Bianca hat wieder eine ZFE

  • Themenstarter Panike
  • Beginndatum

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
Hallo zusammen

Nachdem bei Stella nun langsam Ruhe einkehrt, mach ich mir um Bianca etwas Sorgen. Als wir sie vor 2 Monaten bekommen haben, hatte sie eine starke ZFE und stank auch fürchterlich aus dem Mund.

Dies wurde dann mit einer Cortisonspritze behandelt, es war auch dann eine Weile gut. Anfang Dezember war die Kastra und ich hab gleich Röntgenbilder von den Zähnen machen lassen um FORL auszuschliessen. Die Röntgenbilder haben dann auch nichts angezeigt, als wir zwei Wochen später die Fäden haben ziehen lassen, hat der TA noch einmal in Mäulchen geschaut und die ZFE war wieder leicht da, noch mal eine Spritze aber dieses mal nicht Cortison.

Und jetzt erst zwei Wochen später kann ich erneut, leicht gerötetes Zahnfleisch sehen... Zudem auch braune kleine Flecken auf den Zähnen, die aber weg gehen, wenn ich mit dem Finger drüber geh. :confused:

Während der Kastra hab ich gleich Blut abnehmen lassen und auf Herpes und Calici testen lassen, beides negativ.

Sie frisst ganz ordentlich, aber etwas wenig für eine 7 Monate alte Katze, finde ich... Aber sie nimmt stetig zu.

Auffallend ist, dass sie gerne versucht an mir nur knabbern, also kein beissen im eigentlichen Sinne sondern eher ein nagen. Kommt aber nur in den Kuschelphasen vor und auch nicht immer.

Zudem niest sie regelmässig. Vor ein paar Wochen noch 3-4 mal täglich, jetzt nur noch 1mal täglich, seit wir den Luftbefeuchter aufgestellt haben. Hat niesen etwas mit ZFE zutun?

Jetzt werde ich morgen mal wieder beim TA anrufen und nachfragen. Habt ihr noch eine Idee woher es kommen könnte? Hab hier schon was von genetischer Veranlagung gehört.

Vielen Dank für eure Tipps.
 
Werbung:
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Hallo zusammen

Nachdem bei Stella nun langsam Ruhe einkehrt, mach ich mir um Bianca etwas Sorgen. Als wir sie vor 2 Monaten bekommen haben, hatte sie eine starke ZFE und stank auch fürchterlich aus dem Mund.

Dies wurde dann mit einer Cortisonspritze behandelt, es war auch dann eine Weile gut. Anfang Dezember war die Kastra und ich hab gleich Röntgenbilder von den Zähnen machen lassen um FORL auszuschliessen. Die Röntgenbilder haben dann auch nichts angezeigt, als wir zwei Wochen später die Fäden haben ziehen lassen, hat der TA noch einmal in Mäulchen geschaut und die ZFE war wieder leicht da, noch mal eine Spritze aber dieses mal nicht Cortison.

Und jetzt erst zwei Wochen später kann ich erneut, leicht gerötetes Zahnfleisch sehen... Zudem auch braune kleine Flecken auf den Zähnen, die aber weg gehen, wenn ich mit dem Finger drüber geh. :confused:

Während der Kastra hab ich gleich Blut abnehmen lassen und auf Herpes und Calici testen lassen, beides negativ.

Sie frisst ganz ordentlich, aber etwas wenig für eine 7 Monate alte Katze, finde ich... Aber sie nimmt stetig zu.

Auffallend ist, dass sie gerne versucht an mir nur knabbern, also kein beissen im eigentlichen Sinne sondern eher ein nagen. Kommt aber nur in den Kuschelphasen vor und auch nicht immer.

Zudem niest sie regelmässig. Vor ein paar Wochen noch 3-4 mal täglich, jetzt nur noch 1mal täglich, seit wir den Luftbefeuchter aufgestellt haben. Hat niesen etwas mit ZFE zutun?

Jetzt werde ich morgen mal wieder beim TA anrufen und nachfragen. Habt ihr noch eine Idee woher es kommen könnte? Hab hier schon was von genetischer Veranlagung gehört.

Vielen Dank für eure Tipps.

Hm also vom Alter her könnte deine Maus auch gerade mitten im Zahnwechsel stecken... ;) Da riecht die Katze mal streng und knabbert auch wo herum..... und es tut auch durchaus weh und Katze frißt weniger....

Schau mal hier: http://www.katzen-album.de/forum/viewtopic.php?f=134&t=27255
 
Inge59

Inge59

Forenprofi
Mitglied seit
19. November 2011
Beiträge
5.083
Ort
Bremen
Lass mal einen Abstrich machen und auf Bakterien untersuchen. Mecki hatte das auch vor einigen Jahre häufig. Bei ihm waren übermäßig vorhandene Mycroplasmen schuld.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Hm also vom Alter her könnte deine Maus auch gerade mitten im Zahnwechsel stecken... ;)

Da hast du wahrscheinlich Recht, Sunflower. Bin nun gespannt, was Panike dazu sagt. Dass die TÄ das nicht in Erwägung gezogen haben, ist ein Unding, aber Hauptsache mal Cortison in das Tier :mad:.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Lass mal einen Abstrich machen und auf Bakterien untersuchen. Mecki hatte das auch vor einigen Jahre häufig. Bei ihm waren übermäßig vorhandene Mycroplasmen schuld.

Meine Luna hat Anfang des Jahres auch mit Mycoplasmen zu kämpfen... :(
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Da hast du wahrscheinlich Recht, Sunflower. Bin nun gespannt, was Panike dazu sagt. Dass die TÄ das nicht in Erwägung gezogen haben, ist ein Unding, aber Hauptsache mal Cortison in das Tier :mad:.

Ja, das mim Cortison dachte ich auch.... :(

Ich bin mit Luna wegen ihrem Zahnflesich usw. gleich zur Zahntierärztin.... und dass war genau der richtige Weg.... ging alles ohne Cortison Gabe....
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
Vielen Dank für ganzen Antworten.

Ich hab mit Stella schon lernen müssen, dass ich mich hier leider selber mit Diagnostik beschäftigen muss... Hab alle TA's die in der Region sind (sind leider nicht so viele) getestet und der aktuelle ist leider auch der Beste den ich hab.

Nun gut gibt ja zum Glück das Internet wo weiterhilft.

Zahnwechsel dachte ich eigentlich wäre durch, aber vielleicht doch noch nicht, die meisten im Link beschriebenen Symptome konnte ich die letzten Wochen beobachten. Sollte ich noch etwas abwarten oder trotzdem nochmal beim TA vorstellen wegen Abstrich?

Geht eine ZFE bedingt durch den Zahnwechsel selber weg?

Das mit dem Cortison hat mir natürlich auch nicht gepasst und hab auch betont, dass ich das nicht als Dauerlösung will. Muss zugeben, kenne mich mit Cortison nicht gut aus, muss mich da noch einlesen.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
Was haben denn die Röntgenbilder von Anfang Dezember ergeben bezgl. des Zahnwechsels? Wurden die Aufnahmen von einem Tierzahnarzt gemacht?
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
Vielen Dank für ganzen Antworten.

Ich hab mit Stella schon lernen müssen, dass ich mich hier leider selber mit Diagnostik beschäftigen muss... Hab alle TA's die in der Region sind (sind leider nicht so viele) getestet und der aktuelle ist leider auch der Beste den ich hab.

Nun gut gibt ja zum Glück das Internet wo weiterhilft.

Zahnwechsel dachte ich eigentlich wäre durch, aber vielleicht doch noch nicht, die meisten im Link beschriebenen Symptome konnte ich die letzten Wochen beobachten. Sollte ich noch etwas abwarten oder trotzdem nochmal beim TA vorstellen wegen Abstrich?

Geht eine ZFE bedingt durch den Zahnwechsel selber weg?

Das mit dem Cortison hat mir natürlich auch nicht gepasst und hab auch betont, dass ich das nicht als Dauerlösung will. Muss zugeben, kenne mich mit Cortison nicht gut aus, muss mich da noch einlesen.

Ich würde dir den Tipp geben mal nach einem Zahntierarzt bei dir in der Nähe zu schauen.... die haben oft ganz andere Möglichkeiten als normale Tierärzte.... ich war mit Luna auch beim Zahntierarzt.....

Ich an deiner Stelle würde mal noch etwas abwarten und dann einen Abstrich machen lassen, vom Fachmann sprich Zahntierarzt.... allerdings könntest du da schon mal anrufen und einen Termin ausmachen, manchmal wartet man etwas länger....

Ob eine ZFE durch den Zahnwechsel weg geht kann ich dir nicht sagen, allerdings wenns ne ZFE wegen dem Zahnwechsel ist, sollte sie dann weg gehen, denke ich....

Hast du evtl. die Möglichkeit mal Bilder von der Zahnfleischentzündung deiner Katze zu machen und hier einzustellen?

Fressen tut sie oder? Hat sie sich sonst verändert?
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #10
Dank dir Sunflower! Werde mal im Internet schauen ob es in der weiteren Umgebung einen Tierzahnarzt hat.

Vielleicht schaff ich ein Foto aber sie ist ein riiiesen Energiebündel....:)

Bianca frisst soweit normal, tut sich aber etwas schwer mit NF und Rohfleisch, sie mag TF. Ich lass sie im Moment und schleiche das dann aus sobald keine ZFE mehr vorliegt. Bin nicht sicher ob das NF einen schmerzhaften Film aufs Zahnfleisch legt. Geb ihr auch regelmässig Propolis, ich hoffe, dass dies unterstützdend wirkt.

Ansonsten kann ich nur beobachten, dass das Fell etwas ungepflegt wirkt, als ob sie mit der Fellpflege Mühe hat. Wird denke ich auch mit der ZFE zusammenhängen. :(

Aber es geht ihr gut, dass kann ich mit gutem Gewissen sagen. :oops:
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #11
Werbung:
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #12
Was haben denn die Röntgenbilder von Anfang Dezember ergeben bezgl. des Zahnwechsels? Wurden die Aufnahmen von einem Tierzahnarzt gemacht?

Die Aufnahmen wurden vom normalen TA während der Kastra Narkose gemacht. Hab gar nicht gefragt wie es mit dem Zahnwechsel aussieht, könnte ich aber natürlich noch machen. Der TA hat nur gesagt, dass die Zähne nicht betroffen sind.
 
MäuschenK.

MäuschenK.

Forenprofi
Mitglied seit
3. Februar 2012
Beiträge
7.162
  • #13
Hab gar nicht gefragt wie es mit dem Zahnwechsel aussieht, könnte ich aber natürlich noch machen.

Mach das mal, dann weiß man zumindest, ob der Wechsel abgeschlossen ist und somit auch, wie weiter vorzugehen ist.
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #14
Mach ich morgen gleich mal, gute Idee! Danke.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #15
Dank dir Sunflower! Werde mal im Internet schauen ob es in der weiteren Umgebung einen Tierzahnarzt hat.

Vielleicht schaff ich ein Foto aber sie ist ein riiiesen Energiebündel....:)

Bianca frisst soweit normal, tut sich aber etwas schwer mit NF und Rohfleisch, sie mag TF. Ich lass sie im Moment und schleiche das dann aus sobald keine ZFE mehr vorliegt. Bin nicht sicher ob das NF einen schmerzhaften Film aufs Zahnfleisch legt. Geb ihr auch regelmässig Propolis, ich hoffe, dass dies unterstützdend wirkt.

Ansonsten kann ich nur beobachten, dass das Fell etwas ungepflegt wirkt, als ob sie mit der Fellpflege Mühe hat. Wird denke ich auch mit der ZFE zusammenhängen. :(

Aber es geht ihr gut, dass kann ich mit gutem Gewissen sagen. :oops:

Oder evtl. haste eine Tierklinik in der Zähe wo ein Spezialist für Zähne mit dabei ist?!

Ok wegen dem Foto.... ;)

Du weißt aber schon, dass TF so Dinge wie Zahnfleischentzündungen eher noch begünstigen? ;) Da die Tiere die Bröckchen auch nur herunterschlucken und nicht wirklich kauen ist das eher die falsche Ernährung. Vom Trockenfutter kann auch dass ungepflegte Fell kommen.....

Meine Luna bekam bei der Züchterin auch nur Trofu, als ich sie dann nur auf Nafu umstellte hat sich ihr Fell verändert, es wurde weicher, glänzte mehr und auch die ganze Katze wurde agiler, fitter.....

Was fütterst du denn an Trofu und Nafu? :)
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #16
Oh ja ich mag das sch... TF auch überhaupt nicht aber wichtiger ist, das die Kleine was isst und nicht hungern muss.

Ich hatte lange Orijen aber das vertragen sie nicht (mehr?) und jetzt habe ich mal GranataPet im Haus, normalerweise ja nur für Fummelbrett und sonstiges spielen. GranataPet hat auch im Vergleich recht grosse Stücke, sodass sie wenigstens einmal draufbeissen muss.

Als NF steht hier GranataPet, CCF, Macs (was leider nicht so gemocht wird), Smilla, Cosma, almo NAture und ab und zu Junkfood in Form von Sheba. :rolleyes: heute hat Bianca aber brav NF mit den anderen gefressen, ich beobachte sie jetzt genau und schau ihr regelmässig ins Mäulchen.

Ich würd ja gerne mehr barfen aber es wird nicht so gerne gefressen. Bin jetzt auch beruflich sehr eingespannt bis Ende Januar, kann mir vorstellen, dass ich dann im Februar wieder einen Anlauf starte und meine Damen von den Vorzügen des Rohfleisches zu überzeugen versuche. :)

Hab beim TA angerufen, er schaut sich die Bilder nochmal an und ruft mich dann zurück.
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #17
Oh ja ich mag das sch... TF auch überhaupt nicht aber wichtiger ist, das die Kleine was isst und nicht hungern muss.

Ich hatte lange Orijen aber das vertragen sie nicht (mehr?) und jetzt habe ich mal GranataPet im Haus, normalerweise ja nur für Fummelbrett und sonstiges spielen. GranataPet hat auch im Vergleich recht grosse Stücke, sodass sie wenigstens einmal draufbeissen muss.

Als NF steht hier GranataPet, CCF, Macs (was leider nicht so gemocht wird), Smilla, Cosma, almo NAture und ab und zu Junkfood in Form von Sheba. :rolleyes: heute hat Bianca aber brav NF mit den anderen gefressen, ich beobachte sie jetzt genau und schau ihr regelmässig ins Mäulchen.

Ich würd ja gerne mehr barfen aber es wird nicht so gerne gefressen. Bin jetzt auch beruflich sehr eingespannt bis Ende Januar, kann mir vorstellen, dass ich dann im Februar wieder einen Anlauf starte und meine Damen von den Vorzügen des Rohfleisches zu überzeugen versuche. :)

Hab beim TA angerufen, er schaut sich die Bilder nochmal an und ruft mich dann zurück.

Hm, also ich würde nun beim Nassfutter bleiben.... und dass Trofu evtl. erstmal verbannen....

Ok, dann fütterst du ja recht gut.... :)

Also wegen Rohfleisch, meine Luna mochte das auch lange nicht aber dann plötzlich doch... :D Wobei ich nicht barfe..... sie bekommen ab und zu mal rohes....
 
Panike

Panike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
22. Januar 2014
Beiträge
612
Ort
Schweiz
  • #18
D

Disaster

Gast
  • #19
Ich abboniere mal und lese etwas mit. :)

Loona ist ca. 8 Monate alt und eigentlich aus dem Zahnwechsel raus.
Sie hat nun um das ganze Gebiss einen roten Streifen.
Nach AB Gabe ist es immer noch rot und behandel es nun seit heute mit einer H2O2 Lösung, mal sehen ob das klappt..

Bei Bianca hoffe ich, dass die ZFE wieder verschwindet.

LG
 
Sunflower82

Sunflower82

Forenprofi
Mitglied seit
7. Januar 2014
Beiträge
5.245
Alter
39
Ort
Stuttgart
  • #20
Man tut was man kann. ;) nein, es ist mir sehr wichtig gut zu füttern und hab auch sehr viel darüber gelernt im letzten Jahr.

Das finde ich super... :) Mir ist es aber auch sehr wichtig hochwertig zu füttern... :)

Ich abboniere mal und lese etwas mit. :)

Loona ist ca. 8 Monate alt und eigentlich aus dem Zahnwechsel raus.
Sie hat nun um das ganze Gebiss einen roten Streifen.
Nach AB Gabe ist es immer noch rot und behandel es nun seit heute mit einer H2O2 Lösung, mal sehen ob das klappt..

Bei Bianca hoffe ich, dass die ZFE wieder verschwindet.

LG

Hm, ich würde dir mal empfehlen evtl. auch mal zu einem Spezialisten zu gehen... wir frißt Loona?
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Leo&Leila
Antworten
24
Aufrufe
6K
molly66
M
Jelly87
Antworten
33
Aufrufe
5K
Jelly87
jeannett85
Antworten
10
Aufrufe
4K
jeannett85
jeannett85
S
Antworten
50
Aufrufe
12K
rlm
ElfiMomo
Antworten
20
Aufrufe
922
ElfiMomo
ElfiMomo

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben