Bärchen hat ein knallrotes Auge! Bitte, habt ihr schnell einen rat? Ich habe angst.

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
  • #81
Hi Jenny,

was für ne Augensalbe war das?

Zugvogel
 
Werbung:
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
  • #82
Folgendes steht auf der Packung:

Heparin-POS 1300I.E/g
Wirkstoff: Heparin-Natrium

Zur Anwendung am Auge bei oberflächlichen Hornhauterkrankungen und Unterblutungen am Auge
 
H

Hexe173

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
23.641
Alter
52
Ort
CLZ / Oberharz
  • #83
Oh je :eek: ich kann Deine Sorgen verstehen und hoffe Bärchen kann Morgen gut geholfen werden !! *daumendrüke*
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
  • #84
Ochje Jenny, ist es also doch noch nicht gut, schade!:(
Ich drücke Dir und dem Süßen für morgen ganz fest die Daumen!
Manchmal ist es wirklich wie verhext, da kommt dann eines zum anderen...
hoffentlich ist damit Deine Pechsträhne beendet!
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
  • #85
Ja schrecklich :( Diese ungewissheit ist so schlimm, weil ich eben jetzt wieder nicht weiß was es genau ist und wie er behandelt werden muss.

Ich bin schon auf morgen gespannt.
habe keinen direkten Termin, aber ich soll so nach 16 uhr vorbei kommen, werde zwar etwas warten müssen aber das ist ja egal.

Hauptsache ich komm schnell dahin, denn mit den Augen ist ja wirklich nicht zu spaßen.
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #86
Ich drücke die Daumen dass es gut behandelbar ist und er bald wieder toll sehen kann!
Klasse finde ich dass nicht lange gefackelt wird sondern Du gleich zu einem Augenspezialisten geschickt wirst.
Viel Glück für morgen
Heidi
 
Uli

Uli

Forenprofi
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
5.825
Alter
59
Ort
bei Gummersbach
  • #87
Hallo Jenny,

wenn es wirklich nur eine Einblutung ohne eine äußere Verletzung ist, dann ist es nicht so schlimm wie es aussieht. Es besteht sogar die Möglichkeit, dass der Körper ein Enzym bildet, dass das Blut im Augapfel komplett auflöst. Ich drücke fest die Daumen.
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
  • #89
Heute morgen sieht sein Auge wieder besser aus. Also man erkennt wieder die eigentliche Augenfarbe.
Das war ja gestern auch so und erst gegen nachmittag wurde es wieder dunkelrot.

Alles ganz komisch.
Nun ja, ich hoffe das ich nacher Gewissheit habe.

Edit:
Jetzt haben wir fast 14 Uhr und das Auge ist wieder dunkelrot.
Mensch bin ich froh wenn ich nachher zum TA komme.
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #90
Hallo Jenny
Das kann ja nicht wahr sein?!?!?!
Bin gespannt was der TA dazu sagt.
Drücke Euch die Daumen.

LG
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
  • #91
Und Jenny? Erzähl, was sagt der Augendoc?
 
Werbung:
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
  • #92
Ich fahre erst gleich los. Soll gegen 6 da sein, dann muss ich nicht allzu lange warten. Habe nochmal mit denen Telefoniert und die sagten mir es sei besser wenn ich später komme, da es sehr voll ist. Ich habe ja keinen Termin.
 
Nekolinchen

Nekolinchen

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
9 März 2008
Beiträge
929
Ort
Kiel
  • #93
dann drücke ich auch noch weiter die Daumen!:)
Ich habs falsch verstanden, tut mir leid:oops:
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
  • #94
dann drücke ich auch noch weiter die Daumen!:)
Ich habs falsch verstanden, tut mir leid:oops:

Nö das wusstest du ja nicht ;)
Habe ja nicht mehr geschrieben das ich doch später kommen soll.

Danke für die Daumen, ich fahr gleich los.
 
J

*Jenny*

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13 Februar 2008
Beiträge
692
  • #96
Wir sind wieder da!!!

Diesmal wurde Bärchens Auge so richtig untersucht, man kann schon sagen wie beim Augenarzt für Menschen.

Es wurden Bilder gemacht vom ganzen Auge, es wurde durchleuchtet, Lupe, Messgerät, Augentropfen etc. pp.

Ausserdem wurde auch sein Blutdruck gemessen.
Bei Katzen ist der normale Wert bei 170, Bärchen hat einen Wert von 300 :eek::eek:

Also Ergebniss: Bluthochdruck

Bärchen wird wohl sein Leben lang Tabletten bekommen müssen, aber das ist nicht so schlimm.

Das rechte Auge sieht super gut aus, alles gesund.
Das Ergebniss steht zu 99 % fest, denn eigentlich müssten normalerweise beide Augen Blutrot sein, aber der TA hat mir erklärt das Bärchen wohl beim toben irgendwo mit dem linken Auge gegengestoßen ist, und durch den hohen Blutdruck sind am linken Auge die Adern geplatzt und deshalb ist nur das eine Auge betroffen.

In einer Woche soll ich nochmal zur Kontrolle kommen, aber jetzt mit den Medis sollte es schnell besser weden.

Mir war es etwas peinlich, aber mir sind die Tränen in die Augen geschossen weil ich so erleichtert gewesen bin.

Ich bin so froh das es nichts ist, was evtl. viel schlimmer gewesen wäre.

Ich war übrigends nicht in Kamen, sondern bei Dr. Brahm in Dortmund. Er selbst hat Bärchen behandelt und er ist ja ein Augenspezialist. Ich bin sehr froh das ich zu ihm gefahren bin, ich habe mich super gut aufeghoben gefühlt.
 
G

gisisami

Forenprofi
Mitglied seit
25 Januar 2008
Beiträge
14.556
Ort
NRW
  • #97
Hallo Jenny,
mit allem hätte ich gerechnet aber Bluthochdruck?? Darauf muß man erst einmal kommen.
Wie gut, daß Du einen kompetenten Spezialisten gefunden hast.
Ich wünsche Bärchen alles Gute. Dir natürlich auch, vor allem Deinen Nerven!!
LG
 
Rosina

Rosina

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
2 März 2008
Beiträge
317
  • #98
Das freut mich aber!!! Bärchen, dass wird wieder! Gute Besserung für dein Auge!!! Und mach' deiner Dosi bitte keinen Kummer mehr!!!

Und ich hätte auch Tränen in den Augen vor Erleichterung gehabt, ich denke, TÄ sind das gewohnt! ;)

Bluthochdruck bei Katzen??? Jesses, Jesses, was es nicht alles gibt! :eek: Okay, wenn er schön brav seine Tabletten nimmt (ich würde vor allem bei Frl. Maunzi ein echtes Problem haben :rolleyes:), ist der Blutdruck ruckzuck wieder im Normalbereich.
 
Quentin

Quentin

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
4 Juli 2008
Beiträge
366
Ort
Berlin
  • #99
Mein Sternenkater Merlin hatte mal einen Augeninnendruck auf einem Auge von über 300!:eek:
Bei ihm war da allerdings die Nickhaut komplett vor dem Auge. Das war nach einer Zahn-op. Der Tierarzt, der die Zahn-op gemacht hatte, war ratlos und hatte aber auch nicht den Augeninnendruck gemessen. :mad:War dann auch bei einem Augenspezialisten. Er gab ihm dann insgesamt 3 Spritzen.Es wurde von Tag zu Tag immer besser und nach 2Wochen war die Nickhaut weg und der Augeninnendruck normal. Ist nicht wieder vorgekommen.:D
Wird bei Deinem Bärchen sicher auch schnell wieder ok sein.
Bei Merlin wird der Grund wohl ein erhöhter Druck auf das Gewebe um das Auge herum bei der Seitenlagerung während der OP gewesen sein.:oops:
 
NellasMiriel

NellasMiriel

Forenprofi
Mitglied seit
21 Oktober 2006
Beiträge
18.601
Ort
Gundelfingen an der Donau
  • #100
:eek::eek::eek::eek:welch ein Ergebnis - aber eins,mit dem es sich leben lässt!
Jetzt hoffe ich, dass es ihm bald wieder gut geht und sein Auge sich normalisieren kann..lg Heidi
 
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
5
Aufrufe
2K
Aletheia
Antworten
0
Aufrufe
5K
Antworten
29
Aufrufe
9K
FrauFreitag
Antworten
16
Aufrufe
5K
Lehmann
Antworten
102
Aufrufe
11K
birgitta
B
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben