Bewegungen im Bauch, obwohl ich vor einem Tag entbunden habe

Bewegungen im Bauch, obwohl meine Katze vor einem Tag entbunden hat

  • Trächtigkeit

    Stimmen: 0 0,0%
  • Geburt

    Stimmen: 0 0,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    0
A

Anastasiia00

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2021
Beiträge
2
Hallo, meine Katze ist 1,9 Jahre alt, sie hatte ihre erste Geburt, letzte Nacht hat sie drei Kätzchen gebracht, heute hat sie den ganzen Tag oft geatmet, als sie die Kätzchen gefüttert hat, und heute Nacht habe ich bemerkt, dass sie Bewegungen im Bauch hat. Die Katze selbst ist ruhig, verlässt die Kätzchen nicht, frisst gut, trinkt gut, der Bauch ist nicht hart. Können Sie mir bitte sagen, ob das gut ist?
 
Zuletzt bearbeitet:
Werbung:
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.284
Ort
Quito, Ecuador
Hallo, meine Katze ist 1,9 Monate alt, sie hatte ihre erste Geburt, letzte Nacht hat sie drei Kätzchen gebracht, heute hat sie den ganzen Tag oft geatmet, als sie die Kätzchen gefüttert hat, und heute Nacht habe ich bemerkt, dass sie Bewegungen im Bauch hat. Die Katze selbst ist ruhig, verlässt die Kätzchen nicht, frisst gut, trinkt gut, der Bauch ist nicht hart. Können Sie mir bitte sagen, ob das gut ist?
Die Katze ist "1.9 Monate alt" und hat letzte Nacht entbunden? Ja, wie geht, dass denn?
 
A

Anastasiia00

Neuer Benutzer
Mitglied seit
10. Juni 2021
Beiträge
2
Die Katze ist "1.9 Monate alt" und hat letzte Nacht entbunden? Ja, wie geht, dass denn?
Sie fühlt sich gut. Sie verlässt die Welpen nicht, sie isst und trinkt gut. Ich würde sagen, dass sie keine Beschwerden hat, aber ich mache mich sorgen, was für Bewegungen im sind das.
 
Pitufa

Pitufa

Forenprofi
Mitglied seit
9. Februar 2021
Beiträge
2.284
Ort
Quito, Ecuador
Ich weiss zwar noch immer nicht, wie deine Katze mit "1.9" Monaten Kitten bekommen konnte...
Nimm die Katze, fahr zum TA, lass ein Ultraschall machen und mach gleich mal nen Termin für die Kastration der Katze aus.
Dann hast du auch zukünftig kein Problem mehr, dass du dir "Sorgen" machen musst, weil sich "der Bauch deiner gerade entbundenen Katze" bewegt.
 
Christian89

Christian89

Forenprofi
Mitglied seit
11. April 2020
Beiträge
1.133
Ort
NRW
Oder 19 Monate?
Und noch nicht kastriert....
*Schädel vor die Wand knall und auf Troll hoff*

1,9 Monate halte ich jedenfalls für unmöglich oder täusche ich da?

Aber sonst bin ich bei Pitufa, geh mit ihr zum Tierarzt und lass sie durchchecken und am besten gleich einen Termin zum kastrieren ausmachen. Wir können hier nur raten.
 
KristinaS

KristinaS

Forenprofi
Mitglied seit
28. Juli 2008
Beiträge
3.066
Alter
47
Ort
Marzipanien
Warst Du während der Trächtigkeit beim TA? Wurde sie ärztlich begleiten? Ich rate mal: Nein!
Also ab die Post! Und check schonmal Deinen Kontostand!
 
BilBal

BilBal

Forenprofi
Mitglied seit
30. Oktober 2014
Beiträge
5.085
Alter
45
Guten Morgen,

ich würde mit ihr und den Kitten zum Tierarzt, nicht, dass sie noch Babys im Bauch hat, die feststecken.
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #10
Sie fühlt sich gut. Sie verlässt die Welpen nicht, sie isst und trinkt gut. Ich würde sagen, dass sie keine Beschwerden hat, aber ich mache mich sorgen, was für Bewegungen im sind das.
Du solltest in erster Linie deine Katze sammt Kitten einpacken, den -gut ausgestatteten- Tierarzt deines Vertrauens aufsuchen, und die Katze "Leer-Röntgen" lassen, um sicher zu gehen, dass die Bewegungen Peristaltik udn kein verbliebenes Kitten sind
 
Faulaffenschaf

Faulaffenschaf

Forenprofi
Mitglied seit
24. November 2009
Beiträge
11.651
  • #11
Oder 19 Monate?
Und noch nicht kastriert....
*Schädel vor die Wand knall und auf Troll hoff*
während des Lockdowns war die Nachfrage nach Welpen - egal ob Hund oder Katze- extrem hoch... da ist so mancher auf das Vermehrere-Schiff aufgesprungen,. um die schnelle Mark zu machen
 
Werbung:
Anne_Boleyn

Anne_Boleyn

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12. Februar 2012
Beiträge
876
  • #12
Bitte fahr unbedingt zum Tierarzt und lass die Katze röntgen. Wenn da noch ein Kitten feststeckt, schwebt die Mama in Lebensgefahr.
 
Celistine

Celistine

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
26. August 2010
Beiträge
1.951
  • #13
Ich vermute eher, daß dies hier ein Zweitprofil ist, nachdem man sich mit den anderen Account gleich zu Beginn lächerlich gemacht hat, oder beide Account´s leiden unter derselben Schlaflosigkeit und lockten sich ziemlich zeitgleich ein.
 
P

PusCat

Gast
  • #14
Sie fühlt sich gut. Sie verlässt die Welpen nicht, sie isst und trinkt gut. Ich würde sagen, dass sie keine Beschwerden hat, aber ich mache mich sorgen, was für Bewegungen im sind das.

....warum ist die Katze nicht schon längst kastriert?
Es gibt mehr als genug Katzen, die Tierheime quellen über!
 
Angellike

Angellike

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9. Januar 2018
Beiträge
1.278
  • #15
Leute...Ich verstehe ja absolut die allgemeine Verärgerung, eben weil die Problematik bekannt ist. Aber wenn wir gleich so ungezügelt loskläffen, melden die Vermehrer sich nicht mehr und der Katze und ihren Babies ist damit alles andere als geholfen!
Es wäre gut,wenn sich diese Energie positiv umwandeln ließe, in Aufklärung z. B.
 

Ähnliche Themen

K
Antworten
0
Aufrufe
865
Koschka85
K
L
Antworten
16
Aufrufe
1K
Pitufa
Pitufa
A
Antworten
12
Aufrufe
3K
bowlepieker
B
intensiv-sis
Antworten
18
Aufrufe
5K
toheaven
toheaven

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben