Aufstehen!!!!

  • Themenstarter Desiree2014
  • Beginndatum
D

Desiree2014

Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2014
Beiträge
84
Hallo ihr,

ich habe nun schon seit einer ganzen weile ein Problem mit meiner Katze.Es war noch nicht von Anfang an so,kam erst mit der Zeit.
Sie kommt,wenn sie denkt,jetzt könnte das Frauchen ja mal aufstehen zu mir ins Bett gehüpft und schmeißt sich in mein Gesicht,legt sich zu mir.....das ist aber noch nicht das eigentliche Problem.
Wenn das ins Gesicht schmeißen nicht hilft dann tretelt sie mir in meine Haare bis zur Kopfhaut,solang bis man es nicht mehr aushält,sich 100 mal anders versucht hat hinzulegen,das Kissen über den Kopf gezogen hat und und und.....dann ist man eh schon wach und und steht dann natürlich dann auf,auch vor schmerzen.

Kennt das jemand?was macht ihr dagegen?
 
Werbung:
Elphaba89

Elphaba89

Benutzer
Mitglied seit
20. September 2016
Beiträge
58
Das macht einer meiner Kater auch, am Liebsten zwischen vier und fünf. Ich streichel ihn meistens kurz, verstecke mich aber auch gerne unter der Bettdecke! Und ich stehe NICHT auf 😄 Irgendwann gibt er dann immer auf und legt sich ans Fußende.
 
D

Desiree2014

Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2014
Beiträge
84
Ok das ist aber auch eine hässliche Zeit,bei mir ist es zwischen 7 und 8 Uhr.
Manchmal habe ich Glück und sie schläft bei mir nochmal ein,aber eh es dazu kommt bin ich so wach das ich selber nicht mehr einschlafen kann
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Was und welche Menge Futter steht ihr über Nacht zu Verfügung?

Hat sie einen Artgenossen?
 
D

Desiree2014

Benutzer
Mitglied seit
24. Oktober 2014
Beiträge
84
1 Artgenossen und ihre Schwester ist auch zu Besuch bei uns :D Trockenfutter gibt es bei uns nicht weil die beiden davon Durchfall bekommen,schon alles ausprobiert und beim TA war ich auch schon deswegen.deshalb kein Trockenfutter.
Nassfutter gibt es früh und abends eine 200g dose und zwischendurch ein paar leckerlies
 
Havanna=^^=

Havanna=^^=

Forenprofi
Mitglied seit
30. April 2013
Beiträge
5.300
Ort
Marburg
Also 400g für beide?
Das könnte ihr einfach über Nacht zu wenig sein. Versuch mal, den Napf abends nochmal richtig voll zu machen.
Oder bastel ihnen einen Fummelkarton (Karton + zerknülltes Zeitungspapier + Trockenfleischhäppchen).
 
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
Es kommt natürlich aufs alter an, aber 400g für beide (bzw. jetzt drei)/Tag finde ich auch arg zu wenig (ich habe aber auch Kater, die sind schwerer und fressen eventuell mehr). Als Vergelich, bei mir fressen die ~400g pro Kater pro Tag
 
vie_birma

vie_birma

Forenprofi
Mitglied seit
23. August 2015
Beiträge
1.309
Mein Kater machte es aus langeweile und nicht weil er zu wenig zum fressen hat :D aber weil wir einen festen Schlaf haben juckt es uns GSD nicht und wenn es ihm zu blöd wird legt er sich doch nochmal zu uns steht auch mit dem ersten auf. Wenn du darin gut bist, ignoriere sie :)
 
andacover

andacover

Forenprofi
Mitglied seit
22. April 2016
Beiträge
1.627
Alter
23
Ort
Schleswig-Holstein
Probiere mal, abends vor dem Schlafen gehen den Napf noch mal mit Nassfutter voll zu machen. 400g für zwei Katzen würde bei mir auf jeden Fall nicht reichen. Vielleicht hat er ja tatsächlich Hunger.
Was fütterst du ? :) Also welche Marken?
 
I

Inschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. August 2016
Beiträge
5
  • #10
Ich habe zwar nichts sinnvolles beizutragen, möchte mich aber als Leidensgenossin mal in die Runde gesellen :D

Mein Kater (5 Monate) lässt mich morgens auch nicht in Ruhe.. Und das liegt definitiv nicht daran, dass er nichts zu fressen hat oder Langeweile. Statt sich mit seinem Bruder zu beschäftigen, tretelt er auf mir rum als gäbe es keinen Morgen mehr. Glücklicherweise lässt er den Kopf noch aus :D

Nachts schläft er beispielsweise von Anfang an gut durch. Nur wird das morgige Theater mittlerweile immer früher :sad: Was er mir mitteilen möchte, bleibt mir ein Rätsel..
 
LadyAlucard

LadyAlucard

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
5. Dezember 2015
Beiträge
322
Ort
Münster, Nordrhein-Westfalen
  • #11
Wecken tun mich meine beiden auch morgens :) bei mir nicht wegen Futter sondern meistens einfach nur mal so weil die Herrschaften morgens gerne gestreichelt werden wollen. Beharrliches ignorieren hilft bei mir.
Hört sich aber an als ob es bei dir eventuell mit Futter zu tun haben könnte. Ich schließe mich da meinen Vorrednern an und sage Probier mal nachts etwas mehr Futter hinzustellen.
 
Werbung:
Inai

Inai

Forenprofi
Mitglied seit
16. November 2015
Beiträge
3.049
  • #12
Ich habe zwar nichts sinnvolles beizutragen, möchte mich aber als Leidensgenossin mal in die Runde gesellen :D

Mein Kater (5 Monate) lässt mich morgens auch nicht in Ruhe.. Und das liegt definitiv nicht daran, dass er nichts zu fressen hat oder Langeweile. Statt sich mit seinem Bruder zu beschäftigen, tretelt er auf mir rum als gäbe es keinen Morgen mehr. Glücklicherweise lässt er den Kopf noch aus :D

Nachts schläft er beispielsweise von Anfang an gut durch. Nur wird das morgige Theater mittlerweile immer früher :sad: Was er mir mitteilen möchte, bleibt mir ein Rätsel..

Ok, du sagst es hat 'definitiv' nicht mit futter zu tun. Wie viel und wovon fütterst du denn?
 
Linzy

Linzy

Benutzer
Mitglied seit
19. Dezember 2011
Beiträge
67
  • #13
Die "Probleme" hatte ich mit meinem Kater (heute 8 Monate alt) zu Anfang auch.
Jeden Morgen wurde ich geweckt. Er hat sich an mich ran geworfen, mir ins Ohr geschnurrt :omg: bis ich aufgewacht bin.
Er wollte einfach gekuschelt werden :D

Ich hab ihn dann wirklich konsequent ignoriert. Mit treteln (natürlich inklusive Krallen) hat er es auch probiert. Habe ihn dann immer weggeschoben und das eine oder andere mal bestimmt genervt vor mir her gemeckert.

Nun sieht es bei uns wie folgt aus: Sobald der Wecker klingelt, sind sie da. Ich nehme mir dann auch immer 5 -10 Minuten um mit ihm zu kuscheln.

Seitdem ich das so mache, akzeptiert Noa meine Schlafenszeiten. Er weiß, ich stehe nicht für ihn auf und er weiß, dass das Klingeln des Weckers bedeutet, dass ich aufstehe.
 
I

Inschka

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. August 2016
Beiträge
5
  • #14
Ok, du sagst es hat 'definitiv' nicht mit futter zu tun. Wie viel und wovon fütterst du denn?

Füttere Mac's, Leonardo, Ropocat, Animonda etc. Trockenfutter gar nicht. Wenn überhaupt nehme ich das von Happy Cat. Das gibt es aber nur als Belohnung :) In "guten Zeiten" gehen bestimmt 2-3 400g Dosen weg am Tag. Abends bevor ich zu Bett gehe, haue ich die Schälchen auch nochmal voll. Am nächsten Morgen ist meist auch noch ein wenig übrig.

Meinst du das ist zu wenig? Sie wiegen jetzt 3,5 bzw. 3,2 kg. :)
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
32
Aufrufe
2K
Biggi 44
Biggi 44
T
Antworten
12
Aufrufe
2K
Hollie
Hollie
S
Antworten
247
Aufrufe
7K
S
haferkeks
Antworten
7
Aufrufe
881
Angellike
Angellike

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben