Das Rätsel mit Kissen

  • Themenstarter Talim
  • Beginndatum
T

Talim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2019
Beiträge
26
Die Katze/Kater der/die unsauber ist
- Name: Kiko (Birma/Ragdoll Mix)
- Geschlecht: männlich
- kastriert (ja/nein), wenn kastriert wann: mit ca. 1 Jahr
- Alter: 2,5
- im Haushalt seit: 2,5 Jahren
- Gewicht (ca.): /
- Größe und Körperbau: /,schlank

Gesundheit
- wann war der letzte Tierarzt-Besuch: zur Kastration, einmal noch als mein Großer krank war, einige Monate danach, da hab ich ihn sicherheitshalber auch nochmal mitgenommen
- wurde der Urin untersucht, wann das letzte Mal, mit welchem Befund: ja
- bisherige Erkrankungen soweit bekannt: /
Lebensumstände
- wie viele Katzen leben insgesamt im Haushalt: 2
- wie alt war die Katze beim Einzug bei dir/euch: 13 Wochen
- Vorgeschichte (Züchter, Tierheim, von privat, Tierschutzverein): /
- Freigänger (Ja/Nein): Nein
- gab es Veränderungen im Haushalt (z.B. neue Möbel, Renovierung, Ein/Auszug, Baby, neues Haustier, Todesfall, Änderung im Tagesablauf z.B. durch Berufswechsel):Nein
- im Mehrkatzenhaushalt, wie gut verstehen sich die Tiere (spielen sie gemeinsam, kuscheln sie und putzen sich, ignorieren sie sich eher usw.):

Sie jagen sich, Kiko fängt zwar öfter das Spiel "Hau den Zuko, wenn der nicht guckt" an, ist aber der Unterlegene wenn Zuko mal wirklich gar keine Lust hat, meistens geht er ihm dann aber aus dem Weg. Er ist zwar der Größere (Maine Coon), aber auch eher schreckhaft und geht Konflikten oder Spielgelagen die von Kiko ausgehen, eher aus dem Weg.
Putzen sich selten gegenseitig.
Ich würde sagen, das Interaktionen eher selten sind und wenn dann spielen sie sich oft nachts ab oder wenn "Mensch" nicht guckt.
Wenn sie Kuscheln, dann hält es nicht so lange da Zuko der Größere sich entweder vertreiben lässt, weil er nicht möchte oder er beißt ihm in den Nacken.
Es kommt schon vor das ich morgens aufwache und die beiden haben sich nebeneinander oben auf den Kratzbaum gelegt, aber es ist wirklich eher selten, aber mehr als noch vor ein paar Monaten.

Klo-Management
- wie viele Klos gibt es: 3
- welche Art Klo (offen, Haube, Haube + Klappe, Größe, Höhe): offene Schale
- wie oft wird gereinigt und wie oft das Streu komplett erneuert: 1 mal in der Woche komplett Wechsel
- welche Streu wird verwendet (bitte genaue Marke und Sorte!): Catclin Silica Energy Crystals
- wie hoch wird die Streu eingefüllt, ca. in cm: Ich bin mit Maßen etc einfach schlecht, es genug da, das sie darin buddeln können
- gab es einen Streuwechsel: mehrfach, aber die probleme bestanden schon vorher
- hat das Streu einen Eigengeruch (Babypuder etc.) nein
- wird ein Klo-Deo benutzt: /

- wo steht das Klo bzw. die Klos (welcher Raum, an der Wand, in der Ecke, unter .. , hinter .. - bitte genaue Beschreibung für jedes Katzenklo):
Hinter einem Vorhang in einer kleinem "Abstellbereich", Ein Regal steht da noch. Jeweils nebeneinander.
- mit welchem Reinigungsmittel wird das Klo gereinigt: Wird in der Dusche ausgespült und manchmal bisschen Spülmittel dazu, aber nicht jedes Mal
- wo ist der Futterplatz, liegt er in der Nähe der Klos, wenn ja wie nah: Küche, nein

Unsauberkeit
- Wann sind die Probleme das erste Mal aufgetreten, wie lange bestehen die Probleme: >
- wie oft wird die Katze unsauber: Nur wenn ein Kissen da liegt
- Unsauberkeit durch Urin oder Kot: Urin
- Urinpfützen oder Spritzer: Pfütze
- wo wird die Katze unsauber: Kissen
- wird primär auf horizontale Flächen (Boden, Taschen, Teppich, Bett usw.) uriniert oder eher vertikal (Wände, Türen, Ecken): Nur aufs Kissen
- was wurde bisher dagegen unternommen: Siehe Text

Hallo, da ich nun wirklich nicht mehr weiter weiß, hoffe ich vllt auf etwas Erleuchtung hier.


Mein Kater Kiko hat die "Angewohnheit" immer auf die Kissen des Bettes zu pinkeln. Meistens eher eine Seite.
Liegen dort KEINE Kissen, passiert NICHTS! Man kann die Kissen vllt. max 3 Tage liegen lassen, es ist für mich also nicht mal ein Muster erkennbar.
Die Kissen wurden auch schon ausgetauscht, da es mittlerweile mein 6.tes paar Kissen ist und
ich kann es mir nicht mehr leisten, die dort liegen zu lassen, dafür habe ich einfach nicht das Geld und muss somit auf ein "gemachtes Bett" verzichten.

Da es mir persönlich in einer aufgeräumten Wohnung besser geht, haben wir nochmal versucht die neuen Kissen, die wir von meinem Vater geschenkt bekommen haben, auf dem Bett zu lassen.

Mein Freund hatte die Vermutung das Kiko aus Angst oder Stress auf die Kissen pinkelt und es war wirklich sehr harmonisch in letzter Zeit, er bekam sehr
viel Aufmerksamkeit und Auslastung, also wenn Stress vorhanden ist, dann für mich nicht erkenntlich. Er benimmt sich auch eher wie Balu der Bär, kommst du heut nicht, kommst du morgen.

Bislang habe ich es mit Feli Spray versucht, hatte nach einem Streuwechsel wieder auf das alte gewechselt, da dies mein 1. Gedanke war, genau das Gleiche, änderte nichts.
"Erwischt" hab ich ihn dabei 2 Mal, ich kann ja auch nicht meinem Kater den ganzen Tag hinterher laufen und da gab es nichts was mir prägnant in dem Moment aufgefallen wäre. Daher ist es auch meine Vermutung das es Kiko ist, ich bin mir zu 99,9% sicher, da ich ihn halt schon 2 mal dabei erwischt habe.

Man kann natürlich sagen, Rätsels Lösung ist ja einfach, einfach immer die Kissen vom Bett runter nehmen und in die Ecke feuern wo er nicht ran kommt,
aber ich hatte halt gehofft das man das auch so lösen kann.

Ich hab auch schon einen "Pipi-Bezug" über der Matratze, da das nun schon über 1 Jahr so geht.
Könnte ich mir für die Kissen auch bestellen, ich komm aus dem Waschen nicht mehr raus und Ersatzkissen sind schon lange nicht mehr vorhanden
und Trockner habe ich auch keinen. Darum sind meine Möglichkeiten auch begrenzt darauf zu reagieren. Daunenkissen haben sich damit natürlich komplett erledigt.

Ich will die Katzen auf keinen Fall aus dem Schlafzimmer ausschließen. Gerade mein Großer Zuko ist gerne etwas ab vom "Trubel" und schläft dort die meiste Zeit, auf seiner Kratztonne oder auf dem Bett, die beiden wechseln sich da ab. Ist auch einer der größten Räume und kommt gar nicht in Frage, er jammert auch, wenn die Tür zu ist, wenn Frauchen wach ist(falls mein Freund noch schläft) , weil er weiß, wenn ich aufstehe, ist die Tür offen. (Abends schlafen sie im Wohnzimmer, sind sie auch gewohnt)

Ich muss sagen das die Zeit des "Experimentierens" eigentlich auch schon überschritten ist (Zwecks Geld und Reinigungsmöglichkeiten), so macht Kiko keinerlei "Probleme" und vllt mag der Wunsch nach einem "schönen Schlafzimmer" albern sein, aber es geht mir damit einfach besser, man fühlt sich wohl und auch Frauchen möchte sich wohl fühlen.

Das ist also quasi meine letzte Anlaufstelle.
Gereinigt hatte ich es das 1. Mal noch mit Essigreiniger da ich gelesen hatte, dass das "gut" sein soll, später stellte sich raus, das es sogar anregen soll, nochmal darauf zu urinieren. Ich hatte dann so einen Katzenurinreiniger mit Waldmeisterduft oder einfach heißes Wasser mit Spüli und Desinfektionsspray, dann Backpulver gabs auch - also hier bin ich auch etwas überfordert, ich schließe auch nicht aus, das noch "Geruch" da ist, nur ich diesen nicht mehr wahrnehme. Wobei auch hier wieder, wenn kein Kissen da liegt und auf die Matratze ist natürlich Urin gekommen, dann passiert gar nichts! Wirklich NUR wenn ein Kissen da liegt.

Nun 2 Fragen. Habt ihr noch Ideen und falls das alles nicht hilft, kann ich ihn vllt von dieser Stelle irgendwie fern halten, denn mir fällt da nichts mehr ein, was ich vertreten könnte.

Ich hoffe ich hab nichts vergessen.
 
A

Werbung

Kiara_007

Kiara_007

Forenprofi
Mitglied seit
25. Januar 2020
Beiträge
1.311
Guten Morgen,
hab gerade nur kurz & knapp Zeit:
1. Versuche mal ein feines Betonitstreu
2. Reinigung der betroffenen Stellen mit Enzymreiniger (sonst riecht es noch nach Klo für die Katze)
3. Klos in der Wohnung aufteilen, 3 Klos nebeneinander = 1 großes Klo für die Miezen (und sie trennen gern Kot und Urin)
4. TA Besuch Urin untersuchen lassen, vllt ist es doch Nr Blasenentzündung oder Struvit oder so.
5. Besteht vllt Klomobbing?
 
  • Like
Reaktionen: Verosch, Poldi, Lionne und eine weitere Person
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
Meine Gedanken gehen in ähnliche Richtung:
Ich würde Urin untersuchen lassen (Blasenentzündung)
Ich würde es mal mit einem sehr großem Klo versuchen (vielleicht will er mehr Platz haben).
Silicatstreu fand meine Katze gruselig. Du sagst, auch die Rückkehr zur vorigen Streu hat nichts gebracht. Was war die vorige Streu denn für eine ? Wenn du Bentonitstreu noch nie ausprobiert hast, wäre es vielleicht einen Versuch wert.
Und dann würde ich die Streu mindestens 10 oder sogar 15 cm hoch einfüllen, damit ordentlich gebuddelt werden kann.

Ich hatte mal ein ähnliches Problem mit unserem Kater. Ich habe nie herausbekommen, was der wirkliche Grund dafür war, warum er immer mal wieder morgens auf die Bettdecke pinkeln mußte. Aber als wir eine neue Schlafcouch bekamen, machte er das nicht mehr, auch nicht auf die alte, die in ein anderes Zimmer kam.
 
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
1.713
Ort
61231 in Hessen
Guten Morgen,
hab gerade nur kurz & knapp Zeit:
1. Versuche mal ein feines Betonitstreu
2. Reinigung der betroffenen Stellen mit Enzymreiniger (sonst riecht es noch nach Klo für die Katze)
3. Klos in der Wohnung aufteilen, 3 Klos nebeneinander = 1 großes Klo für die Miezen (und sie trennen gern Kot und Urin)
4. TA Besuch Urin untersuchen lassen, vllt ist es doch Nr Blasenentzündung oder Struvit oder so.
5. Besteht vllt Klomobbing?
Genau das hätte ich auch geschrieben.
 
  • Big grin
Reaktionen: Kiara_007
T

Talim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2019
Beiträge
26
Erstmal danke für die Antworten!

Wenn er eine Blasenentzündung hätte, wäre es dann nicht komplett irrelevant ob da ein Kissen liegt oder nicht, wenn die Stelle auf der Matratze nach Urin riecht?
Dann würde er da hin pullern, egal ob Kissen oder nicht?

Da er auch mit anderem Streu das gemacht hat, schließe ich das Streu auch aus, verstehe diese Begründung also auch nicht so recht.
Davor hatte ich Coshida Katzenstreu von Lidl.(Hier ist jetzt aber kein Lidl mehr) Es kommt immer genug Streu rein, damit gebuddelt werden kann. Manchmal sogar zu viel dann war hier Sandparty :O Ist das Betonit Streu? Also ich hab mal gegooglt und es sieht ähnlich aus, aber so fern ich das erkennen kann, steht das nicht auf der Verpackung.

Also bei Streu hatten die beiden FÜR MICH augenscheinlich nie Probleme, ich hatte halt nach etwas gesucht das nicht so stark riecht, sowohl an sich mit Parfum, als auch in Verbindung mit dem Katzenurin (Wie Catsan zB Marke heißt halt echt nix) oder extrem klebt, da hatte mir mein Freund das Streu empfohlen, weil er auch eine Katze hatte. Aber ja, das Problem bestand auch davor.

Bei der Kloverteilung lässt sich leider nichts machen, das hätte ich auch gerne gemacht, aber die Wohnung ist leider so doof geschnitten, das die Wahl wäre, das Katzenklo auf den Wohnzimmertisch zu stellen. Vorher hatte ich sie auch "etwas" verteilt (auch da bestand das Problem schon) Und hatte eines der Katzenklos im Flur, wo aber Besuch ständig rüber gestolpert ist und ich selbst auch.

Das mit dem großen Klo muss ich auch mal schauen, es ist Platz mäßig einfach blöd. Vllt kann ich in der Küche Platz schaffen, da das der größte Raum ist, da würde ich aber ungern offene Schalen hinstellen, aber das sind sie ja gewohnt. Das wäre ja dann wieder ne Umstellung.

Das mit dem Klomobbing werde ich mir aber definitiv nochmal versuchen zu beobachten, ich hab nicht das Gefühl. Ab und an hab ich mal beobachtet das der andere davor sitzt, aber das lag eher am Vorhang weil der zum spielen einlädt. Eigentlich ist es meistens dem anderem egal, was sein "Bruder" macht.

Enzymreiniger werde ich mir mal anschauen, danke!
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
Katzen mit Blasenentzündung pieschern gerne auf weiche Unterlagen (wie ein Kissen).
 
  • Like
Reaktionen: racoon20 und Grinch2112
T

Talim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2019
Beiträge
26
Grinch2112

Grinch2112

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
3. Dezember 2018
Beiträge
1.713
Ort
61231 in Hessen
Das mit dem großen Klo muss ich auch mal schauen, es ist Platz mäßig einfach blöd. Vllt kann ich in der Küche Platz schaffen, da das der größte Raum ist, da würde ich aber ungern offene Schalen hinstellen, aber das sind sie ja gewohnt. Das wäre ja dann wieder ne Umstellung.

Wir haben in der Küche auch ein Katzenklo stehen, da es ein großer Raum ist und das Klo hinter der dauerhaft offen stehenden Tür gut versteckt steht. Wir haben überall Aufbewahrungskisten ähnlich den Ikea Samla Boxen. Also da wird weniger raus gescharrt. Vielleicht wäre sowas ne Möglichkeit. Gibts eigentlich in jedem Baumarkt. Einfach eine ähnliche Größe wie normale Klos nehmen, aber eben mit hohem Rand.
 
  • Like
Reaktionen: Paidora und Polayuki
Polayuki

Polayuki

Forenprofi
Mitglied seit
10. August 2017
Beiträge
7.518
Ort
An der Ostsee
Ah achso, das war mir nicht bewusst, alllerding besteht das Problem mit dem Kissen schon über ein Jahr.
Dann bitte mal auf Blasenenzündung/Harngries testen lassen. Das ist eins der ersten Sachen die man tun sollte, wenn Katz auch nur ein oder 2 mal unsauber wird.

lg
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
  • #10
Macht er eigendlich nur zu bestimmten Tageszeiten auf das Kissen, oder vielleicht auch nur wenn schon jemand drauf geschlafen hat (oder wenn es frisch bezogen ist)?
 
LakritzNase

LakritzNase

Forenprofi
Mitglied seit
6. September 2021
Beiträge
2.445
Alter
34
Ort
Wanne-Eickel
  • #11
Ich musste eben an Shampoo denken. Benutzt du immer das gleiche, oder wechselst du?
Eventuell riecht das Kissen nach Shampoo und er versucht mit seinem Urin den Geruch zu überdecken.
Macht er das auch bei z.B. Sofakissen?
 
Werbung:
T

Talim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2019
Beiträge
26
  • #12
Macht er eigendlich nur zu bestimmten Tageszeiten auf das Kissen, oder vielleicht auch nur wenn schon jemand drauf geschlafen hat (oder wenn es frisch bezogen ist)?
Das konnte ich leider nicht nachverfolgen uns fällt es natürlich erst abends auf, wenn wir ins Bett gehen. Wir hatten jetzt die ganze Zeit die Kissen nicht mehr aufm Bett und hatten nochmal einen Versuch gestartet.
 
T

Talim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2019
Beiträge
26
  • #13
Ich musste eben an Shampoo denken. Benutzt du immer das gleiche, oder wechselst du?
Eventuell riecht das Kissen nach Shampoo und er versucht mit seinem Urin den Geruch zu überdecken.
Macht er das auch bei z.B. Sofakissen?
Nein er macht das nur auf's Bett. Momentan schläft mein Freund auf der Seite wo ich immer geschlafen habe, aber auch hier: Es war schon vorher so, als ich dort geschlafen habe. Ich wechsel mein Shampoo und natürlich hat mein Freund auch ein anderes, aber das eine Kissen bleibt verschont. Auf dem ich gerade schlafe, es ist immer nur eine Seite.
 
T

Talim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2019
Beiträge
26
  • #14
Wir haben in der Küche auch ein Katzenklo stehen, da es ein großer Raum ist und das Klo hinter der dauerhaft offen stehenden Tür gut versteckt steht. Wir haben überall Aufbewahrungskisten ähnlich den Ikea Samla Boxen. Also da wird weniger raus gescharrt. Vielleicht wäre sowas ne Möglichkeit. Gibts eigentlich in jedem Baumarkt. Einfach eine ähnliche Größe wie normale Klos nehmen, aber eben mit hohem Rand.
Ok danke ich schaue mir das mal an, aus dem Kopf weiß ich gerade gar nicht was diese Ikea Boxen sind :) Aber ich google mal!
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
  • #15
Ist es euch möglich, es mal mit einem neutralen Kissen auszuprobieren, also eins, das nicht nach euch riecht, eins, das neu ist?
Ich frage mich nämlich, ob es mit eurem Geruch zu tun hat, oder ob es wirklich das Objekt Kissen ist.

Ach ja, Katzenklo: ich habe eines im Flur auf einer Kommode stehen (da stand ursprünglich der Altpapierkarton, aber dann fing unsere Kätzin an, dort reinzupinkeln). Ist so etwas vielleich bei euch auch möglich?
 
T

Talim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2019
Beiträge
26
  • #16
Ist es euch möglich, es mal mit einem neutralen Kissen auszuprobieren, also eins, das nicht nach euch riecht, eins, das neu ist?
Ich frage mich nämlich, ob es mit eurem Geruch zu tun hat, oder ob es wirklich das Objekt Kissen ist.

Ach ja, Katzenklo: ich habe eines im Flur auf einer Kommode stehen (da stand ursprünglich der Altpapierkarton, aber dann fing unsere Kätzin an, dort reinzupinkeln). Ist so etwas vielleich bei euch auch möglich?
Es war ja ein neues Kissen, wir hatten sie gerade von meinem Vater geschenkt bekommen, allerdings lagen wir da auch schon 2-3 Tage drin .. hmm. Ich hab keine Kissen mehr übrig, das ist ja leider das Problem, ich hab so viele Kissen kaufen müssen.

Unser Flur ist recht klein und verwinkelt, dort gibt es nur diese eine Nische, wo eine Art Wandschrank eingebaut ist, bzw sind paar Regale an der Wand, das war schon in der Wohnung so vorhanden. Schlafzimmer fällt halt raus, da abends dort zu ist. Badzimmer ist quasi nur ein langer Gang. Die qm sind in der Wohnung echt doof aufgeteilt, so eine große Küche wie ich sie habe, brauch kein Mensch, dafür ist das weniger Platz an anderen Ecken, aber man nimmt was man zahlen kann.
Ich denke mir halt, das selbst wenn ich die Katzenklos umrücke, warum sollte er dann plötzlich vom Kissen ablassen, wenn er das schon über ein Jahr sporadisch macht. (aka immer nur, wenn ich noch einen Versuch starte die Kissen nicht wegzuräumen oder man vergisst es mal morgens in Eile) Also ich bin natürlich bereit dazu, nicht falsch verstehen, aber es ist halt echt schwer den Grund dafür herauszufinden.

Offtopic: Gibt es eigentlich irgendeine Möglichkeit bei Tierarztkosten Unterstützung zu bekommen? Nur durch eine Versicherung, richtig? Wenn sie beim ihm Ultraschall machen müssen, wird das natürlich wieder viele Kosten geben. Ich konnte mir das mal alles leisten und ich will auch echt nicht das meine Tiere darunter leiden, aber ich habe leider meinen Job aufgeben müssen und nun steht mir natürlich mein volles Gehalt nicht mehr zur Verfügung. Ich hab aber Geld für den Fall beiseite gelegt(also quasi meine Ersparnisse, was leider auch nicht soviel ist, war kein gutes Jahr.), aber ich wollte trotzdem nochmal kurz hier Rat einholen. (Tut mir Leid, wenn das den Rahmen sprengt, dann einfach unbeantwortet lassen)
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
  • #17
Es war ja ein neues Kissen, wir hatten sie gerade von meinem Vater geschenkt bekommen, allerdings lagen wir da auch schon 2-3 Tage drin .. hmm. Ich hab keine Kissen mehr übrig, das ist ja leider das Problem, ich hab so viele Kissen kaufen müssen.
Na, wenn ihr schon drinn lagt, ist es ja nicht mehr neu. Es riecht nach euch. Katzen haben eine sehr feine Nase, da reicht es schon, wenn ihr ein Mal eure Köpfe drauf gebettet habt.

Na, ja, war ja auch nur so eine Idee von mir. Man versucht ja alles Mögliche, um ein Problem zu beheben.
Wie gesagt, bei uns war es ein neues Bett (Schlafcouch).
 
  • Like
Reaktionen: Talim
T

Talim

Neuer Benutzer
Mitglied seit
29. Oktober 2019
Beiträge
26
  • #18
Na, wenn ihr schon drinn lagt, ist es ja nicht mehr neu. Es riecht nach euch. Katzen haben eine sehr feine Nase, da reicht es schon, wenn ihr ein Mal eure Köpfe drauf gebettet habt.

Na, ja, war ja auch nur so eine Idee von mir. Man versucht ja alles Mögliche, um ein Problem zu beheben.
Wie gesagt, bei uns war es ein neues Bett (Schlafcouch).
Das ist auch ein sehr guter Gedankengang, das habe ich auch verstanden, dass es dann schon nach mir riecht. Wir bekommen bald ein neues Bett, vllt erledigt es sich ja von selbst. Natürlich nach dem Tierarzt -Besuch
 
Wildflower

Wildflower

Forenprofi
Mitglied seit
1. August 2021
Beiträge
6.040
  • #19
Das wünsch ich euch von ganzem Herzen.:)
 
  • Like
Reaktionen: Talim
fima

fima

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
20. Oktober 2021
Beiträge
450
  • #20
Wegen den Kosten. Es gibt Tierärzte, bei denen man in Raten größere Summen zahlen kann, aber die Regel ist das nicht.

Und ich meine Mal gelesen zu haben, das es verschiedene Orgas gibt, die da unterstützen.

Fix habe ich nur folgendes gefunden (unter Vorbehalt)

https://www.naturherzen.ch/fuer-haustiere/antrag-um-unterstuetzung

Ob das was ist, weiß ich leider nicht.
 
  • Like
Reaktionen: DosenöffnerfürBonny&Clyde und Talim
Werbung:

Ähnliche Themen

P
Antworten
9
Aufrufe
5K
Zugvogel
Z
H
Antworten
2
Aufrufe
1K
Petra-01
Petra-01
B
Antworten
3
Aufrufe
1K
BamBam2012
B
L
Antworten
22
Aufrufe
2K
Petra-01
Petra-01
U
Antworten
5
Aufrufe
980
GraziaMSC
G

Über uns

Seit 2006 stehen dir in unserem großen Katzenforum erfahrene Katzenhalter bei Notfällen, Fragen oder Problemen mit deinem Tier zur Verfügung und unterstützen dich mit ihrem umfangreichen Wissen und wertvollen Ratschlägen.
Oben