Hat jemand Tipps bei zahnfleischentzündung?

Warnhinweis bei medizinischen Ratschlägen

Achtung: Bei medizinischen Problemen sollte stets die Meinung eines niedergelassenen Tierarztes oder einer Tierklinik eingeholt werden.
M

Manuela78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 März 2008
Beiträge
306
Ort
Bayern
Hallo,

wir waren gestern beim TA weil unsere Mieze so Mundgeruch hat. Er hat auch eine leichte Zahnfleischentzündung festgestellt kann aber auch bedingt durch den Zahnwechsel sein da sie knapp 6 Monate alt ist. Wir haben jetzt Tabletten bekommen, ein Pulver das ich ihr jeden Tag ins futter mit mischen muss und eine Salbe die wir jeden Tag einreiben sollen (wie das geht testen wir heute abend mal). Jetzt wollte ich wissen ob ihr noch andere Tipps für mich habt was ich noch machen kann. Gibt es auch ein bestimmtes Futter das eventuell auch in Zukunft vorbeugend gegen so was helfen kann.

Vielen Dank für Euere Hilfe

Viele Grüße

Manuela
 
Werbung:
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26 März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
Ein Futter gegen Zahnfleischentzündung/Karies/Zahnbelag gibt es meines Wissens nicht.
Hilfreich ist die regelmäßige Fütterung mit rohem Rindfleisch da das Kauen des Fleisches den Zahnbelag veringert und somit auch die Gefahr einer Zahnfleischentzündung hemmt.
Laut meiner TÄ wurde auch erwiesen das die Geschmacksstoffe in billigen Nafus und Trofus die Zahnfleischentzündungsbildung fördert. Also hier konsequent drauf verzichten und hochwertig füttern.
Manche Katzen haben aber auch chronische Probleme mit den Zähnen, da hilft dann nur die Entzündungsherde zu ziehen, wenn man auf AB, Cortison o.ä. verzichten will.

Meinen Kater z.B. füttere ich jetzt roh außerdem wurden ihm vorne die Mäusezähne gezogen, seitdem sind seine Zähne/Zahnfleisch wesentlich besser geworden.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Hinter dem Begriff 'Zahnfleischentzündung' können sich mehrere Beschwerden verbergen, von eitrig bis rotem Zahnfleischsaum durch Wurzel- und Kieferbeschwerden.

Was genau hat der TA gemeint und wie heißen Pulver und Salbe?

Gabs vor der Zahnfleischentzündung irgendwelche andren Behandlungen?
Was fütterst Du?

Zugvogel
 
M

Manuela78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 März 2008
Beiträge
306
Ort
Bayern
Hallo,

wie die Salbe und Pulver heissenw eiss ich nicht ich schau nach der arbeit mal nach und schreibe es dann. Ne sie wurde noch nicht behandelt da es das erste mal ist dass es so extrem riecht. Es ist auch nur eine kleine Rötung am unteren Teil des Zahnfleisches. Ich füttere Animonda, Pfotenliebe, Tiger cat und Zivi Peak.

Was für Rindfleisch gebt ihr denn so ein Stück normales Gulasch und wie oft.
 
Z

Zugvogel

Forenprofi
Mitglied seit
15 Oktober 2006
Beiträge
44.190
Ort
BaWü
Was für Rindfleisch gebt ihr denn so ein Stück normales Gulasch und wie oft.
Rindfleisch darf ruhig sehnig sein, vielleicht Wade oder so.
Gulasch ist würfelig geschnitten, ich bevorzuge aber eher Fleischstreifen, die sich besser kauen lassen, ganz besonders von Fleischanfängern. Außer Rind eignen sich alle Fleischsorten, bevorzugt Geflügel und von dem kann man rohe Flügelchen auch mit Knochen zum Knabbern geben. Rohe Knochen splittern nicht.
Schwein ist nicht geeignet, da es Träger der Pseudotollwut sein kann, die Katzen anstecken kann. Menschen sind davon nicht gefährdet. Gegartes Schwein ist unbedenklich.

Der Rohfleischanteil sollte nicht mehr als 20 % der Gesamtfuttermenge sein, um keine Unterversorgung mit allerlei Supplementen zu riskieren.
Wie das verteilt wird, ist unerheblich, ob ein ganzer Tag in der Woche nur Rohes oder täglich der angemessene Teil.

Zwischen Rohfütterung und Industriefutter sollte eine Zeit vergehen, weil beide Arten andre Verdauungssäfte brauchen, und man gibt dem Magen/Darm genügend Abstand, um sich gut auf die andre Art umzustellen. Ich halte 4-5 Stunden ein, sofern mal Rohes aufn Katzentisch kommt.

Zugvogel
 
I

Ines82

Forenprofi
Mitglied seit
26 März 2008
Beiträge
1.220
Ort
Usan/Bayern
Hallo,

wie die Salbe und Pulver heissenw eiss ich nicht ich schau nach der arbeit mal nach und schreibe es dann. Ne sie wurde noch nicht behandelt da es das erste mal ist dass es so extrem riecht. Es ist auch nur eine kleine Rötung am unteren Teil des Zahnfleisches. Ich füttere Animonda, Pfotenliebe, Tiger cat und Zivi Peak.

Was für Rindfleisch gebt ihr denn so ein Stück normales Gulasch und wie oft.

Wenns nur ein leichter Rand ist, würde ich abwarten. Oftmals gibt sich das nach dem Zahnwechsel.

Das was du fütterst ist IMO OK.

Rohfleisch kannst du bis 20% der Fütterungsmenge geben. Einfach ein paar Stückchen Gulasch oder auch mal ein Stück von eurem (noch rohen) Sonntagsbraten :D ist OK. Ob du jetzt täglich das Fleisch als Leckerlie gibst oder alle 5 Tage einen Rohfleischtag einlegst ist egal.
 
racoonie

racoonie

Forenprofi
Mitglied seit
27 März 2008
Beiträge
4.916
Ort
Leipzig
Es gibt auch so eine antibakterielle Zahncreme beim TA, die schmeckt irgendwie nach Vanilie und klebt ganz furchtbar, weiss aber nicht wie die heisst, die haben unsere auch bekommen. Ansonsten am besten wenig Trofu füttern bei Zahnfleischentzündung, hat jedenfalls bei unseren auch geholfen.
Ansonsten wenn die Zahnfleischentzündung gar nicht weg geht, müsste es halt noch mal untersucht werden vom TA, da sich dahinter auch ernsthafte Krankheiten andeuten können (ist aber eher selten der Fall)
 
M

Manuela78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 März 2008
Beiträge
306
Ort
Bayern
Also kann ich z.b. auch an einem Tag in der Woche Rohfleisch als komplette Mahlzeit am Abend anbieten. Weil wenn 5 Stunden dazwischen sein sollen kann ich es ja nicht mal schnell als Leckerlie geben sonst komm ich mit der Zeit nicht hin. Ich komme um 4 von der Arbeit und da hat sie ja Hunger. Oder ich füttere sie mit nornmalem Futter und gebe dann so ca. um 9 ein paar Brocken als Leckerlie. Könnt ihr mir mal sagen, wie Euer Futterplan mit Rohfütterung ausschaut. Sorry, wenn ich mich doof anstelle aber das ist meine erste katze die so was bekommt.

Danke für Euere Geduld :pink-heart:

Manuela
 
Tigger

Tigger

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16 September 2008
Beiträge
134
Mein Kater hatte auch Probleme mit dem Zahnfleisch.

Meine TÄ empfiehl mir Hills feline t/d
klick hier

ODER

Hills Feline Oral Care Adult
klick hier

Mittlerweile bekommt er überwiegend normales Futter, zwischendurch halt mal ein Schälchen von dem t/d (zur Zahnreinigung).

Während der Zahnfleischentzündung hat er schlecht gefressen. Er bekam dann Gourmet Gold Pastete Thunfisch (ist gaaaaanz weich) und mehrmals täglich einen Klecks Sprühsahne. Alles andere, wie z.B. Leberwurst, Hüttenkäse o.ä. mochte er nicht. Er ist eh so ein Hemdchen, von daher war ich froh das er überhaupt was gefressen hat.

Wünsche dir und deiner Fellnase alles Gute
 
Huibuh70

Huibuh70

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
27 April 2008
Beiträge
620
Ort
Rhld.Pfalz
  • #10
Hallo,

also die Creme/Paste heißt Dentisept und bekommst du beim TA, hilft wunderbar bei leichteren Rötungen des Zahnfleisches, klebt wie der teufel, unserer Hexe ist dadurch schon oft Cortison erspart geblieben.

LG
Carmen
 
M

Manuela78

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
14 März 2008
Beiträge
306
Ort
Bayern
  • #11
Hallo Huibuh 70,

hab gestern mal geschaut die salbe hab ich auch bekommen. Haben sie ihr auch gestern reingeschmiert sie war ganz verrückt danach die riecht auch wirjklich gut nach Vanille. Weisst Du ob es was ausmacht wenn sie die schluckt? Weil sie hat so geschmatzt und geleckt da hat sie bestimmt einiges verschluckt :yeah:

Viele Grüße

Manuela
 
Werbung:
Werbung:

Ähnliche Themen

Antworten
4
Aufrufe
949
Omelly
Antworten
149
Aufrufe
10K
superruebe
superruebe
Antworten
5
Aufrufe
205
CasaLea
CasaLea
Werbung:
Lucky Kitty Pets Nature

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben