung, eine wohl Halbstraight, die ausgesetzt wurde, eben, weil sie "Ausschuß" war und nicht beizeiten verscherbelt werden konnte.

Wir reden wirklich aneinander vorbei.

Ich rede nicht von russischen Straßenkatzen - sondern über die deutsche "Vermehrer-Szene".

Warum sollte jemand in Deutschland ein Kitten, dass sich problemlos für mehrere hundert Euro verkaufen lässt, aussetzen?

October
 
O

October

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
28. Januar 2012
Beiträge
1.010
  • #34
Ein Beispiel:

BKH-Kitten - Black Silver Shaded!


Vater: BKH, Mutter: SF, beide Kitten sind Scottish Straight, werden aber als "BKH" für jeweils 550 Euro verkauft.

oder hier:

Scottish Fold/BKH kitten

Preis für "Schlappohren": 550 VB, ohne "Schlappohren": 550 VB

oder hier:

Scottish fold Kätzchen reinrassige Kitten

750 Euro für Kitten, die entweder Faltohren oder "Spitzohren" haben.

Scottish Fold Straight Schottische Kitten Faltohrkatze Katzenbaby

Drei Scottish Straight Kitten für jeweils 500 VB.

Scottish straight Deckkater

Ein Scottish Straight Deckkater


Wunderschöner 4 Mon. Scottisch Straight Highland in Farbe Lilac Tabby (Zinnamon und Schoko Träger)

Scottish Straight Highland für 700 Euro


October
 
Zuletzt bearbeitet:
Katzenliebhaberin77

Katzenliebhaberin77

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. September 2020
Beiträge
713
  • #35
Warum habe ich nur auf die Links geklickt?? 😭 Ich wollte es gar nicht und habe es doch getan...... Ich werde nie verstehen, warum immer noch so viele Katzen produziert werden und wenn diese dann auch noch wissentlich krank gemacht werden, möchte ich nur noch weinen....
 
teufeline

teufeline

Forenprofi
Mitglied seit
7. Mai 2008
Beiträge
21.098
Ort
Zentrum des Wahnsinns- OWL
  • #36
Ein Beispiel:

BKH-Kitten - Black Silver Shaded!


Vater: BKH, Mutter: SF, beide Kitten sind Scottish Straight, werden aber als "BKH" für jeweils 550 Euro verkauft.

oder hier:

Scottish Fold/BKH kitten

Preis für "Schlappohren": 550 VB, ohne "Schlappohren": 550 VB

oder hier:

Scottish fold Kätzchen reinrassige Kitten

750 Euro für Kitten, die entweder Faltohren oder "Spitzohren" haben.

Scottish Fold Straight Schottische Kitten Faltohrkatze Katzenbaby

Drei Scottish Straight Kitten für jeweils 500 VB.

Scottish straight Deckkater

Ein Scottish Straight Deckkater


Wunderschöner 4 Mon. Scottisch Straight Highland in Farbe Lilac Tabby (Zinnamon und Schoko Träger)

Scottish Straight Highland für 700 Euro


October
Tja, jeden Tag steht mindestens ein dummer auf und kauft.
Die TE hat immerhin noch hier gefragt.
 
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.237
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #37
Na was sagt ihr dann zu dieser Seite... also wenn ich als potenzieller Käufer auf dieser Seite lande, welche sich "Tierklinik" nennt und dort nicht dringend davon abgeraten, dann würde ich doch denken dass es eine vollkommen normale Katze ist wie all die anderen Rassen: https://www.tierklinik.de/tier-abc/katze/scottish-fold

Also selbst wenn ein Käufer wirklich vorher googelt, aber unter anderem auch auf solche scheinbar seriösen Seiten seine Infos her bekommt, dann weiß ich auch nicht weiter...

Genau das dachte ich eben auch. Ich meine, da muss man sich auch überlegen, dass manche User hier sich vielleicht tatsächlich auf solchen Seiten informiert haben... Und dann tun die mir ehrlich gesagt auch Leid.

Ich habe das Portal mal mit ein paar Infos zu Scottish Fold und OCD konfrontiert und zu einer Stellungnahme aufgefordert, mal gucken ob ich ne Rückmeldung kriege.

Also ich habe von Zooplus die Rückmeldung erhalten, dass sie meine Kritik an die zuständige Stelle weiterleiten und haben sich für den Hinweis bedankt. Mal sehen, ob was passiert.
 
  • Like
Reaktionen: dieMiffy, Rickie, Froschn und 5 weitere
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.412
  • #38
Das ist schlimm oder? Also wie harmlos das ganze auf dieser Seite "Tierklinik" dargestellt wird...

Ja, schlimm.
Man kann sich als Katzenneuling sehr vielseitig und ausgiebig informieren, in Katzenratgeberbüchern (hab ich in etwa 20 bis 25 Büchern tatsächlich in der kürzeren Vergangenheit interessehalber getan), auf diversen Internetseiten und auch oder gerade, auf Katzenausstellungen, und wird überall damit konfrontiert, wie ach so schön gerade Qualzuchten sind und wie völlig auf Qual gezüchtete, einstmals halbwegs gesunde und schöne Rassen hochgelobt werden. Kein Wunder, daß sich dann Rassen wie SF großer Beliebtheit erfreuen.
Erfreulicherweise sind hier im Forum die Stimmen doch kritischer geworden, was Rassezucht- ich nenne es mal -entgleisung betrifft. Ebenso, nebenbei, das Frühkastra oder Kennzeichnung kastrierter Streuner betrifft, die Bezeichnungen durfte man ja zu meiner Anfangszeit hier auch nicht erwähnen, ohne eins auf den Dätz gedonnert zu kriegen.
Die Schönrederei von Qual- und Hybridzuchten hat hier stark abgenommen, finde ich, glaube aber persönlich nicht, daß dieser Trend auch merklich außerhalb des Forums stattfinden wird. Die Macht der Kohle...und auch des Geltungsbedürfnisses, das man über sein Tier befriedigen kann. Man muß ja etwas Ausgefallenes, Exquisites, Rassiges haben. :( Und der Markt läßt sich ja so leicht bedienen, gewinnbringend.

Zu meiner Vorschulzeit wohnte in unserem Dorf ein sehr naturbezogener Imker, das war Mitte der 60-er, der einen sehr schönen Spruch geprägt hat:

Mit unserem ewigen Streben
nach einem immer besseren Leben
und unserer Sucht, auf nichts zu verzichten
wirst du am Ende noch
mich, dich und die ganze Menschheit vernichten.

Zu Corona-Zeiten gewinnt der Spruch eine ganz andere Tragweite als noch zu den bescheidenen Lebensumständen in den 60-ern in der DDR.


Wir reden wirklich aneinander vorbei.

Genau. :)
 
  • Like
Reaktionen: Azar und biveli john
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.243
Ort
Österreich
  • #39
Na was sagt ihr dann zu dieser Seite... also wenn ich als potenzieller Käufer auf dieser Seite lande, welche sich "Tierklinik" nennt und dort nicht dringend davon abgeraten, dann würde ich doch denken dass es eine vollkommen normale Katze ist wie all die anderen Rassen: https://www.tierklinik.de/tier-abc/katze/scottish-fold

Also selbst wenn ein Käufer wirklich vorher googelt, aber unter anderem auch auf solche scheinbar seriösen Seiten seine Infos her bekommt, dann weiß ich auch nicht weiter...

Das ist mir auch schon negativ aufgefallen. Generell alle Themen betreffend (Ernährung, Verhalten, Rasseportrait ...). Die irrefürendsten Informationen landen bei den Suchmaschinen ganz weit oben und machen optisch einen total seriösen Eindruck.
 
  • Like
Reaktionen: Azar und biveli john
FindusLuna

FindusLuna

Forenprofi
Mitglied seit
19. Dezember 2017
Beiträge
3.237
Alter
29
Ort
Schweiz
  • #40
Hallo,

Zooplus hat tatsächlich was geändert:

"Damit begann die Zucht der schottischen Katzenrasse. Etwas später wurde herausgefunden, dass die rassetypische Form der Ohren durch eine Genmutation hervorgerufen wird. Dabei muss eines der Elterntiere dieses Gen in sich tragen, damit deren Kitten Faltohren besitzen. Da die Paarung von zwei Faltohrkatzen zu schweren Knochen- und Knorpelproblemen bei den Kitten geführt hatte, werden die Scottish Folds heutzutage mit Britisch Kurzhaar Katzen gekreuzt. Die Knorpeldefekte betreffen nicht nur die Ohren, sondern können auch an Gelenken zu schlimmen Schmerzen führen. In den meisten Würfen finden sich dann zu einer Hälfte Faltohrkatzen, zur anderen Hälfte Katzen mit aufrechten Ohren, die Scottish Straight genannt werden. Diese dürfen zur Zucht eingesetzt werden. Aufgrund der immer wieder auftretenden Knochenprobleme und einer möglichen Einschränkung in der Kommunikation unter den Katzen, wird die Scottish Fold oftmals als Qualzucht bezeichnet. Hier scheiden sich die Geister jedoch stark. Fakt ist, dass mehrere Zuchtverbände, wie zum Beispiel der Züchter-Dachverband „Fédération Internationale Féline (FIFe)“, die Rasse nicht anerkennen."

Nicht ganz so deutlich, wie ich es erhofft hatte. Aber immerhin.
 
  • Like
Reaktionen: Rickie, Poldi, biveli john und 4 weitere
Werbung:

Ähnliche Themen

X
2
Antworten
20
Aufrufe
43K
Schmusebär zum Quadrat
Schmusebär zum Quadrat
C
Antworten
48
Aufrufe
2K
Catty24
C
FindusLuna
  • Sticky
2 3
Antworten
46
Aufrufe
5K
Captain Meow
Captain Meow
J
Antworten
62
Aufrufe
5K
Janakorschi
J
FindusLuna
BKH
Antworten
10
Aufrufe
1K
FindusLuna
FindusLuna

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben