Bekommt meine Katze ihre Babys?

  • Themenstarter Alaska25
  • Beginndatum
  • Stichworte
    bauch gesenkt geburt harter bauch trächtig
M

Max Hase

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13. Oktober 2012
Beiträge
1.769
  • #21
Es gibt noch ein anderes Szenario.
12jährige will unbedingt eine Katze und bekommt sie. Familie letztlich nicht interessiert und beherzigt auch nicht die Weisheit, dass man bei Kindern zumindest gucken muss.
Nun ist Frau Katze rollig, keiner denkt dran, weiß ja auch so recht keiner, und das inzwischen 13jährige Kind überfordert.
Familie will kein Geld ausgeben, jetzt ist es ja die Katze des Kindes. Und überhaupt geht das auch so.
Und dann kommt diese Frage.

Hier wäre Aufklärung besser als Draufhauen.
Heißt: alle setzten sich auf die Finger, und nur einer führt das Gespräch.
Dann würde man weniger Leute verprellen und, wenn es ein Troll ist, dem kein Futter geben.
 
Werbung:
B

Babbi14

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2021
Beiträge
105
  • #22
Babbi, kannst du evtl. auf die Fragen der TE kompetente Antworten geben? :pink-heart:
..kann ich nicht, da ich noch nie eine trächtige Katze hatte. Also kann ich weder eine kompetente noch irgendwelche Antwort an die TE geben.
ABER, bevor ich gleich jemanden als Troll, Vermehrer und als jemanden der seine Katze schlecht behandelt bezichtige gebe ich lieber gar keine Antwort.
Ich denke halt nicht schon im vorhinein schlecht über neue User. Das ist weil ich keine Vorurteile habe!

@Razielle, ich sehe hier weder eine unfreundliche noch pampige Antwort von der TE. Ich lese auch nichts über züchten oder vermehren.
Sie schreibt auch nicht das sie Geld mit den Kitten machen will. Warum gehst du also schon von vornherein davon aus?

@Max Hase: es gibt viele Szenarien, aber das interessiert niemanden.
 
Razielle

Razielle

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25. Februar 2020
Beiträge
2.072
Ort
Tharandter Wald
  • #23
@Razielle, ich sehe hier weder eine unfreundliche noch pampige Antwort von der TE. Ich lese auch nichts über züchten oder vermehren.
Sie schreibt auch nicht das sie Geld mit den Kitten machen will. Warum gehst du also schon von vornherein davon aus?
Pampig war die TE hier nicht, es kamen aber auch keine Antworten. Ich nannte mehrere Arten von Vermehrern und ging nicht automatisch von pekuniärer Motivation aus.
Der Rest ist tatsächlich Forenerfahrung, und da bin ich sogar vergleichsweise noch ein Küken. Lass uns in 1 Jahr nochmal drüber reden, ich würde mich sehr wundern, wenn dein Standpunkt sich bis dahin nicht verändert hätte.
 
Ladyhexe

Ladyhexe

Forenprofi
Mitglied seit
3. Mai 2014
Beiträge
2.807
Ort
Berlin-Reinickendorf
  • #24
..kann ich nicht, da ich noch nie eine trächtige Katze hatte. Also kann ich weder eine kompetente noch irgendwelche Antwort an die TE geben.
ABER, bevor ich gleich jemanden als Troll, Vermehrer und als jemanden der seine Katze schlecht behandelt bezichtige gebe ich lieber gar keine Antwort.
Ich denke halt nicht schon im vorhinein schlecht über neue User. Das ist weil ich keine Vorurteile habe!

@Razielle, ich sehe hier weder eine unfreundliche noch pampige Antwort von der TE. Ich lese auch nichts über züchten oder vermehren.
Sie schreibt auch nicht das sie Geld mit den Kitten machen will. Warum gehst du also schon von vornherein davon aus?

@Max Hase: es gibt viele Szenarien, aber das interessiert niemanden.
Verzeihung, bevor ich als Mutter Katzen hatte waren die Kinder dran und da ich zum Mindestlohn seinerzeit die einzige Brötchenverdienerin war stand damals VOR Anschaffung dir Frage der Finanzierung und die Kastration fest.

Das sollte übrigens alle Eltern schaffen und so ein Gespräch mit den eigenen Kindern, ob selbst geboren, angeheiratet oder aber adoptiert aus der Fürsorgepflicht möglich sein.

Übrigens haben meine Kinder damals die Finanzierung und Kastration selbst hinbekommen und dafür mit Ferienjobs neben der Schule gestämmt. Was ich heute weiß, Einzelkitten war gar nicht prickelnd.
 
racoon20

racoon20

Forenprofi
Mitglied seit
23. Juli 2020
Beiträge
1.236
Ort
Österreich
  • #25
Es gibt mittlerweile so unendlich viele Fäden hier über trächtige Katzen, allein schon in diesem Jahr.
Also kann man doch sich einfach mal die Mühe machen, da zu lesen, da gibt es auf alle relevanten Fragen Antworten.

Hier fehlt mir ein bisschen die Moderation. Ich bin es von anderen Foren gewohnt, dass Fragen zu bereits bestehenden Themen mit einem knappen Verweis darauf (Link) einfach geschlossen werden. Ernsthaft Interessierte können dann alles nachlesen, aber unter der Masse vergeht einem Troll dann schnell das unken.
 
Ayleen

Ayleen

Forenprofi
Mitglied seit
18. Oktober 2011
Beiträge
2.130
  • #26
Verzeihung, bevor ich als Mutter Katzen hatte waren die Kinder dran und da ich zum Mindestlohn seinerzeit die einzige Brötchenverdienerin war stand damals VOR Anschaffung dir Frage der Finanzierung und die Kastration fest.

Das sollte übrigens alle Eltern schaffen und so ein Gespräch mit den eigenen Kindern, ob selbst geboren, angeheiratet oder aber adoptiert aus der Fürsorgepflicht möglich sein.

Übrigens haben meine Kinder damals die Finanzierung und Kastration selbst hinbekommen und dafür mit Ferienjobs neben der Schule gestämmt. Was ich heute weiß, Einzelkitten war gar nicht prickelnd.

Kann mich nur anschliessen.

Betr. "verschiedenen Szenarien": wenn jemand für sein Kind eine Katze anschafft, sollte zumindest der Erwachsene sich erst mal über Katzenhaltung orientieren. Keine Hexerei, wird beim Staubsauger usw. auch gemacht.

Es handelt sich ja nicht um eine Puppe, sondern um ein LEBEWESEN, für das man Verantwortung trägt!
Bei auftretenden Problemen mangels Interesse (Kastra oder Geld) den Antwortautomaten bemühen zu wollen, ist es dann oft zu spät.
 
Sammy13

Sammy13

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2013
Beiträge
1.043
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
  • #27
..kann ich nicht, da ich noch nie eine trächtige Katze hatte. Also kann ich weder eine kompetente noch irgendwelche Antwort an die TE geben.
ABER, bevor ich gleich jemanden als Troll, Vermehrer und als jemanden der seine Katze schlecht behandelt bezichtige gebe ich lieber gar keine Antwort.
Ich denke halt nicht schon im vorhinein schlecht über neue User. Das ist weil ich keine Vorurteile habe!

@Razielle, ich sehe hier weder eine unfreundliche noch pampige Antwort von der TE. Ich lese auch nichts über züchten oder vermehren.
Sie schreibt auch nicht das sie Geld mit den Kitten machen will. Warum gehst du also schon von vornherein davon aus?

@Max Hase: es gibt viele Szenarien, aber das interessiert niemanden.
Es kam aber auch keine Antwort mehr, vom TE , was also soll man denken ?

Jemand, der Hilfe sucht, sollte doch auch weiter schreiben , und die Situation evtl. besser erklären, falls er hier fälschlicherweise angegriffen worden sein sollte. :rolleyes:
 
Silke1977

Silke1977

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2021
Beiträge
256
Ort
Österreich
  • #28
Liebe Forengemeinde, wie oft wollt ihr noch diesen Trolls antworten?
Man sieht allein an der Fragestellung, und dem ewig gleichen Thema, dass es nicht echt ist!
Ich mein, es ist ja schade, um eure Zeit und Energie!
Bitte nicht falsch verstehen...;)
(kein halbwegs normal denkender Mensch fragt in einem Forum nach, "ob es jetzt wohl bald losgeht")
Mir tut das halt leid, dass ihr euch so einsetzt, und irgendwo lacht sich wieder so ein dumme Nuss ins Fäustchen...
 
fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9. April 2016
Beiträge
1.887
Ort
Irland
  • #29
Kann auch gut sein dass Katz letzte Nacht ihre Jungen gekriegt hat und die TE deswegen keinen Bedarf mehr hat hier reinzuschauen.
Ich erinnere mich noch dunkel daran wie es war wenn die Katze in meiner Kindheit (hey, das war in den 80ern, damals wusste man nix vom kastrieren) Junge gekriegt hat - so ziemlich dasselbe Verhalten was die Katze der TE an den Tag gelegt hat und kurz drauf ging's los mit den Kitten werfen.
Also - ich vermute Katz ist bereits Mama und somit hat die TE keinerlei Grund hier nochmal reinzugucken.
 
Silke1977

Silke1977

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14. Mai 2021
Beiträge
256
Ort
Österreich
  • #30
Kann auch gut sein dass Katz letzte Nacht ihre Jungen gekriegt hat und die TE deswegen keinen Bedarf mehr hat hier reinzuschauen.
Ich erinnere mich noch dunkel daran wie es war wenn die Katze in meiner Kindheit (hey, das war in den 80ern, damals wusste man nix vom kastrieren) Junge gekriegt hat - so ziemlich dasselbe Verhalten was die Katze der TE an den Tag gelegt hat und kurz drauf ging's los mit den Kitten werfen.
Also - ich vermute Katz ist bereits Mama und somit hat die TE keinerlei Grund hier nochmal reinzugucken.
Das glaub ich nicht!
Erstens, weil dieses Thema hier schon fast täglich auftaucht, und zweitens, wenn es so wäre, könnte man
ja mal kurz eine Antwort schreiben, oder?!
 
Sammy13

Sammy13

Forenprofi
Mitglied seit
15. Februar 2013
Beiträge
1.043
Ort
Rhein-Neckar-Kreis
  • #31
@Silke1977
Du hast wahrscheinlich recht, mal wieder ein Troll :devilish:
 
Werbung:
fairydust

fairydust

Forenprofi
Mitglied seit
9. April 2016
Beiträge
1.887
Ort
Irland
  • #32
Das glaub ich nicht!
Erstens, weil dieses Thema hier schon fast täglich auftaucht, und zweitens, wenn es so wäre, könnte man
ja mal kurz eine Antwort schreiben, oder?!
Wozu?
Ihre Frage hätte sich dann ja von selbst beantwortet und wozu dann nochmal in einem Forum einloggen wo sie genau 1 Beitrag geschrieben hat und wahrscheinlich nicht mal die Antworten gelesen hat.
Also das wäre auf meiner Prioritätenliste grad irgendwie ziemlich weit unten. :omg:
 
B

Babbi14

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2021
Beiträge
105
  • #33
Das glaub ich nicht!
Erstens, weil dieses Thema hier schon fast täglich auftaucht, und zweitens, wenn es so wäre, könnte man
ja mal kurz eine Antwort schreiben, oder?!
...u.a. ist doch ihre Antwort und der Grund warum sie nicht mehr einsteigt.
Und ein Troll sucht ja Streit will einen Disput entfachen, oder? Wie soll das gehen wenn sie gar nicht mehr schreibt?
Wie gesagt, ich sehe die TE nicht als Troll sondern nur als jemanden der fälschlicherweise als Troll bezichtigt wird.

TE: Immer sinnvoll über Leute zu urteilen wenn man keine Ahnung hat.
Ich dachte man bekommt hier Unterstützung bzw zusätzliche Bestätigung.
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.005
  • #34
Babbi,
deine Einwände sind nicht sehr gehaltvoll.
Man kann im Eingangsbeitrag ein paar Informationen mitgeben, das gehört sich so. Dann kommen auch keine Spekulationen und Verdächtigungen, hatte ich aber schon geschrieben.
Weiterhin kann man einer Trächtigkeit vorbeugen, man kann sich hier darüber informieren, wie.
Und man sollte sich auch vor Anschaffung einer Katze im Klaren sein, daß unkastrierte Katzen nicht in den Freigang sollten.
Habe ich auch schon hier geschrieben.

Leute, die helfen wollen, anzugehen, ist aber leichter, als mal auf deren Beiträge im Zusammenhang einzugehen oder gar zu helfen. ;)
 
B

Babbi14

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16. April 2021
Beiträge
105
  • #35
Babbi,
deine Einwände sind nicht sehr gehaltvoll.
Man kann im Eingangsbeitrag ein paar Informationen mitgeben, das gehört sich so. Dann kommen auch keine Spekulationen und Verdächtigungen, hatte ich aber schon geschrieben.
Weiterhin kann man einer Trächtigkeit vorbeugen, man kann sich hier darüber informieren, wie.
Und man sollte sich auch vor Anschaffung einer Katze im Klaren sein, daß unkastrierte Katzen nicht in den Freigang sollten.
Habe ich auch schon hier geschrieben.

Leute, die helfen wollen, anzugehen, ist aber leichter, als mal auf deren Beiträge im Zusammenhang einzugehen oder gar zu helfen. ;)
Rickie, ich finde diese Aussage von dir auch nicht sehr gehaltvoll:
kurz was daher rotzen und dann auf Beifall und Unterstützung warten und somit das Geld für den Tierarzt sparen, so wird das nichts.

Schau, manche fragen kurz und bündig was tun bei CNI und bekommen Antworten. Da macht auch keiner Vorwürfe (vielleicht wegen falscher Ernährung) oder schreibt frag doch deinen TA und nicht in einem Forum.

Und wenn zu wenige Informationen von der TE als Rechtfertigung für Verdächtigungen und Spekulationen hergenommen werden, dann finde ich das nicht okay. Und genau deshalb habe ich hier auch geschrieben und zwar auf die Antwort von Rot.thecat.

Und jetzt sag mir bitte ganz ehrlich wen bin ich hier angegangen der helfen wollte? Bin ich dich angegangen?
 
Rickie

Rickie

Forenprofi
Mitglied seit
28. Mai 2012
Beiträge
32.005
  • #36
Schau, manche fragen kurz und bündig was tun bei CNI und bekommen Antworten.

Da gibt es aber einen himmelweiten Unterschied zwischen beabsichtigter oder sehr grob fahrlässig herbeigeführter Trächtigkeit, vor allem in Anbetracht des erheblichen Katzenüberschusses, und einer nicht absichtlich herbeigeführten Krankheit.

Und jetzt sag mir bitte ganz ehrlich wen bin ich hier angegangen der helfen wollte? Bin ich dich angegangen?
Sagen wir mal, ohne helfen zu können, die Moralkeule gegen alle schwingen, die helfen könnten oder wollten. Sehe ich als unhöflich an.
Ich denke, da geht es vielen anderen auch so wie mir, daß einem die Bereitschaft zu helfen vergeht. Bringt nichts außer Kritik.
 
biveli john

biveli john

Forenprofi
Mitglied seit
27. März 2011
Beiträge
7.160
Ort
Steiermark
  • #37
Da gibt es aber einen himmelweiten Unterschied zwischen beabsichtigter oder sehr grob fahrlässig herbeigeführter Trächtigkeit, vor allem in Anbetracht des erheblichen Katzenüberschusses, und einer nicht absichtlich herbeigeführten Krankheit.
Sollte es sich wirklich um ein Kind handeln das sich nicht helfen kann tut es mir leid dass das hier
nicht besser kommuniziert wurde. Ich bin sicher es hätten sich alle überschlagen um hier
Hilfe leisten zu können.
Somit wurden hier Spekulationen Tür und Tor geöffnet.
Sollte es wirklich ein Troll gewesen sein hat dieser ohne sich wieder zu melden gute Arbeit geleistet, der Disput ist schon da.
 
P

PusCat

Gast
  • #39
Immer sinnvoll über Leute zu urteilen wenn man keine Ahnung hat.
Ich dachte man bekommt hier Unterstützung bzw zusätzliche Bestätigung. Nur weil es die Erste Katzengeburt heißt das noch lange nicht dass man keine Ahnung von Katzen etc hat. Ich weiß selbst dass das Anzeichen für eine Geburt sind, jedoch war die frage ob ich mich täuschen kann oder ob es nun wirklich so weit ist!!!
....Du solltest an deinem unangemessenen Ton arbeiten!
 
P

PusCat

Gast
  • #40
Also ich habe die Frage der TE auch gerade gelesen und finde hier nichts merkwürdig, außer das sie eine ganz normale Frage stellt, wie es auch in anderen Threads so gemacht wird. Merkwürdig finde ich eher gewisse Antworten und Aufforderungen.

....merkwürdig.....ähm....nein VERANTWORTUNGSLOS finde ich, dass hier, so denn die Story der Wahrheit entspricht, eine unkastrierte Katze ins Freie gelassen wurde/wird!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Werbung:

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben